Springe zum Inhalt

KlaraF

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ja, ich merke es Eigentlich komisch, da wohl Diplompädagogik Heilpädagogik am ähnlichsten wäre. Da wäre es ja sehr einfach, ein Aufbaukurs anzubieten, der die fehlenden Inhalte vermittelt.
  2. Ja, ich bin Dipom Pädagogin. Das wird leider nicht anerkannt als Voraussetzung für die Ausbildung zum Heilpädagogen
  3. Man muss Erzieher oder HEP sein, ich bin aber Pädagogin. Mir wurde gesagt, dass das nicht als gleichwertig angerechnet wird. Danke für den Link, die Ausbildung wäre für mich auch eine Option. Den Anbieter kannte ich noch nicht, da muss ich mal reinlesen.
  4. An der Open University habe ich mal geschaut, aber nichts passendes gefunden. Für mich müsste es schon ein reiner Fernkurs sein oder wenigstens die Präsenzphasen kurz und zusammenhängend sein, da ich nicht in Deutschland wohne und schlecht einmal im Monat herfliegen kann. Soziale Arbeit ist für mich keine Alternative, da ich ja schon Pädagogin bin und mir das inhaltlich zu ähnlich ist. Daher suche ich was, was speziell auf den heilpädagogischen Bereich abzielt. Die Inhalte von Koblenz klingt zwar interessant, aber ich weiß nicht, ob es mir als Abschluss auf dem Arbeitsmarkt viel bringt, da ich nicht unbedingt an die Schule, sondern eher in den Bereich Frühförderung oder Palliativpflege/Hospizarbeit möchte.
  5. Dann bleibt wohl nur hoffen und abwarten. Hast du auch nach englischen Studiengängen gesucht? Selbst da habe ich nichts passendes gefunden.
  6. Danke für deine Antwort, anjaro. Hast du denn für dich den passenden Weg gefunden? Die Studiengänge, die du ansprichst, hatte ich mir alle schon angeschaut, aber es ist alles nicht das, was ich mir vorstelle. Ich kann gar nicht verstehen, warum es da keine Angebote gibt, genug Nachfrage scheint ja da zu sein.
  7. Liebe Fernstudenten, ich suche eigentlich schon seit Jahren nach einem passenden Fernstudium, bisher erfolglos. Ich bin Pädagogin, würde mich aber gerne in den heilpädagogischen Bereich entwickeln. Ein Fernstudium Heilpädagogik gibt es meines Wissens ja nach wie vor nicht. Andere therapeutische Ausbildungen (Ergo, Physio, Moto...) gibt es nicht als Fernstudium. Interessant finde ich auch Richtung Frühförderung, palliative Pflege für Kinder, medizinisches für die Pflege von schwerstbehinderten Kindern usw. Folgendes habe ich gefunden: Fernkurs Heilpädagogik erfülle ich nicht die Anforderungen Frühkindliche inklusive Bildung, Fulda habe ich jetzt noch im Hinterkopf Transdisziplonäre Frühförderung, MSH habe ich auch gefunden, aber das ist schon eine finanzelle Hausnummer NSP zur Heilerziehungspflegerin wäre evt. noch eine Alternative für mich Inklusion und Schule, Koblenz/Landau: trifft es inhaltlich nicht ganz genau, wäre aber auch noch im Rahmen Heilpädagogik, Alanus ist berufsbegleitend und kein Fernstudium Heil- und Inklusionspädagogik, FHM ist ebenfalls berufsbegleitend Vielleicht hat noch jemand weitere Ideen? Es scheinen sich ja viele dafür zu interessieren, sich in dem Bereich per Fernstudium weiterzubilden. Für mich muss es nicht unbedingt akademisch sein, aber schon anerkannt.
×
×
  • Neu erstellen...