Springe zum Inhalt

jana1990

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    20
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über jana1990

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Entschuldige mal bitte, Ich habe eine abgeschlossene Schulbildung. Weshalb ich bisher noch zu keiner Ausbildung gekommen bin, liegt an privaten Gründen (Krankheit, familiäre Situation) etc. Vielleicht sollte man erstmal genauer hinterfragen, bevor man respektlose Vermutungen in den Raum wirft, dass hat weder etwas mit wenig Biss zu tun, noch mit fehlendem Ehrgeiz
  2. jana1990

    Fernstudium Warnborough University

    Ich spiele mit dem Gedanken ein Fernstudium im Bereich Medien an der Universität Warnborough (http://warnborough.ie) zu belegen. Nun meine Frage an euch: Ist die Uni anerkannt in Deutschland? Und wie sind eure Erfahrungen mit einem Fernstudium auf Englisch? Ist das sehr hart? Wie finanziert ihr euch das Studium?
  3. Ich arbeite als Messehostess und brauche das 1,5 fache - also 4,5 Jahre, die ich nächstes Jahr im Mai erreicht haben werde. Ich wollte den Vertrag kündigen, da lauert das nächste problem: man kann nur 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn kündigen und frühestens nach der Hälfte der Lehrgangsdauer. D.h ich muss jetzt weiterhin 4 Monate lang 215€ bezahlen Stellt sich mir die Frage, ob ich das jetzt nicht doch einfach machen soll -.-
  4. Ich möchte ja eigentlich Erzieherin werden. Dafür bräuchte ich aber entweder Fachabitur oder die zweijährige Sozialassistenten Ausbildung oder eine 3-jährige abgeschlossene Ausbildung. Mit dem Abschluss Veranstaltungskauffrau könnte ich die Zulassung DIREKT zur Erzieherausbildung kriegen ...
  5. Naja, klar. Nur bringt mir der Abschluss etwas? Alle sagen zu mir ich soll das durchziehen, dann habe ich wenigstens etwas vorzuweisen und kann danach "machen was ich will". Aber stimmt das so auch? Inwiefern wird die Externenprüfung als "ganz" angesehen, für z.B andere berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten/Zulassung (wenn zB eine dreijährige Ausbildung gefordert ist?)
  6. Ich werde wahrscheinlich eh erst im Herbst 2016 zugelassen. Das Problem ist einfach auch, dass ich nie in dem Beruf arbeiten möchte und ich auch nicht der kaufmännische Typ bin. Ich mache das also nur um etwas zu haben..
  7. Ja, ich mache einen Kurs. Allerdings ist das doch alles schwerer als gedacht und ich bin mir nicht sicher, ob ich das alles schaffe vom Umfang her..
  8. Ich wurde zur Externenprüfung Veranstaltungskauffrau zugelassen. Die Bestätigung über die Zulassung bekam ich vor wenigen Tagen per E-Mail. Jetzt habe ich nochmals angerufen und gefragt, welche Unterlagen noch benötigt werden. Die Dame meinte "nur die Bestätigung dass sie den Prüfungsvorbereitungskurs belegt haben". Sie hat mir wohl die schriftliche Bestätigung per Post zugeschickt, allerdings kam hier noch nichts an und da die Frau auch sehr hektisch war, habe ich mich nicht getraut weiter nachzufragen und auch zu erfragen, ob ggf. weitere Unterlagen benötigt werden. Nicht das ich dann kurz vor knapp da stehe und die Formalitäten nicht geregelt kriege. Bisher habe ich den Antrag, Lebenslauf, sowie eine Erklärung über meine selbstständige Tätigkeit als Messehostess eingereicht. Frage an euch: REICHT das wirklich aus? Ich habe etwas Bammel dort nochmal anzurufen, da ich die werten Damen und Herren schon zwei mal per Mail und zwei mal per Telefon genervt habe..
  9. Ich habe eine wichtige Frage: Ich habe mich bei der IUBH für das Fernstudium Personalmanagement Bachelor eingeschrieben, mit Berufspraxis bzw versucht einzuschreiben. Dort habe ich genau geschrieben, was ich an Berufspraxis gemacht habe (sehr ausführlich). Es gibt an der IUBH die Möglichkeit mit Abitur, Berufsschulabschluss oder Berufspraxis zu studieren. Heute kam der Studienvertrag an. Jetzt habe ich aber etwas Angst, dass das alles ein "Versehen" ist und die mir nach 3 Jahren sagen "Pustekuchen". Kann mir jemand dazu etwas sagen=
  10. Ja, dass habe ich. Praktika kommen aufgrund meines Jobs zeitlich und finanziell nicht in Frage. Die IHK & das Jobcenter beraten i.F.v: "Da müssen Sie mal googlen" -.- Es stehen mehrere Dinge zur Auswahl, die ich mir gut vorstellen könnte.. Ich liste sie einfach mal auf: 1. Fachwirt Dialogmarketing (privater Abschluss) 2. Fachkraft für Personalberatung (IHK) 3. Sozialassistentin als Ausbildung (insgesamt 5 Jahre Ausbildung, da die reine Sozialassistentinnen Ausbildung NICHTS bringt) 4. Gesundheitspädagogin beim BTB - auch super spannend 5. Versicherungsfachfrau, danach Weiterbildung Aber auch beim 4. Punkt: Welche Jobaussichten hat man? Das ist alles ziemlich verwirrend und langsam schwindet meine Hoffnung und auch meine Kraft
  11. bei diesen ganzen privaten kurzen weiß man doch gar nicht, wie die jobchancen stehen.. wie kriegt man das denn raus? zB das hier: http://www.dda-online.de/studienangebot/fachwirt-diplom/dialogmarketing/
  12. Ich bin mitten 20 und habe den Realschulabschluss. Ich kenne aber auch Versicherungsfachleute, die im Innendienst im Büro sitzen und Kunden beraten und Ihnen dann eben eine Versicherung verkaufen
  13. Hallo Markus, könntest du mir zur Ausbildung der Versicherungsfachfrau etwas sagen? Ich berate andere Leute sehr sehr gerne und das wäre noch eine Option, die ich mir gut vorstellen könnte - deswegen denke ich mit dieser IHK Ausbildung würde ich im schlimmsten Fall auch einen Job im normalen Büro finden, wenn es mir nach 2-3 Jahren arbeit in dem Bereich doch nicht zusagt, oder? (Jedenfalls näher dran als mit einer Sozialen oder kreativen Ausbildung) -> Weiterbildung würde danach dann natürlich erfolgen, mir ist bewusst das dies die unterste Stufe ist.
  14. naja, ich bin schon so verwirrt das ich mittlerweile gar nicht mehr weiß was ich tun soll Eine kaufmännische Ausbildung wäre ja eine gute Grundlage, aber ich bin in Mathe eine nULL und BWL und VWL interessiert mich überhaupt nicht. Also bleibt ja nicht mehr viel.. Einzelhandel, Friseur & co fallen weg...
  15. Hallo, ich weiß leider überhaupt nicht mehr was ich will. Seit Monaten recherchiere ich im Internet nach einem geeigneten Fernkurs für mich, da ich mich aus schwerwiegenden emotionalen Gründen gegen eine reguläre dreijährige Ausbildung entschieden habe. Ich arbeite seit knapp 4 Jahren als Messehostess und suche nun eine Möglichkeit, die Ausbildung zu "umgehen". Im kreativen Bereich ist das ja nicht so schwer, da es auf dein Können ankommt, doch leider bin ich so überinformiert, dass ich gar nicht mehr weiß was ich eigentlich will. Folgende Varianten stehen zurzeit im Raum: 1. Grafikerin (Kurs dauert drei Jahre, privater Abschluss) 2. Social Media Managerin (IHK) 3. Online Marketing Managerin (IHK) 4. Fachkraft für Personalberatung (IHK) 5. Fachwirt Werbung und Kommunikation (IHK) - Zulassung müsste geprüft werden 6. Fachwirt online Marketing (Internet Abschluss der Dialog Akademie) 7. Fachwirt dialogmarketing, (ebenfalls Dialog Akademie) 8. Marketing-Kommunikationswirt (interner Abschluss Imk Berlin) 9. Management Assistentin (Internet Abschluss der FH riedlingen) 10. Vame Akademie (Werbe- und Kommunikationswirt) Ich habe mittlerweile richtig ANGST mich festzulegen, auch aus der Angst heraus, dass ich danach keinen Job finde.. oder das mir der Job dann nicht gefällt oder oder oder. Ich denke jeden Tag über diese Möglichkeiten nach und zerdenke mir praktisch alles :-( Da wäre die Frage: -> Lieber doch den IHK Kurs zum Online Marketing Manager oder Social Media Manager machen? Weil es mit dem IHK Zertifikat abschließt? -> Oder lieber die Fachkraft für Personalberatung, weil es eventuell "sicherer" ist, dann etwas zu finden? -> Oder doch die drei Jahre Grafiker Ausbildung riskieren und nicht zu wissen, was danach ist`? -> Oder doch den Fachwirt für Online Marketing? -> Oder doch die richtige Fachwirt Weiterbildung der IHK, wo ich noch nicht weiß ob die mich zulassen würden? -> oder reicht auch der Abschluss der Vame Akademie? Oder der DDA? Bitte bitte helft mir
×
×
  • Neu erstellen...