Springe zum Inhalt

dnlnt

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

7 Neutral

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich bin (leider?) vom 12.08 bis zum 12.09 in Taiwan und werde beim Start it up nicht dabei sein. Ich hab dir eine PN geschrieben
  2. Hi Ja, heute morgen war alles in meinem Briefkasten: Studentenausweis, Zugangsdaten etc Danke der Nachfrage!
  3. Das ist sehr stark am Thema vorbei. Meine Erklärung hat sich auf die Allgemeinheit bezogen.
  4. Was keine Ausrede ist, da WhatsApp dir die Möglichkeit bietet, nicht von Leuten kontaktiert zu werden, die nicht auch in deiner eigenen Kontaktliste sind. Wenn ich dann deine Nummer irgendwo finde, du mich aber nicht kennst, kann ich dich nicht kontaktieren. Wenn jedoch WhatsApp so eingestellt ist, dass mich jeder kontaktieren kann, möchte ich implizit kontaktiert werden. Wenn ich jemandem meine Handynummer gebe und ich auch seine habe, ist dies ebenso als Bewilligung zur Kontaktaufnahme zu sehen.
  5. Ist das austauschen der Handynummern nicht implizit schon eine Bewilligung?
  6. Die Welt ist klein, war lustig, dass du grad aufgetaucht bist, als ich fertig war. Entschuldigung auch, dass ich nicht gewartet habe. Ich musste meinen Zug nach Deutschland noch erwischen. Für mich ist das leider noch nicht so klar ob ich angenommen werde oder nicht, da ich keine Matura habe, und noch nicht feststeht ob meine Berufserfahrung bereits genügt. Das "Problem" ist, dass ich jetzt 35 Monate Berufserfahrung habe, 36 benötigt werden, ich aber entsprechend am Ende der Anmeldefrist 36 haben werde. Mal sehen, wie die sich da verhalten.
  7. Morgen ist es so weit, nur so als Erinnerung
  8. Das ist bei der Open University so weit ich verstanden habe ein grosses Problem. Das wird bei Schweizer Universitäten anscheinend gar nicht anerkannt um z.B. hier einen Master zu machen.
  9. Der 09.06, nicht der 09.05, bevor jemand in Panik gerät und denkt er sei zu spät
  10. Hallo Am Samstag, 13 Mai 2017 findet im Technopark in Zürich eine Infoveranstaltung statt. Ich habe mich soeben dafür angemeldet. Hier geht's zur Anmeldung: https://www.fernuni-hagen.de/stz/schweiz/veranstaltungen/sose17_info_13_05_2017.shtml
  11. Hallo ich lebe in Zürich und werde auch im WS 17/18 anfangen Informatik zu studieren. Liebe Grüsse
  12. Danke für diesen Input. Das ist absolut nicht der Fall. Ich bin mir sicher, dass ich eine Menge lernen werde. Ich habe auch wie gesagt schon öfters Leuten geholfen, die Informatik studieren. Also bin ich mit vielem auch schon ein wenig vertraut, was eben nicht in der alltäglichen Software-Entwicklung vorkommt (Analysis, Elektrotechnik uvm) Ich bin mir bewusst, dass ich eine Menge lernen muss und das beruhigt mich. Das ist das, was ich mir auch ca. vorgenommen habe. (180-20) / 20 / 2 = 4 Jahre in einer "normalen" Universität, bekommt man ja nach jeder Vorlesung Aufgaben, diese sendet man zurück und bekommt Punkte. Am Ende des Semesters kann man, wenn man eine Bestimmte Punktzahl erreicht hat, an einer Prüfung teilnehmen. Das ist zumindest die Erfahrung die ich mit meiner Freundin (und somit auch meinem verletzten Ego) und ihrem Informatikstudium an der Uni Konstanz mache. Somit sind die Zeiten ja ziemlich fest - schneller geht nicht. Man muss ja warten, dass man die nächste Arbeit bekommt. Bei der FernUni Hagen wird von "Studienpost" gesprochen. Ich vermute, es geht da ähnlich vor? Man bekommt die Aufgaben, sendet sie ein, und nimmt am Semesterende an den Prüfungen teil? Daher ging ich davon aus, dass man von den Kursen her die man nehmen kann, unter Teilzeit, nicht an mehr Prüfungen für mehr Credits teilnehmen kann. Aber eben, vielleicht habe ich den Ablauf auch komplett falsch verstanden. Vielen Dank nochmal für die Antworten
  13. Hallo zusammen Ich habe bereits ein Thema im Forum der WB-Hochschule eröffnet und möchte mich noch einmal für die ausführliche Hilfe bedanken. Jetzt ist es so, dass ich gerne noch die FernUni Hagen als Alternative in Betracht ziehen würde, da eine Universität mich doch weiter bringen würde als eine Hochschule. Die 12 Semester Studienzeit auf Teilzeit bereiten mir jedoch große Sorge. Das sind immerhin 6 Jahre für ein B. Sc. Kurz zu meinem Hintergrund: Ich bin Autodidakt, Software Entwickler. Seit 3 Jahren arbeite ich in der Schweiz bei einer internationalen Firma, "offizielle" Jobbeschreibung "Software Engineer". In diesen Jahren habe ich bereits viele junge Kollegen durch ein Informatikstudium begleitet (hauptsächlich Unterstützung bei technischen Fragen), auch wenn ich selbst keinen Abschluss habe. Deshalb würde ich jetzt einfach (eventuell fälschlicherweise) davon ausgehen, dass ich nicht die gesamte Studienzeit brauchen würde. Zugegebenermaßen habe ich noch nie eine Uni von innen gesehen, also weiß ich auch nicht, wie das abläuft. Ich würde mich sehr über Infos zum Ablauf freuen. Kann ich bei der FernUni Hagen, als Teilzeitstudent schneller abschließen, als vorgesehen? Vielen Dank für eure Hilfe!
  14. Ich bin Autodidakt und ich arbeite seit mehreren Jahren in der Software Entwicklung. Mein Langzeitziel wäre es, Forschung im Bereich der künstlichen Intelligenz zu betreiben. Ich würde meinen Master daher auch gerne in der Informatik machen. Momentan bin ich bei einer internationalen Firma eingestellt, die mein Vorhaben unterstützt. Ich glaube du hast Recht, ich denke schon viel zu weit im Voraus. Erstmal den Bachelor machen und dann weiterschauen. Ich möchte gerne im März anfangen, sodass ich bis dahin noch ein bisschen Mathe / Physik wiederholen kann, da das ganze doch schon eine Weile her ist. Vielen Dank für die Hilfe!
  15. Ich bin selber noch neu in der Schweiz, aber ich habe mir von einem Arbeitskollegen, der seinen Master an der ETH gemacht hat sagen lassen, dass hier genau so unterschieden wird. Mit der Ausnahme, dass die ETH eben Hochschule heisst aber eine Universität ist. Ich habe mich bei der ETH per E-Mail gemeldet und gefragt, ob es möglich wäre, nach einem WBH Bachelor dort für einen Master aufgenommen zu werden. Sollte die Antwort nein sein, würde ich vermutlich eher bei der zeitlich weniger flexiblen Fernuni Hagen studieren, oder gibt es noch andere gute Möglichkeiten?
×
×
  • Neu erstellen...