Springe zum Inhalt

brotzeit

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    27
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

21 Gut

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Servus, ich beginne am 1.7.2020 mein Studium und würde auch noch nach einem Tandempartner suchen. Ich bin bereits angemeldet und kann von dem Starttermin nicht mehr abweichen. Auf der Seite von Akad steht, dass es egal ist, wenn man verschiedene Studiengänge belegt. Falls jemand Interesse hat kann er oder sie sich sehr gerne bei mir melden
  2. Speziell mir hilft viel Schlaf. So früh wie möglich ins Bett gehen, zumindest werktags. Wann immer möglich, Vormittags lernen. Das Schläfchen nach der Arbeit finde ich jetzt auch nicht verkehrt. Ich habe immer sehr viel am Sonntag Vormittag gemacht. Da ist es meisten eh ziemlich langweilig😁.
  3. @Alanna Wie viele Stunden sind denn die 300%? Nach ein paar Stunden ist doch die Luft raus und du liest nur noch aber lernst nicht mehr. Ich finde es ist sinnvoller eine Routine rein zu bekommen. Somit wird es zur Gewohnheit. Lieber täglich ein bischen und machst, sagen wir, Samstag oder Sonntag garnichts. Das ist, wie ich finde, wesentlich effektiver. Du kannst ja auch mal die Fächer unter der Woche druchwechseln. Wenn du eher nicht so gut drauf bist, machst du halt was seichteres oder organisatorisches. Alles ist besser als garnichts. Hängt natürlich von der Person ab. Technische bzw. Mathematische Lehrgänge ist mit sehr hohem Aufwand verbunden. Mache es lieber effizienter statt weniger. Manchmal hockt man einfach ein paar Stunden bis man es verstanden hat.
  4. Du musst die ersten Monate einfach durchhalten. Irgendwann wird es zum normalen Tagesablauf und du stellst andere Dinge automatisch hinten an. Ich hatte irgendwann schon ein Suchtverhalten entwickelt und konnte gar nicht mehr anders. Versuch mal ne Lernapp auf dem Smartphone und lasse die Zeit mitlaufen, sodass du Ende der Woche sehen kannst was du gemacht hast. Wie unrockbar schon gesagt hat, meldet sich dann dein Gewissen von ganz allein. Versuch es irgendwie zu gamifizieren. Ich habe mir mit dem Arduino eine Lernuhr gebaut. Die zeigt die Lernzeit des Tages, der Woche und des Monats an. Ich und mein Gewissen sind sehr empfänglich für solche Dinge. Probiere es aus
  5. Ist mir garnicht aufgefallen. Wieso ist da ein 5 Jahre altes Modulhandbuch drin? Das Modulhandbuch, dass ich für meinen Studiengang bekommen hatte war auch von 2017. Da wird sich bis heute wohl nicht soviel geändert haben. Vielleicht nur inhaltlich.
  6. Du kannst dort anrufen, dann schicken sie es dir per Mail. Unter dem Reiter Modulkatalog findest du alle Module aller Studiengänge so weit ich das verstanden habe: https://www.akad.de/fernstudium/anerkennung-von-studienleistungen/ Vielleicht hilft dir das
  7. Ich bereite mich auch gerade auf mein Studium vor und wiederhole hiermit: https://de.pons.com/produkte/pons-praxis-grammatik-englisch-978-3-12-561952-4/produktservice.do Allerdings hatte ich nur Schwierigkeiten mit der Grammatik und weniger mit den Vokabeln. Ob du Probleme mit den Vokabeln hast, merkst du ja dann während dem Durcharbeiten.
  8. Ja, da hast du recht. Wir fliegen vorher auch nochmal schön in den Urlaub, sofern Corona da mitmacht. Für die Vorbereitung mache ich eigentlich fast alles im Dienst. Wir sind Instandhalter, d.h. wir werden erst aktiv wenn etwas defekt ist und oder Ersatzteile da sind. Die restliche Zeit ist mehr oder weniger Bereitschaft mit Anwesenheitspflicht. Die Zeit, die ich dort habe, möchte ich halt auch nicht absitzen. Außerdem geht es auch schneller Richtung Feierabend, wenn man beschäftigt ist😂 Ich bin da auch nicht der einzige. Ich habe dort viele Gleichgesinnte.
  9. Wäre ab dem Thema Differenzieren für mich interessant. Ist eh kostenlos, von da her werde ich mich wohl anmelden. Danke für den Tipp
  10. Servus, da mein letzter und erster Eintrag schon eine Weile her ist, wollte ich an der Stelle mal zum Besten geben, wie der Stand ist. Für Englisch habe ich das "Pons Arbeitsbuch Englisch von A1-B2" durchgearbeitet. Dieses finde ich ziemlich gut, allerdings ist es ausschließlich für das Üben der Grammatik geeignet. Beim zweiten Durcharbeiten werde ich jetzt aber nur noch die schwierigen Aufgaben machen. Mal schauen, ob ich bis Juli noch einen dritten Durchgang machen soll. Mein Vokabular ist jetzt nicht überragend, aber auch nicht schlecht. Hier schlage ich "nur" gelegentlich mal das ein oder andere Wort nach. Deshalb halte ich es jetzt nicht für nötig nochmal extra Wörter zu lernen. Die die ich nicht kann, nehme ich im "vorbei gehen" mit. Hierfür nutze ich das Vokabeltool Phase6, falls das jemand kennt. Außerdem höre ich zum Einschlafen nur noch englischsprachige Podcasts. Die helfen mir sehr. In Mathematik habe ich von Dezember bis jetzt die ersten fünf Studienbriefe für Mathematik des Technikers nochmals wiederholt. Zugegebenermaßen habe ich auch hier nur die schwersten Aufgaben bearbeitet und nur bei Wissenslücken nochmals genauer nachgelesen. Ehrlich gesagt hatte ich das schwieriger in Erinnerung. Im Nachhinein kommen mir manche Themen lächerlich einfach vor, an denen ich mir vor einigen Jahren noch halb die Zähne ausgebissen habe. Glücklicherweise hat mir Angelus, nach meinem letzten Blogeintrag, die Themen für den Mathevorkurs mitgeteilt. So kann ich gezielt wiederholen, was ich auch wirklich für den Anfang benötige. Den Vorkurs bekomme ich ja bei Studienstart kostenlos dazu, daher sehe ich das jetzt nicht als mogeln😁 Ich denke, dass ich dann bis Ende April meine Vorbereitung grob abgeschlossen habe. Nach dem Durcharbeiten es Buches "Grundkurs C" , habe ich mir hier noch ein Übungsbuch für C besorgt. https://www.amazon.de/Übungsbuch-Testfragen-Aufgaben-Lösungen-Professional/dp/3826690419/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=übungsbuch+c&qid=1583096645&sr=8-2 Das ist jetzt aber eher aus persönlichem Interesse und nicht wegen dem Studium. Klingt irgendwie komisch, wenn man vor hat Informatik zu studieren... Falls jemand einen Tipp hat, wie man sich noch sinnvoll auf ein Informatikstudium vorbereiten kann, wäre ich ziemlich dankbar. Ein wenig Zeit bleibt mir ja noch. Grüße
  11. Sind ja nicht alle guten gekauft....war ja schon mal bei der SGD, deshalb wusste ich schon in etwa wonach man schaut.Aber wenn das nur ein Einzeiler ist und da steht auch noch drin wie perfekt alles ist....Es ist nie alles perfekt. Alle Kommilitonen hatten immer nur gemeckert und geschimpft und trotzdem wurde sie so gut bewertet, wie kann denn das bitte sein? Die Bewertungen waren nicht von eben denen. Von uns war ich der einzige, der eine geschrieben hatte. Alle anderen waren nur froh, dass es vorbei war. Es schreiben auch teilweise Leute nach einem Monat schon die Bewertung. Kann man nicht ernst nehmen sowas. Die Qualität kann man, wie ich finde, erst beurteilen wenn man "den Weg des Leidens", sprich, nach einigen Durchhängern und Problemen hinter sich hat. Vielleicht im letzten Drittel. Dann kommt es drauf an wie die Betreuung war. Finde ich jedenfalls
  12. Habe meine Entscheidung durch Mundpropaganda und den Akkreditierungsbericht des Studiengangs getroffen. Außerdem war mir wichtig, dass man zu den Seminaren nicht so weit fahren muss. Überwiegend habe ich auf Fernstudiumcheck auch nur die schlechten bis mittelmäßigen Berichte gelesen, da ich die meisten positiven für gekauft halte. Das Ranking war mir auch wurscht.
  13. Ok. Um Übungen muss man sich also weitestgehend selbst kümmern. Das finde ich interessant. Ich frage mich, ob dann die Klausur auch mehr theoretisch ist oder irgendwas praktisches verlangt wird. Das wirst du ja bestimmt noch nicht wissen. Bei deinem Modul geht es doch generell um die Einführung in Python oder? Da wäre doch praktisches Programmieren sinnvoller. Hmm. Bin gespannt was du dann zur Klausur zu berichten hast.
  14. Hi, lernt man Python nur aus dem Skript oder wurde dir auch ein Buch vorgeschlagen bzw verlinkt?
  15. Wenn sie den Mathekurs besucht haben ist doch alles gut. Genau darum ging es doch die ganze Zeit. Die Diskussion ist für mich nun hinfällig. Wenn sie das am Anfang schon erwähnt hätten, wäre der Thread kürzer geworden...😂 Viel Spass beim Studium
×
×
  • Neu erstellen...