Springe zum Inhalt

jeromeschaus

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Wilhelm Büchner Hochschule
  • Studiengang
    Technische Informatik (B. eng)
  • Wohnort
    Luxemburg
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo zusammen. Ich bearbeite gerade meine letzte Aufgabe im Studieum (BA technische Informatik) und hänge gerade ganz schön. es handelt sich um die Aufgabe Modellbildung und Simulation. Aufgabengegenstand ist es ein Blockschaltbild einer Servoachse mit Kugelgewindetrieb erstellt werden muss. Anbei die Skizze des Systems. Bisher habe ich die benötigten Werte bzw. die vermeintlich benötigten Werte aus den Tabelle die der Aufgabe beilagen. Nun müsste ich wohl die einzelnen WIrkzusammenhänge ergründen. Jedoch weiss ich nicht so genau was ich hier zu tun habe. Im Abschluss soll als Resultat der Aufgabe erstens ein Simulink Blockschaltbild sowie eine Matlab Script Datei zum steuern des Blockschaltbildes sein. Ausserdem werden die folgenden Werte gesucht: Resultierende Steifigkeit Schlittenseitige Translatorische Masse Motorseitige Rotationsträgheit. Ich bin für jeden Tipp sehr dankbar. :-)
  2. Hallo zusammen. Nach längerer Zeit schriebe ich auch mal wieder einen Blockeintrag. In zwischenzeit habe ich das Modul Steuerungstechnik II sowie Qualitätsmanagement zuende gebracht und stehe nun vor zumindest einer relativ gefürchteten Klausur. im November schreibe ich Datenbanksysteme und im Dezember dann Systemtheorie... Die Systemtheorie Klausur schreibe ich bei Herr Petersohn. In Sachen Elektrotechnik habe ich schon nicht geglänzt um ehrlich zu sein und ich habe nicht zuletzt dadurch ein wenig Angst vor der Systemtheorie Klausur. Daher wollte ich fragen ob ihr villeicht ein paar Tips für mich habt wie ich das ganze angehen soll . Vielen Dank im Voraus.
  3. Nach der bitteren Erfahrung bezüglich der Klausur Elektrische Messtechnik in der ich schön mit einer 5,0 durchgerasselt bin, versuche ich mich jetzt im April erst einmal an Software Engineering und Informationstechnologie. Irgendwie passen die beiden Fächer ja schon ein wenig zueinander. Endlich mal Fächer, bei denen es nicht ausschliesslich um Elektrotechnik oder Elektronik geht... Software Engineering schreibe ich bei Herrn Huwaldt. Seine Klausuren sind eignetlich schön praktisch Angehaucht. Er nimmt sich vorwiegend irgendein Haushaltsgerät zu dem man dann die passenden UML Diagramme erstellen muss. Das gefällt mir an und für sich sehr gut, denn ehrlichgesagt sind diese Theoretischen Fragen bezüglich Software Ergonomie etc doch sehr unangenehm. Ich denke da an das Studienheft das man sich mittels Lotus Notes 5 veranschaulichen soll. Und ehrlich gesagt, Notes 5 hatten wir schon 2004 in der Firma... Zu der Informationstechnologie weiss ich noch nicht genau wie das werden soll. Herr Lausen wird diese Klausur geben. Hat villeicht jemand von euch schon mal bei ihm geschrieben und kann mir ein paar Tipps geben? .
  4. Also es gibt zu jedem Studienelement ein eigenes Forum, jedoch sind diese Fächer wie Messtechnik immer ein wenig "abstrakt" für meinen Geschmack. Es ist nicht so, dass ich die Theorie zur Messtechnik nicht verstehe, allerdings kommen dann in der Prüfung überwiegend Elektrotechnik Aufgaben vor (die bei mir jedenfalls schon ewig zurückliegen). Das ist so ähnlich gewesen wie bei der Klausur zu den Elektronischen Schaltungen. Ein ganzes Buch über A/D und D/A Wandler und in der Klausur? Berechnen Sie diese OPV Schaltungen
  5. Hi. Habe das Resultat heute bekommen. Übungsklausuren gibts schon, trotzdem bin ich durchgefallen.. ne 5,0 :-(... Naja man kann wohl nicht immer Gewinnen.. Die Übungsklausuren sind schon da, allerdings sind die Lösungen dieser oft nicht einfach so nachvollziehbar, da er gerne mal ne ganze menge Zwischenschritte überspringt, oder einfach nur das Resultat als Lösung angibt...
  6. Hallo alle zusammen. Nach meinem kleinen Schrecken bezüglich den Elektronischen Schaltungen (die ich ja gerade so mit einer 4.0 geschafft habe..) wollte ich mich im Dezember eigentlich noch an MEM ranwagen, jedoch sieht das ganze auf anhieb nicht so sehr Trivial aus.. In zwischenzeit habe mich mit der B-Aufgabe bezüglich ATM beschäftigt. Diese habe ich dann auch mit einer 1.7 bestanden . Aber für jemanden der eher aus der Informatik Branche kommt ist die Elektrotechnik und Elektronik nicht so dass wahre... Nun soll es ende Februar soweit sein punkto MEM. Hat villeicht jemand ein Paar Tipps bzw. bereits Erfahrungen mit dieser Klausur? Es wäre schön zu wissen, worauf ich mich da konkret vorbereiten soll. Ich würde mich sehr freuen über ein Paar Tipps.
  7. Hi . Ich habe das Resultat heute erhalten. Habe schlussendlich doch bestanden. Zwar mit einer 4.0 aber naja was solls Haubtsache bestanden (zumindest in diesem Fach ;-) )
  8. Das Studium gefällt mir sehr gut, auch wenn mir der einstieg relativ schwer gefallen ist nach über 5 Jahren ohne Schule. Ich habe noch 19 Klausuren / B-Aufgaben und andere Studienleistungen zu erledigen bis zum Ende. Wobei ich ja die Klausur von heute morgen so richtig in den Sand gesetzt habe.
  9. Hi also ich habe die Klausur nun hinter mich gebracht, wenn ich das so nennen darf. Das Rep. hat mir eigentlich sehr gut gefallen. Es war interessant und Informativ. Anschließend fühlte ich mich auch gut vorbereitet, als ich dann jedoch die Klausur vor mir hatte sah die ganze Geschichte wiederum ganz ganz anders aus. Lange Rede kurzer Sinn, ich werde dieses Rep. wohl nochmals belegen müssen... -.-
  10. Guten Tag alle zusammen. Ich bin jetzt schon seit fast 3 Jahren an der WBH und naja dies ist mein erster Beitrag hier :-). Da ich als beruflich Qualifizierter eingeschrieben bin ging schon ein wenig mehr als ein Semester für die HZP flöten (dauert ganz schön lange bis man wieder lernen lernt ;-) ). So bin ich nun bei der ELSPS Klausur angekommen. Diese habe ich vor am Freitag bei Herrn Dr. Ratschke abzulegen. Hat jemand anders eventuell auch diese Klausur bei Ihm abgelegt bzw. kennt den guten Mann? Ich kann mir nämlich nicht wirklich vorstellen wie die Klausur sein soll. diese beiden Übungsklausuren sind schon relativ alt und ähneln mehr der Elektronik Prüfung als jetzt unbeding AD-Wandlern und Schnittstellen. Vielen Dank im voraus :-)
×
×
  • Neu erstellen...