Springe zum Inhalt

01-andreas

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. 25 Stunden die Woche gehen bei mir schon, aber finanziell finde ich es schon eng. Komme damit aus, muss aber etwas sparsam sein. Ich denke, ich werde auf 30 Std/Woche gehen und täglich von 6 - 12 Uhr arbeiten. Ich habe von 25Std auf 30 Std 200 Euro netto mehr. Bei 30 Std/Woche müsste es optimal sein. Okay danke für eure Rückmeldungen, hat mir schon etwas geholfen.
  2. Hallo, Wie viele Stunden arbeitet ihr in der Woche, wenn ihr nebenbei euer Fernstudium macht? Seid ihr manchmal mit der Doppelbelastung überfordert? Wie geht ihr dann damit um? Was meint ihr: Welche Anzahl von Arbeitsstunden ist optimal, damit man ein Fernstudium nebenbei stemmen kann und trotzdem ein wenig Freizeit für sich hat? Hintergrund der Fragen ist folgender: Ich muss mich im September entscheiden und angeben, ob ich von 25 Stunden Arbeitszeit wieder erhöhen will, weiter reduzieren oder sogar wieder normal auf Vollzeit aufstocken möchte. Bisher kann ich mich nicht wirklich entscheiden. Mal will ich Vollzeit-Gehalt haben, mal will ich viel Zeit für mein Fernstudium haben. Daher wären eure Erfahrungen für mich vielleicht hilfreich.
  3. Hallo, ich habe mich heute nun neu registriert und möchte hier folgende Frage stellen: Wie lange braucht man realistisch für das Abitur in Form von Fernstudium bei ILS Hamburg? Bisher habe ich nach einem Jahr (genauer gesagt Schulmonat 14) 32% an Hefte erledigt. Es liegen noch 109 Hefte vor, die bearbeitet werden müssten. Anfangs habe ich mich immer gestresst und 2-3 Stunden täglich (Mo - Fr) gelernt. Wenn es knapp wurde und das Heft umfangreich war, wurde die Einsendeaufgabe am Samstag noch geschrieben. Das war noch letztes Jahr bei Vollzeitjob. Erst jetzt habe ich auf 25 Stunden reduziert. Im Nachhinein bin ich aber vom Fernstudium doch nicht sooo begeistert, was aber nicht heißt, dass ich es abbrechen will. Flexibilität ist da, das ist gut. Das Fernstudium dauert aber gefühlt so lange und ich kann schlecht mit der Zeit planen. Wäre ich auf der Abendschule, wüsste ich ganz genau, dass ich auf jeden Fall nach 3 Jahren fertig wäre. Da denke ich dann einfach nicht weiter drüber nach, so ähnlich wie bei einer normalen Ausbildung. Abendschule kommt für mich aber leider nicht in Frage, daher letztes Jahr bei ILS den Fernkurs angefangen. Nun meine Frage: Wie lange dauert denn das Fernstudium realistisch, wenn ich jetzt so 1-2 Stunden am Tag mache und nur Mo bis Fr lerne. Mir wurde von der Fernschule gesagt, dass man 4-5 Hefte pro Monat schaffen müsste, damit man in 3 Jahren fertig wäre. Da kommt aber noch über ein halbes Jahr dazu, weil man auf die ganzen Prüfungstermine warten muss usw. Also quasi 4 Jahre. Gibt es eine Möglichkeit, das Fernstudium zu beschleunigen/optimieren? Reichen da 2 Stunden? Wann ist man ungefähr fertig? Gibt es jemanden, der das Fernabi gemacht hat? Es gibt ja auch Extremfälle, wo Leute bei Vollzeitjob die Einsendeaufgabe direkt abschreiben und so einschicken. Das tun sie so lange bis sie bei der Prüfungsvorbereitung mitmachen, erst hier lernen sie das Notwendigste. Aber ist keine gute Idee, denke ich mal.
×
×
  • Neu erstellen...