Springe zum Inhalt

annisme

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

22 Gut

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. annisme

    Bald geht es los!

    Vielen Dank! 😊
  2. annisme

    Bald geht es los!

    Aaaaah mein Kolloquium ist bestanden. Es ist so ein gutes Gefühl nun alle Prüfungen hinter sich zu haben. Das Zeugnis kann ich leider erst nach dem Bachelorball Anfang November in den Händen halten. Zum Glück ist es für die IUBH ok, wenn ich es nachsende! In knapp zwei Wochen geht es los und ich kann es kaum erwarten. Dass ich mich mal so auf ein Studium freuen würde, hätte ich auch nicht gedacht. Einen Zeitplan habe ich auch schonmal erstellt. Ich bin gespannt, wann ich ihn das erste Mal überwerfe.🤣 Die Anmeldung lief bis jetzt reibungslos. Nach dem Absenden der Vertragsunterlagen am 10.08. (Freitag) habe ich am 13.08. (Montag) eine Eingangsbestätigung bekommen. Am 04.09. bekam ich dann nochmal eine Mail mit dem Hinweis welche Unterlagen noch fehlen. Morgen habe ich dann endlich alle Unterlagen zusammen und schicke sie an die IUBH. Mal sehen, wann der unterschriebene Vertrag in meinem Briefkasten landet ..
  3. annisme

    Warum die IUBH?

    Vielen Dank für dein Kommentar. 😊 Ich denke auch, dass es aufjedenfall schwere Momente geben wird, in denen die Motivation fehlt. Das Ziel im Auge zu behalten ist dabei immer eine gute Strategie. Dann dir weiterhin viel Erfolg im Studium! 😊
  4. annisme

    Warum die IUBH?

    Hallo Zusammen, warum habe ich mich für die IUBH entschieden? Ganz klar: wegen der Flexibilität. Wie schon in meinem letzten Eintrag erwähnt, habe ich mein Bachelor als duales Studium durchgeführt. Für mich war dieses Modell perfekt, da ich direkt nach der Schule Praxiserfahrungen sammeln konnte. Je näher das Studienende rückte, umso mehr hat mich dieses Modell aber auch eingeengt. Während meine Freunde in der Woche feiern gingen und ihre Vorlesungen einfach nicht besuchten, saß ich mit vollgepackten Stundenplänen und Anwesenheitspflicht in der Uni oder eben auf Arbeit. Da wir pro Semester jeweils drei Monate in der Uni waren und drei Monate auf Arbeit, waren die Vorlesungszeiten im Vergleich zu normalen Studenten sehr komprimiert. Da wir nur 30 Personen pro Kurs waren, konnte man die Unterschriften auf den Anwesenheitszetteln auch nicht einfach so fälschen. 😉 Nach diesem Studium habe ich mich deswegen nach Flexibilität und Eigenverantwortung gesehnt. Trotzdem wollte ich die Praxiserfahrungen nicht missen. Also ist meine Wahl auf ein Fernstudium gefallen. Als ich die monatlichen Kosten gesehen habe, war ich dann jedoch wieder verunsichert. Möchte ich für diese Flexibilität wirklich so viel Geld ausgeben? An Präsenzunis in Berlin hätte ich den Monatsbeitrag der IUBH für ein ganzes Semester bezahlt und ein Semesterticket dazu bekommen .. ☹ Aufgrund der angebotenen Stelle meines Ausbildungsunternehmens, habe ich mich dann trotzdem für die Flexibilität entschieden. Ob sich das Geld für mich am Ende gelohnt hat, werdet ihr dann in den folgenden Blogs lesen. 😊 Viel Spaß dabei und bis dahin, Annie.
  5. annisme

    Vorstellung

    Hallo Maria, in der Vorlesungszeit darf ich 20 Stunden pro Woche arbeiten. In der vorlesungsfreien Zeit darf ich Vollzeit arbeiten. Da wir ja bei der IUBH keine Semesterferien haben, darf ich insgesamt pro Jahr höchstens 26 Wochen (182 Kalendertage) Vollzeit arbeiten. Diese Regelungen stehen in meinem Arbeitsvertrag und müssen eingehalten werden, damit ich das Werkstudentenprivileg nutzen kann. (Geringe Steuer und Sozialabgaben auf das Gehalt) Mein Vertrag ist erstmal auf die gesamte Regelstudienzeit des Studiums ausgelegt. Mal sehen, ob sich in der Zwischenzeit dann etwas anderes ergibt. Ich bin nicht abgeneigt. Mein „Problem“ ist nur, dass ich nicht Vollzeit neben dem Studium arbeiten möchte und es nur sehr wenig Ausschreibungen mit Teilzeit Angeboten gibt. Vielen Dank! Viele Grüße Annie
  6. annisme

    Vorstellung

    Vielen Dank für deine netten Worte und die Aufnahme ins Blogverzeichnis! 😊
  7. annisme

    Vorstellung

    Hallo Zusammen, mein Name ist Annie, ich bin 21 Jahre alt und wohne in Berlin. Am 01.10.2018 möchte ich mit dem Master in Personalmanagement an der IUBH beginnen. Bevor ich mich für dieses Studium entschieden habe, hab ich das Internet nach allen Informationen zu möglichen Studienmodellen durchforstet. Besonders die Blogeinträge auf dieser Seite haben mir geholfen mich letztendlich für die IUBH zu entscheiden. Deswegen möchte ich nun auch etwas zurückgeben. Vielleicht hilft es später dem ein oder anderen bei seiner Entscheidung. 😊 Nach dem Abi hab ich direkt mit einem dualen Studium begonnen. Die Praxiserfahrung neben dem Studium ist meiner Meinung nach super wichtig und durch das duale Modell ideal miteinander verbunden. Aufgrund dieser positiven Erfahrungen wollte ich auch unbedingt neben dem Masterstudium arbeiten. Mein Ausbildungsunternehmen hat mir eine Werkstudentenstelle im Personalbereich angeboten, die mir natürlich gelegen kam. Am 17.09.18 beende ich meinen Bachelor mit der Verteidigung meiner Bachelorarbeit. Also drückt mir alle die Daumen für die allerletzte Prüfung innerhalb des Studiums. Danach habe ich knapp zwei Wochen frei und dann geht es los.😮 Auch wenn ich noch nicht bei der IUBH studiere, würde ich mich über Kontakte zu Gleichgesinnten freuen. Wenn ihr Fragen habt, stellt sie mir gerne. 😊 Bis dahin, Annie.
×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung