Springe zum Inhalt

Psystudent

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

5 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. IPU-Berlin wäre noch eine Möglichkeit. Ich denke, dass die meisten Institute mitmachen würden. Das Geld vom Politikwissenschaftler wird nicht schlechter sein.
  2. Steht auf den Seiten der Universitäten. Hier z. B. Uni Kassel: 1) Bachelorabschluss* (min. 6 Semester) im Studiengang Psychologie, Erziehungswissenschaft/en bzw. Pädagogik Soziale Arbeit bzw. Sozialpädagogik Falsch: https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bverwg-urteil-3c1216-ausbildung-psychotherapeutin-psychologie-zulassung-master-ohne-bachelor-studium-abschluss/
  3. Nicht läuft bei Dir... sondern rennt! Gratulation!
  4. Es wäre in dem Zusammenhang interessant zu wissen, ob der Abschluss in Deutschland anerkannt wird und wer am Ende tatsächlich den MBA vergibt. In Deutschland gibt es Anbieter, die zwar Sales machen und Ansprechpartner im jeweiligen Land sind, aber am Ende der Abschluss von einer anderen Hochschule vergeben wird.
  5. Es sieht nach Scam aus, weil ich z. B. nicht eine einzige Person von der Hochschul-Homepage auf Linkedin auffindbar ist und 219$ für einen MBA mir etwas zu günstig erscheinen. Des Weiteren habe ich oben geschrieben, dass auf reddit verdächtig viele Nutzer sich zur Hochschule positiv äußern. Wenn man sich dann persönlich angesprochen fühlt, macht mich das stutzig.
  6. Sieht extrem nach Scam aus... Auf reddit wurden auch verdächtig viele neue Accounts eröffnet, um diese Hochschule zu verteidigen: https://www.reddit.com/r/Scams/comments/dbpl8h/is_this_legit_an_accredited_mba_or_masters_degree/
×
×
  • Neu erstellen...