Springe zum Inhalt

UschiBhatt

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

4 Neutral

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Anbieter
    DISC der Uni Kaiserslautern
  • Studiengang
    L.L.M. Master Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das jedoch ein Studienfach erlassen bzw. angerechnet wird, kann ich mir nicht vorstellen. Da müsste das Fach, welches Du anrechnen lassen möchtest, schon "akademisch zertifiziert" worden sein.
  2. Ich gehe fest davon aus, da der Personalbereich sehr "rechtsnah" ist. Ich habe als geprüfte Betriebswirtin mit 7 Jahren Revisionserfahrung die Zulassung zur Eignungsprüfung erhalten und diese auch bestanden. Zuvor hatte ich an der IHK eine Marketingfachkauffrau-Weiterbildung absolviert, ursprüngliche Ausbildung nach dem Abi war staatlich anerkannte Übersetzerin. Wie das mit der Hochschulzulassung ohne Abitur, nur mit Weiterbildungsprüfung ist, weiß ich nicht, aber vielleicht hast Du ja eh Abitur. Sowas müsste aber in der Prüfungsordnung / Zulassungsordnung stehen. LG, Uschi
  3. 11 hatten sich ohne Erststudium beworben bzw. sind zugelassen worden. gekommen sind aber aufgrund des späten ersten Zulassungstermins nur 5 . Diese sind alle zugelassen worden nach der mündl. Aufnahmeprüfung. So die Info von Fr. Dr. Fauth
  4. vielleicht deswegen, weil jetzt ja ab sofort der LL.M. Steuerrecht angeboten wird. das ist sicher für einige aus dem Bereich Steuerwesen viel interessanter
  5. wir sehen uns am 19/20 nov. in kl wie viele haben sich für den Master WR ohne Erststudium denn beworben ?
  6. 130 studierende im neuen Jahrgang bin mal gespannt, wann ich in open Olat reinkomme. Seid ihr schon drin ?
  7. Nur das komplette Prozedere nochmal zu durchlaufen ist mir zu doof. Ich hab den Quali-Scheck für eine Förderung von 500 Euro beantragt, das geht nur, bevor man sich anmeldet zum Studiengang. Und wenn ich erst nächstes Jahr anfange, dann kriege ich die 500 Euro Zuschuss nicht mehr. Also bin ich gezwungen so 'reinzustolpern und anzufangen, falls die Zulassung klappt. Über die Einführungsveranstaltung hab ich mich in KL schon informiert, die Termine stehen schon in meinem Kalender. Ich hab im November noch 3 BWL Abschlussprüfungen, wollte aber mit Wirtschaftsrecht nicht bis zum nächsten Oktober warten (bin schon 51) Also was in den Foren steht stimmt wohl. KL Top, Saarbrücken ... naja ...
  8. Ach so. Ja, die wollten nochmal schreiben, ob man zugelassen ist und haben nur das Datum bekannt gegeben. ich finde es nicht so toll, dass man so kurzfristig bescheid kriegt. Wahrscheinlich ist man eh zugelassen, wenn man die Benachrichtigung gekriegt hat. Außer man stellt sich echt total doof an in der "Eignungsprüfung". 3 Bücher hab ich mir durch die Fernleihe kommen lassen, um mich vorzubereiten. Aber ich hatte jetzt am 29.8 und am 5.9 Examen für meinen Betriebswirtabschluss, jetzt bereite ich meine Präsi meiner Studienarbeit vor, die ich am 9.9. halte, am 19.9. hab ich noch eine Klausur. und "zwischendrin" muss ich mich auch noch vorbereiten auf einen Termin, von dem ich gar nicht weiß, ob ich "zugelassen" bin. Das ist echt der Hammer. Im Zweifelsfall ist mir das Lernen für die BWL-Prüfung, von der ich definitiv weiß, dass sie am 19.9 stattfindet, wichtiger. Dann hab ich noch den 20 und 21.9 um für die Eignungsprüfung zu lernen. Bis dahin lese ich mal Abends nur "locker" drüber und schreibe mir ein paar wichtige Inhalte zusammen. Die 3 Bücher schaffe ich ja eh nicht richtig zu lernen, dann lerne ich das Zusammengefasste "grob" an den 2 Tagen, die bis zur Prüfung verbleiben. Man ist ja schließlich noch berufstätig. Ich weiß auch nicht, was die von der Prüfungskommission sich denken. Sie wollten 14 Tage vorher Bescheid geben. wir haben den 7.9. plus 14 Tage ist 21.9. So gesehen, müsste spätestens morgen eine Mitteilung kommen. Wenn die mich nicht zulassen, weil ich zu wenig "weiß" in der Vorprüfung, dann gehe ich auf die Barrikaden. Es ist wirklich nicht fair, einem so lange uninformiert zu lassen. Ich reg mich jetzt grad auf. Morgen rufe ich an und frage, was jetzt ist. Lass uns doch mal telefonieren deswegen. Gruß Uschi
  9. niemand mehr sonst am 22.9.16 zur mündlichen Vorprüfung? So wenige Teilehmer ohne Bachelor?
  10. Hi, nochmal für das ganze Forum, ich stelle mich auch der mündl. Vorprüfung am 22.9, sofern ich eingeladen werde LG, Uschi
  11. ok es hat niemand Erfahrung mit der mündl. Vorprüfung weil dies das erste Jahr ist, in welchem nach diesem Modus Aufnahmeprüfungen erfolgten.... hab ich mittlerweile in Erfahrung gebracht
  12. Hallo, ich darf mich kurz vorstellen: "knicksmach" - UschiBhatt. Mein Portfolio und Antrag zur Studienaufnahme Oktober 2016 habe ich eingereicht und ich bin für die mündliche Vorprüfung "auf der Liste": Leider habe ich noch keine Einladung erhalten, da bislang weder Kommissionsteilnehmer noch Termin feststehen :-) Mündliche Vorprüfung, da ich den Antrag auf Zulassung ohne Bachelorabschluss gestellt habe. Meine Vorbildung - Abitur, staatlich anerkannte Übersetzerin, Fachkauffrau für Marketing IHK und derzeit der "geprüfte Betriebswirt" an der WA in Ludwighafen (zusammen mit meiner Berufserfahrung in der Internen Revision plus als Geschäftsleitungsassistent und Erfahrung in Vertragsübersetzung) wurden als "gleichwertig mit einem Bachelorabschluss" beurteilt und man hat mir dafür 180 ECTS "angerechnet". Soviel konnte ich durch ein Telefonat mit dem DISC-Sekretariat in Erfahrung bringen. Lange Vorrede, kurzer Sinn: Hat irgendjemand Erfahrung mit dieser "mündlichen Vorprüfung" ? Über diesbezügliche Tipps und Hinweise würde ich mich sehr freuen ! Mit Sicherheit erfolgt die Einladung recht kurzfristig, so dass ich dann wenig Vorlauf für die Vorbereitung haben werde - bis zum Studienbeginn im Oktober ist schließlich nicht mehr viel Zeit und ich bin mitten in meiner BWL-Studienarbeit. Evtl. käme auch eine Fahrgemeinschaft zustande, zwecks Besuch der Präsenzveranstaltungen in Kaiserslautern / Saarbrücken. Ich selbst wohne im Raum Ludwigshafen / Frankenthal / Worms. Über Kontakte zu künftigen Mitstudenten würde ich mich freuen (ich hoffe doch, die mündliche Vorprüfung zu bestehen).
×
×
  • Neu erstellen...