Springe zum Inhalt

AnnaBWL

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

21 Gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    IUBH
  • Studiengang
    Personalmanagement
  • Wohnort
    Bayern
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

222 Profilaufrufe
  1. Hallo zusammen, für meine Umfrage für meine Bachelorarbeit suche ich noch weitere freiwillige Teilnehmer. Ich untersuche, wie sich Home-Office-Möglichkeiten auf die Work-Life-Balance von Arbeitnehmern auswirken. Die Bearbeitungsdauer beträgt ca. 5 Minuten. Vielen Dank für Eure Hilfe! https://www.umfrageonline.com/s/699855e
  2. Gibt es mittlerweile jemand der diesen Studiengang belegt hat? Habe ebenfalls großes Interesse und werde vermutlich nach dem Bachelor damit starten.
  3. "Theoretisch" ist für mich ohne Praxisbezug. Also wenn keine Beispiele aus der Praxis gegeben sind oder wenn es Sachen sind, die ich bestimmt nie wieder brauchen werde, weil sie nichts mit dem echten Arbeitsleben zu tun haben. "Praxisnah" ist für mich eben mit Beispielen aus dem täglichen Arbeiten und Praxisnahenübungen. Finde das aber in einem BWL-Fach sowieso sehr schwierig. Ist halt nun mal ein sehr "Theoretischer"-Studiengang. Wenn ich z. B. Paragraphen lernen muss, ist das auch theoretisch und trotzdem konnte ich davon schon einiges in der Praxis gebrauchen, weil ich die Paragraphen einfach kannte. Das ist meine Ansicht! ;-)
  4. Danke für den Bericht. Das mit den MC-Fragen kann ich so nicht bestätigen. Ich habe schon öfters bei den offenen Fragen alle oder fast alle Punkte erhalten und nur mit den MC-Fragen Punkte verloren und dadurch eine schlechtere Note erhalten. Finde die teilweise nicht so leicht, wie du sie hier darstellst. Ist aber auch von Modul zu Modul unterschiedlich. Das die Skripte sehr theoretisch sind, finde ich auch, habe aber keinen Vergleich zu einer anderen FH. Das variiert jedoch auch von Modul zu Modul. Manche sind viel praxisnaher als andere.
  5. Der einzige Unterschied zwischen den verschiedenen Zeitmodellen liegt bei der Bachelorarbeit. In der 36-Monate Variante hast du dafür 8 Wochen Zeit. In den anderen Varianten entsprechend länger.
  6. Der Plan sieht doch schonmal gut aus. Ich wünsche dir einen erfolgreichen Studienstart P.s: Falls du in WiPo noch eine Klausur schreiben willst, musst du dich beeilen. Der letzte Termin ist im November. Danach wird auf Hausarbeit umgestellt.
  7. Ja, ist so wie ich gesagt habe, kann man aber auch leicht verwechseln ;-)
  8. Richtig, aber das war ihre Frage. Die Vertiefungsmodule haben immer nur 2 CP. Die Grundlagenmodule 3 CP.
  9. Richtig, du nimmsd den 1 Credit mit ins neue Semester. Somit kannsd du dann im 2. Semester 16 verbrauchen.
  10. Ich sehe das genau andersrum. Am PC bin ich doch um einiges schneller wie mit der Hand. Ich sehe daher einen deutlichen Zeitvorteil gegenüber einer Präsenzklausur, was ich nicht fair finde...
  11. Ich stimme hier Chrissi04 zu. Die IUBH hat noch so viele andere Probleme, dass sie ihre Zeit erst in deren Behebung investieren sollte. Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn man erwähnt, dass die Prüfungen in einem Studienzentrum geschrieben werden, das Fernstudium besser angesehen wird. Habe daher wegen der Anerkennung auch einige Bedenken. Wahrscheinlich sind Online Klausuren die Zukunft, aber aktuell wird es das Fernstudium eher abwerten...
  12. AnnaBWL

    Es hat sich einiges getan

    Hat das bei euch immer gleich geklappt mit der Einsichtsnahme? Ich hätte für den Mai-Termin letzten Samsatg eine beantragt, diese wurde mir jedoch abgelehnt und musste ich jetzt fürs nächste Monat neu beantragen...
  13. Hallo Markus, habe die Frage übersehen... Bisher läuft alles ganz gut! Nächste Woche steht meine vierte Klausur an ! lg
  14. Hey, ich hab am 01.10. mein Studium zum B.A. Personalmanagement gestartet! Lg
×
×
  • Neu erstellen...