Springe zum Inhalt

Vitali

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    91
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Vitali

  1. Die Diskussion bzgl. "Online-Prüfungseinsicht" ist doch mittlerweile ein alter Hut. Schon 2016/2017 wurde dieser Vorschlag auf der Plattform "create your studies" eingebracht - und seitens der IUBH abgeschmettert. Ist nun mal so...auch wenn das Werbeversprechen "100% online" an dieser Stelle einen faden Beigeschmack hat. Ich vermute, dass ein Nicht-Realisieren der Online-Einsicht weniger einem drohenden Leak geschuldet ist, sondern vielmehr einer Überlastung von Examity sowie der Prüfer. Das würde darauf hinauslaufen, dass jede Prüfung doppelt betreut werden muss, da aufgrund des d
  2. Also scheiden die bereits immatrikulierten Kurzarbeiter aus?
  3. Da gebe ich dir vollkommen recht - z.B. kann ich es immer noch nicht nachvollziehen, weshalb man keine Formelsammlung verwenden darf. An so gut wie jeder Uni/ FH ist das Mitführen einer zulässigen Formelsammlung gängiger Standard. Klar, es kann nicht schaden, wenn man aus Zeitgründen die geläufigsten Formeln bereits im Hinterkopf hat. Letzten Ende zählt aber nur das Anwenden und das "Wissen wo was steht". toi toi toi! Wird schon klappen
  4. Man sollte aber berücksichtigen, dass in der aktuellen Situation das Videomaterial auch von einem IUBH Mitarbeiter gesichtet wird - eine weitere, stichprobenartige Kontrolle kann ich mir aus diesem Grund deshalb nicht vorstellen, wäre ja doppelt-gemoppelt. Live-Proctoring findet in dem Sinne keins statt (die KI zähle ich jetzt mal nicht dazu) Das heißt, nach erfolgreicher Prüfung durch einen Examity als auch IUBH Mitarbeiter wird die Klausur erst zur Korrektur freigegeben. Jedenfalls habe ich das so verstanden - korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
  5. Ich Dussel habe die Probeklausur nicht ausprobiert. Dachte mir: "Wird schon hinhauen" 😒 Habe mich heute nochmal eingeloggt und siehe da: Die Option "Schedule Exam" war nun wieder verfügbar! Scheinbar hat das Resetten einige Zeit gebraucht - schlussendlich konnte ich die Klausur doch noch schreiben. Vom Feeling her alles möglich zwischen 2 und einer schlechten 3. Offengestanden habe ich nicht damit gerechnet, dass es mit dem Rescheduling klappt und wurde ein wenig auf dem falschen Fuß erwischt - aber letzten Endes bin ich doch sehr erleichtert. Hat jemand schon E
  6. Wollte die "Grundlagen der industriellen Softwaretechnik" Klausur nach 3 tägiger, intensiver Vorbereitung endlich abhaken. Leider wurde das zum kompletten Fiasko...seltsamerweise hat Chrome meine Frontkamera als Standardkamera ausgewählt. Und mir gelang es partout nicht, das auf die externe Webcam umzustellen bzw. das Umstellen hat geklappt, nur wurde es von der bestehenden Session nicht angenommen. Nach Rücksprache mit dem Support habe ich schließlich das Fenster geschlossen, da mir zugesichert wurde, man könne das einfach reschedulen. Nach einem knapp zweistündigen Hin und Her h
  7. Bin mir nicht sicher, ob das hier schon mal erwähnt wurde. Jedenfalls wird es ab März 2021 möglich sein, den Studiengang B.Eng. Robotics zu belegen. Habe mal kurz die Module überflogen. Wie e der Name schon vermuten lässt, wird der neue Studiengang ziemlich technik- und mathelastig. Persönlich hätte ich sogar mehr Interesse an Robotics als an meinem aktuellen Studiengang, WIng. Allerdings macht ein Wechsel zum Status quo keinen Sinn mehr, da nur ein Bruchteil der Module übereinstimmen.
  8. Oh je, die bisher geschilderten Erfahrungen hören sich nicht gerade prickelnd an 😕 Irgendwo auch verständlich, da das System in einer Nacht und Nebel-Aktion auf die Beine gestellt wurde. Werd´s trotzdem mal riskieren, da ich sowieso im Rückstand bin und die "Corona-Ferien" zumindest zur Vorbereitung nutzen konnte.
  9. Danke für die Info @emexy Schade, dass die IUBH seine Studierenden nicht per Rundmail über die sich veränderten Gegebenheiten informiert hat 😕 Edit: OK, soeben den Eintrag auf Care gelesen.
  10. Ich wohne unmittelbar an der deutsch-französischen Grenze. Da laut RKI nun auch das Elsass als Risikogebiet gilt, wurden sämtliche Grenzgänger von der Arbeit freigestellt (unter Fortzahlung des Entgelts). Soweit so gut, möchte man meinen. Allerdings fahren eben jene Grenzgänger einen Tag später zum Einkaufen nach Deutschland. Ohne Grenzschließung macht diese Maßnahme wenig Sinn und führt nur zu Unmut bei den "nicht-französischen" Kollegen...
  11. Muddlehead hat diese Aussage wohl auch nicht so ganz ernst gemeint
  12. Du hast absolut richtig gehandelt, denn was bringt einem das ganze Geld, wenn man nicht mal Zeit hat das Leben zu genießen? Umso respektabler das Tempo, mit welchem du, trotz aller äußeren Umstände, in deinem Studium voranschreitest! Keep it up, Matthias! 💪
  13. So, habe vom Studierendensekretariat eine Rückmeldung erhalten. Seitens IUBH gibt es keine Vorgaben bezüglich der Aufzeichnung der Q&A Tutorien. Diese Entscheidung obliegt dem jeweiligen Tutor - das heißt, sollte ein Tutor es für sinnvoll erachten, so wird er aufgezeichnete Q&A Tutorien auch auf myCampus zur Verfügung stellen. Meine Vermutung: Die Tutoren wollen mit Q&A Tutorien, gerade in Nischenmodulen, eine möglichst hohe Live-Teilnehmerzahl erreichen. Daher wird es wohl als kontraproduktiv gesehen, wenn man Aufzeichnungen anbietet.
  14. Q&A Tutorien finde ich allerdings deutlich sinnvoller, als repetitiv die gleichen Themen und Folien vorzutragen. Vor ca. 1 Jahr gab es in einigen Modulen dann 50 Live-Aufzeichnungen von denen man aber locker 40 redundant sind - daher finde ich es gut, dass hier etwas aufgeräumt wurde. Weshalb Q&A Tutorien nicht aufgezeichnet werden, ist mir allerdings auch ein Rätsel. Evt. hat es auch einen datenschutzrechtlichen Hintergrund, da ja z.T. auch Sprachaufnahmen von Studenten gespeichert werden. Werde mal bei der IUBH nachhaken und die Antwort ggf. hier posten
  15. Grundsätzlich ist man mit dem gesamten IUBH-Umfeld per "du". Während meines Studiums gab es bisher nur einen Dozenten, der explizit wünschte, gesiezt zu werden.
  16. Alles klar, danke für die Rückmeldung!
  17. Erstmal sorry, dass ich einen 4 Jahre alten Thread ausgegraben habe. Meine Frage bezieht sich ebenfalls aufs Urlaubssemester. Ist es möglich ein bereits genehmigtes Urlaubssemester nach ca. 3 Monaten abzubrechen? Würde mich brennend interessieren, da ich jetzt gerne wieder das Studium aufnehmen würde^^
  18. Hallo alvimaulidy, genau die selbe Frage habe ich mir auch schon gestellt. Wie Markus und thb bereits schrieben, kommt es tatsächlich auf den jeweiligen Master an. Es gibt z.B. Anforderungen, wie viele ECTS in Mathematik/Physikmodulen erbracht werden müssen, um zugelassen zu werden. Diese Anforderungen unterscheiden sich von HS zu HS. Außerdem solltest du berücksichtigen, dass der IUBH-Bachelor lediglich 180 ECTS hat. Im Umkehrschluss müsstest du also die fehlenden 30 ECTS vor Antritt des Studiums erwerben, um für einen 90 ECTS-Master überhaupt zugelassen zu werden.
  19. Falls man es auch im 3. Anlauf nicht schafft, so würde ich mir eher die Frage stellen, ob das Studienfach überhaupt das Richtige für mich ist und nicht noch auf Freischüsse oder Härtefallanträge pochen. In der Abi-Abschlussprüfung hat der Schüler auch nur einen Anlauf, entweder man packt es oder eben nicht. Und jetzt soll man angehenden Bacheloranden Freiversuche einräumen, damit diese weniger Leistungsdruck und Versagensängste versprüren? Sorry, aber da dreht man genau an der falschen Stellschraube...
  20. Ich meine nicht die Umfrage per se sondern die Umfrageergebnisse...habe mich etwas missverständlich ausgedrückt
  21. Wie wird man seitens der IUBH verfahren, wenn man auch den Freischuss versemmelt? Zählt dann in dem Fall einfach die Note vom 1. Anlauf? Seltsam finde ich übrigens auch, dass besagte Umfrage nicht mehr aufrufbar ist...
  22. Wo genau kann ich diese Umfrage denn finden? Meint ihr die kürzlich veröffentlichte Serviceevaluation?
  23. Wird 100% nicht eingeführt...damals auf "create-your-studies" wurde dieser Vorschlag auch einige Male eingebracht und von der IUBH rigoros abgeschmettert. Kann diese Entscheidung auch nur begrüßen, zumal die Option eines absichtlichen Nichtbestehens vorhanden ist. Falls ich während einer Klausur merken sollte, dass es nichts wird mit der Wunschnote, steht es mir frei, absichtlich einen Fehlversuch herbeizuführen (und im nächsten Anlauf hoffentlich besser vorbereitet an die Sache heranzugehen). Mal abgesehen von zusätzlichen Verwaltungsaufwand....
  24. Wie immer sehr lesenswerter Blog! Mal hypothetisch gefragt: Falls die IUBH in den nächsten Monaten einen M.Eng Wirtschaftsingenieurwesen anbieten würde, würdest du dann an der IUBH bleiben oder trotzdem zu einer anderen Fern-FH wechseln?
  25. Meiner bisherigen IUBH-Erfahrung nach, reicht eben dies auch für eine 1,0 - 1,7 locker aus. Ich hatte bisher keine einzige Klausur, die den Stoffumfang des Skripts sprengte. Aber vielleicht kannst du uns ja einige Module nennen, in denen du dir Zusatzwissen anderweitig aneignen musstest. Bestes Beispiel Marketing I und II: Die gesamte Klausur bestand lediglich aus MC und 6 bzw. 8-Punkte Fragen, d.h. hier musste man nur den auswenig gelernten Stoff reproduzieren und hätte easy eine Note im 1er Bereich ergattert. Formulierungen/Begrifflichkeiten, die nicht denen im Skript entsp
×
×
  • Neu erstellen...