Springe zum Inhalt

PatrickM

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

2 Neutral

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

191 Profilaufrufe
  1. Hallo Floramare, ich bin nach wie vor interessiert. Die fehlenden Erfahrungsberichte von Seiten der KMU sowie einzelne kritische Rückmeldungen - wie hier in dem Forum - haben mich allerdings bislang davon abgehalten die Einschreibung bei der KMU vorzunehmen. Hast du ggf. mehr Informationen von Seiten der KMU zu Erfahrungsberichten erhalten?
  2. Bei dem Informationstag habe ich hauptsächlich Fragen zu den organisatorischen Rahmenbedingungen gestellt. Beispielsweise hat mich interessiert, wie der deutliche Kostensprung von EUR 19.800 auf EUR 24.800 gekommen ist. Hier wurde mir erläutert, dass dies durch die Middlesex University getrieben war und die KMU dies entsprechend weiterberechnet / berechnen muss. Ermäßigungsmöglichkeiten durch Gruppenrabatte gibt es allerdings weiterhin. Auch auf die Betreuung während des Promotionsvorhabens bin ich eingegangen: Leider besteht keine Möglichkeit, vorab mit dem Advisor (dem zuständigen Doktorvater) Kontakt aufzunehmen, um Fragen rund um das Promotionsthema zu diskutieren oder – was mir persönlich wichtig wäre – abzuklären, ob die „Chemie stimmt“. So ist nur ein „Blindflug“ möglich und die Anmeldung muss erfolgen, bevor ein entsprechender Kontakt besteht. Dadurch, dass es sich um ein durch die KMU organisiertes Programm handelt, ist zumindest gegeben, dass während der Promotionsphase die Betreuung durch einen Doktorvater immer erfolgt / ein Ansprechpartner vorhanden ist. Mir wurde gesagt, dass es vertraglich vereinbarte Reaktionszeiten gibt (der Advisor also auf eine Frage innerhalb eines Zeitraums reagieren soll) und selbst ein Advisor-Wechsels ist möglich (bspw. notwendig durch den Weggang des Betreuers von der KMU, auch wenn dies wohl sehr unwahrscheinlich ist) und es würde dann umgehend ein neuer zugeteilt werden. Ebenfalls auch in dem Falle, wenn es widererwartend überhaupt nicht zwischen dem Studenten und dem Betreuer passt. Interessant fande ich, dass während der Promotion keine Veröffentlichungen stattfinden müssen, bzw. dies kein Teil der Promotion ist. Hier hatte ich bei anderen Organisationen dies bislang immer als Voraussetzung wahrgenommen. Als reines Fernstudium ist zudem auch keinerlei Vor-Ort- / Präsenzphase notwendig. Trotzdem ist man ein „vollwertiger Student“ der Middlesex University und kann entsprechend die Studieneinrichtungen vor Ort in London nutzen – auch wenn man nicht gezwungen wird würde ich mir den Campus natürlich dann mal ansehen wollen und bspw. auch die Bibliothek nutzen wollen. Kontakte zu Promovenden: Mir wurden einige wenige Kontakte zu anderen Promovenden zugeschickt, die der KMU zugestimmt hatten für interessierte Personen Auskünfte zu geben. Leider handelte es sich dabei zum größten Teil um Personen, die auch bei der KMU in anderen Positionen beschäftigt sind und begleitend den DBA absolvieren. Aus meiner Sicht ist so eine neutrale Darstellung zum Ablauf und möglichen Vor- und Nachteilen nur schwierig möglich.
  3. Hallo zusammen, ich interessiere mich für eine berufsbegleitende Promotion und auf der Suche nach Erfahrungswerten mit entsprechenden Programmen / Umsetzungsmöglichkeiten bin ich auch auf dieses Forum gestoßen. Da ich eine Ausarbeitung auf Deutsch bevorzugen würde, bin ich auf die KMU aufmerksam geworden (auch die vergleichsweise überschaubaren Kosten sind natürlich interessant). Hier im Forum gab es ja auch bereits eine hitzige Diskussion was Erfahrungswerte mit der KMU angeht. Gerne würde ich noch mal die Initiative ergreifen und (reale) Erfahrungswerte aus dem DBA-Programm der KMU erfragen. Hat sich jemand in der Zwischenzeit bei der KMU angemeldet und kann über die Durchführung und den Verlauf berichten? Um mir ein eigenes Bild zu verschaffen, habe ich mich bei dem Infotag der KMU persönlich vor Ort informiert. Die Mitarbeiter machten einen sehr kompetenten Eindruck und auch meine Fragen konnten geklärt werden. Was mir aber bisher nicht vermittelt wurde / werden konnte, sind Kontaktdaten von Studenten, mit denen ich mich objektiv zu dem Programm austauschen kann, was sehr schade ist. So besteht bei mir hier immer noch eine Verunsicherung was die Qualität angeht. Gibt es darüber hinaus aus eurer Sicht vergleichbare (bessere) DBA / PhD-Programme? Ich freue mich auf euer Feedback, gerne auch per PN
×
×
  • Neu erstellen...