Springe zum Inhalt

Majesty

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    147
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

17 Gut

Über Majesty

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Deutsche Sportmanagement Akademie
  • Studiengang
    Geprüfter Sportfachwirt (IHK)
  • Wohnort
    nähe Bremerhaven
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das mag sein, aber bevor die guten alten deutschen Dres. gänzlich aussterben, wird Weihnachten und Ostern auf einen Tag fallen. Ich setzte beim Widerstand große Hoffnungen in die ingenieurwissenschaftlichen, medizinischen, rechtswissenschaftlichen, theologischen und geisteswissenschaftlichen Fakultäten. Insbesondere die ingenieurwissenschaftlichen Fakultäten konnten sich bis jetzt doch ganz gut gegen Bologna wehren und vergeben zum Teil immernoch das gute alte Diplom! In einer globalisierten Welt, ist halt nicht alles überall gleichwertig anerkannt. Und bei den Problemen, die wir momentan insbesondere in der EU haben, sieht vieles danach aus, dass die einzelnen Staaten größtenteils wieder zu den Nationalstaaten zurückkehren. Mal sehen, was sich da noch so im Hochschulbereich tut.
  2. Das ist die Kehrseite der Globalisierung! Macht lieber einen deutschen Dr., bei dessen Anerkennung man sich dann auch sicher sein kann!
  3. Ich werde dieses Thema jetzt wohl besser ignorieren.
  4. Natürlich ist die Personalpolitik, wie man mit Kollegen zurecht kommt und so weiter auch wichtig, aber alleine von Kollegialität konnte noch niemand seine Rechnungen bezahlen. Meine Gehaltsvorstellungen liegen bei 2500 Euro Brutto, momentan habe ich ein Grundgehalt von 2750 Euro. Wenn ein Chef mir zB einen Firmenwagen bietet, den ich auch privat mit Tankkarte nutzen kann, würde ich auch 2000 Euro Brutto akzeptieren. Wenn man mir aber nichts weiter, außer 2000 Euro Brutto, bietet, lehne ich dankend ab. Fortbildungsmöglichkeiten interessieren mich dann überhaupt nicht, denn mehr finanziellen Spielraum habe dann auch nicht und die meisten firmeninternen Fortbildungen bringen außerhalb der eigenen Firma fast nix. Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber hier ist es so, dass die meisten Chefs am Liebsten eine Kündigung aussprechen würden, wenn man nach finanzieller oder materieller Hilfe für eine Fortbildung fragt. Und natürlich bin ich weg, wenn ich irgendwo mehr verdienen kann. Nur Bares ist Wahres! Wenn der Preis stimmt, habe ich auch kein Problem damit, 14 Stunden am Tag zu arbeiten, Arbeit mit nach Hause zu nehmen oder auf Hobbies und Freunde oder Ähnlichem zu verzichten.
  5. Nein. Diese Paranoia kann ich auch nicht nachvollziehen. Aber ich denke, wir stimmen darüber überein, dass jemand mit abgeschlossener Berufsausbildung, jahrelanger Berufserfahrung und diversen Fortbildungen mehr verdienen sollte, als achtfufzich Bruttostundenlohn. Und wer sich freiwillig weit unter Wert verkauft, ist selber Schuld
  6. www.ratgeber-umschulung.de "Um einen Bildungsgutschein zu erhalten, müssen Sie dabe in der Regel entweder bereits über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen oder mindestens drei Jahre Berufserfahrung vorweisen können."
  7. Normalerweise aber nicht zwingend. So hat meine Schwester es letztes Jahr auch noch geschafft, im Alter von 29 Jahren einen Berufsabschluss zu erlangen.
  8. In Zeiten, wo Mindestlohnbeschäftigungen boomen, finde ich sowas vollkommen in Ordnung. Ich kenne einige Bürokaufleute, die bei ihren neuen Arbeitgebern nur den Mindestlohn von 8,50 EUR / Stunde verdienen. Und nach dreijähriger Berufsausbildung, jahrelanger Berufserfahrung und diversen Fortbildungen kann man sicherlich mehr verlangen, als die 8,50 EUR, die zum leben zu wenig und zum sterben zu viel sind. Ich persönlich würde für den Mindestlohn nicht arbeiten gehen.
  9. Ich würde dir den Tipp geben, beim Jobcenter eine Umschulung, zB zur Kauffrau/-mann für Büromanagement, zu beantragen. Anders als Viele vermuten, kann man eine Umschulung auch ohne vorherige Berufsausbildung machen. Der Vorteil ist, dass dir das Jobcenter dann nicht nur die Schulkosten zahlt, sondern ALGII, Miete, Heizkosten, Fahrkosten, Lehrmaterial und und und.! Bei einer normalen Ausbildung gibt es außer dem Ausbildungsgehalt nur BAB, welches nicht immer für alle Kosten ausreichend ist. Zu berücksichtigen ist aber, dass eine Umschulung immer kürzer sein muss, als eine reguläre Ausbildung, was bedeutet, dass du entweder direkt im zweiten Lehrjahr anfängst oder den Stoff von drei Lehrjahren in zwei Jahren lernen musst. Auf Umschulungen besteht kein Anspruch, aber mit guter Argumentation und dem Wille, das Jobcenter solange zu nerven, bis es einer Umschulung zustimmt und notfalls auch weitere Schritte einzuleiten, kann man doch schon was erreichen.
  10. Ich habe hier schon mehrfach versucht zu antworten, aber meine Antworten werden immer gelöscht. Daher nochmals Ich lernte meine Frau und Mutter meiner Tochter kennen, als sie Asylbewerberin war. Sie zog dann später bei mir ein und fortan kümmerte ich mich um alle ihre Angelegenheiten, da das Problem natürlich die Sprachbarriere war. In meiner Kirchengemeinde habe ich mich ebenfalls bis Juli diesen Jahres in der Flüchtlingshilfe engagiert. Ich weiß also schon, wovon ich rede und ich gehöre keiner Partei oder politischen Gruppe an und sympathisiere auch mit keiner! Quellen zu meinen Angaben kannst du bei Google innerhalb weniger Sekunden finden. Aber genau dass, ist das, was ich meine! Sobald man die Asylpolitik kritisiert, egal wie sachlich oder unsachlich diese Kritik auch sein mag, wird man sofort in die rechte Ecke, hier in die Ecke AfD und Pegida, gedrängt! Natürlich kann jeder herkommen, der in seiner Heimat Krieg, Tod oder Verfolgung zu befürchten hat, aber man muss auch das Recht dazu haben, niemanden mehr aufzunehmen, wenn die Kapazitäten erschöpft sind! Wir können nicht die ganze Welt retten! Und solchen Irrsinn, wie z.B. das Immobilien beschlagnahmt und Mietern städtischer Wohnungen gekündigt wird, um Flüchtlinge unterzubringen, gibt es tatsächlich nur in Deutschland. Was ist denn so schlimm daran das Kind beim Namen zu nennen? Zitieren
  11. Ich suche auch etwas Neues und schreibe in meinen Bewerbungen auch meine Gehaltsvorstellungen rein und erwähne, dass wenn man schon von vornherein weiß, dass nan meinen Gehaltsvorstellungen nicht in etwa entsprechen kann, man mich auch nicht zum Vorstellungsgespräch einladen brauch. Hat bis jetzt ganz gut geklappt!
  12. Und wo liegt nun der Unterschied zwischen einen MBA und Executive MBA?
  13. Ich habe gestern erst ein Angebot gesehen, wo in den Zulassungsvoraussetzungen ein abgeschlossenes Master-Studium aufgeführt wurde. Vielleicht war das "idR" nicht ganz zutreffend, aber vereinzelt scheint es sowas zu geben. Ich suche den Link später mal raus.
  14. Das der Markt mit MBA-Studiengängen geflutet wurde und MBA nicht gleich MBA ist, habe ich auch mal auf Focus Online gelesen. Mir persönlich fällt auch auf, dass für einen MBA idR ein bereits vorhandener Masterabschluss verlangt wird, was bei anderen Masterstudiengängen nicht der Fall ist. Welche deutschen Fernhochschulen wären denn für MBA-Interessierte am Vielversprechendaten bzw. hat in der hiesigen Wirtschaft das beste Ansehen?
  15. Mir erschließt es sich bis heute noch nicht so ganz, warum so viele Leute am MBA interessiert sind und man - angeblich - mit einen MBA in einigen Unternehmen mehr Chancen haben soll, als mit einem Master of........ Mehrfach habe ich gehört, dass der MBA in der Wirtschaft als Mittelding zwischen Master und Doktor gelten soll, andere wiederum bezeichneten den MBA auch als "kleines Doktorat" bzw. als "kleinen Bruder des Doktorgrads". Angesichts der teilweise sehr hohen Kosten für ein MBA-Studium habe ich den Eindruck, das ein MBA auch ein Prestigeobjekt sein soll. Einen Mercedes kann sich dank Finanzierung und Leasing fast jeder leisten, der eine Vollzeitstelle hat - einen MBA nicht! Was ist dran an solchen Meinungen? Ist ein MBA tatsächlich anspruchsvoller als ein Master of Arts, of Science, of Laws oder anderen Master-Graden? Wenn Ja: Warum?
×
×
  • Neu erstellen...