Springe zum Inhalt

Schwesterherz

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

2 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Musst du einzeln abklären. Bin noch nicht durch mit den Behörden.
  2. Hallo, der Berufsverband Soziale Arbeit hatte dazu ein Gutachten. Allerdings hat die Anerkennungsstelle kürzlich ihre Meinung revidiert u d gesagt, sie können nur ausländische Studiengänge anerkennen. Keine innerdeutschen. Insofern bin ich so schlau wie du. Aber du kannst dir mit der Berufserfahrung später die Anerkennung in Bremen geben lassen. Die überarbeiten aber grade ihr Formular. Alles lästig und ärgerlich. Habe bei den Stellenausschreibungen aber festgestellt, dass die Anerkennung gar nicht so zwingend gefragt ist. Gefällt es dir bei der Apollon? Kennst du schon die WhatsApp-Gruppe für unseren Studiengang?
  3. Genau, es sind mehrere Teilaufgaben, die mit Hilfe der Skripte gelöst werden. Zeit kannst du dir dafür nehmen, wie du sie brauchst.
  4. Bis jetzt hatten sie alle 8 Seiten. War für mich sehr gut zu bewältigen.
  5. Ich würde zu den wenigen Präsenzen nach Bremen fahren, ja. Das kann man ja an einer Hand abzählen. Genauso wie du es schreibst, werde ich es mit der Anerkennung machen 🙂 Das mit den Fallaufgaben habe ich schon im Curriculum gesehen. Das liegt mir mehr als Klausuren. Und zum Probieren habe die Zertifkatskurse „Psychologische Grundlagen der sozialen Arbeit“ absolviert und bin jetzt bei „Sozialrecht 1 und 2“. Ich bin totaler Quereinsteiger. Ich arbeite im kaufmännischen Bereich, wir haben eine Firma, in der ich das Büro leite. Das will ich aber nicht noch 30 Jahre ausschließlich machen. Ich habe in den letzten Jahren diverse Weiterbildungen gemacht (Heilpraktiker für Psychotherapie, Trauerbegleiter, psychologischer Berater ...). Aber beruflich arbeite ich nur im kaufmännischen Bereich. Freu mich, von dir zu hören!!!!
  6. Hallo 🙂 Ich mache gerade Teile des Studiums als Zertifkatskurs an der Apollon, um zu sehen wie es läuft. Ich habe etwas recherchiert. Man kann sich das Studium auch in BW anerkennen lassen. Es gibt eine Anerkennungsstelle, die prüft, ob die Voraussetzungen erfüllt sind. Dazu brauchst das das abgeschlossene Studium und für BW das 100-tägige Praktikum, was ja bei der Apollon auch gemacht wird. Du kannst auch ein Auslandsstudium Soziale Arbeit unter diesen Voraussetzungen anerkennen lassen, also sollte es kein Problem sein. Denn die Apollon hat ja die ganz normale Hochschulzulassung, das Studium an sich ist also schon anerkannt. Die SRH ist auch bei mir in der Nähe und gefiel mir auch. Aber bei der Apollon find ich die vielen Fallaufgaben gut. Und man bekommt wirklich taggleich oder am nächsten Tag Rückmeldung vom Tutor, wenn man eine Frage hat. Ich denke, ich werde dort beginnen nach dem Zertifikatskurs. Der wird mir natürlich auch angerechnet. Hälst du mich auf dem Laufenden, wie du dich entscheidest?
  7. Hallo zusammen, ich möchte den Studiengang Soziale Arbeit belegen und schwanke zwischen SRH und Apollon. Die Apollon gefällt mir sehr gut, da hier wenige Klausuren und viele Fallarbeiten geschrieben werden. Sie ist aber sehr weit weg. Die SRH kommt mir so theorielastig vor, wäre aber direkt um die Ecke für Klausuren und ggf. Präsenzzeiten. Mir ist vor allem wichtig, dass ich eine praxisnahe Ausbildung bekomme. Es schreckt mich ab, auswendig gelernte Inhalte einfach wiederzugeben. Ich bin auch nicht so der Fan von philosophischen Abhandlungen und Theorien. Welche Erfahrungen habt ihr in diesem Studiengang mit der SRH und der Apollon gemacht? Ich bin schon 38 und stehe voll im Beruf. Kinder sind auch da, d. H. Ich werde auf jeden Fall nur Teilzeit studieren können.
×
×
  • Neu erstellen...