Springe zum Inhalt

Winfox

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

9 Neutral

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ja - habe ich auch gesehen. Mir ging es weniger um die Kenntlichmachung. Nur als Interessent oder als jemand der die IUBH nicht kennt kann man schon auf die Idee kommen zu gucken "na wo sitzen die denn eigentlich". Und dann findet man dieses augenscheinliche 2-Mann Büro in einem 70er Jahre Betonklotz.
  2. Also klar ... es geht nur um den Sitz im Sinne von Eintragung. Aber war da bei den ganzen Einnahmen nicht "mehr drin"? Mh ...
  3. Habe heute ein relativ langes Beratungsgespräch mit der IUBH geführt. Man sagte mir, dass man auf die anerkannten Teilmodule/Module trotz Zugriff erhält, sich das Script herunterladen kann oder sogar ein Postversand anfordern kann. Kostenfrei.
  4. @Matthias2021 Vielen Dank für's Statement. Als jemand der eine solche Klausur bisher nicht durchlebt hat ist es natürlich schwer sich einen Eindruck vom Ganzen zu machen. Aber es freut mich, dass die Studierenden tendenziell eine Zunahme an Seriosität empfinden. @Muddlehead Ich gebe Dir vollkommen Recht - an Präsenzhochschulen gibt es zwar keine Online Prüfung, dafür aber andere Probleme. Danke für die mitgeteilten Erfahrungen.
  5. Ich verstehe deine Ansicht, bin ja eher neutraler Beobachter. Hier der Passus auf den ich mich berufe: Quelle: Beschluss der FIBAA-Akkreditierungskommission für Programme der IUBH Bad Honnef vom 24.11.2017 Ich finde die Online Klausuren toll, verstehe mich nicht falsch. Nur wer verhindert, dass man sich die Klausur anschaut, sich 4-5 Fragen merkt, in den Flur ("WC") geht und in den Unterlagen sich die Antworten raussucht? Ich kenne das Verfahren nur von meiner Arbeitskollegin .. da versagt das System komplett. Proctor (neuer Anbieter) spricht unglaublich schlechtes Englisch, versteht meine Kollegin nicht, Rückmeldung ans Amt -> "durchgefallen". Ich wünsche mir so ein System für mich selber, nur habe ich, und ich denke die sind nicht komplett unbegründet, Bedenken. Das bedeutet nicht, dass ich so einen Service nicht in Anspruch nehmen würde! Gruß
  6. Ja, das ist mir bekannt. Nur gibt es ja Seminare, Labore, Einführungsprojekt etc. Dazu ist, wenn ich dies richtig den Informationsbroschüren entnommen habe, eine Anreise nach Pfungstadt notwendig. Es scheint dort zwischen den einzelnen Studiengängen abweichende Abläufe zu geben. Wie sieht es mit den Prüfungsterminen aus. Kann man, ähnlich wie bei der IUBH, an jedem Prüfungsstandort monatlich, in der Theorie, jedes Modul ablegen? WBH reizt mich absolut und wirkt, muss ich zugestehen, seriöser. Wenn ich dann im IUBH Akkreditierungsbericht lese, dass der Akkreditierungs-Rat nicht der Meinung ist, dass die Präsenz und Online Prüfungen gleichermaßen fair ablaufen und sogar im Bericht vermerkt ist, dass es schon vorgekommen ist, dass Studenten in der Online Prüfung den Raum verlassen durften, und das ohne Konsequenzen, frage ich mich wie lange die Abschlüsse noch als hochwertig angesehen werden. Herzlichen Dank für dein Bemühen Sebastian! EDIT: ich frage deshalb nach den Prüfungsterminen weil ich sehr viel Zeit für das Studium habe und Gas geben möchte :).
  7. Vielleicht ist es auch einfach die Entfernung die bei verpflichtenden Präsenzen einen faden Beigeschmack bereitet (unter Beachtung vom Zeit- und Finanzaufwand). Entfernung zur WBH: 715 km Entfernung zum Prüfungszentrum der IUBH: 1,2 km Aber natürlich muss man es auch von anderen Kriterien abhängig machen. Danke für den Beitrag.
  8. Vielen Dank für die Antworten, bringt mich gedanklich ein Stück weiter. Gruß
  9. Hallo Ihr, ich möchte zeitnah ein Fernstudium beginnen und stehe gedanklich zwischen der IUBH und der WB. Die WB ist preislich für mich, bezogen auf die Monatsgebühr, attraktiver. Auch inhaltlich finde ich die Module der WB (Inf/Winf) auf den ersten Blick interessanter. Was mich "stört" sind die hessischen Landesvorgaben. An der WB müsste ich nach 2 Semestern die HZP ablegen. Ablauf kenne ich .. je nach Berufserfahrung kann zu den Fachthemen auch allgemeine Mathematik und Physik auf dem Level der 12. Klasse geprüft werden. Zudem ist die HZP mit nicht unerheblichen Kosten verbunden. 2x Anreise zur WB (oder prüfenden HS), 2x Übernachtung, Verpflegung und Prüfungsgebühr = mindestens 750€. Ist der Prüfungsrat der Meinung ich müsste neben den Inhalten der ersten 2 Semester noch Physik ablegen und ich scheitere daran hab ich circa 4800€ bis 5000€ in den Sand gesetzt (Monatsgebühr 2 Semester + Literaturkosten + Aufwand für HZP). Das ist ein ganz schöner Brocken. Edit: selbst wenn NUR die Inhalte der ersten 2 Semester geprüft werden zahle ich 750€ um zu beweisen, dass ich bei den Modulprüfungen nicht geschummelt habe? An die WB Studenten und Alumnis .. ist die WB es Wert dieses Risiko aufzunehmen? (bei der IUBH wäre eine HZP kein Thema). Freue mich auf Anregungen! Danke
  10. Habe mich dazu ebenfalls informiert. Es wird immer der komplette Betrag für ein Semester in Rechnung gestellt, also ca. 3000€. Diesen kannst du in Raten zahlen (monatlich). Habe mich dagegen entschieden - 19.000 EUR für einen Master von einer staatlichen Uni, absolut NEIN. Zumal die Inhalte auch mehr 0815 sind. Typischer "Trend-" studiengang.
  11. Sollte ich in Teilzeit wechseln nehmen die Studiengebühren >25% meines Nettogehalts ein ... das ist nicht machbar.
  12. Vielen Dank, die bisherigen OnCampus Blogs waren der Anlass mich hier zu registrieren ! LG Winfox
  13. Guten Abend Community, als neuer Nutzer von diesem Forum möchte ich mich gerne ein wenig vorstellen und meinen Plan und meine Ziele schildern. Ich bin derzeit 27 Jahre alt, habe bis 2010 eine kaufmännische Ausbildung absolviert und bin seitdem bei meinem Ausbildungsbetrieb, einer Tochtergesellschaft eines DAX30 Konzerns, im B2B Vertrieb beschäftigt. Das Interesse an einer Weiterbildung habe ich schon seit mehreren Jahren. Entschieden habe ich mich nun für einen Bewerbungsversuch bei der FH Kiel. Beworben habe ich mich für den Studiengang Wirtschaftsinformatik mit dem möglichen Abschluss Bachelor of Science. Dazu sollte ich erwähnen, dass ich mich für die Online Variante entschieden habe die durch Unterstützung von OnCampus durchgeführt wird. Nun heißt es abwarten - laut der FH Kiel werden die Zusagen Mitte bzw. Ende August verschickt. Eine Absage würde ein wenig später eintreffen. Ich freue mich auf einen regen Austausch! Gruß Winfox
×
×
  • Neu erstellen...