Springe zum Inhalt

B.Groth

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

2 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Vielen Dank für eure Beiträge. ILIAS ist als Konzept nicht ganz gestorben. Dazu werde ich mich mit der Plattform jedoch noch näher beschäftigen müssen. Am Freitag erhalte ich Schützenhilfe von einer anderen Behörde. Diese wird mir per Videokonferenz deren Umsetzung mit moodle präsentieren. Bin gespannt wie und ob deren Plattform thematisch zu meinem Projekt passt. Andernfalls bin ich bei meinen Recherchen noch auf MS Stream gestoßen. Dies würde meiner Meinung nach die Anforderungen an eine bundesweite Mediathek (zu der das Projekt irgendwann mal heranwachsen soll) am meisten erfüllen. Aber auch hier stehe ich noch ganz am Anfang mit meinen Recherchen. Falls jemand bereits Erfahrungen mit MS Stream hat bin ich sehr daran interessiert.
  2. @Silberpfeil Im späteren Verlauf soll das ganze natürlich zu einem ausgewachsenen LMS führen. Aber an den Bereichen bin ich beteiligt. Ich erstelle verschiedene Video-Tutorials und muss ein Konzept erarbeiten, wie diese hinterher bereitgestellt und gestreamt werden können. ILIAS kenne ich und wird von uns auch genutzt. Es ist aber in Sachen "Benutzerfreundlichkeit" und "Eigenadministration" nicht die erste Wahl. Inhaltlich werden wir bzw. meine Abteilung die Beträge administrieren. Zur technischen Administration kann ich nichts sagen. Da wir aber eine Behörden sind wird es dafür sicherlich eine zuständige Stelle geben.
  3. @Harkru: Ich habe mich nicht richtig ausgedrückt bzw. nicht erwähnt, dass ich für den Anfang eine Lösung suche, die nichts kosten darf. Ich möchte mein Projekt voranbringen und Ergebnisse vorzeigen können. Die tatsächliche Umsetzung bzw. Anschaffung später wird den öffentlichen Dienst natürlich eine Stange Geld kosten. Hier geht es nur um meine kleine Pilotierung um den Entscheidern was handfestes zeigen zu können anstatt Reden zu schwingen, von denen die meisten Entscheider eh keine Ahnung haben. Soweit nur dazu. Der Rest erübrigt sich erstmal weil die spätere (hoffentliche) Umsetzung eh über andere Stellen (z.B. ITZBund) geschieht. Aber beim Thema "Internet Explorer" gebe ich dir recht ;-) .... wir dümpeln immer noch mit Win7 rum. Thema BSI und "BundesCloud" ist eine andere Sache ... die hier jetzt erstmal kein Thema sein soll. Also in Kürze: ich suche eine Möglichkeit mit der ich eine kleine Mediathek aufbauen (meistens MP4-Videos) aufbauen kann. Die Videos (für den Anfang sollten 30 reichen) sollen einfach wie Suchfunktion selektiert werden können. Ich möchte das probeweise erstmal auf meinen eigenen Server selbst hosten und MICH PERSÖNLICH soll das erstmal nichts kosten oder einen einmaligen Anschaffungspreis (kann ich dann über die Steuererklärung abrechnen) ;-)
  4. Ganz vergessen: Quizzes stehen zunächst nicht im Vordergrund. Optional könnte man aber im Verlaufe des Projekts darüber nachdenken. Die Möglichkeiten der weiteren Gestaltung einer guten e-Learning Plattform haben zumindest an Ideenreichtum keine Grenzen.
  5. @jedi Vielen Dank für den Tipp: ich habe mooc.house mal angeschrieben um weitere Informationen zu erhalten. Grundsätzlich reichen mir die Angaben auf deren Seite noch nicht ganz aus. @Markus Jung Wir erstellen eine ganze Reihe von Erklär-Videos. Diese sollen in einer Art Mediathek zur Verfügung gestellt werden. Auf dieser können sich die Nutzer via Suchfunktion die entsprechenden Videos anzeigen lassen und streamen. Ideal wäre auch, wenn man redaktionell Tutorials erstellen kann, in dem die wissensvermittlung durch die Videos nach Themen aufgebaut werden kann. Bisher stoße ich nur auf kommerzielle Anwendungen. Diese erfüllen jedoch mindestens eine von zwei Voraussetzungen nicht (1. muss selbst gehosted und verwaltet werden können; 2. sollte nichts kosten oder maximal einen einmaligen Anschaffungspreis kosten).
  6. Hallo zusammen, nach mehr als zwei Jahren möchte ich diesen Thread wieder aufleben lassen. Ich habe mir den Thread interessiert durchgelesen, da ich aktuell an einem ähnlichen Punkt wie Rumpelstilz in 2017 stehe. Daher glaube ich hier richtig zu sein. Kurz zu mir: ich arbeite in einer Bundesbehörde und wurde damit beauftragt (bedingt durch Corona) ein eigene e-Learning-Portal aufzubauen. Das ist eine Herkules-Aufgabe! Ideen und Konzepte sind bereits erstellt. Die Umsetzung erster Lerneinheiten (Video-Tutorials) läuft aktuell an. Nun stehe ich vor der Herausforderung, eine eigene Plattform erstellen zu müssen. Im Grunde eine Art "YouTube" für eigene Videos. Kennt sich jemand da mit aus ... oder hat in den vergangenen Jahren Erfahrungen gesammelt? Ideal wäre es natürlich, wenn man das Programm selber hosten kann und es kostenfrei ist. Erste Überlegung ... moodle?! Über Beiträge würde ich mich freuen.
×
×
  • Neu erstellen...