Springe zum Inhalt

Evy2018

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

7 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo mr. fresh, wenn du meinen letzten Beitrag ganz bis zum Ende liest, wirst du die Antwort auf deine Frage finden. Inzwischen bin ich aber sogar noch ein bisschen weiter und ich habe nicht nur mein erstes Paket mit Studienmaterial erhalten, sondern sogar schon das zweite, obwohl ich mit dem ersten noch nicht fertig bin. Das Studienmaterial ist richtig anspruchsvoll und das Lernen macht sehr viel Spaß. LG und schönes Wochenende! Evy
  2. Kann schon sein, aber es gibt auch Einsendeaufgaben und Klausuren, die korrigiert und von den Dozenten kommentiert werden. Es gibt den Austausch in der Online-Plattform und auch ein paar Online-Seminare, an denen ich teilnehmen kann. Und wenn man Fragen hat, kann man sich jederzeit an die Dozenten wenden, sodass eine rundum Betreuung garantiert ist. Die Seminare sind in Stuttgart, ich habe bis zu 18 Präsenztage gezählt, und so viel Urlaub habe ich leider nicht übrig (außer ich würde auf einen Großteil meines regulären Urlaubs verzichten, was ich meiner Familie nicht antun kann). Di
  3. Hallo, ich habe vergessen, euch bzgl. des o.g. Themas upzudaten! Ich habe bei der AKAD nachgefragt und sie hätten mir in der Tat die Möglichkeit gegeben, auch nur Teile des Fernstudiums wie in meinem Beitrag vom 30. Januar beschrieben, zu belegen. Allerdings habe ich inzwischen entschieden, nicht nur Teile, sondern das gesamte Fernstudium doch zu machen - und habe mich sogar schon angemeldet und gestern mit dem Lernen angefangen!!! Warum der Sinneswandel? Weil ich inzwischen erfahren habe, dass die ganzen vielen Präsenzseminare, die mich schon seit Jahren als Vollzeit Berufstätige vo
  4. Hallo mr.fresh! Vielen Dank nochmals für den Hinweis. Nachdem ich bei der Uni Leipzig niemanden telefonisch erreicht habe, habe ich sie angeschrieben und darauf die folgende Antwort bekommen: da muss ich Sie leider enttäuschen. Unser Spanisch-Fernstudium bereitet lediglich auf Sprachdiplome im Rahmen des GER vor. Übersetzungstechniken und Wirtschaftsspanisch bieten wir nicht an. Schade!! Aber es war ein Versuch Wert... Allerdings habe ich heute wieder Hoffnung bekommen: Jemand hat mich auf die Idee gebracht, mich bei
  5. Vielen Dank für den Tipp, Mr Fresh! Ich werde morgen dort anrufen und nachfragen. Hallo Markus, das Problem ist, dass ich zu häufig an den vorgegebenen Terminen nicht würde teilnehmen können. Wenn ich einen Fernkurs mache, dann sollte ich schon flexibel lernen können, da wo ich die Zeit dazu habe. Und meine Hausaufgaben sollten immer korrigiert werden, egal, ob ich an den Seminaren teilnehmen kann oder nicht. Das ganze Konzept dieser Schule ist einfach zu unpraktisch für mich - und wahrscheinlich für die meisten Interessenten, sonst hätten sie sicher längst genügend Teilnehmer.
  6. Jetzt verstehst du sicher, warum ich mit der Anmeldung vorsichtig bin... wenn sie flexibler wären und mir etwas mehr Professionalität vermitteln würden, dann hätte ich mit der Anmeldung sicher keine Sekunde lang gezögert. Vielleicht fällt noch jemandem eine weitere Möglichkeit ein, bei welchem Fernkurs-Anbieter man sich auf die Spanisch-Übersetzer-Prüfung flexibel, nicht zu lang und nicht zu kostenspielig vorbereiten kann... Ich bin für jeden Tipp dankbar!!
  7. Also, ich habe gerade nochmals nachgefragt. Die online-Seminare sind zwar live, aber eine Aufzeichnung davon bekommt man im Nachhinein leider nicht. Man bekommt Hausaufgaben, die aber nicht wie in einem klassischen Fernstudium an die Dozenten zur Korrektur geschickt werden. Stattdessen werden die Lösungen der Hausaufgaben in den Online-Seminaren besprochen. Außerdem bekommt man eine Musterlösung zum Abgleichen. Wenn man aber nicht an den Online-Seminaren teilnehmen kann und trotzdem Fragen hat, gibt es – außer der Musterlösung – leider keinerlei Möglichkeit, sich an die Dozenten zu wenden und
  8. Hallo, SirAdrianFish, soviel ich verstanden habe, werden die Online-Seminare live übertragen und man kann da auch aktiv mitmachen. Ob man zu einem späteren Zeitpunkt Aufzeichnungen davon online abrufen kann, habe ich nicht gefragt. Bzgl. der Anmeldung bin ich vielleicht etwas zu übervorsichtig. Aber ich kann mich nicht verbindlich anmelden, wenn ich nicht mal weiß, wann und ob überhaupt der Kurs zustande kommt. Was ist dann, wenn der Kurs erst in einem Jahr startet und es für mich dann zeitlich nicht mehr passt? Viel lieber würde ich mich bis zu einem bestimmten Termin, z.B. späteste
  9. Ja, das mit den festen Zeiten habe ich auch erst gestern Abend gesehen und war erstmal nicht so begeistert. Als Vollzeit Berufstätige schon um 17.30 Uhr (d.h. unmittelbar nach Feierabend) 3x/Woche weitere 3 Std. am PC zu sitzen, und dies zu einer Zeit, wo ich normalerweise Abendessen für meine Familie koche sowie samstags morgens, wo ich normalerweise meine Einkäufe und Haushalt mache, das wäre für mich in der Tat nicht realisierbar. Ich würde am liebsten in den späteren Abendstunden sowie samstags abends und sonntags lernen. Als ich jedoch heute dort anrief, teilte mir ein Herr De
  10. Hallo Markus, herzlichen Dank für die schnelle Rückmeldung!! Bei der AKAD habe ich in der Tat schon mehrmals angefragt, aber das machen die leider nicht. :-( Schade eigentlich, denn für Englisch bieten sie einige einzelne Modulen an, die völlig ausreichen würden... (Deren Pech, wenn sie so festgefahren sind! Mit knapp 50 Jahren fange ich zwar gerne noch etwas Neues an, aber ganz sicher kein zweijähriges Studium - auch wenn es schon immer mein Traumberuf war, Übersetzer zu werden...) Den Online-Lehrgang aus Köln habe ich gestern spätabends tatsächlich auch entdeckt, v
  11. Hallo zusammen, kurz zu mir: Ich bin in Südamerika geboren und aufgewachsen und im Alter von 18 nach Deutschland umgezogen, wo ich inzwischen seit 31 Jahren lebe. Meine Muttersprache ist Spanisch und ich beherrsche die deutsche Sprache in Wort und Schrift. Zudem spreche ich fließend Englisch und Französisch (und sogar etwas Italienisch). Ich bin IHK-Geprüfte Fremdsprachenkorrespondentin für Englisch mit über 25 Jahren Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich. Nun möchte ich gerne noch die Prüfung zum Übersetzer ablegen – allerdings für Spanisch, nicht für Englisch
×
×
  • Neu erstellen...