Springe zum Inhalt

.martin

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

5 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hi, leider scheint da keiner bisher weiter aktiv geworden zu sein, auch das anschreiben des Blog erstellers blieb bisher unbeantwortet. Mich interessiert es weiterhin wahnsinnig, da der Wunsch mich ab April 21 dafür einzuschreiben immer noch besteht. Also teile bitte deine Erfahrungen mit mir/uns. 🙂 LG
  2. Danke allen die etwas dazu geschrieben haben und insbesondere an @ClarissaD vielen lieben Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast mir so ausführlich zu antworten und sogar alte Threads/Posts von mir dazu angeschaut hast! Ich möchte im Folgenden versuchen alle Fragen zu beantworten. Done! Brachte bisher allerdings auch nicht den gewünschten Erfolg bzw. macht das die Entscheidung nicht leichter. Ist mir bewusst, ich wollte damit auch nur auf das Umfeld eingehen bzw. warum wahrscheinlich der "Leidensdruck" an manchen Tagen und der Wunsch nach Verän
  3. Hallo liebes Forum, wie im Titel erwähnt, kann ich mich einfach nicht zwischen den 2 Bachelor-Studiengängen Psychologie und Architektur entscheiden. Ich verfüge mittlerweile nicht mehr über ein positives oder negatives Bauchgefühl, sondern eher über Magenkrämpfe-/ Schmerzen ähnlich einer Gastritis weil ich dieses Gedankenkarussel nun endlich die „einzig Richtige Entscheidung“ treffen zu müssen, nicht stoppen kann. Bisherige Laufbahn in kurz Der Wunsch ein Studium zu absolvieren besteht seit nunmehr gut 10 Jahren. Zum Teil abgehalten hat mich davon bisher die
  4. Wünsche dir viel Erfolg und Freude! Bitte bleib am Ball, und noch wichtiger, bitte berichte auch fleißig hier im Blog! 😉 Ich habe nämlich auch vor mich dafür einzuschreiben, muss allerdings noch bis April 2021 warten um für den Zugang ohne Abitur die volle Berufspraxis erreicht zu haben. 😒
  5. Zuerst einmal danke für die bisherigen Meinungen/Ratschläge. Ist es tatsächlich so einfach oder so offensichtlich und/oder woran machst du das fest? Natürlich gehe ich in meiner Gedankenspirale u.a. auch genau diesen Fragen fast täglich auf den Grund. Allerdings immer mit dem gleichen Ergebnis, dass die Theorie (Vorstellung wie mein Tagesablauf aussieht) und die Praxis wahrscheinlich weit auseinanderklaffen werden. Freut mich sehr, dass auch du (jemand vom Fach) etwas dazu schreibst! Es deckt sich schon deutlich mit dem was ich
  6. Hallo zusammen, ich habe mein Anliegen bereits Markus Jung geschildert, der mich ermutigte meine Frage/n doch auch noch einmal öffentlich zu stellen. Meinem letzten Post hier im Forum sind u.a. meine Eckdaten zu entnehmen: https://www.fernstudium-infos.de/topic/16211-fernstudium-psychologie-aufnehmen/ Gerade kam die Frage und/oder Sorge einen Fehler in der Studiengangswahl zu machen wieder ganz akut auf nachdem ich folgenden Artikel las: https://www.zeit.de/arbeit/2018-09/fehlzeiten-report-arbeit-zufriedenheit-gesundheit/
  7. Nein, einfach stelle ich mir das ganze Vorhaben auf keinen Fall vor! Genau deswegen ja auch dieser Eintrag im Forum, um Meinungen und Ratschläge zu meiner aktuellen Situation einzuholen. Auch was das Finanzielle angeht, habe ich mir Infos eingeholt und weiß um den Haufen der da auf mich zukommt. ;-) Ich betrachte es aber auf lange Sicht eher als Investition, sofern es zielführend ist und nicht abgebrochen wird oder anderweitig misslingt. Dafür wiederum das Einholen von Meinungen. ;-) Es wurde sich insgesamt auch sehr auf die Zulassung zur Therapeuten-Ausbildung versteift, wobei ich sie eher al
  8. Wird jetzt wirklich hart offtopic, aber nur um kurz Stellung dazu zu nehmen... Ja, in der Tat kann es dir passieren, dass du mit TV-L 5 eingruppiert wirst, aber mit der Umschulung habe ich die Möglichkeit in Studien mitzuarbeiten, was TV-L 8 bedeutet. Und ich muss gestehen, ich habe schon schlechter verdient. Aber nichtsdestotrotz ist es richtig, dass die Kosten am Anfang erstmal mit Hilfe des KfW-Studienkredits beglichen werden sollen. Bei der FernUni Hagen sind die kosten natürlich unschlagbar! Auch dort habe ich mich informiert, aber es gibt keine Möglichkeit kurzfristig das St
  9. Danke für eure Antworten. Guter Punkt, das habe ich tatsächlich gelesen aber wohl verdrängt... Ich bildete mir scheinbar ein, dass es doch in etwa so sein muss wie Forensiker schrieb: Also die Idee, wie bereits von mir geschildert, Bachelor bei Apollon und bei Bedarf einen für die Therapeuten-Ausbildung"anerkannten" Master, im Zweifel an einer anderen Hochschule, dranhängen? Zum Thema Bundesland, ich komme aus NRW. :-) Lehne ich mich denn zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupten würde, dass sich die Thematik rund um die The
  10. Hallo liebes Forum! hoffentlich könnt ihr mir ein bisschen weiterhelfen bzw. habt einen Rat den ihr mir mit auf den Weg geben könnt. Ich plane ein Fernstudium aufzunehmen und bin in vielerlei Hinsicht so unentschlossen für was ich mich entscheiden soll bzw. plagt mich die große Angst die falsche Entscheidung zu treffen und sowohl Zeit zu vergeuden, als natürlich auch Geld in den Sand zu setzen. Ein paar Eckdaten zu meiner Person: - 32 Jahre alt - Realschulabschluss / Fachoberschulreife - schulische Ausbildung im Grafik-Bereich - abgebrochen
×
×
  • Neu erstellen...