Springe zum Inhalt

Jasslyn

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    33
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

62 Sehr gut

1 folgt dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Wohnort
    Schleswig-Holstein
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

343 Profilaufrufe
  1. Danke dir! Wahrscheinlich werde ich im Vollzeitmodell starten und bei Bedarf in Teilzeit I wechseln.. kannst du mir sagen, wie oft man rein theoretisch wechseln könnte und ob dies etwas kostet?
  2. So.. nachdem ich den ersten Schock überwunden habe, melde ich mich bei euch zurück mit einem weiteren Blogeintrag! Am letzten Samstag erhielt ich den Brief der SBB mit einer Absage.. Ich war sehr traurig, da ich mir wirklich große Hoffnungen gemacht hatte und mir auch ziemlich den Popo aufgerissen habe für diese einmalige Chance 😞 Ja, anscheinend falle ich nicht in das Raster, kann mich nicht so gut verkaufen und habe auch keinen wirklichen Draht zu meinen Juroren gefunden. Lieber wäre ich in einer der vorherigen Runden "rausgeflogen", dann hätte ich viel Geld und Aufwand gespart. Nun gut, ich verbuche es als eine Erfahrung.. und sehe weiter nach vorn! Was jetzt ansteht? Ich könnte mich jetzt schon anmelden für da Studium um dann am 1.1.20 zu starten (könnte wie bereits in einem vorherigen Eintrag schon am 22.12.19 starten, müsste mich dann aber an meinen ehemaligen Arbeitgeber wenden und er müsste mir dann noch eine Bescheinigung ausfüllen und dieser ganze Aufwand für 9 Tage lohnt nun auch nicht mehr). Gleichzeitig werde ich - ohne mich aber damit nochmals verrückt zu machen - ein Motivationsschreiben fertigen und dieses an die IUBH schicken. Versuchen kann man es ja noch einmal. Jetzt stellt sich nur die Frage: Vollzeit, Teilzeit I oder Teilzeit II? Eigentlich wäre ich für Teilzeit I, wenn ich die Option hätte, Module bei Bedarf schneller buchen zu können (und bei einer eventuellen Verkürzung den Restbetrag dann eben vorzeitig zu zahlen). Einige sagten, dass das möglich wäre, im Chat mit den Mitarbeitern der IUBH wurde dies verneint - das wäre nur in der Vollzeitmethode möglich. Habt ihr Erfahrungen?? Viele Grüße 🙂
  3. Auch dir vielen Dank Ja, das stimmt wohl. Aber ich bin tatsächlich momentan ganz entspannt und versuche es zu vergessen.. Es wird sicherlich Anfang Oktober wieder im meinem Kopf herumspuken.. Aber bis dahin bin ich gelassen 😊
  4. Ich danke dir ☺️ Und dir viel Erfolg bei deinem Studium! Jeder anerkannten Credit ist ja klasse 🙂
  5. Hallo ihr Lieben! Nach einem sehr anstrengenden Wochenende möchte ich mich dann auch mal wieder melden Am Samstag hatte ich ja mein Auswahlgespräch der Sbb in Oberlahr. Ich war wahnsinnig aufgeregt, bin um 5 Uhr morgens los und war schon um 13:00 Uhr im Hotel (Die Bahn war pünktlich!!!). 3 Stunden noch bis zu dem Gespräch.. Die Organisation der Auswahlgespräche war top. Man wurde vom Bahnhof pünktlich mit einem Shuttle-Bus abgeholt und dort nett in Empfang genommen. Es gab ein Check-In, bei dem man dann erfahren hat, bei welchen Juroren man das Gespräch haben wird und wann man sich im Wartebereich einfinden soll. Ich hatte in der Wartezeit nette Gespräche führen können, ein paar aktuelle Stipendiaten haben versucht, mir und allen anderen Wartenden die Angst zu nehmen (leider bin ich zu nervös gewesen, um beruhigt werden zu können 🤣) und man konnte bei Fragen immer zu ihnen kommen. Gegen 15:40 Uhr sind die letzten Wartenden dann nach oben geführt worden und wir haben vor dem zugeteilten Raum Platz genommen. Jetzt hieß es, die letzten paar Minuten noch zu überstehen... Dann wurde ich nett hereingebeten und es wurde noch einmal betont, dass ich gar nicht nervös sein muss, man möchte sich nur unterhalten und die Kompetenzen aus dem Kompetenztest abgleichen. Die beiden Juroren waren vom Fach. Ich hatte mir eine Menge an möglichen Fragen vorher notiert und schon einmal versucht, hier passende Antworten zu finden. Auch auf politische Fragen hatte ich mich vorbereitet.. Leider kam kaum eine der gedachten Fragen dran. Es ging hauptsächlich um meinen Wunsch zu studieren, wie ich mir das zeitlich vorstelle, wie ich lerne, was ich mit meine Studium später machen möchte und was ich privat so mache... Also das Gespräch ist für zukünftige Bewerber definitiv zu meistern!! Am Ende des Gespräches konnte man aber leider gar nicht einschätzen, was die Juroren gedacht haben, bzw. wie die Chancen stehen, eines der beliebten Stipendien zu bekommen.. Immerhin wurde grade die Förderungen auch noch erhöht auf 2.700 Euro für berufsbegleitendes Studieren im Jahr! Auch die anderen Mitbewerber konnten danach keine Einschätzung geben.. Aber ich für meinen Teil habe mein bestes gegeben! Danach war es leider noch sehr anstrengend, in Montabaur ist mein Zug ersatzlos gestrichen worden.. Nun ja, irgendwie bin ich dann doch noch um 2 Uhr Nachts tot ins Bett gefallen.. 😴 Jetzt heißt es 6 Wochen warten... Außerdem habe ich die Zeit genutzt und schon einmal meinen Antrag auf Anerkennung von Vorleistungen gestellt. Den Antrag fand ich für Menschen, die noch nicht studiert haben und "nur" eine Ausbildung haben, doch etwas schwieriger auszufüllen. Da ich in der Ausbildung ja nun keine Credits mir erarbeiten konnte und auch ein Vergleich zu den Modulen nicht immer ganz leicht ist. Hier bin ich aber auf einen anderen Studienzweig gekommen, wo es einen pauschalen Antrag auf Vorleistungen für Leute mit der selben Ausbildung wie meiner (ReFa) gibt. Da sich hier ein paar Module überschneiden mit dem angestrebten Studium, hab ich diese angegeben und noch die rechtlichen Fächer. Nach 2 Wochen hatte ich schon den geprüften Antrag im Postfach. Die rechtlichen Module wurden mir leider nicht anerkannt (öffentliches Recht und Sozialrecht), aber damit habe ich auch nicht gerechnet. Dafür aber Computerarbeit, Selbst- und Zeitmanagement und Personalwesen I. Hey, für mich ist das ein Erfolg 😍 Bis bald und haltet die Daumen weiterhin gedrückt bitte 😙😊
  6. Danke für die Nachfrage, ich mache morgen einen neuen Blogeintrag dazu 🙂
  7. Erst einmal: Du hast dich getraut und die Klausur hinter dir. 👏 Sei stolz auf dich! Und ja, diese Menschen, die einen immer wieder etwas predigen wollen, gibt es immer wieder. Sie belächeln einen und hinter der Fassade sind sie selbst meist nur neidisch, weil sie selbst den Mut nicht aufbringen könnten, das zu tun, was du machst. Bloß nicht runterziehen lassen 💐
  8. Stimmt wohl, aber ich schlaf ungern irgendwo auswärts allein 😃 Danke dir 🙂
  9. Jasslyn

    Was werden wenn ich gross bin

    Ich bin zwar "erst" 31, aber die Frage, was ich machen möchte, wenn ich "groß" bin, die stelle ich mir auch heute noch (und vermutlich noch mindestens die nächsten 3-4 Jahre 😁). Viel Erfolg dir!!
  10. Hallo ihr Lieben! Da ich ja nun noch nicht studiere, bis auf mein abgeschlossenes "Mini-Studium", gibt es hier noch keine regelmäßigen Einträge.. Aber ein bisschen was zum Berichten habe ich 🙂 Also, wie eben erwähnt, habe ich mein "Mini-Studium" zur Pisa-Lerntrainerin abgeschlossen. Hier warte ich noch auf die Ergebnisse und überlege mir, mir mein Zertifikat doch noch zuschicken zu lassen. Leider ist es in der Zwischenzeit teurer geworden (von 39,00 Euro auf 59,00 Euro) und das auch nur für die PDF 😨 Fazit: Einige spannende Ansätze, die ich da mitnehmen durfte. Manche Sachen habe ich direkt bei meiner Tochter umsetzen können und manches funktioniert auch tatsächlich sehr gut! Nur habe ich mir bei den gefühlt 300 Lernkarteikarten doch etwas zu viel Mühe gegeben, dabei war der Test am Ende sehr easy. Naja, kann man überhaupt zu viel Lernen? Und jetzt zur schönsten Neuigkeit..... Ich bin in die dritte Runde bei der SBB gekommen!!!!! 🥳 Am 31.08.19 habe ich mein Auswahlgespräch in der Nähe von Bonn. Ganz schön lange Anreise, ich fahre hier um 5:00 Uhr morgens los und komme um 00:41 Uhr am nächsten Tag wieder in Hamburg an, also schätze ich mal, dass ich um 2:00 Uhr morgens daheim sein werde 😨 Aber egal, es ist eine Chance!! Ich bin jetzt schon aufgeregt und habe mir gefühlte 600 Seiten Erfahrungsberichte durchgelesen. Jetzt werde ich mich noch einmal mit mir selbst auseinandersetzen. Die Fragen aus dem Kompetenztest sind wie gelöscht in meinem Kopf durch die Aufregung, die ich damals beim Absolvieren hatte. Über ein paar gedrückte Däumchen würde ich mich sehr freuen!! ❤️ Ich melde mich wieder.. Viele Grüße!
  11. Ich wünsche dir auch viel Erfolg und bin auf deinen weiteren Weg gespannt 😊 Ich muss leider noch ein paar Monate warten, hibbel aber diesem kleinen Päckchen und dem Gefühl schon einige Zeit entgegen 😍 Kann dich also voll verstehen. Du schriebst, dass du dir keine Module hast anrechnen lassen, weil du alles mitnehmen möchtest.. ich bin der Meinung, dass man sich den Stoff der Module, in denen man die Credits durch Vorleistung gutgeschrieben bekommt, sich trotzdem zuschicken lassen kann. Oder andere Mitstudierende lassen Dir die PDF-Datei zukommen. So hättest du nur den Stress einer/eines Hausarbeit/Workbook/Klausur nicht und kannst es trotzdem ‚mitnehmen‘. Alles Gute und viele Grüße 🙂
  12. Definitiv 😃 Schönen Urlaub ohne Abendlektüre 😊😊
  13. Gibt es, habe ich mir gestern im Buchladen mal angeschaut, aber ich habe trotzdem nur Bahnhof verstanden 😂 Dieses Buch klingt sehr interessant:
  14. Glückwunsch Hast du den Antrag auf Anerkennung erst nach Studienstart gestellt oder bekommst du jetzt die ECTS auch finanziell "geschenkt"? :-) Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen mit Statistik und dem Sprint-Kurs. Holst du dir da noch weitere Lektüre zu? Viele Grüße :)
  15. Also monatlich in Teilzeit I sind das um und bei 30 Euro im Monat mehr. Das ist schon eine Hausnummer..😑
×
×
  • Neu erstellen...