Springe zum Inhalt

Moira

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    37
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

60 Sehr gut

1 folgt dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    IUBH
  • Studiengang
    Soziale Arbeit
  • Wohnort
    Rhein-Neckar
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

242 Profilaufrufe
  1. Den Aspekt mit den Klausurfragen habe ich noch gar nicht bedacht. Man müsste es dann wahrscheinlich auch mit Proktorenbegleitung machen und das wäre zu aufwendig und kostenintensiv, nehme ich mal an. Mal gucken, ob ich die Einsicht der Klausur man in Anspruch nehmen werde. Hängt wahrscheinlich von der Benotung ab. Was ich aber schon gern hätte wäre, dass ich meine Unterlagen mitnehmen darf. Der Tutor, der die Klausur korrigiert, darf ja bestimmt auch ins Skript gucken, wenn er sich unsicher ist.
  2. oooh ich bin neugierig! aber Dezember ist ja bald. 😁
  3. Therapeutisch tätig kannst du nur sein, wenn du auch einen Master machst und dann eine entsprechende Ausbildung. Ein langer und kostenintensiver Weg. Ansonsten schließe ich mich Anyanka an.
  4. Sehr cool. Ich verlinke deinen Beitrag zum Sprint ja auch immer, wenn Leute in den WA Gruppen fragen, wie der Statistik Sprint so ist. 😁
  5. Moira

    Alternative Lernmethoden

    Ich nutze die App AppBlock. Da kann ich für einzelne Apps Zeiträume einstellen, in denen ich sie nicht benutzen darf. Ich habe feste Lernzeiten, wenn mein Sohn in der Krippe ist und von daher habe ich eingestellt, dass ich alle meine Zeitfresser zwischen 9-15 Uhr nicht nutzen darf. Das gleich am PC (LeechBlock) und beim iPad (das hat es nativ drauf).
  6. Interessant, dass hier alle schreiben, dass der Monitor mit im Bildausschnitt sein muss. Das war er bei mir bisher in keiner Klausur und In den Richtlinien wird es auch nicht gefordert: "die korrekte und stabile Positionierung der externen Webcam bzw. des Smartphones/Tablets, sodass sowohl die Hände und das Gesicht als auch die Tastatur der Studierenden während der gesamten Prüfungszeit im Kamerabild erkennbar sind." Ich wüsste auch nicht warum ich den Bildschirm mit im Bildausschnitt haben muss, denn ich muss ja vor der Klausur meinen Raum und den Schreibtisch zeigen und klicke am Anfang an, dass mein Bildschirminhalt übertragen wird.
  7. Moira

    Prüfungsfrei

    Glückwunsch!
  8. Dieser Countdown war nicht die schlauste Idee von der IUBH. Hat einen kleinen Shitstorm bei Instagram ausgelöst. 🙊
  9. Ich finde Anyankas Vorschlag auch gut. Es gibt zwar immer mal wieder Module, die sich in der Bearbeitung echt ziehen, aber dann eben auch welche, die man ganz schnell durcharbeiten kann. Die für sich geeignete Lernmethode zu finden ist tatsächlich eine große Herausforderung, aber der Austausch in den WhatsApp Gruppen bringt einem da auch manchmal Ideen, was man noch verbessern kann.
  10. Oh ich nutze Brainyoo schon weiterhin. Aber bei der Einführung in die Soziale Arbeit habe ich eben erstmal für alle Lektionen die Karten gemacht und dann alles auf einmal auswendig lernen wollen. Jetzt mache ich die Karten und lerne je nach Umfang entweder die ganze oder Teillektionen. Brainyoo finde ich immer noch ein super Tool. Statistik hebe ich mir noch auf. Die Anmeldung für den Sprint ist auch schon zuende und ich bin im November eh ne Woche weg. Aber danke für den Hinweis. 🙂
  11. Hallo liebe Leute, Ja, mich gibt es noch. Und ich studiere auch noch. Mittlerweile auch mehr, als noch beim letzten Beitrag in diesem Blog, der zugegebenermassen ne Weile her ist. Ich habe wirklich ne ganze Weile gebraucht um mich ins Studium einzufinden und auch wenn ich die letzten Tage vermehrt prokrastiniert habe (siehe GIF oben 🤪), läuft es mittlerweile doch relativ gut. Ich habe meinen Zeitverlust noch nicht wieder aufgeholt, aber das wird schon. Denke ich. 🙊 Also mal ein kurzer Rückblick, was seit Februar passiert ist. Erstmal lange nichts. Mein Sohn hat einen Krippenplatz zum 01.03 bekommen und ich habe beschlossen, dass ich den offiziellen Start des Studiums auf danach verschiebe. Als er in der Eingewöhnung war, habe ich dann mit dem Workbook für die Einführung ins Wissenschaftliche Arbeiten begonnen und das auch im Mai abgegeben. Danach habe ich die Einführung in die Soziale Arbeit gemacht und da festgestellt, welche Art des Ausarbeitens für mich NICHT funktioniert. Ich habe zunächst alles ausgearbeitet und im Brainyoo Karten angelegt. Da war ich noch motiviert. Als es dann ans lernen ging eher nicht mehr so. Mein Kopf ist fast explodiert bei der Menge an Stoff, die ich in mein Gehirn bekommen wollte. Deswegen habe ich wirklich lang gebraucht, um das Modul zu beenden und es schließlich erst nach den Ferien meines Sohnes im August getan. Davor hatte ich sogar noch die Hausarbeit für Zeitmanagement gemacht. Seit dem mache ich es so, dass ich nach jeder Teillektion auswendig lerne, damit es nicht zu viel auf einmal ist. So konnte ich dann auch relativ schnell zwei weitere Module (Methoden und Instrumente der Sozialen Arbeit 1&2) abschließen. Bisher auch mit sehr guten Noten. Gerade mache ich das Modul Sozialwirtschaft, das jetzt nicht zu meinen liebsten gehört und merke, dass ich wieder mehr andere Dinge mache, statt zu lernen. Ich muss also noch für mich herausfinden, wie ich auch bei diesen Modulen konzentriert bleibe.
  12. Ich hatte mir Mal eine PDF als Kindle Datei umgewandelt. Hätte funktioniert, wenn es nicht an den Seiten ab und an kleine Definitionen und so geben würde. Da ist das Format dann leider total durcheinander geraten.
  13. Ich finde es nicht aufwändig. Man hat links ein Menü, öffnet da die jeweilige Lektion und hat dann mehrmals den Punkt "Fragen zur Selbstkontrolle" für jeden Unterpunkt innerhalb der Lektion. Ich finde es sogar besser als früher (hab Selbst- und Zeitmanagment ohne Interactive Book gemacht) weil ich darin gleich die Antwort bekomme und nicht die Datei mit den Antworten öffnen muss.
  14. Nein. Diese Fragen am Ende jeder Lektion des Skripts dienen ausschließlich der Selbstkontrolle. Den Test nach jeder Lektion muss man im myCampus weiterhin machen und die sind umfangreicher. Ich weiß nicht, ob es vorher anders war, aber bei den Interactive Books gibt es eine bis drei Fragen am Ende jeder Lektion.
  15. Ich kenne nur die neuen Skripts und finde sie optisch ansprechend. Keine Ahnung, ob die alten besser waren. Ich lerne mit der gedruckten Variante und gehe dann in die interactive books und beantworte die Fragen. Es gibt ja ein Menü links und da klicke ich einfach direkt auf die Fragen.
×
×
  • Neu erstellen...