Springe zum Inhalt

Thomas1993

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    20
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

29 Gut

Letzte Besucher des Profils

163 Profilaufrufe
  1. Steht alles bei der IUBH auf der Seite
  2. Nein, weil die Kosten bei den TZ Varianten im Insgesamten höher sind. Man kann das Studium zwar schneller beenden, unter niedrigeren Raten, muss aber den restlichen Betrag begleichen bevor man zum Kolloquium zugelassen wird. Also für die Iubh eine super Sache eigentlich.... deswegen werden sie es auch machen außerhalb des rechtlichen.
  3. Es ist eine der Institution verliehener Titel der je nach Arbeitgeber mal mehr mal weniger angesehen ist (da wenig bekannt) . Man darf sich Betriebswirt (da ungeschützt) nennen aber weder geprüft noch staatlich anerkannt. Es ist eben ''nur'' eine Weiterbildung. Die jeweilige HWK/IHK oder staatliche Stellen können auch die geschützte Begriffe verleihen
  4. Hallo @WBK_1987, es gibt Online Klausuren zu einen bestimmten Termin und Sofort Online Klausuren die man ohne Anmeldung starten kann. Die Überwachung erfolgt durch ein Programm automatisch (Datenschutzerklärung, Technische Erklärung, Passfoto fotografieren, 360 Schwenk durch den Raum und zum Schluss kommt der überwachte Prüfungsablauf). Die Überwachung erfolgt durch die Kamera, Mikrofon und deine Bildschirmaktivitäten werden aufgezeichnet. Anschließend wird dein Material von einem Mitarbeiter gesichtet um Täuschungen auszuschließen. Lg
  5. Hallo, hier mal ein kleiner Erfahrungsbericht von dem Hochschulzertifikat Digitale Transformation Nanodegree bei der Akad University. Alle Schilderungen basieren auf meiner persönlichen Meinung. Pro: Ich fand die Skripte sehr schön, didaktisch gut aufbereitet und kommt der Praxis bzw. Gegenwart sehr nah. Weiterhin empfand ich den kompletten Online Campus als sehr übersichtlich gestaltet und nicht irgendwie überladen. Naja, der Kurs war kostenlos und in der zurückliegenden Coronazeit eine sehr schöne Alternative sich weiterzubilden. Zum Schluss wollte ich hier noch die SOK (Sofort Online Klausur) erwähnen. Diese war 24/7 ablegbar und die Beaufsichtigung erfolgte durch ein Proctoring Programm. Die Korrekturzeit von 7 Tage fand ich als recht zügig. Contra: Natürlich kenne ich die internen Abläufe der Akad University nicht. Dennoch kam es mir vor, dass die Hochschule mit dem Andrang sehr überfordert war. Die Studienberatung ist telefonisch fast nie zu erreichen, die Anmeldung hat ewig gedauert und die Beantwortung von Mails kamen garnicht oder sehr sehr spät. Ich warte heute noch auf einen Rückruf da ich eine Frage hatte zu einer weiteren Weiterbildung. Das angebotene Online Tutorium zum Thema Digitale Transformation fand ich mangelhaft. 24 min davon vielleicht 8 min Inhalt auf 2 Folien. Der Rest war Vorstellung des Profs, Vorstellung der Online Klausur (die es so garnicht mehr gibt), Vorstellung seiner eigenen geschriebenen Literatur und Beantwortung von 2-3 Fragen der Studenten. Hier und da gab es noch Kinderkrankheiten mit der Anzeige oder Online Übungen. Ich frage mich auch, wie man auf einen Kurspreis von 996 Euro (im Normalfall!!!) kommt. Abschließend bleibt zu sagen, dass ich die Inhalte und die Aktion der Akad als sehr gelungen empfand. Hier und da muss noch etwas an Kapazitäten (Personal/Orga) gearbeitet werden um unnötigen Frust einzudämmen. Das Zeugnis:
  6. Kann man z. B. bei der Bundeswehr machen unter vollen Bezügen, Unterkunft und Bezahlung der Gebühren. Die Hochschule für angewandtes Management bietet auch die Möglichkeit eines dualen Studiums an. Mehr hab ich nicht auf dem Schirm. Aber wie @OldSchool1966 gesagt hat, wäre die FernUni Hagen eine Möglichkeit sich nicht abhängig zu machen um kostengünstig zu studieren.
  7. Hallo, du kannst deinen Steuerberater kontaktieren und es geltend machen. Weiterhin besteht die Möglichkeit sich bei diversen Stipendien zu bewerben. Ich habe die Möglichkeit erhalten über meinen Arbeitgeber zu studieren, der die Studiengebühren übernimmt. Ausserdem habe ich schon öfter gelesen, dass viele einen Studienkredit aufnehmen. Vielleicht wäre auch eine duales Studium eine Alternative mit Übernahme der Gebühren sowie Taschengeld. Lg
  8. Was willst du beruflich nach dem Studium machen? Ich glaube, dass die Frage am wichtigsten ist um dir ggf. zu helfen. Natürlich soll ein Studium auch Spaß machen um intrinsisch motiviert zu sein. Dennoch sollte man ein klares Ziel vor Augen haben und nicht wegen eines Titels zu studieren. Ich sehe es oft in meinen Beratungsgesprächen, dass viele sich im Kreis drehen und eigentlich garnicht Wissen wo sie hin wollen. Am Ende des Studiums/Ausbildung sind da viele Fragezeichen auf einmal die man aus dem Weg hätte gehen können.
  9. Hey, an welcher Hochschule studierst du? Welche ''Mathematik'' fällt dir schwer? (Wirtschaftsmathematik, Kosten Leistungsrechnung, Allgemeine Mathematik,Buchführung, Physik etc.) Wo oder was willst du nach deinem Studium machen? Bekanntlich führen viele Wege nach Rom (Gewisse Wünsche wie Arzt oder Rechtsanwalt ausgenommen). Man kan je nach Hochschule manche Problemfächern evtl. aus dem Weg gehen oder reduzieren. Als Beispiel: Willst du in den Personal/Organisationsentwicklungsbereich qualifiziert dich ein Studium der Wirtschaftspsychologie, Psychologie, Personalmanagement...in gewissermaßen gleich mit unterschiedlichen Schwerpunkt. Dein Studium ist eine Grundlage bei der mit Berufserfahrung oder Zusatzqualifikationen sich spezialisiert werden kann. Der neue Studiengang New Work der IUBH kommz z.B. ohne Mathematik/Statistik vollkommen klar und qualifiziert ebenso in diesem Bereich.
  10. Ich würde dir erstmal empfehlen wirklich bewusst zu werden was du möchtest. Wie sagt der Sozialphilosoph Frithjof Bergmann mal... Was willst du wirklich wirklich tun? Soziale Arbeit, Informatik, Betriebswirt, Fachwirt, Design etc. sind so unglaublich unterschiedliche Bereiche. Schlussendlich musst du dich für eine Richtung entscheiden. Ansonsten wirst du dich nur im Kreis drehen.
  11. Guten Tag, gerade im Bereich der Sozialen Arbeit werden sehr viele Fachkräfte gesucht. Für einen kleinen Überblick reicht es bereits bei diversen Jobportalen mal zu schauen. Natürlich ist die Form der Beschäftigung und Bezahlung ein anderes Thema. Das Feld der Sozialen Arbeit ist sehr breit gefächert. Von Schulsozialarbeiter, Street Worker, Betriebssozialarbeiter, Integrationshilfe bis hin zur Ausbildung zum Kinder und Jugendpsychologen ist alles dabei.
  12. Habe nur den unterschriebenen Vertrag eingereicht. Der Lehrgang hat keine Zugangsvorraussetzung. Habe den §11 durchgestrichen sowie das Feld mit den Kontodaten. Da beides nicht von nöten. Angebot endet laut Akad automatisch nach 6 Monaten.
  13. Ich habe mich soeben auch für den Weiterbildungskurs eingeschrieben bzw. Anmeldeunterlagen verschickt. Nachdem die IHK ihr Präsenz Angebot erstmal ausgesetzt hat, ist es aufjedenfall eine super Sache die Zeit zu nutzen. Man könnte ja eine Gruppe in WhatsApp gründen für den Austausch.
  14. Die Hs Fresenius Online Plus hat ein ähnliches Angebot wie die IUBH verkündet und richtet sich auch an Kurzarbeiter. https://www.onlineplus.de/kurzarbeit-fernstudium/
  15. Richtig schade, dass es ''nur'' für Kurzarbeiter gedacht ist. Schlussendlich sind wir ja alle von dem Virus betroffen. Wäre eine super Möglichkeit sich von IUBH überzeugen zu können.
×
×
  • Neu erstellen...