Springe zum Inhalt

Detmelle

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    40
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

16 Gut

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Detmelle

    Masterstudiengang Finance

    Akademiestudium bei der Fernuni Hagen dann?
  2. Detmelle

    Masterstudiengang Finance

    Also dass man die Publikationen der Professoren an der SRH nicht einsehen kann, ist falsch. Man kann man sich alle Lehrenden ansehen, also Vita und eine zusätzliche Liste mit allen Veröffentlichungen. Oder verstehe ich hier irgend was falsch? https://www.mobile-university.de/fernhochschule/hochschulteam/?tx_solr[filter][0]=position%3AProfessor Edit: Habe gerade zu meiner eigenen Verwunderung einen Professor dort entdeckt, den ich aus meiner Bachelorstudienzeit an einer staatlichen Präsenzuni kenne. :D
  3. Detmelle

    Masterstudiengang Finance

    Ein paar Plätze vor der SRH in derselben Liga - ok, ich würde nicht nachfragen. Aber einen Unterschied in Ligen musst du erläutern. (:
  4. Detmelle

    Masterstudiengang Finance

    Inhaltlich finde ich die Ausrichtung auf "Wir bilden hier zukünftige CFOs aus" etwas schräg. "CFO werden" schaffen nicht viele und ist am Leben vorbei. Abgesehen davon kann ich nur etwas über die Beratung / den Erstkontakt sagen: alles sehr gut. Schnelle Anwort innerhalb von zwei Stunden, alle Fragen werden beantwortet, nicht nur die erste Frage in einer E-Mail, wie man es eben kennt. :D Einige Module hören sich nutzlos an, wenn man nicht bereits ein hohes Tier ist, z.B. Leadership, aber nach der Beratung und Zusendung der Inhalte durch die SRH hört sich alles sinnig an.
  5. Detmelle

    Masterstudiengang Finance

    Wie wäre es mit dem Master "Finance, Accounting, Controlling & Taxation" an der SRH Fernhochschule? Hat als Inhalt ausschließlich diese Themen. https://www.mobile-university.de/master/finance-accounting-controlling-taxation/
  6. Das mit dem Klausurenfragegenerator betrifft nur Deinen Studiengang oder alle anderen auch?
  7. Weiß jemand, wie dieses neue System konkret funktionieren würde in der Praxis? Sagen wir, jemand hätte eine Ausbildung zum / zur Restaurantfachfrau / -mann absolviert. Anständige Ausbildung und recht anstrengend. Diese Person könnte dann als nächste Stufe eine Weiterbildung machen zum sogenannten Berufsspezialisten? Wo macht man man diese Weiterbildung? An der IHK? An der Universität? In der Regel wäre das der Fachwirt im Gastgewerbe. Wird das nur umbenannt und man wäre stattdessen Berufsspezialist? Wenn sich am Inhalt nichts ändern würde, wäre es doch nur Kosmetik. Ich kann mir unter den ganzen Neuerungen Spezialist, Berufsbachelor und -master nichts vorstellen und wie das funktionieren würde.
  8. Wie kommt's? Darf ich fragen, was Du da genau machst? Es gibt gute Entwicklungsmöglichkeiten im Rechnungswesen meiner Meinung nach, selbst ohne Studium.
  9. Danke Markus, dass Du dieses Interview durchgeführt hast, ich wünschte, ich hätte es früher entdeckt. Dann hätte ich mir mein Telefonat und die E-Mail mit Fragen an die SRH-Studienberatung sparen können. Im Detail fand ich die Antworten zu den Prüfungsformen hilfreich und ob die Präsenzen verpflichtend sind. Interessant war der Hinweis, dass das Master-Kolloquium online absolviert werden kann. Das hat meinen Eindruck gestärkt, dass die SRH oben mitspielt was modernes, digitales Lernen angeht. Herr Steinhübel sagte, die Studiengang richte sich an zukünftige CFOs. Das ist ja schon mal das, was man ein hohes Tier nennen würde. Ich selbst bin eher Knecht, und zwar im Rechnungswesen eines größeren Unternehmens und CFO dort wäre wohl etwas, was ich nie erreichen werde. Da muss man ehrlich sein, aber das ist ok. (: Für mich käme so was wie eine Teamleiterstelle oder fachliche Leitung in Frage. Hätte Herrn Steinhübel gerne gefragt, inwiefern er die Praxisrelevanz der Studieninhalte für so eine Stelle sieht. Trotzdem, mit diesem Interview hat sich die SRH auf Position 1 geschoben, was ein Masterstudium angeht für mich, knapp vor der PFH Göttingen.
  10. Detmelle

    Erste Prüfung geschafft

    Gefällt mir sehr gut mit den Fotos; hoffe das wird neuer Standard hier in den Blogs. (:
  11. Detmelle

    Finanzbuchhalter Steuerfachschule Dr. Endriss

    Ohne Berufserfahrung keine Zulassung zur Bilanzbuchhalterprüfung. Und eine Kündigung kannst Du überall bekommen. Sie kann auch ein Fernstudium BWL anfangen mit dem Schwerpunkt "Accountung" und sich dann darauf einen Freuen, wie wieviel Fachwissen sie hat und sich aneignet. Den Berufseinstieg hat sie dann immer noch nicht. Generell ist Berufserfahrung wichtiger im Rechnungswesen als Fachwissen, das man nie in der Praxis eingesetzt hat. Mal konkret, was soll Aventurin machen?
  12. Detmelle

    Finanzbuchhalter Steuerfachschule Dr. Endriss

    In diesem Fall finde ich es recht einfach. Du wirst in diesem großen Unternehmen anfangen und wahrscheinlich, entsprechend Deinen Wünschen, in der Buchhaltung eingesetzt; würde Geld wetten, daß es die Kreditorenbuchhaltung werden wird. Nach der Probezeit fängst Du einen berufsbegleitenden Lehrgang für den Bilanzbuchhalter (IHK) an. Nach erfolgreicher Prüfung kannst Dich dann noch mal umsehen nach neuen Aufgaben oder einem neuen Job, der dann eher Deiner Ausbildung entspricht. Im Vorfeld ist dieser Endriss-Lehrgang Finanzbuchaltung viel zu umfangreich finde ich, verschwendete Zeit. Ganz sicher wirst Du nicht komplexe, steuerliche gefährliche Sachen buchen. Würde da eher ein IHK-Zertifikat empfehlen für das wirklich nötige Basiswissen. Das ganz hohe Wissen aus dem Endrisslehrgang wirst Du sicherlich nicht brauchen müssen und anfangs eher mit der Software kämpfen(SAP?). So was hier würde helfen: http://wis.ihk.de/seminar-kurs/fachkraft-fuer-buchfuehrung-ihk-webinar-1.html Oder irgendwelche Tageslehrgänge.
  13. Detmelle

    Finanzbuchhalter Steuerfachschule Dr. Endriss

    Hallo Aventurin, kannst Du mal genauer beschreiben, was Du gerade beruflich machst? Wichtig wäre auch, zu erfahren, wo und wie Du in nächster Zukunft arbeiten willst in der Buchhaltung. Es kommt wirklich drauf an und ohne genauere Angaben kann man nicht richtig helfen. Ob kleine Finanzbuchhaltungen erstellen beim Klitschen-Steuerberater oder Debitorenbuchhaltung im Konzern - scheint am Ende in beiden Fällen nur Buchhaltung zu sein, aber wie man da hin kommt und die Arbeit selbst, das sind zwei komplett verschiedene Berufe (kenne beides). Also schreib man mehr.
  14. Es wird oft kein Hochschulabschluss vorausgesetzt, aber ohne kaufmännischen Abschluss in der Finanzbuchhaltung? Hm, glaube nicht, daß das klappt, obwohl dort die Berufserfahrung noch wichtiger ist als irgendein bestimmter Abschluss. Wobei der Einstieg in die Buchhaltung wohl einfacher werden könnte. Leute, die das können, werden gesucht wie blöd. Und wenn Du da gute Kenntniss haste, warum nicht gleich den Anfang wagen. Probiers über Zeitarbeit erst mal, dann wirds sicherlich klappen. (Edit: Ich rede da aus gerade erlebter eigener Erfahrung. Wenn Du etwas wissen möchtest zum Berufseinstieg Buchhaltung kann ich Dir mehr schreiben über eine PN.)
×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung