Springe zum Inhalt

emexy

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    100
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

207 Sehr gut

2 folgen dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    IUBH
  • Studiengang
    B. Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Wohnort
    Bayern

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Musst extra ein Formular dafür ausfüllen bei der Thesisanmeldung, dass die IUBH die Arbeit veröffentlichen darfst in ihrer Bibliothek. Vorteile hast du davon gar keine - bezweifle auch, dass man ne Bachelorarbeit großartig verwerten kann hinsichtlich Geld oder Prestige. Für mich ist es eher so ein Ego-Ding, dass ich gerne die Arbeit teilen will mit anderen IUBH-Studenten, wenn sie gut geworden ist.
  2. Naja, die 1 vorm Komma sieht halt schon besser aus. Kann da deinen Ärger schon verstehen. Auch wenn ich bezweifle, dass dich das langfristig in irgendeiner Weise einschränken bzw. Nachteile einfahren wird, wenn du jetzt schlussendlich wirklich bei einer sehr guten 2,x rauskommen würdest. Hatte in der Vergangenheit auch schon Top-Leistungen (Zweitbester der Schule im Abschlussjahr, Bester der Kammer bei der Fachinformatiker-Ausbildung). Ja man bekommt evtl. dann etwas Händeschütteln (ja weit vor Corona :-D) und ein nettes Event/Präsent. Aber das war's dann auch schon. Wenn ich jetzt nur ne
  3. Habe bewusst nur 1x FI wahrgenommen. Empfand ich auch gar nicht als störend - da z.B auch Fernstudium Check bei den Bewertungsportalen genannt wurde. Ich denke als das größte Fernstudium-Forum kann FI durchaus auch genannt werden dürfen.
  4. Das finde ich jetzt auch interessant. D.h. wenn ich mich als Akademiestudent einschreibe und nur einen Kurs bezahle / buche (habe da z.B. auch Kurse für 20€/40€ gefunden), dann kann ich mir den Zugang zur Fernuni-Bibliothek (inkl. Springer Link) für 11€/Semester sichern? Habe ich da noch andere Vorteile oder macht ihr das hauptsächlich deswegen?
  5. Ja diese Aufteilung in zwei Portalen, die beide irgendwie unübersichtlich und nicht wirklich schick sind, nervt mich auch etwas. Man findet sich irgendwann schon zurecht - aber so richtig wohlfühlen tue ich mich da immer noch nicht. Hmm klingt schon echt spannend der Studiengang - so einen kleinen Faible für UI/UX habe ich halt auch.
  6. Na klar, gerne doch. Meld dich einfach 😉 Jup, musst halt einigermaßen frühzeitig deinen Zeitslot buchen, da evtl. kein Überwacher/Proctor mehr verfügbar ist. Hatte damit, abgesehen zu den Anfängen der Corona-Phase, aber sehr selten Probleme. Naja, du wirst schon die 36 Monate "studieren", damit die IUBH seine Gebühren eintreiben kann. Du hast auch ein monatliches ECTS-Limit - welches man aber auch bissl ausdehnen kann bei Bedarf. Des Weiteren hast du auch eine Frist, bis wann du die Klausur ablegen musst nach Modulbuchung. Habe ich jetzt alles nicht auf den Sc
  7. Heute kam die Bestätigung, dass meine Anmeldung zur Bachelor-Thesis bestätigt wurde und ich zum 14.09.2020 starten kann. Da das schon nächste Woche ist, wird's langsam ernst bei mir. Ein detaillierter Zeit-, Meilenstein- und Aufgabenplan steht bereits. Auch habe ich schon alles hinsichtlich Tools (Word-Vorlage, Citavi, Backup-Strategie, Kanban-Board usw.) vorbereitet, dass das Schreiben so reibungslos wie möglich ablaufen kann. Ebenfalls habe ich mein Wissen zum wissenschaftlichen Arbeiten wieder aufgefrischt. 2 Wochen Urlaub bzw. eher "Jobfrei" sind auch schon in Sichtweite, damit ich gleich
  8. Die BURE-Klausur war bei mir super easy mit dem Gesetz damals lösbar. Anscheinend hatte ich dann etwas Glück mit dem Fragenpool oder sie haben nochmal nachgeschärft bei der Schwierigkeit. Aber bei dir mach ich mir wg. der Note wenig Sorgen - wird sicherlich wieder ein starkes Ergebnis. 😉 Du hast dir ja die ekligsten Sachen zum Schluss aufgehoben. BPUE habe ich grad hinter mir gebracht und aus irgendwelchen Gründen sogar ne 2,0 geschafft - sehr ekliges Modul. Wünsche dir viel Erfolg!
  9. Sehe es ähnlich wie @Muddlehead - Softwareentwicklung kannst eigentlich nur ein entsprechendes Studium vorlegen. Alles andere an offiziellen Zetteln interessiert da relativ selten irgendjemand. Versuch dich evtl. über betriebswirtschaftliche Schnittstellfunktionen in die jeweiligen Positionen reinzuhangeln. Zum Beispiel über Projekt- oder Produktmanagement wo du eher deinen BWL-Background ausspielen kannst.
  10. Schöner Blog bisher - ist mal was anderes mit den eher philosophisch angehauchten Teilen. Mag es auch sehr, wenn Leute ihre persönlichen Lebenserfahrungen teilen. Ist grad für uns "Jüngere" immer spannend welche Weisheiten die "Älteren" so mitbringen. Ob man's für sich adaptiert - steht aber dann wieder auf einer anderen Karte. Viel Erfolg mit deinem Studium!
  11. Der Tutor in in dem Modul ist bekannt dafür, dass man seine Noten noch am selben Tag bekommt. 🙂 Na passt doch - hastn doofes Modul weiter. Bin schon gespannt was du zu "Planen und Entscheiden" sagst, das werde ich in 2 Wochen dann anpacken - mal schaun obs mehr als "4 gewinnt" wird. 😛
  12. Hmm, das würde mich auch ziemlich stören, wenn ich dann ein Jahr warten müsste nach dem Bachelor. Das ist ja doch genau das Modell des Fernstudiums, dass man nebenberuflich arbeitet und somit theoretisch wie auch praktisch lernt. Leider sind die Infos echt dürftig dazu...
  13. Ja, habe auch keine große Lust noch auf den 120 ECTS-Master. Der neue Cyber-Security-Master klingt ebenfalls verlockend - wird aber auch nur als 60 ECTS - Option angeboten. Generell hätte man ja Zugang über diese TASC-Prüfung. Leider findet man dazu so gut wie gar nichts, ob die jetzt besonders hart ist o.ä.. Der Aufwand hält sich ja lt. Infos hier im Forum recht in Grenzen. Ich habe mal ein paar Fragen an die Studienberatung per Mail geschickt... Mal schaun, was die sagen zu meinen Gedankengängen 😄
  14. Welche Master strebst du an, dass du die zusätzlichen ECTS gebrauchen kannst? Wieso nicht die klassische 180 + 120 Methode? Ich find den Gedanken auch interessant nen 60 ECTS Master zu machen und die anderen 60 ECTS nach Interesse zu machen...
  15. Kenne das auch, wenn man einfach ein schlechtes Gefühl hatte, dass gefühlt die Welt untergeht und man vom Schlimmsten ausgeht. Und das, obwohl man noch nicht mal die Bewertung in der Hand hat. Wenn du dir bei der Projektarbeit Mühe gegeben hast und möglicherweise inhaltlich etwas schwach unterwegs war, wirst du schon den Spaß bestanden haben. Ich denke, dass bei schriftlichen Ausarbeitungen es selten zu schlechter als 4.0 kommt, wenn man jetzt nicht kompletten Müll abliefert. ich versuche dann immer erstmal die möglicherweise vergeigte Klausur zu vergessen. Jammern und
×
×
  • Neu erstellen...