Springe zum Inhalt

SakulRelda

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Anbieter
    AKAD
  • Studiengang
    IT-Management
  • Wohnort
    Freiburg

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo Markus, danke für die schnelle Antwort. Wie groß und umfangreich ist durchschnittlich solche eine B Arbeit? Gibt es hierzu eine Beispielarbeit ? Gibt es allgemein eine Formatvorlage? Viele Grüße
  2. Ja genau das meine ich. Bei der AKAD University sind es glaube ich 10 Seiten pro Assignment. Wie sieht es hier aus?
  3. Hallo Leute, anbei habe ich einige Fragen zum Fernstudium "Verteilte und mobile Anwendungen". Ich habe mir bereits die Prüfungsordnung angeschaut und ich bin entschlossen das Studium zu beginnen. Nun folgende offenen Fragen und Punkte: 1. In der Prüfungsordnung sind viele Prüfungsleistungen mit "B" markiert. Ein "B" bedeutet: obligatorische Einsendeaufgabe / bewertete Hausarbeit --> Müssen obligatorische Einsendeaufgaben erledigt werden? Welcher Aufwand steckt in solch einer Aufgabe? --> Bewertete Hausarbeiten ersetzen die Klausuren in diesem Modul oder? Welchen Umfang haben diese Hausarbeiten? Wie fallen die Hausarbeiten aus? --> Kann sowohl eine obligatorische Einsendeaufgabe, als auch eine bewertete Hausarbeit verlangt werden? 2. Wenn ich im Kernstudium ein Wahlmodul gewählt habe, geht diese in der Vertiefung im Projektstudium dann weiter? 3. Die Projektarbeit wird in einem Team absolviert? Wie genau wir das Thema behandelt? Gibt es hier Erfahrungen? Danke für die Hilfe. Gruß
  4. Kann mir jemand beantworten, wie lange die Hausarbeiten sind? Also wie viele Seiten sind das ?
  5. Hallo SirAdrianFish, könntest du das nochmal genauer ausführen? Wie hoch sind dann die tatsächlichen Studienkosten und wie hoch ist der Verrechnungsgrad bzw. der tatsächliche monetäre Vorteil pro Monat? Von den 4.781€ würde ich als nur 669€ durch die Steuererklärung zurück bekommen? Also pro Monat ~55€? (669€ / 12 = ~55€) Viele Grüße und Danke für die tollen Antworten.
  6. Hallo Community, ich habe ein allgemeine Frage zum Fernstudium, die in dieser Form bestimmt schon einmal gestellt wurde. Trotzdem hier meine Frage und die Rahmenbedingungen: Zu mir: Derzeit Angestellter mit Bachelor of Science Abschluss in Wirtschaftsinformatik. Zuvor habe ich eine Ausbildung als Fachinformatiker absolviert und möchte jetzt ein Master Studium bei der AKAD University in der Fachrichtung IT Management absolvieren. Das Studium kostet ca. 12.750€, den Anrechnungsantrag habe ich bereits ausgefüllt und dieser wird geprüft. Vielleicht reduzieren sich die Studiengebühren demnach um ca. 1/4 auf 9.562 €. Gehen wir von einem fiktiven Bruttoeinkommen von 3000€ aus, ergibt sich eine Lohnsteuer (Steuerklasse 1, keine Kinder) von 430 € pro Monat. Jährlich wären es dann ca. ~ 5160 € an Lohnsteuer. Das Studium ist auf 24 Monate ausgelegt. Also würden sich die Kosten pro Jahr entweder auf 6.375€ oder auf 4.781€! Jetzt die eigentliche Frage: Wie weit kann ich die Studiengebühren steuerlich geltend machen und wie wirkt sich das auf die Steuern aus? Kann mir das mal jemand vorrechnen? Oder ist das ganze so trivial, dass alles geltend gemacht wird und anhand folgenden Beispiels sich selbst erklärt: Minderung der Lohnsteuer = 5.160€ (jährliche Lohnsteuer) - 4.781€ Studiengebühr? Vielen Dank für die Hilfe.
×
×
  • Neu erstellen...