Springe zum Inhalt

mac81

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

7 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Definitiv. Grundsätzlich würde mich meine Frau laut Ihrer Aussage unterstützen. Sie kann sich nur nicht vorstellen, dass ich das Durchhaltevermögen dazu habe. Traurig, aber vielleicht die Wahrheit, sie kennt mich schließlich recht gut.
  2. Wow Respekt. Habe ähnliche Situation (berufstätig, 3 Kids) und habe Angst dass es ein Schuss in den Ofen wird. Rückhalt von der Familie ist wichtig, meine Frau meint es wäre nicht notwendig bzw. Zu ambitioniert. Naja...
  3. Hey, Super interessant dein Blog. Frage: Wann lernst du immer? Von wann bis wann? Würde mich interessieren. Lg
  4. @Muddlehead Sagen wir es so, ja der Tag ist durchgetaktet. Aber ich habe eigentlich fast jeden Tag ab 20.00-21.00 Uhr unnütze Zeit vorm Fernseher oder PC. Da wären 2-3h pro Tag schon drin. Ja genau. DANGER DANGER mit der Frau auch. Wobei sie klar sagt, sie würde mich unterstützen und ich muss nicht neben Ihr auf der Couch sitzen und mit fernsehen .... ^^ Ich könnte auch in der Arbeit mal 1-2h abzwacken. Der AG würde da auch mitspielen. Aber ob man das so durchhält? Wahrscheinlich ist das Mindset und die eigene Disziplin die größte Hürde. Effektives Zeitmanagement ist da wohl der Schlüssel. Wieviele Stunden werden täglich mit unproduktiven Tätigkeiten verbraten... Weiterer Punkt: Wie viele Ehen sind aufgrund eines Fernstudiums in die Brüche gegangen? Grüße Markus PS: Die Leute, die geschmissen haben, sind hier wohl eh nicht mehr zugegen vermute ich und werden in der Statistik der Anbieter auch sicher gerne schön gerechnet
  5. Hallo zusammen, vielen Dank für Eure Antworten. Ja - das "Haus" habe ich extra genannt, weil es ja (zumindest bei unsererer Bude) immer wieder was zu maintainen gibt. Rasenmähen, Hecke schneiden, Reparaturen usw... Hausbau gottseidank nicht, nein, da reichte mir unsere Sanierung vor knapp 7 Jahren.. Die Kinder sind 0, 4 und 5. Es hat sich alles irgendwie eingespielt, aber trotzdem hat man irgendwie Angst allem gerecht zu werden. Ich weiß auch nicht ob man das in einem Probemonat (das ganze Studium dauert ja viel länger) testen kann. Vielleicht ist es auch das falsche Mindset. Ich vermute mal, die Familie muss schon sehr zurückstecken. Habe etwas bedenken ob das alle soo lange durchhalten... LG Markus
  6. Hallo zusammen, Ich bin ja immer noch nicht angemeldet bei der IUBH. Ausgewählt ist sie schon 🤣 Zögere immer noch, andauernd gibt es andere Dinge zu tun. Oft denke ich abends ab 21.00 Uhr.. hey - es wäre Zeit fürs Studium. Wer studiert hier noch mit Familie, Haus und Kindern und bekommt es halbwegs hin? Berichtet mal aus eurem Alltag... Würde mich freuen. Lg MARKUS
  7. Hallo zusammen, Ich beschäftige mich jetzt schon länger damit, ei Studium bei der IUBH anzufangen. Zu mir: bin 38, verheiratet, 3 Kinder (6,4, 5mon) Ich bin immer noch am zweifeln, in wie weit das ganze Realistisch für mich ist. Meine Frage: unter welchen Motiv seid ihr rein? Z. B.... Mal probieren? Oder Klare Zielsetzung? Ich habe so Tage, da denke ich mir, super, könnte viel fürs Studium tun.. Dann gibt es wieder so mehrere Tage hintereinander wo ich mich frage, wie ich die Zeit dazu aufbringen soll.. (gehe davon aus dass 2-3h per Tag das mindeste ist).. Ich stöbere seit Monaten hier im forum.. Wie hat es bei euch begonnen und es kam bisher dabei raus? Lg Markus
  8. Danke für diesen Blog. Wann lernt ihr immer neben Familie und Arbeit? Lg Markus
  9. Hallo zusammen, Habe vorgestern (?) im B5 Inforadio in Bayern einen Professor im Interview gehört (leider Uni vergessen), der gemeint hat, die Krise wird auf jeden Fall die Digitalisierung des Schul - und Hochschulsystems befeuern. Hoffen wirs. Lg Markus
  10. Hallo zusammen, mir ist noch eine Frage gekommen, die ich zur Anerkennung von Kursen habe: Ich könnte mir BWL 1 Einführung anerkennen lassen, BWL 2 nicht. Sofern ich dann in BWL 2 Einsteige, ist es möglich trotzdem in BWL 1 noch Stoff nachzuschlagen? (da es ja aufeinander aufbaut?) Oder sind diese anerkannten Kurse gar nicht erst sichtbar? Danke für die Information. Grüße Markus
  11. Danke für die Informationen 👍 Jetzt ist dann bald alles geklärt Grüße Markus
  12. Super, vielen Dank für die schnelle Antwort Serena @IUBH Fernstudium 👍 Vielleicht noch eine Zusatzfrage, der Vollständigkeit halber, ich glaube dann weiß ich fast alles Ein Probestudium ist immer wann fällig? Ohne Abitur? Habe ich das richtig verstanden? Oder differenziert man zwischen Bewerbern die eine artverwandte Ausbildung zuvor gemacht haben? Bin ich als IT-Systemkaufmann (&Berufserfahrung 10+Jahre) für Digital Business (B.A) artverwandt, ist hier ein Probestudium fällig oder nicht ? (Letztendlich ist es ja egal, interessant wäre es trotzdem zu wissen) Der Kollege am Telefon konnte es nicht 100%ig sagen, hat mir aber per eMail gleich mal die fälligen zu erreichenden Punkte mitgesandt. Aus den Infos der Internetseite bin ich mir nicht 100%ig sicher. Vielen Dank für die Klärung Grüße Markus
  13. Hlo zusammen, Bei meinem Telefonat mit der IUBH wurde mir geschildert, dass es ohne Abitur bei mir auf ein Studium auf Probe rausläuft, bei dem ich in einer gewissen Zeit gewisse ECTS Punkte erreichen muss, um als normaler Student immatrikuliert werden zu können. Meine Frage: Habe bemerkt, dass mir aufgrund meiner Ausbildung ca. 20 ECTS Punkte anerkannt werden können. Zählen diese dann dazu zu den ECTS Punkten, die ich erreichen muss dazu (=als schon erreicht) oder kommen die fälligen ECTS Punkte des Probestudiums noch oben drauf, um immatrikuliert werden zu können? Merci euch, Lg Markus
  14. Haha, der war gut zu a) könnte ich zustimmen zu b) wie kommst du darauf? In 36/48/72 Monaten?
×
×
  • Neu erstellen...