Springe zum Inhalt

CaJa

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. @Markus Jung ich kann es aktuell ganz schlecht abschätzen. Ich habe einen Job der von der Arbeitsbelastung sehr unterschiedlich ist. Ich würde sagen im Winter 10-20h und im Sommer deutlich weniger, vll. 6-10h. Ich bin mir auch nicht sicher wie viel ich nach der Arbeit noch schaffe (auch vom Kopf her).
  2. Vielen Dank für die Antworten. Das finanzielle habe ich halbwegs durch. Wenn das Finanzamt kein Problem macht sollte das gehen. Mein größter Hemmschuh ist die Zeit. Zumal ich während des Bachelors so extrem schlechte Erfahrungen gemacht habe. Ich habe absolut keine Ahnung "was" ich zeitlich wirklich unterbringen muss.
  3. Ich habe mal weiter gerechnet. Möchte ich das Studium in 4 Jahren abschließen hätte ich pro Modul 2,5 Monate. Möchte in in 2 Jahren fertig werden darf ich pro Modul nicht länger als 1 Monat brauchen. Ich habe starke Zweifel dies so zu schaffen. Zumal mir die Dinge nicht so zufallen.
  4. Hallo zusammen, ich habe jetzt mal eine Risikobetrachtung gemacht. Ausgehend vom Start am 01.10.2020. Ich glaube, es ist nicht möglich in den ersten 4 Wochen eine Entscheidung zu treffen. In den 4 Wochen wird man sich erst Mal mit der Plattform beschäftigen und wie man mit den Tools umgeht. Danach ist man 6 Monate an das Studium gebunden und hat im Zweifelsfall über 3000 Euro mit ausprobieren verbrannt. Das finde ich schon ziemlich viel Geld "zum ausprobieren". Sollte man den Zeitpunkt verpasst haben hat man noch 10 Tage für die Entscheidung. Diese 10 Tage kosten einen im Zweifelsfall noch mal 1000 Euro. Danach ist es möglich quasi monatlich aus dem Vertrag zu kommen. Wobei man beachten muss, dass man immer zwischen der Entscheidung und dem tatsächlichem Ende 3 Monatsraten verbrennt. Das sind dann auch wieder beachtliche ca 1600 Euro. Für mich ist ganz klar. Wenn man angemeldet ist gibt es kein Zurück mehr. Durchziehen. Wisst ihr wie viele Stunden nach 4 Wochen zurücktreten? Wie viele Stunden brechen zu einem späteren Zeitpunkt ab? Gebühr Kündigungsmöglichkeiten Ende Kosten Euro 01.10.2020 539 bis 28.10.2020 28.10.2020 0 4 Wochen Probezeit 01.11.2020 539 01.12.2020 539 01.01.2021 539 01.02.2021 539 01.03.2021 539 bis 17.02.2021 31.03.2021 3.234 6 Wochen zum Monatsende 01.04.2021 539 01.05.2021 539 bis 27.02.2021 31.05.2021 4.312 3 Monate zum Monatsende 01.06.2021 539 bis 31.03.2021 30.06.2021 4.851 3 Monate zum Monatsende
  5. Hallo, vielen Dank für die ersten Antworten. @Alanna Mein Bachelor hatte 180 CP, daher kann ich leider nichts anrechnen lassen. Ob ich meinen Green Belt oder Black Belt für Projekt- und Changemanagement anrechnen lassen kann weiß ich noch nicht. Ich wage es aber zu bezweifeln. Wie viele Module pro Semester (6 Monate) hältst du für realistisch neben Vollzeitjob und Privatleben? Ich plane auch erst im Oktober oder November anzufangen. Ich merke einfach, dass ich im Winter viel mehr Zeit habe. Im Sommer werde ich weniger Zeit haben. Weil ich da einfach auch meinen Hobbies (Rennradfahren, Fotografieren etc.) nachgehen möchte. Im Moment hätte ich die Wochenende ziemlich frei. Daher würde ich versuchen in den Wintermonaten mehr zu schaffen und in den Sommermonaten entsprechend weniger. Mein Leben möchte ich wegen dem Studium nicht aufgeben und auf keinen Fall meine Beziehung aufs Spiel setzen. Ich habe jetzt erst Mal per Mail angefragt ob es eine Auflistung der Inhalte gibt. Unter den Schlagworten kann sich ja alles verbergen (z.B. allgemeine Psychologie oder Projekt- und Changemanagement). Wie lange hast du für deine erste Hausarbeit gebraucht? Woher wusstest du wie du eine Hausarbeit schreibst? Viele Grüße CaJa
  6. Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken den Studiengang "Wirtschaftspsychologie, Leadership & Management (M.Sc.)" zu belegen. Vor 11 Jahren habe ich meinen Bachelor of Science in BWL an einer Universität abgeschlossen. Jetzt ärgere ich mich, dass ich das Masterstudium nicht damals noch direkt angeschlossen habe. Abgesehen vom finanziellen Risiko bin ich in Sorge ob ein Masterstudium neben einem Vollzeitjob realistisch zu absolvieren ist. Der Aufwand für den Vollzeit-Bachelor war damals so immens, dass ich froh war als ich endlich ins Arbeitsleben starten zu durfte. Neben dem Studium arbeiten oder ausgedehnte Partys feiern war damals nicht drin. Wir haben bis auf eine Projektarbeit sowie die Bachelorarbeit ausschließlich Klausuren geschrieben. Das heißt, ich weiß auch nicht ob ich es hinbekommen werde eine gute Hausarbeit zu schreiben. Bei meinem favorisierten Studiengang sind Hausarbeiten aber der größte Anteil an Prüfungsleistungen. Ist es überhaupt realistisch eine Hausarbeit neben dem Beruf in 4 Wochen fertig zu stellen? Jetzt ist das Studium etwas kostspielig. Daher die Frage: gibt es bei der SRH auch Aktionen, bei denen es Rabatt auf das Studium gibt? Ich habe von anderen Fernhochschulen gehört, dass es so etwas geben soll. Dabei handelt es sich entweder um niedrigere Studiengebühren oder Hardware bei der Anmeldung. Wie realistisch ist es, dass ich das Studium als Werbungskosten von der Steuer absetzen kann? Aktuell bin ich als Projektleiter tätig. Ich würde aber versuchen mit dem Studium in Richtung Organisationsentwicklung/ Personalentwicklung zu gehen. Mit dem Ziel im Bereich Mitarbeiterbindung, positive Psychologie etc zu arbeiten. Ich werde wahrscheinlich keinen finanziellen Nutzen aus dem Studium ziehen, weil ich aktuell sehr gut verdiene und ein Wechsel in einen anderen Bereich so gut wie immer mit Abstrichen verbunden sein wird. Im Zweifelsfall würde der Abschluss einfach nur den Markel beseitigen keinen Master zu haben. Der eigentlich in jeder Stellenausschreibung gefordert wird und endlich einen vollwertigen und anerkannten Abschluss vorweisen zu können. Ich würde mich über Erfahrungen, Meinung und Tipps freuen. Zusammengefasst: 1. Gibt es bei der SRH Aktionsangebote? Wann? 2. Macht es in meiner Situation Sinn dieses Studium zu starten? 3. Hat jemand Erfahrungen bzgl. der Anerkennung von Werbungskosten beim Finanzamt? Viele Grüße CaJa
×
×
  • Neu erstellen...