Springe zum Inhalt

Bekks

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    27
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Bekks

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Anbieter
    IUBH
  • Studiengang
    B.A. Personalmanagement
  • Wohnort
    Karlsruhe
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke, dir auch Vor Statistik hab ich auch ziemlichen Respekt.
  2. Am Samstag steht nun also die nächste Klausur an. Personalwesen II wirds diesmal sein. Und obwohl mir das Thema mehr liegt, macht sich die eine-Woche-vor-der-Klausur-geht-gar-nichts-mehr-Stimmung bemerkbar. Auf der Arbeit isses auch wieder übelst stressig, die Kollegin hat diese Woche Urlaub, Chefin is ausm Urlaub zurück und ich könnt vor Erschöpfung im Stehen einschlafen. Also bleibt nur zu hoffen, dass ich in den vergangenen Wochen den Stoff oft genug durchgelesen habe und genug hängengeblieben ist. immerhin hats bei der Juli-Klausur super geklappt. Gut, war wissenschaftliches Arbeiten, das is jetzt nicht soooo viel und schwer, aber immerhin wars die erste Klausur nach der längeren Unterbrechung. Die 1,0 motiviert da sehr Nach der Klausur belohn ich mich erstmal mit eine Besuch der Bierbörse und am Sonntag gehts nach Heidelberg zum Street Food Festival. Da freu ich mich schon drauf. Wünsch allen, die am Samstag auch ranmüssen schon jetzt viel Erfolg!
  3. Bekks

    Es läuft wieder - trotz KLR

    Ach sorry, das hatte ich total vergessen einzutragen. Habs nachgeholt. Bin seit Dez.14 an der IUBH
  4. Komischerweise war ich bei der Klausur weniger nervös als bei den Klausuren Anfang des Jahres. Und das, obwohl so eine lange Unterbrechung dazwischen lag. Die Klausur lief dann super. Bin mal gespannt, was dabei rauskommt. Bis zur Augustprüfung stehen ja 7 Lernwochen zur Verfügung, dafür bis zur Septemberprüfung nur 3 Wochen. Im August will ich Personalwesen schreiben und im September dann Kosten- und Leistungsrechnung. Personalwesen liegt mir, vieles ist mir aus dem Berufsalltag bekannt. Dadurch hab ich meine Zusammenfassung schon fertig und konnte diese Woche mit KLR anfangen. Meine Nerven ... das liegt mir wohl eher nicht Gefühlt unglaublich viel Stoff, für dessen Zusammenfassung ich eine gefühlte Ewigkeit brauche. Wenn ich mit beiden Skripten durch bin, erschließt sich mir hoffentlich der Gesamtzusammenhang und die Struktur. Alles in allem scheints wieder zu laufen, wofür ich sehr dankbar bin. Jetzt hoffe ich mal, dass das eine Weile anhält
  5. Das hab ich versucht, jeden Tag ein bisschen was zu machen. Aber so richtig funktioniert hat das nicht. Kann aber auch daran liegen, dass ich mich in meiner Lernumgebung grad noch zu sehr ablenken lasse. Bin vor zwei Monaten umgezogen und die neue Wohnung lenkt noch ziemlich ab. Wenn die Hitzewelle rum is, will ich mir einen ruhigen Ort in der Nähe suchen, an dem ichs mal mit dem Lernen versuche.
  6. ja, das ist der Plan. Und mit einer "leichteren" Klausur kommt dann hoffentlich auch ein Erfolgserlebnis Was schreibst du denn?
  7. Mein letzter Beitrag ist ja schon ne halbe Ewigkeit her und genauso fühlt es sich auch an. Was hat sich seit März bei mir getan? Studientechnisch - nüscht. Ich musste leider eine unfreiwillige Pause einlegen, weil mein Leben ziemlich auf den Kopf gestellt wurde. Ärgerlich, da ich Ende Februar erst das Gefühl hatte, endlich in einen Rhythmus gefunden zu haben, was das Studium angeht. Rhythmus und Alltag sind mir seit vier Monaten unbekannt. Ich muss mein Leben neu sortieren und wieder zu mir selbst finden. Das ist schwieriger als ich erwartet hatte. Zusätzlich setz ich mich tagtäglich wegen des Studiums unter Druck. Ich müsste ja schließlich schon viel weiter sein, habe immerhin vier Klausuren verpasst. Und wirklich viel gemacht habe ich nicht. Nach ca. einer Stunde geht meine Konzentration flöten und das hat nichts mit der Sauna da draußen zu tun. Bin schon von mir selbst genervt. Es sagt mir zwar jeder, dass ich mir die Zeit nehmen muss, die ich brauche, aber ich hab das Gefühl aus dem Loch nicht mehr rauszukommen. Da ich als nächstes Wissenschaftliches Arbeiten schreiben will und die Zusammenfassung eigentlich fertig ist, hab ich gerade kurzen Prozess gemacht und mich für die Klausur nächsten Samstag angemeldet. Ich hab zwar in die Zusammenfassung seit zwei Wochen nicht mehr reingeschaut, aber eigentlich hab ich mich schon genug mit dem Thema befasst. Bin halt einfach nur ein Schisser. Aber vielleicht brauch ich ja auch den Zeitdruck, um wieder reinzukommen. Von daher - hoffentlich ab sofort wieder etwas mehr von mir hier. Darauf trink ich jetzt erstmal einen
  8. Bekks

    2. Klausur - Check!

    Samstag war es also soweit. Die zweite Klausur stand an. War zwar immer noch tierisch nervös, aber es lief viel besser als bei der ersten Klausur im Januar. Da ich wusste, was auf mich zukommt, konnte ich mich besser auf den Stoff konzentrieren. Bin mal gespannt, was dabei rauskommt. Montag hab ich mit Kosten- und Leistungsrechnung angefangen. Hier muss ich beide Teile schreiben, daher werd ich das bis zur Märzklausur nicht schaffen, sondern erst im April schreiben können. Für März hab ich mir Wissenschaftliches Arbeiten aufgehoben. Damit bin ich schon soweit, dass ich den Stoff nur noch wiederholen muss. Sollte also parallel laufen. Es sei denn, die nächsten Wochen gehen so weiter, wie diese angefangen hat. Drei Tage und ich komm auf 34 Arbeitsstunden. Dazu immer noch angeschlagen. Bin völlig erschöpft. Hab mir heute ne Auszeit genommen und wollte die ersten drei/vier Lektionen zusammenfassen. Eine hab ich bisher geschafft. Aber die Kopfschmerzen gehen einfach nicht weg. Das wird heut nix mehr. Brauch dringend Urlaub.
  9. Bekks

    Erste Woche rum...

    Was die Vodcasts angeht, kommts stark aufs Fach und den Tutor an. Die BWL-Vodcasts fand ich auch eher einschläfernd, Buchführung und Kosten- und Leistungsrechnung dafür sehr hilfreich. Ich find sie gut, um schnell einen Überblick über den Inhalt des Moduls zu bekommen, sie liefern in der Regel einen roten Faden. Bisher bin ich auch ein Fan der Online-Tutorials. Die kosten zwar stellenweise sehr viel Zeit, aber ich konnte damit schon viele meiner Fragen beantworten, die nach dem Bearbeiten der Skripte noch offen geblieben sind.
  10. Bekks

    Erste Klausuren...

    Respekt, zwei Klausuren an einem Tag. Freu mich für dich, dass der Einstieg so gut war. Das motiviert Aber jetzt erstmal ausruhen und gesund werden. Gute Besseerung!
  11. Die Klausur ist morgen. Gönn mir heute einen lernfreien Abend. Gestern hat das mit der Motivation funktioniert, aber du hast recht, das sollte kein Dauerzustand werden
  12. Ich fühl mich grad wie vor 20 Jahren, als Klein-Bekks trotzig mit dem Fuß aufstampft und zornig brüllt "Ich mag nicht mehr!" Nachdem ich Ende letzter Woche selbst angeschlagen war, hat es diese Woche meine Kollegin erwischt und mich mit einem gefühlt unbezwingbaren Berg von Arbeit allein gelassen. Fühl mich komplett ausgebrannt. Und den freien Tag vor der Klausur kann ich mir jetzt auch abschminken. Also sollte ich mich ja jetzt erst recht nochmal hinsetzen und ein paar Übungen durchgehen. Aber selbst putzen und aufräumen ist grad viel spannender. Mindestens 5 Übungsaufgaben muss ich heut noch machen. Eigentlich nicht viel. Hm, muss mir ein Belohnungssystem überlegen. 5 m&ms - eine Übungsaufgabe - 5 m&ms - eine Übungsaufgabe ... so klappt das bestimmt. Wie motiviert ihr euch?
  13. Einen wunderschönen guten Abend Nachdem ich in der letzten Woche arg ins Schwanken kam, was die BuB-Klausur am 21.02. angeht, hab ich mich jetzt doch grad angemeldet. Komischerweise war der ausschlaggebende Grund der, dass wegen der Klausur ein kleines Familientreffen verschoben werden musste. Da kann ich jetzt schlecht ankommen und sagen "ach nö, hab dann doch nicht geschrieben". Naja, jetzt mach ich gaaaanz fleißig täglich mehrere Übungsaufgaben und werd von Tag zu Tag sicherer. Zumindest, was die Bilanzierung nach HGB angeht. Mit den IFRS hab ich mich noch nicht so angefreundet. Aber ich hab ja noch ein paar Tage Zeit. Zusätzlich trainier ich durch die Übungsaufgaben auch mal wieder meine Handschrift. Kann für die Klausuren auch nicht schaden. Will ja nicht schon nach 20 Minuten nen Krampf haben. Was mach ich dann bei längeren Klausuren Für heute hab ich mein Soll erfüllt und geh jetzt gleich ins Nest. Mit Wärmflasche. So n Frühling wär was feines ...
  14. Bekks

    Erste Woche rum!

    Bei meiner Online-Einführungsveranstaltung gabs nichts wirklich neues. Es wurd n bisschen was zu Selbst- und Zeitmanagement erzählt und man konnte Fragen stellen. Ist sicherlich hilfreich für diejenigen, die sich im Vorfeld noch nicht so ausführlich mit dem Fernstudium auseinandergesetzt haben. Da fand ich die Blogs hier aber viel informativer
  15. Kamst du denn mit der Zeit klar? Hab jetzt schon oft gehört, dass die 45 min kaum reichen.
×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung