Springe zum Inhalt

narub

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    122
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

127 Sehr gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    WBH
  • Studiengang
    M.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. narub

    Pre-Master Anmelde Eintrag

    das sind die bestärkenden Worte, die ich brauche
  2. Meinen Bachelor (Blog) habe ich tatsächlich hinter mich gebracht - und jetzt bin ich total gespannt auf den Master. Ich muss vermutlich erst noch realisieren, dass ich damit wieder 2-3 Jahre meiner Zeit, unendlich viele Nerven und auch noch Geld investieren werde. Auf meine Urkunde vom Bachelor muss ich vor der Anmeldung auch noch warten.. (Was dauert da eigtl. so lange?) Aber irgendwie ist es schon ein bisschen langweilig, so ganz ohne ein nächstes Leistungsziel. Ich schwanke ja zwischen Verteilte und mobile Anwendungen und dem Wirtschaftsinformatik Master. Dabei habe ich aktuell folgende Pro/Kontra Liste für Wirtschaftsinformatik: + Allgemein bekanntes Studienfach (es sind keine Erläuterungen dazu notwendig) + Fachlich ist es eine breitere Ausbildung (Für Technik/Architektur mach ich andere Fortbildungen) + Evtl. besser für ein äußerst unwahrscheinliches Promotionsvorhaben - Der Inhalt mancher Module ist evtl. schon etwas sehr Management-mäßig (breitere Ausbildung halt) Thematisch passt der verteilte Anwendungen Master deutlich besser in mein aktuelles Profil. Aber ob ich das in 10 Jahren auch noch so sehe ist fraglich. Master Wirtschaftsinformatik klingt für meine Ohren einfach besser als Grundqualifikation, mmh.. bye bye narub P.S: Fortschittsbalken frech kopiert bei @Steffen85 😉
  3. narub

    Pre-Master Anmelde Eintrag

    In den meisten Ausschreibungen steht sowas wie: (Wirtschafts-) Informatik auf Master Niveau. Ich denke, für das Gebiet der Entwicklung -/Architektur von Informationssystemen wird das manchmal synonym verwendet. Echt nervig, diese Wartezeit, mal sehen wie lang das bei mir dauert
  4. Gehört evtl. nicht ins Thema, aber könntest du den rechtlichen Unterschied kurz erklären?
  5. narub

    Wirtschaftsinformatik vs Informatik

    Die Zielgruppe für Wirtschaftsinformatik ist größer - die einen kommen aus der BWL-Ecke, die anderen aus der reinen IT-Ecke. Insofern wird die Nachfrage größer sein - das zeigt sich auch am Angebot - grundsätzlich wird der Wirtschaftsinformatik Bachelor an vielen Fern-Hochschulen angeboten - den Informatik Bachelor gab es dagegen nur an der WBH und an der Fernuni Hagen. (jetzt auch iubh) Vielleicht haben "reine Informatiker" auch nur weniger das Bedürfnis ein Blog zu schreiben? Ich kenne keine Statistik über die tatsächlichen Zaheln der Studis. Die später wahrgenommenen Rollen/Aufgaben haben aber nur selten was mit dem Abschluss zu tun. Eher was mit dem Talent der Leute. Für mich ist Wirtschaftsinformatik breiter gefächert - gerade in einem großen Konzern empfinde ich das als Vorteil.
  6. narub

    Kolloquium geschafft

    Vielen Dank für eure Glückwünsche, wirklich lieb von euch! Ja durchaus, hab 1,3 für die Thesis erhalten. Hab ein paar kleine formelle Fehler eingebaut, sodass eine ,00 nicht möglich war. Merke ich mir auf jeden Fall für die nächste Arbeit 😉 Ich werde die Urkunde auf jeden Fall auch noch posten 😁
  7. Heute hab ich das Kolloquium hinter mich gebracht. Es war wirklich in Ordnung. Ich bin am Tag vorher angereist und konnte so entspannt den Tag angehen. Damit ist das Kapitel Bachelor erledigt - mal sehen wann die Bestätigung eintrudelt. Rückblickend kann ich sagen, ich hätte viel früher mit dem Studium anfangen sollen. Das Gefühl fertig zu sein ist schon genial. Jetzt lehne ich mich zurück und warte auf meine Urkunde. Und überlege ganz hart welchen Master ich anfangen soll. Grüße narub
  8. Bei Java würde ich auch eher die Oracle Zertifikate empfehlen - da kann man sich zwar über den Preis ärgern - aber am Ende kennt man Java wirklich im Detail. Nur kann man deswegen noch nicht Software entwickeln, aber die Syntax, Konzepte, Begriffe kennt man dann. Und mit genug eigenen Projekten lernt man auch Software zu konzipieren und zu bauen. Bei den Oracle Zertifikaten gibts einen "Karrierepfad" von Associate -> Professional -> Architect (ich glaub insgesamt 7 Prüfungen) Evtl hilft der SGD Java Kurs als Vorbereitung auf die ersten Oracle Zertifikate.
  9. narub

    Android Apps für das Studium

    Ganz klar AnkiDroid als App für die Karteikarten zum Lernen. Hab ich bei so gut wie allen Klausuren genutzt. Sonst könnte ich noch Dropbox sagen. Und Slack zur Kommunikation im Team während der Projektphase Die FH (WBH) hat keine App, vermisse aber momentan auch keine, die Website ist mobil benutzbar - aber klar, besser gehts immer.
  10. narub

    Es geht wieder los

    Was ist das denn eigentlich für ein Einführungsseminar? Im Leitfaden finde ich das gar nicht. Oder ist es das Projektmanagement Seminar? Bin schon gespannt, was du zu den Inhalten sagst
  11. narub

    Besteuerung Jobtickets/Firmentickets ÖPNV

    und dann bitte hier zurückmelden. Würde mich auch interessieren, in welchem Fall es was bringt. Ich bekomme das Jobticket billiger, da der AG es günstiger durch die jährliche Zahlung bezieht und ich dann diesen Preis, in monatlicher Zahlung, vom Nettolohn abgezogen bekomme. Da trifft es mich glaube ich gar nicht - da ich keinen direkten Zuschuss bekomme. Ist dann eher eine Art Kredit.
  12. @Jacka danke dir Bzgl. der Zertifizierung, eher für mich bzw. ist es eine Zertifizierung, die mein Arbeitgeber anbietet, daher nehme ich das gerne wahr. Teil davon sind auch einige hochwertige Schulungen - und v.a. im Software Bereich bleib ich gerne auf dem aktuellen Stand. Und es ist natürlich nicht schlecht im Lebenslauf.
  13. Studienmäßig war 2018 echt gut. Ich hab 2018 ganze acht Prüfungsleistungen erhalten, 54 CPs. Thesis ist fertig, gedruckt und verschickt. Kolloquium dann vermutlich im Februar. Ziele für 2019: B.Sc bestehen und mit M.Sc anfangen und min. 4 Leistungen ablegen und nicht so unnötig rumtrödeln wie beim Bachelor iSAQB CPSA - Software Architekturzertifizierung ablegen Nach Reorg im Job wieder Fuß fassen Die Bachelorarbeit hab ich übrigens bei bachelorprint gedruckt, hat super geklappt und kam wirklich in 24h bis 12:00 Uhr an. Das Ergebnis finde ich auch perfekt (Hardcover mit Aufdruck) Euch allen schöne Weihnachten, guten Rutsch und viel Erfolg im nächsten Jahr. bye bye narub
  14. @thewulf00 ja danke Ich glaub ich kann die Arbeit auch nur noch genau einmal durchlesen und dann nie wieder. Genau, die CPSA Zertifizierung, Schulungen hab ich dann demnächst alle durch. Die von Oracle habe ich schon gemacht, vor langer Zeit. Bin aber auch auf die Aufgabenstellung gespannt.
  15. @thewulf00 Schreibe mit dem LibreOffice Writer. Hat sogar einwandfrei geklappt, kein schlimmes Fluchen, wie ich es schon bei Word hatte. Allerdings auch kein integriertes Quellensystem usw. LaTeX ist eigtl. eine gute Idee - das übe ich glaube ich mal im Master.. Hab von Kommilitonen Feedback bekommen und es war schon hilfreich, aber im Prinzip zu spät. Ich schau noch nach auffälligen Fehlern, aber dann war es das. Zur Planung von oben - kein Checks, Panik in den letzten 3 Wochen und 1,2 lange Nächte.
×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung