Springe zum Inhalt

Jan V. Wirth

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

12 Gut

Informationen

  • Status
    Fernstudium Anbieter
  • Anbieter
    DIPLOMA
  • Studiengang
    Psychosoziale Beratung in Sozialer Arbeit
  • Wohnort
    Bonn

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Bitte, was meinen Sie damit? Es gibt doch meist nur eine im Semester. In der Nähe sollte das SZ schon irgendwie sein. Aber es gibt ja noch viele andere Rahmenbedingungen....Viele Grüße!
  2. Studienzentren sind ja an vielen Orten da. Bis die Nachfrage, sagen wir also in Bonn da ist, so dass wir dort eine Gruppe starten, könnten Sie in der virtuellen Lehre das Studium durchführen. Wie klingt das? Viele Grüße, Jan V. Wirth PS: Kurz und zügig? -> https://www.facebook.com/janv.wirth
  3. Der Abschluss des Master-Studienganges eröffnet zudem den Zugang zu Ausbildungen in der Kinder-Jugendlichen-Psychotherapie, zur Möglichkeit der Promotion sowie den Aufstieg in den höheren Dienst im Öffentlichen Dienst.
  4. Di, 09.10. von 19.30-20.30 Uhr? Sind Sie sicher? Mir wurde der 25.09. genannt. Dank.
  5. Das wird immer wieder kolportiert, stimmt aber leider formal nicht. Die staatliche Anerkennung ist nur in der Garantenstellung des JA, also auf Positionen im Kinderschutz des Jugendamtes notwendig, ansonsten nicht. Zudem haben die meisten Bachelor oder Diplom-Absolventen Sozialer Arbeit die staatliche Anerkennung ja bereits erlangt. Die Aufzählung der Berufsfelder zeigt das ganze Ausmaß der Bedeutung von psychosozialen Beratungskompetenzen. Zur zweiten Frage: das Studium ist erstens für Berufstätige, die hoffentlich inter- oder supervidiert werden, zweitens bedeutet virtuelles Fernstudium keinesfalls Verzicht auf begleitetes und -vidiertes Lernen. Wieso auch? - Ganz im Gegenteil: die Möglichkeiten der virtuellen Lehre sind zumeist weder bekannt noch werden sie ausgeschöpft. Dies gilt in alle Richtungen, auch wenn die Diploma-HS seit längerem Pionierin der virtuellen Lehre ist. Wir lernen weiter!
  6. Für die Absolvent/innen unseres Fernstudienganges finden sich zahlreiche und vielfältige Einsatzmöglichkeiten: in den Kinder- und Jugendhilfen, in Kindertagesstätten und Familienzentren, in der Altenhilfe, in Gesundheitshilfen mit Beratungsanteilen, in den Gerichtshilfen und sozialen Hilfen der Justiz, in den Hilfen für immigrierte Personen und zur Integration, in Hilfen für Personen mit (drohender) Behinderung und der Heilpädagogik, in Hilfen für besondere Lebenslagen, in der Schulden- und Insolvenzberatung, in den Hilfen für wohnungslose und/oder straffällig gewordene Personen, in Hilfen in ambulanten und stationären Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens, in den Frühen Hilfen, in psychosozialen Beratungsangeboten für Bürger/innen, Kolleg/innen bzw. Mitarbeiter/innen, seelsorgerische Beratungsangebote, beratende Angebote im Bereich des freiwilligen sozialen bzw. ehrenamtlichen Engagements. Dies sind einschlägige und bekannte Einsatzfelder und -möglichkeiten. Darüber hinaus ist die „Psychosoziale Beratung“ eine mögliche Kommunikationsform stets dann, wenn Menschen / deren Familien oder Teams in Krisen- oder Entwicklungssituationen beraterische Unterstützung und Hilfe benötigen.
  7. Ja, das ist eine frühere Formulierung, die nicht mehr aktuell ist. Alles Aktuelle hier auf : https://www.diploma.de/fernstudium/master/psychosoziale-beratung
×
×
  • Neu erstellen...