Springe zum Inhalt

Zwergie

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    18
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

48 Gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    IUBH
  • Studiengang
    Soziale Arbeit

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Bei MeisterTask bin ich irgendwie nicht durchgestiegen obwohl es ja vom Aufbau glaub ich sogar gleich ist oder!?
  2. Da ich ja ein Online Studium an der IUBH absolviere, habe ich mir die Frage nach Papier oder komplett digital schon oft gestellt. Klappt es, in einem Studium komplett ohne Papier auszukommen? Ich würde mal sagen, mal mehr und mal weniger. So ganz ist das Papier nicht von meinem Schreibtisch verbannt worden, denn mein "Studienplan", den ich mir Monat für Monat https://www.fernstudium-infos.de/blogs/entry/17259-selbstorganisation-methode-154/ neu erstelle, muss einfach vor mir hängen, so dass ich jederzeit darauf schauen kann. Auch werden die Skripte in Papierform per Post zugesand
  3. Die Live Tutorien sind klasse....also ich kann hier nur für meinen Studiengang sprechen, aber ich versuche so viele wie möglich mitzunehmen. Du kannst direkt fragen stellen und bekommst eine Antwort. Mir gefallen sie sehr und ich bin froh, dass dies angeboten wird. Die haben mir schon über viele ???? im Kopf hinweg geholfen.
  4. Mit dem Horrormodule schieben will ich auch gar nicht erst anfangen - ich hoffe ich halte mich daran. Aber ich habe mir jetzt erst mal die Prüfung in einem leichteren Modul ausgesucht, damit ich einfach ein Erfolgserlebnis verbuchen kann. Und dann werde ich mich auch an das erste Horrormodul namens BWL machen. Du hast recht - die unangenehmen Dinge zuerst........ Und das mit der Hausarbeit schreiben ist eigentlich eine gute Idee. Danke Ich hab ja bald auch mal Urlaub.
  5. Der Januar ist vorbei...... ....der Februar hat begonnen! Es ist erschrecken, wie schnell doch die Zeit vergeht. Ein Monat intensiven Fernstudiums sind nun vorüber. Und nun ja, was soll ich sagen. Mit der Fülle an Stoff hat sich mit der Zeit doch recht schnell ein kleines Tief eingestellt. Aber ich bleib am Ball und arbeite schön alles durch. Vielleicht waren meine Ziele für den Januar einfach zu hoch gesteckt und ich habe so einiges überschätzt. Aber nun gut Selbsterkenntnis ist ja bekanntermaßen der erste Weg zur Besserung. Mein Ziel, die Hausar
  6. Der Kurs hat Inhalte über Windows 10 ( von der Anmeldung bis zur Installation von Geräten und Anpassung), Cloud und Sicherheit, Outlook, Email Sicherheit, Word, Excel, Powerpoint, etc........ In der Praxis und ohne viel darüber nachzudenken sind das die Grundkenntnisse, die vielen bekannt sind. Allerdings muss ich hier ne Klausur schreiben...
  7. Wäre ich wohl eine "ganz normale Studentin" an einer "ganz normalen FH", die Module nach Lehrplan absolvieren müsste, wäre diese Woche wohl die Woche meines Aufgebens gewesen! BWL konnte noch immer nicht den Weg zu meinen Gehirnzellen finden, der Hund ist seit dieser Woche angeblich Herzkrank, auf der Arbeit ging es drunter und drüber.....wo findet man da noch Zeit und Motivation zum Lernen? Aber ein Fernstudium wäre ja kein Fernstudium, wenn es nicht flexibel wäre..... Und Gott sei Dank ist es das! Also habe ich kurzerhand das Skript zur Seite gepackt und mit einem, meiner
  8. Der wöchentliche Blogeintrag kommt etwas verspätet, denn ich habe in der vergangenen Woche festgestellt: Pausen müssen sein!!!! Obwohl ich eine beachtliche Zeit von 15 Stunden selbst Studium in der letzten Woche erreicht habe, habe ich dennoch das Gefühl, dass ich irgendwie nix geschafft habe. Aber mal zum Punkt....Warum ist ein gebrochener Zeh nicht so schlimm wie BWL???? Anfang der Woche habe ich es doch tatsächlich geschafft mir beim Putzen den Zeh zu brechen......vielleicht kennen das ja einige von euch. Man rennt durch die Gegend und irgendwann kommt dann dieser ei
  9. Ich habe auch das Studium mit einer IHK Aufstiegsfortbildung begonnen. Bei der Zulassung gab es da keine weiteren Schwierigkeiten......
  10. Ich arbeite in einem Bereich der Behindertenhilfe, der viel Dinge abdeckt. So gehören zu meinen Aufgaben z.B. Schulassistenz, Betreuung zu Hause, oder die Betreuung in der Kurzzeitpflege. Je nach Anfragen ist hier mal mehr und mal weniger zu tun. Es kommt also immer drauf an was zu tun ist. Momentan ist viel zu tun, also ist die Anzahl momentan normal, aber das ändert sich auch schnell wieder
  11. Die erste Woche, in der ich nun so richtig das (Fern-) studieren ausprobiert habe. Eine Woche in der Welt von Hausarbeiten und BWL.....Mit der Hausarbeit kann ich mich ja grad noch so anfreunden und das ist für mich schon nicht einfach, aber was zum Teufel ist Customer Lifetime Value....muss ich sowas echt wissen????? Mein Fazit? Nach einer gesamt Arbeitswoche von 45 Stunden plus 18 Stunden (Fern-) Studium komme ich mir jetzt persönlich vor wie ein Zombie . Die Zeit stand eindeutig nicht auf meiner Seite. Immer wenn ich irgendwas zum Thema lernen machen wollte, kam irgend
  12. Über dem entgüldigen Format des Planes habe ich jetzt knapp einen Monat gesessen (in manchen Dingen möchte ich einfach das es perfekt ist.😂) momentan geht mir das schnell von der Hand und da ich einen Drucker mit kopier Funktion habe, werde ich mir das Grundraster (also das was immer gleich ist) einfach Monat für Monat kopieren 😉 Und ja den Blog habe ich mit aufgenommen, damit ich daran denke. Ich habe mir nämlich fest vorgenommen das ich wöchentlich mindestens einen Beitrag machen möchte 😊
  13. ☺️ Danke...... Viel Spaß beim Plan schreiben. 😊 ich muss täglich was arbeiten, weil ich unbedingt den Plan bunt gestalten möchte 😂 das ist einfach eine zusätzliche Motivation...... studierst du schon länger an der IUBH?
  14. schaut mal hier Habe einen Beitrag zum Studienplan auf dem Blog verfasst
  15. ......ja ok so viele Methoden habe ich dann doch nicht ausprobiert Zunächst einmal sollte ich erwähnen, dass ich verschiedene Dinge ausprobiert habe und nun für mich eine gute Strategie gefunden habe, wie ich mein Fernstudium organisieren kann. Für mich ganz wichtig - mein Studienplan. Hier habe ich einfach einen kompletten Monat auf ein Din A4 Blatt gezeichnet. Darauf enthalten sind z.B. alle Fächer des Semesters in unterschiedlichen Farben, aber auch nur weil ich nicht ständig jedes Fach 1000 mal schreiben will und natürlich auch wegen des Platzmangels. Ebenso
×
×
  • Neu erstellen...