Springe zum Inhalt

Buchi

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    75
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Buchi

  1. So ist zumindest meine Wahrnehmung. Muss mich auch nochmals genauer einlesen :)
  2. Wünsche auch viel Erfolg! Vielleicht kann man sich zu deiner BA mit Themenfindung, Betreuer etc. zu gegebenem Zeitpunkt einmal austauschen :-)
  3. Hallo zusammen 🙋‍♂️ leider ist etwas mehr Zeit vergangen wie geplant. Genau wie im Titel des Blogs geschrieben, passt meine persönliche Planung im Fernstudium nie zu der tatsächlichen Zeit. Und zwar ich habe IOBP (Objektorientierte Programmierung mit Java) hinter mich gebracht. Wort wörtlich. Diese 10 ECTS Module finde ich so vollgepackt und schwierig zu lernen. Katastrophe. Diese Klausur wurde sagenhafte 5x geschoben. Am Samstag hab ich es dann einfach hinter mich gebracht. Und wie zu erwarten, konnte ich einfach nicht alles wiedergeben... In persönlichen Einschätzungen bin ich eh
  4. Warum hast du dich für die Wings entschieden? Finde das Konzept für einen Master dort auch gut. Gerne auch per PN.
  5. Hallo zusammen, für das Modul ISEF (Projektarbeit) suchen wir noch einen oder eine Kollegen/in wo gerne mitmachen möchte. Wir suchen auf diesem Wege einen Entwickler oder Programmierer mit vorhandener Erfahrung. Start wäre im Laufe des Februars. Einfach bei mir melden! Viele Grüße Buchi
  6. Hey :-) bin gerade wieder durch Erinnerung in deinem Blog gelandet. :-) Bei mir ist es zwar noch eine Weile hin aber gibt es deine BA denn zum Lesen? Bzw. darf man Sie bekommen? VG Buchi
  7. Hey. Also meine Einschätzung ist, dass ich schon davon profitiert habe. Die Stelle war ausgeschrieben mit Studium in Wirtschaftsinformatik/Informatik. Daher konnte ich mich ganz gut darauf beziehen. Etwas Vitamin B war natürlich auch dabei das will ich nicht verschweigen. Fachlich für den Job hat es mir bisher auch geholfen :)
  8. Wie in meinem letzten Eintrag angekündigt, möchte ich etwas mehr aktiv werden in meinem Blog 😎 Mittlerweile hat die 3. Woche in meinem neuen Job angefangen. Bisher bin ich so super zufrieden den Schritt in einen komplett neuen Job gewagt zu haben - war ja auch schließlich der Grund warum ich mich für ein Studium entschieden habe. Die Leute sind mega Nett und Cool drauf und über die Firma kann ich in der kurzen Zeit natürlich auch nichts schlechtes sagen. In einer so großen Firma war ich jedoch noch nie - ich war froh als ich meinen Platz gefunden habe 😃 Schauen wir wie sich al
  9. Falls du dein Buch wieder abgeben willst nach bestandener Prüfung - einfach melden :-) Ansonsten danke für den Tipp!
  10. Also ich mache gerne Sport - merke aber auch wie ich nicht mehr Fit bin. Ich habe mir jetzt ein 3-monatiges Abo bei Freeletics gemacht. Da werden Übungen auf eigenem Körpergewicht gemacht und du kannst zwischen unterschiedlichen Zielrichtungen wählen. Des weiteren kannst du angeben wenn man wenig Platz hat und kannst Läufe an der Frischen Luft integrieren. Generell lassen sich alle Übungen an der frischen Luft absolvieren und das gute daran ist, dass normalerweise alles in unter 45 Minuten machbar ist (ohne einen Lauf). Vielleich ist das ja auch was für d
  11. Haben nicht viel gesagt. Ich denke, dass ich etwas in die Richtung mache, war ein guter und wichtiger Punkt. Man darf aber auch nicht verschweigen, dass mir hier etwas Vitamin B mitgeholfen hat. Ich hatte Fachhochschulreife. Ja ist tatsächlich immer was los. Solange ich vorwärts komme, bin ich zufrieden - setze mich auch nicht zu sehr unter Druck. Ich bin 25 :)
  12. Nun war es ein ganzes Jahr still um meinen Blog. Ganz ehrlich – dank Corona mehr oder weniger auch ein Jahr zum Vergessen! 😉 Ich gebe euch nun ein Update was denn 2020 bei mir in Sachen Fernstudium vorwärts gegangen ist. Folgende Prüfungen wurden abgelegt: IT-Sicherheit (10 ECTS) – Note 3,0 Marketing 2 (2 ECTS) – Note 1,3 Wissenschaftliches Arbeiten Workbook (5 ECTS) – Bestanden mit ca. 78% glaube ich. BWL 2 (2 ECTS) – Note 2,0 IT-Architekturmanagement (5 ECTS) – Note 1,3 IT-Projektmanagement (5 ECTS) – Note 1,7 Spezifikation (5 ECTS) – Note
  13. Okay. Danke. Das ist bei mir nicht :) Vielleicht frag ich mal an - mal sehen.
  14. Wie konntest du den Projektmanagement als 2. Spezialisierung wählen? Entweder find ich es nicht oder bin blind 😄 Bin im gleichen Studiengang wie du.
  15. Ja genau. Da haben Sie vollkommen recht. Ich Versuch notwendige Module nun vor Start unter zu bekommen und man wird dann sehen wie es wird. Vielleicht starte ich auch mit meinem Freund - wer weiß. Ich lass mich jetzt nicht unterkriegen und versuche bestmöglich positiv an die neue Aufgabe ran zu gehen.
  16. Das ist eine gute Frage. Wohl ist jetzt die fehlende Wertschätzung ein Thema. Das Versprechen Fachgebietsverantwortlicher zu werden, was noch nicht so ist. Dann der neue neue Chef nachdem der jetzige nur 1 Jahr da war. Dann wurde ihm ein Projekt weggenommen etc. Manchmal hab ich das Gefühl es ist übertrieben und es wird überimpfindlich reagiert... Punkte weshalb ich diese aktuell nicht für mich gleich sehen kann. Daher auch meine Entscheidung dafür. wer weiß - vielleicht seh ich es in der Zukunft gleich aber bis dahin werde auch ich schritte vorwärts gemacht haben.
  17. Auch wenn mein Freund wo dort beschäftigt ist, momentan mehr als negativ spricht, habe ich mich dafür entschieden die Stelle anzutreten. Eventuell ergeht es mir anders und ich nehm die dinge anders war. In Bezug auf mein Studium wird es mich nur prägen und wird mich weiter bringen. Ich bin sehr aufgeregt und gespannt zu gleich. Ich werd nun mal richtig in kaltes Wasser geworfen und werd meine Komfortzone definitiv verlassen. Wir werden sehen ob alles gut wird. Nächste Woche noch die Kündigung rumbringen. Nach erst einem Jahr dort - habe ich durchaus schle
  18. Mein jetziger Chef hat gekündigt und wurde freigestellt. Da gibt es nur noch Chefs in der USA. Da sind ja generell andere Ansichten. Was zu bewegen und vorwärts bringen ist da sehr schwierig. Nein die Chance auf so Bereiche zu gehen ist gleich 0. Der mögliche neue AG hat da schon eine Vielfalt und große Breite welche auch sehr interessant.
  19. Das mit dem Risiko lässt sich schwierig einschätzen. In meinem Umfeld würd es viele Stellen aus der IT geben. Auch im Einzugsgebiet Stuttgart. Ich denke ich werde das „Risiko“ eingehen. Ich kann nur daran wachsen, mit Offenen Karten gegenüber neuem Chef spielen und alles geben das es klappt. Ich denke für jeden würde die Einarbeitung nicht ohne weiteres sein außer man kommt genau aus dieser Fachmaterie. Des weiteren ist die Firma so groß, selbst wenn es scheitern würde, könnte ich sicher an anderer gleichwertiger Stelle unterkommen. Mein Anspruch ist eben nicht dauerhaft mit dem S
  20. Ja mit Quereinstieg ist eher der neue fachliche Bereich etc. gemeint. Meine aktuellen Tätigkeiten kann ich leichter in einer "neuen" IT miteinbringen. Hier geht es nun eher um die Spezifikation, Anforderungsmanagement von Schnittstellen zwischen Unternehmen und Kunden sowie die Koordination der Entwicklungen. Man kann nur daran wachsen. Die mögliche Fallhöhe? "Worst Case" wäre, dass ich evtl. dort in der internen IT unterkomme und gewohnten Tätigkeiten nachgehe. Sollten sich die Wege fühzeitig trennen wollen, ITler sind gesucht und mein Profil gibt da dann doch genug Gründe es entspannt
  21. Danke dir sowas ist motivierend zu hören!
  22. Okay. Ja ich stehe noch in Mitten meines Studiums. Habe jedoch nun die Möglichkeit aus der klassischen Administration und System Engineering in der IT als Produktentwickler - Product Owner tätig zu werden. Genau meine Absicht weshalb ich mich für ein Fernstudium entschieden habe. Meine Unsicherheit zu dem ganzen bildet das Szenario das diese Möglichkeit über einen Freund entstanden ist. Dieser möchte evtl. wechseln (seine Gründe sind nicht relevant für meine Entscheidung). Gleichzeitig würde zu meinem Start dann auch ein neuer Chef, der die Abteilung aber schon kennt,
  23. Hallo zusammen, ich wollte mal nachfragen ob jemand durch sein Studium die Möglichkeit bekommen hat in einen neuen Bereich quer einzusteigen? Wenn Ja, hattet ihr Ängste und Befürchtungen? Lief alles gut? Ich steh genau vor dieser Entscheidung. Jedoch ist diese aktuell geprägt von Unsicherheit. Womöglich ist es die Angst die Komfortzone zu verlassen und sich auf einen neuen Bereich einzulassen. Im Endeffekt wählen aber viele genau deswegen ein Fernstudium um irgendwann so eine Chance zu erhalten. Es wäre die Möglichkeit beruflich weiter zu wachsen. Freu mich über Mei
×
×
  • Neu erstellen...