Springe zum Inhalt

Natascha789

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke schön mal für die vielen Antworten. Eine Infoveranstaltung hab ich bisher nur online besucht(aber an einer anderen uni). wohne recht weit weg vom Schlag und bei mir in der Nähe ist wirklich wenig. also bin da nicht eben so mal hin. deshalb möchte ich auch kaum Präsenzzeiten. Am Anfang fand ich die fom gut aber die fällt alleine aufgrund der immensen Fahrerei raus. @Azurit wie findest du die Klausuren? wieviel Zeit investierst du ungefähr pro Woche?
  2. Sie meinte die Texte sind etwas langatmig geschrieben und sehr trocken. Ich kann das leider nicht beurteilen, habe bisher nur einige Beispiele aus Hagen gesehen. An der Euro FH könnte man monatlich Prüfungen ablegen soweit ich weiß. Da wär schon nicht schlecht, weil ich den Bachelor gerne relativ schnell durch hätte. Kann mich einfach nicht entscheiden und verschwende einfach zu viel Zeit mit diesem Thema.
  3. Eine Kollegin studiert an der Euro FH. aber da habe ich nicht so viel gutes über die Materialien gehört. Zum Ruf kann ich nichts sagen
  4. Ich strebe einen Bachelor in Richtung Rechnungswesen, Controlling oder Taxation an. Arbeite zurzeit im Controlling. meinen ersten Bachelor habe ich in Kulturwissenschaften. kommt mir zu gute ist aber nicht mehr das was ich will. deshalb die Ausbildung und jetzt das Studium. Ja finde auch dass der Stoff sehr umfangreich ist und manche Klausuren ganz schön knackig sind. Aber das Preis Leistungs Verhältnis stimmt. die hfh ist ganz schön kostenintensiv und "nur" eine FH. Habe da immer die Befürchtung dass ich irgendwann an einen Punkt komme an dem es keine Weiterentwicklung gibt,die es mit Uniabschluss schon gäbe. Für Empfehlungen bin ich offen.
  5. Hallo zusammen, in ein paar Monaten beginnt das Semester und ich konnte mich immer noch für keine Hochschule entscheiden. Ich habe bereits eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und auch einen fachfremden Uni B.A. Nun möchte ich Bwl studieren (Richtung Rechnungswesen). Ich kann mich nicht entscheiden, ob es die Fernuni Hagen oder eine Fern FH (ich finde die HFH ganz gut) werden soll. Ich kenne das Uniniveau und das einiger FHs. Klar, nur weil es eine FH ist müssen die Prüfungen dort nicht gleich besser bewertet werden, aber in der Regel ist es ja schon so, dass eine Uni schlechtere Noten vergibt (Klausurergebnisse in Hagen sollen ja nicht so super sein) Ich frage mich nur, was sieht besser aus: ein durchschnittlicher Bachelor einer Uni oder ein guter an einer FH? Wie gewichten Personaler das? Gibt es dort Unterschiede zwischen Vollzeit/Teilzeitstudien? Welche Erfahrungen habt ihr mit den beiden Hochschulen in Richtung Schwierigkeitsgrad? Lieben Dank schon einmal im Voraus!
  6. Was kann man denn in Richtung interkultureller Kommunikation machen? Ich hab bisher ein Praktikum im englischsprachigen Ausland gemacht. Ist aber nur 3 Wochen während der Ausbildung gewesen
  7. Okay, gibt es da sonst irgendwelche Alternativen? Bin ein bisschen ratlos, aber möchte jetzt auch nicht irgendeinen Quatsch anfangen, der mir am Ende nichts bringt.
  8. Das klingt zur Übung ganz gut,aber direkt Zerfikate und kursnachweise habe ich schon einige. Wir bekommen zusätzlich auf der Arbeit auch noch unterricht wenn wir es benötigen. Hätte gern die Kombi mit was wirtschaftlichem
  9. @McJuli Danke für deine Antwort. Aber ich kann die Kurse auch belegen, wenn ich meine wiwi-B.sc. noch nicht habe oder? Habe mir deinen Anbieter angeschaut, der ja eher Richtung Management geht. Leider muss man da Berufserfahrung im Management vorweisen. Das kann ich leider nicht. Habe auf der Arbeit viel mit dem Ausland zu tun und bin da auch Ansprechpartner für die Kollegen, aber direkte Führungsaufgaben sind das nicht.
  10. https://shop.oxfordcollege.ac/level-4-accredited-diploma-cours-level-4-accredited-diploma-in-business-studies-p-1025.html http://www.londoninternational.ac.uk/courses/diploma-graduates/lse/diploma-graduates-economics#study-materials Das sind die beiden die Ich interessant finde. @SirAdrianFishJa, das denke ich auch, aber das ist auch mein Problem. Wenn keines was damit anfangen kann ist auch auch nicht so hilfreich. Ich würde eben am liebsten etwas machen was mich in meinem Fachwissen weiterbringt, aber auch eine internationale Komponente beinhaltet.
  11. Ich habe eine kaufmännische Ausbildung und studiere neben der Arbeit (Controlling/Accounting) Bwl an einer fh. ich würde mich gerne noch ausserhalb davon weiterbilden wenn möglich irgendwas internationales bzw. englischsprachiges
  12. Aber bringen die level 3 und 4 dann was? Also kann man das als Weiterbildung zählen?
  13. Natascha789

    Diploma UK

    Hallo Bei der Suche nach Weiterbildungsmöglichkeiten bin ich auf diverse Diploma, die man an britischen Unis absolvieren kann, gestossen.Ich selber möchte mich im wirtschaftlichen Bereich fortbilden und finde da einige Level 3 und Level 4 Diplome von der Oxford Universität sehr interessant aber auch die in Economics an der Universität in London. Meine Frage dazu:werden diese in D anerkannt und wie? Können Arbeitgeber damit was anfangen? Ich habe auch ein bisschen im Internet gesucht aber finde die Einstufungen/Beschreibungen der Levels nicht so aussagekräftig. kann mir jemand sagen mit was man so etwas gleichsetzen kann? Danke!
×
×
  • Neu erstellen...