Springe zum Inhalt

Anouk

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

5 Neutral

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wenn feststeht, dass ich mit dem Buch intensiv arbeiten werde, dann kaufe ich es mir. Da ich auch recht ländlich wohne, ist die nächste Uni-Bibliothek für mich auch nicht ohne weiteres erreichbar. Ich nutze sehr gern den Fernleih-Service meiner hiesigen Bücherei. Dort bestelle ich die Bücher. Wenn diese da sind, bekomme ich eine Nachricht und kann diese dann abholen. Der Haken ist, dass die Fristen manchmal recht knapp sind.
  2. Inzwischen gibt es Neuigkeiten: Das Thema "staatliche Anerkennung" scheint durch zu sein. Hier steht mehr dazu: http://www.iubh-fernstudium.de/studiengang/bachelor-soziale-arbeit/praktikum/
  3. Auch dir vielen Dank für deine Antwort. Viele Grüße A.
  4. Hallo Forensiker, vielen Dank für deine Antwort, die mir sehr weiterhilft. Viele Grüße A.
  5. Hallo in die Runde, mich würde ein Studium der "Sozialen Arbeit" an der diploma sehr reizen. Großer Knackpunkt sind allerdings die Vorlesungssamstage, an denen ich oft nicht teilnehmen könnte. Leider gibt es aus datenschutzrechtlichen Gründen auch keine Aufzeichnungen der virtuellen Vorlesungen, die ich mir zu anderer Zeit anschauen könnte. Von daher meine Frage an die diploma-Studierenden: Wie wichtig sind die Vorlesungen? Lassen sich die Inhalte anderweitig kompensieren, z. B. durch intensives Studium von Fachliteratur und Durcharbeiten der Briefe etc.? Geben die Dozenten Material heraus (bei Präsenz in Papier bzw. online in Form von pdfs), welches man nacharbeiten könnte? Sind die Lücken in Bezug auf die Klausur sehr groß, wenn man die Vorlesungen oft nicht wahrnehmen kann? Ich freu mich auf eure Antworten, viele Grüße A.
×
×
  • Neu erstellen...