Springe zum Inhalt

FlorianCGN

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    60
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

38 Gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Fernuni Hagen
  • Studiengang
    Psychologie
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

191 Profilaufrufe
  1. Das Problem ist, das M1 vor zwei Jahren komplett umgestellt wurde. Studienbriefe gibt es keine mehr und auch die Altklausuren aus 2009/2010 sind eher ungeignet zum lernen. M1 gliedert sich in 4 Kurse, wovon drei Klausurrelevant sind (die Lektüre zu den Forschungsmethoden hast du auch schon gelesen?) Ich habe letztes Jahr auch im Sommer den Gerrig komplett gelesen und direkt zusammengefasst (die Vorlesungen zum Kurs Einführung in die Psychologie sind nichts anderes als Zusammenfassungen vom Gerrig..daher habe ich sie mir irgendwann auch nicht mehr angesehen. Ist aber Geschmackssache) und die Inhalte sind komplett Klausurrelevant :-)
  2. Wirklich sehr interessant. Mir stellt sich nun aber die Frage, ob dies nur für Niedersachsen gilt? Die Studiengebühren werden sicherlich entsprechend angehoben..wahrscheinlich ähnlich PHB und Co. Ein Schritt in die richtige Richtung.
  3. Hallo liebe Wolkenkratzerin, Von deinen Angaben würde ich sagen, du passt perfekt auf eine Stelle im mittleren Dienst. Wäre dies nicht vielleicht eine Option? erstmal irgendwo Fuß zu fassen und ggfs. die beiden Verwaltungslehrgänge I + II zu absolvieren? somit würdest du auch die Voraussetzungen für den gehobenen Dienst erfüllen. Ich könnte noch als Möglichkeit einen Studiengang in Psychologie in den Ring werfen. Eine Alternative wäre noch BWL mit Schwerpunkt Personal (jedenfalls, wenn es in den Personalbereich gehen soll) . ABER, oftmals wird Berufserfahrung in diesem Bereich gefordert und auch Erfahrungen im Tarif-und Beamtrecht. Schon mal über einen Dualen Studiengang Gedanken gemacht? lg
  4. Guten Abend Hubi, wie wäre es denn mit der Euro-FH, die bieten beim Studiengang Psychologie ein Modul Rechtspsychologie an. Welcher Anbieter für dich letztendlich die bessere Wahl ist, musst du selbst entscheiden. Ich habe zu Beginn auch mit der PFH begonnen, da Hagen den Psychologiestudiengang nicht angeboten hatte (in Hagen kann man nun immer zum Wintersemester beginnen, demnach für dich Oktober 2017) und ja, die Klausuren in Hagen sind MC-Fragen. Mittlerweile bin ich seit Oktober in Hagen eingeschrieben und es gefällt mir wesentlich besser dort (ist Geschmackssache). Ich kann nicht viel negatives über die PFH schreiben, lediglich die Studienbriefe haben mir nicht gefallen, da gefällt mir die Pflichlektüre in Hagen schon besser (auch hier gibt es noch Module mit Studienbriefen) Du könntest hier gut vorarbeiten, habe ich auch gemacht. und da Hagen wesentlich mehr Studenten_innen hat, ist auch die Vernetzung besser. Bei der PFH habe ich nur eine liebe Studentin kennengelernt und die kannte ich schon vorher von der Seite hier. Es gibt einige gut besuchte FB-Gruppen und im Forum werden Lerngruppen angeboten. Hagen arbeitet mit Moodle, muss man mögen (so wirklich zuerecht finde ich mich dort immer noch nicht, aber die wichtigen Dinge, die ich brauche, finde ich) an der PFH ist es "einfacher" gehalten, wobei, ich fand es hatte die Aufmachung von FB, wo man Kommentare Liken konnte. Ich würde dir jedenfalls raten, bei der PFH den Gastzutritt zu beantragen (ist für 4 Wochen möglich) Ich habe damals eine Pro und Kontra Liste geführt für die Anbieter.
  5. Ich werde zwar M2 im März nicht schreiben, trotzdem habe ich an dem Quiz teilgenommen, ohne mir die Vorlesungen angeschaut zu haben. Ich habe mich wirklich gefragt, warum 4 Aufgaben aus einer Rechnung bestehen, wo wir in der Klausur nicht mehr rechnen müssen. Der Sinn erschließt sich mir hier nicht, zudem war die Übung sehr einfach. Median, Arithmetisches Mittel, Varianz und Standardabweichung mussten bestimmt werden. Sowas in der Klausur wäre schön! Bin gespannt, was du von der Klausur berichten wirst , ob die vom Niveau ähnlich ist.
  6. Ich teile dasselbe Schicksal, TZ und direkt M1 und M2 für M1 habe ich mich bereits auch zur Prüfung angemeldet, bei M2 bin ich mir noch unsicher. Es ist wirklich sehr viel an Stoff und mir ist lieber eine gute, statt zwei schlechtere Leistungen lieber, gerade im Hinblick auf den Master. Also ich finde die Study Buddy Idee interessant, jetzt nicht um einen Lernpartner fürs Studium zu finden, sondern um sich einfach mal auzutauschen. Mein erster Study Buddy hat nicht reagiert und die zweite hat nach wenigen Fragen das Studium abgebrochen. Mir nochmal wen zuteilen zu lassen, war mir nicht nach. Hast du denn da mehr Glück gehabt? In der Gruppenarbeit macht eigentlich jeder selbst sein "Ding". Ist ja ein Lexikon Artikel zusammen fassen und später drei andere Ausarbeitungen bewerten. Ich glaube, dass es sogar ziemlich egal ist, was man schreibt, Hauptsache man lädt was hoch und bewertet später. Ich meine gelesen zu haben, dass jemand einfach nur einen Smiley als Text geschrieben hat Nur am WE Zeit? Wow, würde ich gar nicht schaffen, Hut ab, dazu noch dieser Extrakurs...wird alles ein wenig viel.
  7. @Astrid1982 Zunächst muss ich erwähnen, dass Hagen meine erste Wahl gewesen wäre, aber zu dem Zeitpunkt leider ausgesetzt hat. Daher habe ich mich dann bei der PFH angemeldet. Hier aber immer das Gefühl gehabt, dass ich den Bachelor niemals beenden werde. Studienhefte waren okay, Service sehr freundlich, die Onlineseminare (viele sind es auch nicht) waren auch nett, ABER, mir persönlich haben sie null gebracht. Die Dozenten haben es nur selten in Griff bekommen, die ca. 120 Leute dran zu erinnern ihre Mikros stumm zu schalten oder zu ermahnen, dass der Gruppenchat von ALLEN gelesen werden kann und für Private Gespräche nicht gedacht ist. Ich und auch andere haben uns eher amüsiert, als was gelernt zu haben und dafür dann monatlich 250 Euro ausgeben. Auch ist das Forum ziemlich tot und eher wie Facebook aufgebaut (mit Liken und anzeigen wer nun mit wem befreundet ist usw.) In Hagen, so mein Eindruck, sind die Studierenden eine größere "Gemeinschaft" in Moodle sind täglich neue Beiträge, liegt sicherlich auch daran, dass hier wesentlich mehr studieren als an der PFH. Meine Erwartungen wurden bisher in Hagen erfüllt, fühle mich wohl. Egal wo du später letztendlich studierst, du solltest dich dort wohl fühlen, sonst macht es keinen Sinn.
  8. Wirklich Schade, aber bringt jetzt auch nichts mehr, Vollgas ins neue M2 Ich bin auch sehr froh, dass es keine langweiligen Studienbriefe mehr gibt, sondern eine Mischung aus Pflichtlektüre und Onlinevorlesungen (wobei die Füllwörter hier leider häufig verwendet werden...ÄHM. hihi) Steht jeder wohl anders zu und ist auch abhägig vom Lerntyp, aber mir bringen die Vodcasts viel. Schon gelesen, in der Klausur wird Taschenrechner und Formelsammlung nicht mehr benötigt.
  9. Hallo Astrid, schön, dass du dein Studium wieder aufnehmen möchtest. Wolltest du nicht im April starten? meine mich zu Erinnern, da war noch was mit einer Fortbildung? Ich weiß gar nicht, ob wirklich so viele aus Hagen und Co. zur Euro FH wechseln. Also ich selbst bin nun von der PFH nach Hagen gewechselt, wie einige andere auch, die mit mir zeitglich im April begonnen haben. Mir gefällt sehr gut, dass M1 und M2 keine Studienbriefe haben und ja, die Module wurden komplett umgestellt. Z.B. in M2 wird wohl in der Klausur so gut wie gar nicht mehr gerechnet, jedenfalls wird ein Taschenrechner nicht mehr benötigt. (ob dies gut oder schlecht ist, sei mal dahingestellt) Gib Hagen einfach nochmal eine Chance, wechseln kannst du später immer noch. Hauptsache erstmal wieder starten Wäre die PFH keine Alternative für dich? die bietet ja nun auch die Klinische Psychologie an. VG Florian
  10. Laut der Koordinatorin kann man die jetzt schon sammeln, jemand hat sich erkundigt und die Antwort in FB gepostet. Einige waren schon fleißig
  11. M1 war so gut wie Wiederholung, da gab es kaum Neuerungen zur letzten Aufzeichnung. Zu M2 wurde nicht so viel gesagt, leider. Neuss wäre auch für mich näher, aber irgendwie habe ich dann doch Bonn genommen die Prüfungen werde ich aber auch an der Kölner Uni schreiben. Du kannst doch weiter die PL lesen hihi oder Versuchspersonenstunden ableisten, ist ja bereits möglich.
  12. Ich habe heute ein Begrüßungspaket erhalten. Postkarten, Türschild, Flyer und die FernUni Perspektive Kuli und Aufkleber gab es keine...
  13. @Arkania Ich habe es zeitlich nicht mehr geschafft, aber dank dir. Ja, den Beitrag habe ich auch gelesen, aber der bezieht sich ja aufs letzte Jahr. Dieses Semester ist M2 ja komplett neu. Bleibt uns nur abzuwarten. Du machst doch auch direkt M1 und M2, wie hast du dir das so zeitlich vorgestellt? ? werde für beide nur 20 Stunden aufbringen können...wohl sehr sportlich.
  14. @Arkania M2 wurde dieses Semester auch komplett umgestellt. Hierzu gibt es keine Hefte mehr, nur noch die Pflichtlektüre und der Online Kurs, soweit ich dies am Freitag verstanden habe, wird der am 03. oder 04.10. in Moodle freigeschaltet und soll ähnlich wie in M1 wöchentlich ablaufen. Ich hoffe, wir müssen nicht die komplette PL lesen, hat ja nur um die 900 Seiten ?
  15. Also ich werde ins Regionalzentrum fahren. ? Ich möchte mir einfach die Leute anschauen, bin doch sehr neugierig. Die Inhalte kann man sich wirklich später Online anschauen, dafür muss man nicht unbedingt dorthin fahren. Eigentlich auch der Leute nicht, dank Facebook und Co. hat man vorher schon einige Kontakte geknüpft. Die Sache mit den Lerngruppen-Listen finde ich interessant, wäre für mich aber nichts, da ich die Leute lieber ein wenig kennen möchte. Was mir auch noch gefallen hat, war die Tatsache, sich die Räumlichkeiten vor Ort anzuschauen, nur kann man dies unabhängig von der Inforveranstaltung auch noch später tun, da ich in meinem Regio Zentrum keine einzige Klausur schreiben werde, sondern in der Uni vor Ort, fällt auch das weg, für andere aber sicherlich eine Überlegung wert. HAHA, an deinen Lernplan kann ich mich noch gut erinnern, daraufhin habe ich mir auch direkt einen gemacht, allerdings erst ab Oktober hihi. Den Gerrig habe ich bis Kapitel 11 nun durch (also gelesen und zusammen gefasst...werde ich auch nicht mehr komplett zu Ende schaffen)
×
×
  • Neu erstellen...