Springe zum Inhalt

MichiBER

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    349
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

738 Sehr gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Wilhelm Büchner Hochschule
  • Studiengang
    Innovations- und Technologiemanagement (M.Sc.)
  • Wohnort
    Berlin
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

639 Profilaufrufe
  1. MichiBER

    Bachelorarbeit bestanden!

    Wow, super. Glückwunsch zum Bestehen und ein "Klasse" zu dieser Note. Und ich glaub Dir, dass Du Dich über die neu gewonnene Freizeit / Freiheit freust :)
  2. Das klingt echt nach einem super Start :D So viel Glück(smomente) hat nicht jeder. Dabei meine ich nicht nur die volle Punktzahl (meinen Glückwunsch dazu), sonder auch, dass Du wohl recht schnell in den Lernmodus/ Aufnahmemodus gekommen bist. Deine persönlich besten Lernzeiten findest Du für Dich auch noch heraus, was sich bei Kindern sicherlich nicht als vollständig planbar einstufen lässt ;-) Und das Programm von deiner Firma klingt echt toll. Die Abnahme der finanziellen Belastung und die Tatsache, dass Du nach Abschluss nicht für einen gewissen Zeitraum an diesen Arbeitgeber gebunden bist. Willst Du denn dort bleiben, wenn Du fertig bist?
  3. MichiBER

    Schlimmer geht immer! Oder: Das Master-Desaster!

    Das ist wirklich unpassend und alles andere als schön. Ich freue mich aber, dass es Deiner Frau wieder gut geht. Auch schön, dass sich das Prüfungsamt nicht quer gestellt hatte und eine Verlängerung gewährt hatte. Ich weiß gar nicht, ob man komplett neu anfangen kann (quasi verschieben der Bearbeitungszeit), wenn einem so etwas unschönes widerfährt. Viel Kraft Dir noch
  4. MichiBER

    Bin drin ^^

    Hey Leute, bei so viel Stress und Abhetzen und sonst-wie-wo-was, soll man wohl nicht außer Acht lassen, sich auch mal über die kleinen Dinge zu freuen. Vor Kurzem kam der neue Newsletter der WBH heraus. Und ich zu meinem Teil freue mir (wie der Berliner angeblich so gerne sagt), dass das Foto von meiner Reise nach Österreich drin ist :))) @Markus Jung darin wird auch das Interview mit der Dozentin Fr. Landwehr-Zloch erwähnt :) Ich selbst bin jetzt gerade wieder auf dem Weg zurück nach Berlin. Die Probleme konnten gefunden und behoben werden. *yay* Allerdings hatte diese Problematik nicht durch das Studium, sondern durch meine Praxiserfahrung behoben werden können. Wer gewinnt jetzt - der Akademiker, oder der Praktiker? *grins* Das Lernen lief schleppend voran. Ich war gestern Abend so erschöpft, sodass ich nach diversen Schreiben von E-Mails (so gegen 23 Uhr) total übermüdet ins Bett gefallen bin. Nichtsdestotrotz habe ich mir die Übungsklausuren auf der Hinreise angeschaut (so ganz bequem auf der Autobahn, wo man ja nie bremst, beschleunigt und dergleichen...). In 2 Tagen findet der erste Teil des Online-Reps statt. Nun versuche ich mal, im Zug etwas zu lernen. Bis denne
  5. MichiBER

    Studium und der Rest...

    Hey Colle84, freut mich, dass Du den Praktikumsplatz erhaschen konntest. :D Es fordert zwar ein bisschen Fingerspitzengefühl, wie man die Wahrheit bei einem Vorstellungsgespräch verpackt. Aber das scheinst Du ja nachweislich super hinbekommen zu haben :) Ebenfalls gut finde ich, dass Du zwei potentielle Themen für die BA hast. Bist Du selber darauf gekommen, oder hast Du Dich ein wenig berieseln lassen? Ich zum Beispiel habe mir grobe Vorschläge von meinem damaligen Betreuer angehört und das für mich interessanteste Thema herausgepickt. Oweh, das ist wirklich unschön, was privat los ist. 30 ist kein Alter. Letztes Jahr habe ich eine gute Freundin verloren, sie war ebenfalls 30. Sowas kommt völlig unerwartet. Ich wünsche Euch viel Kraft.
  6. MichiBER

    Hab's ja so gewollt...

    Hey Leute, nachdem ich letzte Woche von einem Tag zum anderen ganz spontan wegen einer technischen Dringlichkeit eine Dienstreise quer durch Deutschland durchführen sollte, steht für die kommende Woche gleich die nächste Tour an. Ebenfalls ein kleiner technischer Notfall. Eigentlich freue ich mich ja, dass man mir dieses Vertrauen gibt, dass ich das Problem beheben kann, aber... das ist leicht kontraproduktiv was das Lernen anbelangt. Aber ich hab's ja so gewollt. Ich wollte mehr Verantwortung, ich wollte Dienstreisen haben und ich wollte interessante Arbeiten durchführen. Aber warum jetzt? So knapp vor der Klausur? Einer der Manager kam wegen der Planung für die kurzfristige Dienstreise zu mir (demnach ist dies schon eine zeitlich wichtige Angelegenheit, wenn sich schon die Managemenebene einmischt) und meinte mit einem Augenzwinkern, dass man auf der Autobahn doch auch lernen könne. Tja, das kann man so oder so auffassen. Entweder denkt er nach wie vor, dass so ein Fernstudium doch eher ein Geschenk als harte Disziplin ist, oder er hat so langsam begriffen, dass doch etwas mehr dahinter steckt, aber nichts anderes machen kann da er selber jemanden von höherer Ebene im Rücken hat, der ihm wiederum Druck gibt. Ich bin im letzten Heft von vier. Heute in 2 Wochen steht die Klausur an. Die Karteikarten müssen noch geschrieben und das gesamte Thema "nur noch" auswendig gelernt werden. Wie ich so ein stumpfes Auswendiglernen verabscheue... Noch bin ich frohen Mutes. Tschakkaaaaaaa Bis denne.
  7. MichiBER

    Das Fernstudium der Zukunft

    Ich fänd es gut, wenn in einem Fernstudium in 20 Jahren ebenfalls die Anfänge der Technik erklärt werden (z.B. wie es mit dem Internet Daheim angefangen hatte). So manchmal werden vermeintlich alte Dinge einfach gecancelt, weil es zu viel Stoff wäre. (Einfach mal als These meinerseits). Und umgekehrt wäre es klasse, Fehler in den Skripten sehr zeitnah zu korrigieren. Aktuell, mit gedruckten Studienheften, gibt es leider noch immer Fehler, die bereits vor Jahren von Kommilitonen festgestellt wurden. Im digitalen Zeitalter sollte das doch schnell behoben sein.
  8. MichiBER

    Warten auf Paket. 1. EA weg - LAG 1

    161 Einsendeaufgaben? Das kommt mir so viel vor, oder sind das alle möglichen Einsendeaufgaben (obligatorisch und fakultativ)? Ich mein, so zum Vergleich: Im Bachelorstudium waren es um die 45 Prüfungsleistungen. Mit der Post ärgere ich mich auch zuverlässig häufig. Erst heute ist ein Paket "erfolgreich bei mir zugestellt" worden. Auf Deutsch: es ist im Laden abgegeben worden. Weiter so mit der Motivation :D
  9. Hey Sven, Willkommen :) Gab es einen bestimmten Auslöser, weswegen Du Dich nun zu all dem (Mathe-Vorkurs und Informatikstudium) entschlossen hast? :) Freut mich, dass die ersten Eindrücke der WBH überwiegend positiv waren. Das motiviert noch mehr. Nicht verzagen, wenn es in den ersten Tagen nicht so flott läuft, wie man es sich wünscht (hatte ebenfalls eine kleine Verweilzeit gebraucht, um nach Jahren wieder in den Lernmodus zu kommen). Bzgl. Mathe empfehle ich DIr Jörn Loviscach bei Youtube. Er erklärt richtig ruhig und sachlich. Ich selber kann Dir gern meine Hilfe anbieten (ich kann mir nicht helfen, aber ich mag Mathe *lach*). Bei Bedarf einfach mal eine PN an mich. Viel Erfolg
  10. MichiBER

    Pre-Master Anmelde Eintrag

    Auf die Urkunde hatte ich so 3-4 Wochen warten müssen (ist dann so ein DIN A4 Umschlag). Schön, dass Du DIr schon Gedanken zum möglichen Master machst :) Ich kann Dir zwar nicht sagen, was Du am besten studieren sollst, aber ich könnte sagen, dass man ja ein Leben lang lernt (nach dem Studium bleibst Du ja nicht ewig auf diesem Stand). Von heute bis in 10 Jahren machst Du vielleicht ne Fort- oder Weiterbildung, was auf diese gelernten Themen aufbaut. Zudem klingt es für mich schon so, als hättest Du Dich bereits eher für die WIrtschaftsinformatik entschieden :) Was wird denn gefordert/ gewünscht in den Stellenausschreibungen der Berufe, die Du mal ausüben könntest? Vielleicht kannst Du Dir da ein bisschen was an Infos einholen.
  11. MichiBER

    Hach ja ...

    Ich hatte mal ein vergleichbares Dilemma. Mir hatte dann was geholfen, was ich gerne weitergebe: Schreibe auf einen Zettel dick und mit einem Textmarker versehen "Hochmittelalter" und die wichtigsten dazu gehörigen Fakten. Auf einen weiteren Zettel das gleiche Spiel mit "Spätmittelalter" usw.. Diese Zettel hatte ich im Bad, im Wohnzimmer und Arbeitszimmer angehangen (mein persönliches Highlight war vor meiner Toilette, sodass ich da unbedingt hinschauen musste). Auf diese Weise habe ich die Stichworte mit Orten verbunden. In der Klausur bin ich gedanklich durch meine Wohnung gelaufen und "las" die Zettel. Das hatte mir echt geholfen.
  12. Und wie schaut deine Planung bezüglich dieses Dilemmas aus? Nimmst Du Dir frei (das mache ich z.B.) oder verbannst Du Dich häufiger/länger an den Schreibtisch oder dergleichen? :)
  13. MichiBER

    Und es gibt doch noch Stress

    Das Problem konnte gestern zum Glück gefunden und behoben werden. Nun sind wir auf dem Weg zurück nach Berlin. Das 3. Heft (von 4 benötigten) habe ich soeben im Auto bearbeiten und abschließen können. Yeah! Sicher, es ist jetzt recht sportlich, aber ich weiß, was ich machen muss :) Und zwar: immer dran bleiben. Es wird zwar noch einmal richtig hart, aber es ist doch zeitlich begrenzt (das ist meine Motivation). 2 freie Freitage habe ich noch (plus die Samstage und Sonntage). Es findet zum Glück auch ein Online-Rep statt (21.2. und 28.2.), wo ich mir eine schöne Auffrischung einholen werde. Von den behandelten Themen in den Heften habe ich bemerkt, dass ich vieles bereits kannte (z.B. House of Quality, QFD, Kano-Methode). Das hat mich ebenfalls motiviert (dass ich nicht sehr viel wirklich Neues erlernen muss).
  14. Oh ja, das Fortführen nach einer ruhigen Phase ist ganz gerne mal schwer ;) Da bist du nicht alleine. :) Klasse, dass Du einen Kommi- Treff realisieren kannst. Trotz der dreieinhalb Millionen Einwohner, kommt hier in Berlin nur selten ein vernünftiges Treffen zu Stande. Gestalte Dir für die Hausarbeiten (egal, ob obligatorisch oser fakultativ) am besten eine Vorlage bei Word (so Handhabe ich es). Da bereitest Du Dir das Deckblatt, Inhaltsverzeichnis und die Überschriften ("Aufgabe 1", "Aufgabe 2" usw. ) vor. Später brauchst Du Dir für die nächsten Arbeiten nur diese Vorlage holen, Titel anpassen und kannst Dich auf die eigentliche Arbeit konzentrieren. :)
  15. MichiBER

    Ernüchterung

    Nur nicht den Mut verlieren. Immer schön dran bleiben :)
×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung