Springe zum Inhalt

Hanshaw

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

4 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Vielen Dank für die zahlreichen hilfsbereiten Posts. Werde mich wohl für das Studium bei der IUBH entscheiden und darüber dann einen Blog starten. So wie ich das gesehen habe, gibt es aktuell keienen über Logistikmanagement. Hab jetzt noch 3 Wochen Urlaub und danach werde ich mich einschreiben
  2. Also ich bin mir ziemlich sicher, dass es das Logistikmanagement Studium an einer FH wird. Schwanke nun zwischen der Euro FH und der IUBH. Hier gibt es doch bestimmt schon Absolventen an einer der FHs und kann berichten Was mich jedoch irritiert, an der IUBH schließt man das Studium mit einem Bachelor of Arts ab und an der Euro FH mit einem Bachelor of Science. Ich nehme an, das liegt an den Inhalten des Studiums? Kann mir vielleicht auch jemand sagen, wie hoch der Mathe Anteil in diesem Studium ist? Davon habe ich ja am meisten Angst...
  3. Sorry das ich diesen etwas älteren Thread wieder ausgrabe wollte hier einmal nach einem Update fragen. Wurde die Urkunde nun grundsätzlich von der IUBH geändert und es erscheint nun die Formulierung "es wird der akademische Grad XY verliehen"?
  4. Ja das denke ich mir auch, ich war nur etwas geschockt von Aussagen wie etwa "super dann hast du einen privaten FH Abschluss der extrem teuer ist und letztlich nichts wert ist" etc etc. Das schreckt schon etwas ab. Am Ende wird man aber nie genau sagen können, wie Personaler etc dazu stehen. Die einen werden es so sehen, die anderen so.
  5. Nochmal vielen dank für eure umfangreiche Unterstützung Ja, Fernuni Hagen bietet nur Wiwi, Wiwi ist letztendlich aber ja in etwa das gleiche. Was die Uni Hagen so interessant macht, ist eben der Fakt, dass sie die einzige staatliche Uni ist. Man liest leider öfter im Internet, dass Abschlüsse an privaten FHs etwas belächelt werden, da es sich ja "nur um private FHs handelt bei denen der Titel gekauft wurde". Obwohl diese anerkannte akademisch Titel vergeben. Wie seht ihr solche Aussagen? Aber rein von meiner Interesse und meinem Werdegang in der Logistik, ist es klüge
  6. Vielen Dank euch. Was mir vorallem wichtig ist, dass der Anbieter letztendlich viel Wert auf seine Kunden legt. Ich habe des öfteren schon gelesen, dass z. B die Fernuni Hagen recht wenig persönliche Beratung/Betreuung anbietet und allgemein etwas veraltet ist, da die Masse an Studenten einfach zu hoch ist. Bei den privaten FHs soll viel mehr Wert auf die Studenten gelegt werden, da sie zahlende "Kunden" sind. Es gibt modernere Skripte, die Homepages sin besser aufgebaut etc. Kann man das so bestätigen? Der Preis für das Studium wäre mir erstmal nebensächlich. Zudem stellt sich mi
  7. Hallo zusammen, ich heiße Andi und bin 30 Jahre alt. Ich plane aktuell ein Bachelor BWL Fernstudium mit Schwerpunkt Logistik zu absolvieren. Vor einigen Jahren habe ich eine Ausbildung zum Speditionskaufmann erfolgreich absolviert und arbeite seitdem in der Logistik eines Großhändlers als Versand Sachbearbeiter. März diesen Jahres habe ich meine Fortbildung zum Wirtschaftsfachwirt (IHK) abgeschlossen. Ich spielte mit dem Gedanken nun eine weitere Fortbildung zum Betriebswirt (IHK) zu starten. Da ich weiterhin in der Logistik tätig sein will bin ich jedoch nach einigen Recherchen zu
×
×
  • Neu erstellen...