Springe zum Inhalt

Steven123

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

4 Neutral

Letzte Besucher des Profils

84 Profilaufrufe
  1. Guten Morgen Leute , erst einmal vielen Dank für eure Beiträge , denn das hilft mir wirklich sehr . Nach Recherchen sieht es so aus das ein logistikmeister nicht das verdient was ich letztlich anstrebe. Wo ich hin möchte ist Leiter Logistik und hier wird verständlicherweise fast immer ein Studium gefordert. Ich glaube ich muss wirklich das EHV Studium bwl Zusatz Logistik durchziehen . Dann habe ich einige Jahre Führungsverantwortung und Berufserfahrung in der Logistik vorzuweisen und das Studium rundet mein Profil ab . Wenn ich das Studium gut hinbekomme, habe ich hoffentlich gute Chancen auf eine Stelle . Ich habe nun fast 7 Jahre Führungserfahrung und bis ich das Studium abschliese sind es fast 10 . Hört sich doch gut an , oder ? VG Steven
  2. Ja sie müssen halt schaue ob sie mir eine Stelle bieten können bzw. Ob Ich die bereichsleitung Logistik übernehmen kann , denn da wird eventuell eine Stelle frei . Die nächste frage ist , wenn sie mir was bieten können, ob sie mir auch das Gehalt bieten können das ich mir vorstelle. Wenn es dazu nicht kommt bleiben nur die genannten zerrifikatsstudien oder den bwl Bachelor Zusatz Logistik an der EHV das ich beides selber bezahle . Das wäre finanziell für mich tragbar . Dann muss ich aber wohl in den sauren Apfel beißen und bis ich damit fertig bin bei meiner jetzigen Firma bleiben und mich mit den neuen Qualifikationen bei einer neuen Firma bewerben . Wie gesagt ich bin im Moment bei 36000€ im Jahr , ich könnte mit 45000€+ schon gut leben , die Frage ist wie und mit welchen Qualifikationen bekomme ich das hin ? Nur als Randinfo ich komme aus Baden Württemberg . VG Steven
  3. Hey ✌️, die Euro -FH bietet Logistikmanagement an mit einen großen Anteil der Logistik . Bei der ehv ist es ein bwl Studium mit einem kleineren Teil der Logistik so wie ich das sehe . Und ich bekomme bei der Euro -FH einige credits durch meinen Meister angerechnet . Mich spricht es bei der Euro -FH mehr an .
  4. Guten Abend, es gibt ein kleines Update . Ich habe meinen Arbeitgeber meine Pläne mitgeteilt und ihm das Logistikmanagement Studium der Euro-FH vorgelegt . Durch die Anrechnung des Meisters belaufen sich die Kosten auf rund 9000 Euro für 33 Monate . Sie prüfen es jetzt und schauen ob sie mir eine Stelle anbieten können und das fördern würden . Ich soll mich ein paar Wochen gedulden . Falls es nicht zu dieser Förderung kommt schwebt mir gerade nur das Logistikmanagement Zertifikatsstudium vor und anschließend noch ein Business englisch Zertifikatsstudium . Ich denke mit diesen zwei Zertifikatsstudien würde ich auch einen Schritt nach vorne machen. Der Vorteil ist natürlich kurze Zeit und geringe Kosten . Was meint ihr dazu ? VG Steven
  5. Hi Digileo, interessanter Werdegang 😀. Ich bin auch am überlegen ob ich den tbw oder wie gesagt direkt Das Studium mache . Im Internet liest man fast nur schlechtes anstelle positivem vom tbw. Macht deiner Meinung ein Studium mehr Sinn als der TBW? Mein Englisch ist sicherlich nicht das schlechteste da ich deutsch/US-Amerikaner bin , aber nach einer Zeit rostet die Geschichte trotzdem ein und eine Auffrischung wäre sicherlich gut . MINT geht leider garnicht klar 😀. Ich habe NTG im Meisterkurs schon gehasst. Erstaunlich das du noch nicht eine höhere Stelle bei diesen Qualifikationen hast. Es schwieren soviele Gedanken im Moment in meinem Kopf herum und eine präzise Formulierung ist garnicht so leicht 🙄VG Steven
  6. Danke für deinen Beitrag . Hmmm... gute Frage 😁. Meine Stelle ist grundsätzlich nicht schlecht und ich habe auch schon paar Jährchen als Führungskraft vorzuweisen und der Job macht Spaß . Ich möchte meine Qualifikatonen aufbessern um noch eine bessere Stelle zu bekommen . Besser im Sinne von z.b Logistikmanager, Bereichsleiter , Regionalleiter, Leiter Logistik und natürlich möchte ich noch einen Gehaltssprung machen. Bei einer Stelle als Logistikmanager wird fast immer nach einem Studium gefragt . Ich will nicht groß meinen Bereich wechseln sondern auf meinen Logistikmeister aufbauen. Supply chain finde ich auch sehr interessant .
  7. Vielen Dank für die Antworten ! Im Moment sehe ich nichts was dagegen spricht . Eine längere Laufzeit möchte ich nicht unbedingt .
  8. Hallo Leute , kurz und knapp zu meiner Person . Ich bin 30 Jahre alt geworden , habe Frau und ein 8 Monate altes Kind . Ich habe Fachkraft für lagerlogistik gelernt und danach meinen logistikmeister gemacht . Ich arbeite seit 6 Jahren als Führungskraft und bin sozusagen Lagerleiter/ Teamleiter einer Halle mit 3000 Palettenplätzten , 8 Festangestellte + Azubis . Im Moment verdiene ich glatte 3 brutto . Ich möchte meine Qualifikationen nun verbessern und habe mich nach Möglichkeiten informiert. Statt dem technischen Betriebswirt IHK , erhoffe ich mir von einem Fernstudium mehr . Da ich Familie und Kind habe und auch meinen monatliche Fixkosten recht hoch sind muss ich auf das Geld was das Fernstudium kostet genau schauen . Meinen Arbeitgeber möchte ich nicht nach Unterstützung fragen denn sonst möchte er meine Bindung , allerdings gibt es auch kein Nutzen für mich und ihn , denn die Stelle die ich im Moment habe ist das höchste was sie mir bieten können . Dieses Studium ist mir ins Auge gefallen da es vorallem auch recht günstig ist . https://www.ehv-fernstudium.de/bachelor/bachelor-wirtschaft-zusatz-logistik/ . Denn eine monatliche Belastung von 200+ kann ich mir nicht leisten . Bin gespannt wie ihr meine Situation beurteilt und vielleicht einen guten Tipp für mich habt . VG
×
×
  • Neu erstellen...