Springe zum Inhalt

Firith

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    121
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Firith

  • Rang
    Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Studiengang
    Webdesign
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Schade, im Master MuK gibts noch die alte Plattform. Bin gespannt, ob ich die neue noch "miterlebe" ;-)
  2. Gilt das auch für die Blogs? War länger nicht mehr eingeloggt und war gerade etwas erschrocken...
  3. Oh, doch da ;-) Ich hatte nur bei den Studiengängen geschaut und meinen nicht gefunden. Daher bin ich davon ausgegangen, dass ihr die SRH nicht drin habt. (Kunst & Medien -> Journalismus, Medien, Presse -> Master... da wird mir nix angezeigt)
  4. Ich ärgere mich ständig über meine Hochschule ;-) Jüngster Fall: Am Anfang hieß es, man müsse sich bis Ende des 2. Semesters für eine Vertiefungsrichtung entscheiden. Man konnte aber schon beim Anmeldeformular eine Vertiefungsrichtung angeben. Wenn man das getan hat und nun versucht zu wechseln (obwohl man noch im zweiten Semester ist) muss man plötzlich 100 Euro zahlen. Ja nee, is klar. Wo ist der Mehraufwand, der diesen Preis rechtfertigt? Eine Kommilitonin hat in ihrer Hausarbeit Punkte abgezogen bekommen, weil sie "Eidesstattliche Versicherung" statt "Ehrenwörtliche Erklärung" geschrieben hat. Dabei ist im Studienbrief zum wissenschaftlichen Arbeiten sogar ein Muster drin, in dem es "Eidesstattliche Versicherung" heißt -.- Könnte es fortsetzen, aber dann reg ich mich nur wieder auf ;-) Ps.: Schöne Seite Aber die SRH fehlt auch, oder?
  5. 200 Stunden hört sich für mich auch enorm viel an. Arbeitest du dann 6 Tage die Woche 8-10 Std.? Ich arbeite grundsätzlich 40 Std. pro Woche, manchmal werden es aber auch 45-50. Kann aber ebenfalls recht flexibel ausgleichen. Es ist nicht immer einfach, aber es geht schon irgendwie.
  6. Hallo Miyasaki, drücke dir die Daumen für deinen Weg! Allerdings wundere ich mich etwas, dass du jetzt nochmal ein "richtiges" Abitur machen musst. Kannst du da zu deinem Fachabi nicht noch irgendwas draufsetzen? Ich dachte immer, dass man mit Fachabi und Ausbildung auch an einer normalen Uni studieren kann... lg Firith
  7. Hey, wow – toll, dass dir das Studium so gut gefällt. Ich mache den Master Muk und bin leider nicht so recht zufrieden Wünsche dir aber, dass es bei dir so bleibt!
  8. An der SRH Riedlingen steht teilweise im Bewerbungsbogen (zumindest für den Master), dass man ein Motivationsschreiben mitschicken muss. Bei einer Nachfrage beim Studiengangsleiter hieß es dann, dass darauf verzichtet werden kann. Wobei das ja vielleicht gar nicht schlecht ist, wenn man – wie csab – durch das Motivationsschreiben merkt, dass es nicht das richtige für einen ist...
  9. Habt ihr die BWL-Klausur auch beim Merk geschrieben? Finde den super :-)
  10. Firith

    Passierschein A38

    Ich finde es gut, dass du nicht eine dieser "Helikopter"-Mamas bist, die jede Sekunde mit ihrem Kind verbringen müssen. Du machst das schon ganz richtig so :-) Zu den Schwierigkeiten mit der Betreuung: Ist ja echt unglaublich. Wie weltfremd sind diese Leute denn bitte? Drücke dir die Daumen, dass das alles so klappt, wie du dir das vorstellst.
  11. Herzlichen Glückwunsch! Bei uns gibt es auch ein Kolloquium - könnte allerdings auch darauf verzichten ;-)
  12. Ich studiere an der SRH Riedlingen und habe meine Präsenzen in Heidelberg, also auf dem Campus der Fachhochschule (gehört ebenfalls der SRH). Es gibt dort eine Kantine. Wir müssen den normalen Preis für Besucher zahlen und bekommen nicht einmal den Studentenrabatt (den es für die Studenten der SRH Heidelberg gibt) . Kaffee, Getränke, Snacks usw. müssen wir selbst kaufen – es wird nichts zur Verfügung gestellt. Lediglich beim Kick-off (ebenfalls in Heidelberg) gab es kleine Snacks und Getränke.
  13. Man kann auch ohne Abitur Journalist sein, das ist keine geschützte Berufsbezeichnung. Allerdings wollen die meisten Arbeitgeber schon ein abgeschlossenes Studium haben und ein anschließendes 2-jähriges Volontariat. Es ist egal, was man studiert hat – oft ist es sogar hilfreich, eben *nicht* Journalismus studiert zu haben, sondern z. B. Politikwissenschaften o. ä. Habe schon des öfteren gehört, dass Arbeitgeber lieber Leute nehmen, die sich durch ein Studium breiteres Wissen angeeignet haben (BWL, technische Berufe o. ä.) Man verdient halt nix. Ich habe mein Volontariat beim Radio gemacht und dort 1.300 Euro brutto verdient (das war noch viel, ich kenne Leute, die haben im Volo nur 600-800 Euro brutto verdient, wohlgemerkt nach dem Studium). Wäre ich nach dem Volo bei dem Sender geblieben, hätte ich 2.100 Euro brutto verdient. Bin jetzt in der PR, dort verdiene ich zwar mehr – aber ganz ehrlich, auch das ist nicht bombe. Und auch hier arbeite ich in einem Unternehmen, das deutlich mehr zahlt als der Durchschnitt, aber es ist – für meine Erfahrung – einfach echt nicht viel. Wenn man diesen Job macht, dann muss man einfach wissen, dass man damit niemals reich sein wird.
×
×
  • Neu erstellen...