Springe zum Inhalt

Moira

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    72
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

121 Sehr gut

1 folgt dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    IUBH
  • Studiengang
    Soziale Arbeit
  • Wohnort
    Rhein-Neckar
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

419 Profilaufrufe
  1. Ich habe bisher keine Hausarbeit geschrieben, aber ich glaube, wir haben da gar keine zeitlichen Vorgaben. Man bucht das Modul und hat dann ein Jahr Zeit es zu bearbeiten. Wobei man nach dem Jahr nicht durchgefallen ist, sondern einfach die Zwischentests noch mal machen muss. Das ist aber nicht der Rede wert. Bei der Bachelorarbeit gibt es die zeitliche Vorgabe natürlich schon auch.
  2. Ich hoffe du bist mittlerweile wieder gesund. Ich habe die Gruppen eh immer stumm geschalten und dann die Flut an Nachrichten nicht gelesen. Wenn ich aber mal zufällig reingelesen habe, war ich von vielen Aussagen auch echt genervt. Wir können ja noch echt viel machen. Da zahle ich gerade andere Dienstleistungen (Kita, Turnen, Musikschule etc. pp.) weiter, von denen ich gar keine Leistungen mehr erhalte.
  3. Herzliche Glückwünsche zum Abschluss. 😃
  4. Hallo ihr Lieben, ich will einfach mal berichten, wie es bei uns gerade so läuft. Meinen letzten Beitrag habe ich Anfang März verfasst, als mein Sohn gerade mal wieder krank war und ich das Psychologie Modul schon wieder unterbrechen musste. Diese Krankheit hat sich über zwei Wochen gezogen. Er hatte Pfeiffer Drüsenfieber mit 10 Tage hohem Fieber und einer resultierenden Lungenentzündung. Und als er gesund war, ging es nahtlos mit der Kita Schließung in Folge der Corona Pandemie weiter. Wir sind also schon am Ende der fünften Social Distancing Woche. Die ersten zwei Wochen der Kita Schließung habe ich mich darauf konzentriert hier alles zu organisieren. Mein Mann macht jetzt Home Office und da wir ein sehr groses geteiltes Arbeits- und Spielzimmer haben, mussten wir auch da erstmal umbauen. Jetzt haben wir ein Wohn-, Ess- und Spielzimmer. Seit dieser Woche mache ich wieder was fürs Studium. Ich habe Psychologie erstmal beiseite gelegt und mache jetzt Englisch, da ich das gut machen kann, während mein Sohn viel zu viel Paw Patrol guckt. Eigentlich wollte ich in dem Wahlmodul was sinnvolles machen, aber ich brauche einfach jetzt Module, die sich gut mit Care Arbeit verbinden lassen. Wenn ich mit Englisch fertig bin, werde ich auch versuchen eine Hausarbeit zu schreiben. Das machen ja gerade viele neben der Kinderbetreuung. Mein Mann und ich haben zusätzlich beschlossen, dass wir in Zukunft weniger Zeit als Familie verbringen, damit ich an den Wochenenden was fürs Studium machen kann. Normalerweise sind die Wochenenden bei mir komplett für die Familie reserviert, jetzt werde ich sie nutzen, um für Klausuren zu lernen. Ich will unbedingt noch Supervision machen, bevor das Modul im Juni geändert wird. Was ich danach mache, weiß ich noch nicht. Ethik wird häufig empfohlen, wenn es um gut lernbare Module geht, oder? Ich muss jetzt mal ein bisschen nachlesen, wie es euch anderen so geht. In letzter Zeit kam ich da nicht zu. In diesem Sinne: bleibt zuhause und bleibt gesund. Wir kommen da schon irgendwie durch. Und falls irgendjemand die Nummer von Ryder und der Paw Patrol hat, dann wäre es langsam mal an der Zeit Hilfe zu rufen. Feature Foto: https://pixabay.com/illustrations/covid-corona-coronavirus-virus-4948866/ Ghiphs: giphy.com
  5. Glückwunsch zur Zulassung. 😃 Der Studiengang klingt ja wirklich perfekt für dich!
  6. Bei dir also auch Krankenlager. Schlimm, ey! 😩 Das Philosophie Skript habe ich schon zuhause. Da behaupten ja immer alle, dass man es schnell durcharbeitet. Mal gucken, wie es bei mir läuft, wenn ich es denn endlich mal schaffe zu bearbeiten.
  7. Ich kann deine Erfahrungen auch so unterschreiben. Meine Pro/Kontra Liste sieht quasi genauso aus. 😁
  8. Ach du Arme. Hier sind auch alle ständig krank. Hab eben auch einen Blogpost darüber geschrieben. Ich wünsche dir gute Besserung.
  9. Hallo ihr Lieben, Wenn man in meinem Blog runterscrollt, findet man einen Beitrag namens "Kranksein nervt!", den ich im Februar letzten Jahres geschrieben habe. Es nervt auch dieses Jahr! Anfang des Jahres hing ichs selbst ziemlich in den Seilen wegen eines Eisenmangels. Ich hätte am liebsten nur geschlafen und lernen war eigentlich kaum drin. Nach ein paar Wochen gings dann und Anfang Februar hätte ich dann voll durchstarten können. Aber dann wurde das Kind krank. Und der Ehemann. Und ich selbst. Mal abwechselnd, mal alle gleichzeitig. Die Eltern in diesem Forum kennen es wahrscheinlich. Besonders, wenn sie Kinder in der Kita haben. 🙊 Letzte Woche habe ich dann alles wiederholt, was ich bisher schon gelernt hatte (knapp das halbe Psychologie Skript) und heute wollte ich mit neuen Stoff anfangen. Drei Mal dürft ihr raten! Richtig. Das Kind ist wieder krank. Mandelentzündung. Also bleibt er die nächsten Tage wieder zuhause. Da er diese Woche (gestern nämlich) Geburtstag hatte, haben wir fürs Wochenende auch Besuch eingeladen. Die große Feier sagen wir wahrscheinlich ab, aber meine Schwägerin + Freund kommen trotzdem vorbei für ein gemütliches Wochenende. Heißt aber auch, dass ich hier noch ein paar Dinge vorbereiten muss und auch den Mittagsschlaf des Kindes nicht wirklich zum Lerne nutzen kann. Und so zieht sich das Psychogie Modul bei mir wieder eeeeewig. Ich finde den Stoff spannend und auch recht einprägsam. Aber diese ganzen Krankheiten torpedieren hier gerade alles. Letztes Jahr war das erste Quartal auch schon von Krankheit geprägt. Also habe ich beschlossen, dass ich da zukünftig nicht mehr mitmache! Den Geburtstag meines Sohnes feier ich, aber sonst finden Januar bis März zukünftig ohne mich statt. So! Giphs von giphy.com Feature Foto: https://pixabay.com/photos/cold-catch-a-cold-sniff-1947995/
  10. Mich verwirren AKF häufig mehr als das sie mir helfen. Besonders die, die nur aus dem Gedächtnis rezitiert werden. Da fehlt dann häufig irgendein Teil der Frage, der aber eigentlich essentiell ist.
  11. Moira

    Guten Morgen

    Und ich sehe gerade, dass du jetzt 90 ECTS hast und somit die Hälfte des Studiums erfolgreich bestanden ist. Meine Glückwünsche dazu. 🥳
  12. Moira

    Guten Morgen

    Das ist ja blöd, dass da so wenig Unterstützung kommt! Ich wollte nämlich auch lieber die Fallstudie machen, wenn ich das Modul dann mal angehe. Ich habe jetzt mal auf meinen Übersichtsplan geschaut und wir müssen im Fach Qualitative Forschungsmethoden ebenfalls eine Fallstudie machen. Ich weiß nicht, ob das Fach auch im alten Curriculum ist, aber ich würde wahrscheinlich mal in der WA Gruppe dieses Fachs fragen, ob es einen Leitfaden für Fallstudien gibt.
  13. Da es in Ahantis Blogeintrag gerade Thema war: Vielleicht sind mit den Vorlesungen die Video Lectures gemeint? Die gibt es in der Sozialen Arbeit in ein paar Modulen und die sind sehr viel ausführlicher als die Vodcasts. Es wird im Grunde das gesamte Skript referiert und es gibt ausführliche Powerpoint Folien, die man sich runterladen kann. Ich hatte jetzt in beiden Sozialwirtschaft Modulen Video Lectures und fand sie wirklich sehr gut und hilfreich und hoffe, dass sie für alle Module erstellt werden.
  14. Also diese Wortklauberei hätte mich ja schon sehr gestört. Aber schön, dass du mit der Einsichtnahme so zufrieden bist. Dann hat sich die Fahrt ja gelohnt. 😀
×
×
  • Neu erstellen...