Springe zum Inhalt

helmutkohl

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    40
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1 Neutral

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Interessant..also würdest du mir in meiner Situation wolkenkratzerin eher einen master als einen bachelor empfehlen ?
  2. Hallo zusammen, Ich finde den Beitrag sehr interessant. Auch ich kann mich bis heute nicht entscheiden: ich bin Angestellter im gehobenen Dienst einer sozialbehörde und vom Studium her Diplom-Politologe. Ich möchte mich schon lange verwaltungsspezifisch weiterqualifizieren. In frage kommt für mich ein berufsbegleitender Bachelor in public managament oder ein master wie er zb an der hwr berlin und der Uni Kassel angeboten wird. Problem: nach einem diplom macht man in der Regel einen master, der auch kürzer dauert, als der Bachelor. Allerdings will ich nicht zwingend in eine Führungsposition (was auch nicht einfach ist) sondern mich auch für gehobene sachbearbeitung qualifizieren. In Stellenausschreibungen werden fast nur Bachelor gesucht...es gibt nur ganz wenige Ausschreibungen wo master für den höheren Dienst gesucht werden. Die Gefahr ist dass man am Ende überqualifiziert für den höheren Dienst ist..darauf wurde ich bereits hingewiesen. Ich habe bereits mehrere Arbeitgeber angeschrieben und gefragt wie sie das sehen, mit dem Ergebnis dass es sehr unterschiedlich gehandhabt wird. Leider bin ich bis heute sehr unentschlossen. Über tipps freue ich mich sehr. Bleibt alle gesund. VG
  3. Interessanter beitrag ..würdest du mir dann eher einen bachelor public Management nach meinem ersten diplom in Politologie empfehlen?
  4. danke für den Tipp können sie was zu den mpm's hochschule für öff. verwaltung nrw, MPA hs schmalkalden, mpa hwr berlin und hfpv Wiesbaden mpm sagen ? kennen Sie eine der Institutionen und wo würden sie mir den MPA oder mpm empfehlen?
  5. ok dann entscheide ich zwischen der pfh und iubh
  6. besten Dank .. hat noch jemand eine Einschätzung bleibt ja jetzt nur noch die iubh und pfh ...sind die beide renommiert??
  7. danke für deinen Beitrag. hat der bekannte denn auch ein nicht bwl-diplom zb Geistes oder Naturwissenschaften ? ist er bereits in einer führungsposition oder sucht er nur Grundlagen der bwl zu erlernen? und das wichtigste ist er zufrieden ist das Studium anspruchsvoll und ist er deutscher? Lieben Dank
  8. was würdet ihr nach einem diplom in Politik machen eher einen bachelor public managament für die Grundlagen oder einen master? auf Führungspositionen habe ich nicht so Bock
  9. danke ...toller Tipp. schwierig ob man besser so ne fortbildung macht oder gleich nen master oder Verwaltungsfachwirt. Sorge beim master..am Ende ist man für eine gehobene sachbearbeiterPosition überqualifiziert und steht dumm da..wenn man nicht in eine führungsposition möchte.
  10. ich lebe und arbeite in Deutschland und bin deutscher. in der öffentlichen Verwaltung arbeite ich seit 3 Jahren als politologe im gehobene dienst und suche einen Weg mich in kurzer Zeit im Bereich verwaltung und oder Betriebswirtschaft weiterzuqualifizieren um in der Verwaltung und oder freien Wirtschaft attraktiver zu sein, da man dies als politologe diplom nicht unbedingt ist. au revoir.
  11. Schmalspurvariante ist ja schonmal ein hinweis. Vielleicht ist die iubh bzw pfh und allensbach doch sinnvoller.. Danke Jeany für deine mühen und tollen tipps... In unserer verwaltung werden immer wieder betriebswirte gesucht ..daher bestimmt auch mbas..oder? zudem ist man damit auch für die wirtschaft interssanter als ein Mpa oder mpm.. Glaube vom renomme sieht es so aus.. 1. Iubh 2.allensbach 3. Pfh Aber Allensbach und pfh bieten leider keine online klausuren an... Allerdings glaube ich dass bei der iubh im mba weniger Accounting controlling finance und hr vorkommt wie in den oben genannten . Bei ausländischen abschlüssen habe ich immer sorge wegen dem Renommee in der brd. Es ist halt eine ziemlich schwierige abwegung was einem in meiner Situation weitebringt auch unter dem Aspekt kosten nutzen..( kurze dauer, möglichst kaum präsenz und natürlich inhaltliche und beruflich).. Liebe grüße aus der Normandie
  12. Guten tag jeany, Ich denke das bleibt mir überlassen. Ich danke dir aber herzlich für deinen wertvollen hinweis...aq austria sagt mir nix. Ich habe die Hoffnung dass dieser mba genau so anerkannt und wertvoll ist wie der der iubh und der Allensbach hs bzw. der pfh Göttingen. Sie sind alle inhaltlich interessant.. Vielleicht hat daher noch jemand einen tipp welcher Hochschule er bevorzugen würde, danke. Ein master in bwl bzw. Mba ist denke ich sowohl für die Verwaltung wie auch für die freie Wirtschaft interessant und hat somit ggf. einen höheren mehrwert als ein mpa oder mpm...
  13. Hallo, den o.g. Studiengang finde ich interessant: https://fernstudium.study/mba/business-management-ohne-praesenz/ meine Frage: ist dies ein ,,seriöser" mba oder würdet ihr mir hiervon eher abraten. ich glaub er ist nicht von aqcuin oder vergleichbar akkreditiert und halt an einer österreichischen Hochschule. mir geht es darum als nicht bwler möglichst schnell und flexibel bwl Grundlagen zu erlernen. ist da ein mba vielleicht sogar schon nicht mehr so anerkannt und ein master bwl wäre besser? Alternativen für mich wäre der MBA an der IUBH, der Allensbach Hochschule und der PFH Göttingen ( inhaltlich für mich alle interessant). könnte ihr mir eure Favoriten nennen? besten Dank für Anregungen und Tipps.
  14. Hallo wolkenkratzerin ...kannst du mir vielleicht einen Link zu den fortbildungsMöglichkeiten bei der vwa und Hagen in den o.g. Bereichen schicken? vielen Dank an Dich
  15. Guten Abend, wenn man in der Verwaltung arbeitet im gehobenen Dienst, nach einem Diplom in Sozialwissenschaften, habe ich folgende Frage zur Weiterqualifikation. Was soll man machen: einen Verwaltungsfachwirt, einen Bachelor Public Management / Administration oder lieber einen Master? Man möchte am liebsten in der gehobenen Sachbearbeitung arbeiten, gegen höheren Dienst hat man auch nichts, aber das primäre Ziel ist es mehr Ahnung im Bereich Verwaltung (Verwaltungsrecht, Vergabe usw.) zu haben. Die meisten Stellen sind für Bachelor Public Management und Verwaltungsfachwirte ausgeschrieben, man will mit einem Master natürlich auch nicht überqualifiziert sein. Bei den Mastern kommen diese 3 in Frage, könnt ihr mir da einen empfehlen?: https://www.hwr-berlin.de/studium/studiengaenge/detail/71-public-administration/ https://www.fhoev.nrw.de/studium/masterstudiengaenge/master-of-public-management/ https://www.hs-schmalkalden.de/studium/studienangebot-hs-schmalkalden/master-studiengaenge/oeffentliches-recht-und-management-mpa-berufsbegleitend.html Danke und viele Grüße
×
×
  • Neu erstellen...