Springe zum Inhalt

Bazinga_2

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    36
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

28 Gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Fernuniversität Hagen
  • Studiengang
    Informatik
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. bevor du weiterplanst hast du dich schlau gemacht, ob es Mathe an FHs gibt? Ich kenne FHs nämlich nur mit lauter anwendungsorientierten Studiengängen und Mathestudiengänge nur an der Uni Wo willst du beruflich hin mit dem Mathe Studium?
  2. Aus Neugier. Wieso, wo ist da der Unterschied zwischen den privaten und staatlichen FHs?
  3. einer der Kurse nach denen du gefragt hattest, die Einführung in die objektorientierte Programmierung für die Wirtschaftsinformatiker, hat gerade einen Studentenpreis bekommen: https://www.fernuni-hagen.de/universitaet/aktuelles/2020/12/am-wiwi-eulen-2020.shtml
  4. ich meinte für Algomathe braucht es zwingend die Mathegrundlagen, anders ist der denke ich nicht schaffbar daher definitiv keine Empfehlung den als Reinschnupperkurs für den Anfang zu nehmen
  5. ich studier an der Fernuni (allerdings in einem anderen Bereich) aber die wichtigsten Punkte wurden ja schon genannt, es ist günstig, durch die hohen Studienzahlen findet man gut Lerngruppen und Informationen, dafür läuft alles in einem normalen Semesterrythmus, wobei Klausur und Pflichttermine mit ziemlich viel Vorlauf bekannt sind. In meinem Bereich (Informatik) zb mindestens 9 Monate vor dem Termin
  6. Mir gehts genauso, weil diverse Freizeitaktivitäten wegfallen, wäre theoretisch mehr Zeit fürs Studium Praktisch mache ich nicht mehr dafür (etwa 20 h die Woche wie vor Corona für mein Teilzeitstudium) Erst hatte ich ein schlechtes Gewissen, aber dann ist mir aufgefallen, dass die Idee nur weil ein blödes Virus alles durcheinander bringt und einschränkt mein Leben für längere Zeit nur auf Job und Studium auszurichten für mich Quatsch ist. Ich will trotzdem Freizeit haben, auch wenn die sehr viel daheim stattfindet. Und 10 Module hört sich nach guten Fortschritt an, und tr
  7. es war recht abstrakte Mathe - nicht mein Ding, aber super betreut und schon bestehbar. Die Klausur ist einfacher als das Skript also davon nicht abschrecken lassen ich arbeite 40 h die Woche und studiere Teilzeit (ca. 15-20h die Woche im Durchschnitt), das heißt sie Studienzeit verdoppelt sich gegenüber Vollzeit. Die Fernuni ist da aber super flexibel (und günstig) falls man mehr oder weniger machen wollte. nein definitiv nicht in beiden, weils halt eine Mischung aus Informatik und Wiwi ist und sich die Kurse zu bei
  8. Am besten auch mal andere WInformatiker fragen zu Einstiegskursen Kennst du die Discordchannels für Mathe/Informatik http://fernuni-discord.dnns01.de und Wiwi https://discord.gg/GkqhYw7DfE schon? Da könntest du noch konkretere Infos zu den WInfo Kursen bekommen
  9. naja durch AlgoMathe muss man in beiden Studiengänge durch Ansonsten ist die Mathe im Informatik wohl abstrakter als bei WInfo (hörensagen, ich kann nur den Informatikerkurs). Schwerer/Leichte finde ich schwierig zu sagen, ich denke das liegt am persönlichen Interessengebiet und Begabungen was einem leichter fällt. Die Abbrecherquoten an der Fernuni sind wohl in allen Studiengängen hoch, wobei es an der Fernuni halt billig ist, sodass viele es einfach versuchen. Und wenn Studenten aufhören, dann eher bei den Grundlagenkursen wie Mathe, wenig verwunderlich, weil bei Wahlfächern s
  10. du meinst die Informatiker Mathegrundlagen (01141), oder? die waren wirklich hart, aber die Klausur ist deutlich einfacher als das Skript und die Betreuung top dem Tip möchte ich mich anschließen, nur Mathe ist ein schlechter Weg ins Studium reinzuschnuppern. Man braucht einen Ausgleich dazu
  11. Hallo konkreter kann ich dir nur was zu Informatik an der Fernuni sagen, weil ich das studiere. Informatik und Wirtschaftsinformatik sind dort recht unterschiedlich aufgebaut und überlappen sich nur in wenigen Kursen zb Algorithmische Mathematik und einigen Wahlmodulen Du solltest dir überlegen ob du lieber in den Informatik oder den Wirtschaftsinformatik Studiengang reinschauen willst, weil die Kursempfehlung sich deutlich unterscheiden. Tendierst du zum Bachelor? Mit einen bereits abgeschlossenen Studium könnte für dich auch der nicht-konsekutive Master Prakti
  12. ich würde auch normal genau anschauen, ob du für deine Zukunftpläne wirklich das allgemeine Abitur brauchst oder über berufliche Eignung/abgeschlossene Ausbildung direkt ein Fernstudium aufnehmen kannst
  13. ich finde es an dem Punkt aber gut dass lieber eine Verzögerung in kauf gemommen wird, als etwas mit niedriger Qualität an die Studenten zu geben definitiv eine gewisse Anzahl Fehlern findet sich fast überall, ich studier ja an der Fernuni Hagen, da finden sich auch immermal wieder paar kleine Fehle in nem Skript oder Begleitbuch, wobei es bei den meisten Kursen wirklich wenig/nix ist und dann gibt es dazwischen ein paar ärgerliche Kurse wo mehr Fehler darin sind und die auch trotz Meldung der Studenten nur langsam behoben werden. Daher würde ich dir empfehlen
  14. nein ich studiere ja schon seit 2 Jahren an der Fernuni, ich fands nur cool dass es so eine online Infoveranstaltung gibt. Das ist wohl neu, als ich angefangen habe hatte ich vergeblich nach sowas gesucht ok
×
×
  • Neu erstellen...