Springe zum Inhalt

Rilf

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 Gut

Über Rilf

  • Rang
    Neuer Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Geschlecht
    m
  1. Hallo zusammen. Großes Projekt auf Arbeit = sehr wenig Zeit. Danke für eure Infos. Werde wohl mit der 72Monats version bei der IUBH anfangen und dann nach 2-4 Semestern umstellen auf die 48er. Gruß Rilf
  2. @OldSchool1966: Ja, TV wirds in jedem Fall. Suche ja auch was mit ca 8-9 Semestern. @KanzlerCoaching: Natürlich, wer würde das nicht wollen? Aber dass das unrealistisch ist, weis ich selbst. Ich versuche nur hier einen guten Kompromiss für mich zu finden und dabei die Erfahrung der Community zu nutzen. Das ich die Bequemlichkeit hinten anstelle ist okay, das ich kaum/keine Zeit habe mich um mein Kind zu kümmern ist inakzeptabel. @Markus Jung: Werde ich mir später mal in Ruhe ansehen, danke. @Esme: Danke für dein Feedback @All: Ihr redet alle von Akzeptanz des Studiums bzw der Uni / FH. Das klingt alles irgendwie so als sei meine Vorauswahl die ich bisher getroffen habe nicht alzu gut angesehen oder verstehe ich euch da falsch? Danke und Gruß Rilf
  3. Danke für die Anregungen. Also Ostfalia ist auch oncampus oder nicht? AKAD hat, wie Jedi schon sagt, stark nachgelassen. Wings und Diploma bieten nur 7Semester an bei ähnlichen Preisen wie ich sie jetzt hätte und die Telekom Uni ist sogar noch teurer.
  4. @HobbyArzt also die 250€/Monat bei der IUBH sind mir eigentlich nun zuviel aber das wäre mein Maximum. @OldSchool1966 oncampus sagt mir nicht so zu, aber danke.
  5. Hallo ihr beiden. Ich habe schon vor bei Wirtschaftsinformatik zu bleiben und die Zulassungsvorraussetzungen sollte ich wohl erfüllen. Es wird Ende des Jahres werden und meine Frau nimmt die Elternzeit. Wegen dem Nachwuchs ist es wichtig das es in Teilzeit geht und flexibel ist. Und genau da tu ich mich schwer. IUBH ist extrem flexibel aber auch teuer. FernUni Hagen ist recht starr im Ablauf und benötigt mehr Zeit aber dafür viel günstiger. Wenn das Kind etwas bis sehr unruhig ist wirds ggf schwer bei der FernUni Hagen da ich definitiv weiter in Vollzeit arbeite. Hmmm... #edit: Wohin ich möchte? Abteilungsleitung, IT-Leitung (kleineres Unternehmen), Service Management, etc. So in die Richtung. Es wäre ja erstmal "nur" der Bachelor. Gruß Rilf
  6. Hallo zusammen. Ich habe mich nun einige Monate mit dem für mich richtigen Studium und dem passenden Anbieter beschäftigt. Meine Wahl fiel auf Wirtschaftsinformatik an der IUBH. Da sich meine private (und finanzielle) Situation demnächst ändert da wir Nachwuchs erwarten gehe ich nochmal alles durch und wollte euch nun um eure Meinung bitten. Ich gucke mir nun nochmal die WBH (welche aber auch teuer ist) umd die FernUni Hagen (soll sehr zeitaufwändig sein) im Vergleich zur IUBH an. Wenn ihr also noch Ideen habt zum Anbieter oder einfälle die ich evtl. gar nicht in Betracht gezogen habe, immer her damit. Oder war/ist jemand in einer ähnlichen Situationund hat da Erfahrungen die er mit mir teilen mag? Zu mir: Ich bin 29(fast 30) Jahre alt und verheiratet und wohne in NRW. Habe ein Fachabitur in Elektrotechnik sowie eine Ausbildung als IT-Systemelektroniker absolviert. Seither habe ich 5,5 Jahre im IT-Support gearbeitet (aktuell 2nd-Level-Support). Da ich gerne ins Management möchte habe ich mich für ein Fernstudium entschieden. Anforderungen an das Studium / den Anbieter: - Möglichst keine (oder nur sehr wenig) Pflicht Präsenzveranstaltungen - Studium in Teilzeit möglich (8-9 Semester) - Kosten möglichst gering - Gute Rezensionen (ja, ich habe sehr viel gelesen...) Danke und Gruß Rilf
×
×
  • Neu erstellen...