Springe zum Inhalt

JaZumFernstudium

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über JaZumFernstudium

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Geschlecht
    w
  1. Danke auch für deinen Beitrag! Ich hatte noch vor meiner Anmeldung bei der Apollon nachgefragt ob es die Möglichkeit gibt mal in einen Studienbrief reinzuschauen. Sie schickten mir einen kleinen Auszug. Außderdem gibt es eine Auflistung der Gesamtthemen aus dem Fach. Ich weiß jetzt schon dass ich noch mal einiges aufarbeiten muss. Ich habe zwar Abi gemacht, war aber nie wirklich gut in Mathe und habe das in den letzten 10 Jahren auch "erfolgreich" wieder vergessen. daher möchte ich es lieber jetzt noch aufarbeiten, bevor ich richtig anfange.
  2. Hey, ich danke dir für die Links und deinen Beitrag!!! Werde mir alles mal anschauen!
  3. Hy Chryssi, ich könnte mir die Hefte meiner Freundin geben lassen, das hat sie mir sofort angeboten. Allerdings stehen die Lösungen der Aufgaben natürlich mit drin. Aber wenn ich nichts vergleichbares Gutes finde, werde ich das tun. Bei meiner Hochschule habe ich noch nicht nachgefragt. Danke für deinen Beitrag!
  4. Hallo an alle! Vor einiger Zeit schrieb ich hier dass ich über ein Fernstudium nachdenke. Nun ist es vollbracht: die Anmeldung ist bei der Apollon Hochschule abgegeben. Ich starte zum 1.1.16 den Studiengang Präventions- und Gesundheitsmanagement. Ein Modul davon ist Wirtschaftsmathematik, wovor mir sehr graut. Gestern sprach ich mit einer Freundin die zur Vorbereitung auf ihr BWL Studium einen Brückenkurs Mathe gemacht hat und den total gut fand. Sie hat 10 Lehrbriefe zugeschickt bekommen und konnte dort Aufgaben machen und einschicken. Genau sowas brauche ich. Also rief ich heute dort an. Leider ist dieser Brückenkurs nur für Studenten der FOM (an der meine Freundin studiert hat). Nun suche ich ähnliche Kurse. Kann mir jmd. helfen? Liebe Grüße JaZumFernstudium
  5. Vielen Dank! Das ist ja nun wirklich nicht oft. Ich glaube ich schaue doch noch mal in die Appollon Unterlagen.
  6. Danke auch für Deinen Einwand! Ich möchte noch mal richtig stellen dass mein Mann nicht vollkommen dagegen ist. Er ist nur unsicher was ich nach Beendigung des studiums dann wirklich damit anfangen kann und ob es mich auch finanziell weiterbringt, was auch ein Grund für mich ist, ein Fernstudium zu beginnen. Er ist einfach noch skeptisch was ich wie gesagt bei den Kosten und dem Zeitaufwand total verstehen kann. Die HFH hat beim Infoabend ja einige Bereiche genannt in denen man dann arbeiten könnte, aber bisher kenne ich niemanden der wirklich einen durchschlagenden Erfolg hatte nach Beendigung des Studiums. Ich weiß dass das Studium zeitintensiv sein wird, ob ich nun zu Präsenzen gehe oder zu Hause lerne. Ich fange im September wieder an zu arbeiten und werde von vornherein nur noch an 4 Tagen arbeiten damit ich schon mal einen Tag frei habe um diesen zum lernen zu nutzen, wenn ich nächstes Jahr anfangen würde zu studieren. Das mache ich damit nicht nur an den Abenden gelernt werden muss. Ich möchte versuchen die wochenenden weitestgehend frei zu halten, was sicherlich vor Klausuren nicht funktionieren wird. Und daher suche ich etwas wo ich nicht zu oft zu Präsenzen hin müsste.
  7. Ja dass der Metronom so oft fährt weiß ich Auch habe ich die Angebote an der Hamburger Uni schon gesehen. Danke! Alledings erlange ich damit ja keinen Bachelor Abschluss, sondern ich denke dass der Abschluss gleichgestellt mit einem Fachwirten ist und ich habe gehört, dass man damit nicht viel anfangen kann. Und ich suche wie gesagt kein studium wo ich ständig zu Präsenzen hin muss auch wenn es direkt in HH ist. Trotzdem danke!!!
  8. Wie oft muss man denn ca. nach Bremen? Ich wohne nicht weit weg, in HH. Ich weiß, die Entfernung ist gering. Wie gesagt möchte ich meine Familie einfach nicht zu oft drunter leiden lassen. Ich muss sowieso noch etwas Überzeugungsarbeit gegenüber meinem Mann leisten, denn natürlich ist es ein Kostenfaktor und es dauert ja seine Zeit bis ich den Abschluss haben werde. Ist es immer nur an einem Tag in Bremen oder dann das ganze Wochenende? dann käme ja auch wieder eine Übernachtung dazu. da wäre die HFH mit Standort fast vor meiner Haustür natürlich besser!
  9. An Phillipp: Danke auch für Deinen Beitrag! Ich habe mir schon eure Infounterlagen angefordert. Ich finde euer Teilzeitmodul auch total super, allerdings denke ich, dass mir der fehlende Kontakt zu Mitstudenten fehlen würde. Noch bin ich ja am überlegen.
  10. An Jennys: Vielen Dank für deinen Beitrag! Ich habe mir auch die Studiengänge der Appollon angeschaut, muss aber gestehen dass die mir nicht so zugesagt haben. Zumal ich gelesen habe dass man zu den Präsenzveranstaltungen nach Bremen muss. Da ich wie gesagt 2 Kinder habe und das Privat und Familienleben sowieso etwas zurückstecken muss, wenn ich ein Fernstudium mache, möchte ich nicht auch noch dafür nach Bremen fahren müssen. Das ist auch ein Grund. Danke aber für den Hinweis!!!
  11. Hallo an alle! Angemeldet bin ich hier schon länger, lese immer fleißig mit, aber nun möchte ich Euch mal um Eure Erfahrungen bitten bzw. auch Meinungen. Kurz zu mir: ich bin 30 Jahre alt, Physiotherapeutin, momentan noch in Elternzeit meines 2.Kindes. Im September fange ich wieder an zu arbeiten. Schon länger beschäftige ich mit dem Thema Fernstudium, da ich vom Therapeuten-Dasein weg kommen möchte. Somit bin ich auf den studiengang "Gesundheits - und sozialmanagement" an der HFH und "Gesundheitsmanagement" an der IUBH gestoßen. Eine Freundin von mir studiert sogar im 4.Semester an der HFH, die habe ich schon viel darüber ausgefragt und ich war vor 3 Wochen auch zu einer Infoveranstaltung. Meine Sorge gilt dem Pensum. Schaffe ich es zu den vorgegebenen Klausurterminen der HFH meine Prüfungen abzuleisten, mit 2 Kindern, Job etc. oder gestalte ich mir das Ganze lieber flexibler mit dem Studium an der IUBH. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Ich finde das Konzept der HFH total gut, mit den überwiegend freiwiliigen Präsenzen die ich natürlich gerne wahrnehmen würde, aber wenn es mal nicht machbar ist, wäre es auch ok. Aber man hat halt die Möglichkeit mit anderen in Kontakt zu treten. Meine Sorge ist, dass ich an der IUBH alleine vor mich hin lerne, aber keinen wirklichen Kontakt zu anderen bekomme. Wer hat Erfahrungen bezüglich der HFH oder IUBH und gerne natürlich auch in einem der von mir genannten Studiengänge? Ich wäre sehr froh über Eure Beiträge, denn momentan hat sich das Thema bei mir etwas festgefahren und ich weiß nicht mehr so wirklich weiter. Liebe Grüße Kirsten
×
×
  • Neu erstellen...