Springe zum Inhalt

DerLenny

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    311
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

372 Sehr gut

2 Follower

Über DerLenny

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Sie sind immer zitierfähig, allerdings nur in wenigen Fällen zitierwürdig. Daher ja die Frage, wie man damit umgeht.
  2. Dazu hätte ich mal eine, wahrscheinlich eher theoretische Frage... angenommen man haut ein paar Gedanken auf die eigene Webseite. Aufbauend auf diesen Gedanken schreibt man dann eine wissenschaftliche Arbeit. Jetzt ist die Webseite an sich eigentlich nicht zitierwürdig, andererseits sollte man hier ggf. schon ein Eigenzitat anzeigen... was macht man in so einem Fall? Jo, ok, ist wahrscheinlich komplett hypothetisch, aber die Frage stelle ich mir schon.
  3. Ich würde das gerne pauschal mal auf alle ausweiten, die in irgendeiner Form wissenschaftlich arbeiten. Bin aber sehr gespannt, was sich hier noch ergibt. Ob es sich zum Guten auflöst (z.B. weil es ein Fehlalarm war, oder die "gefundenen Quellen" auch direkt oder indirekt von der Tutorin stammen), oder ob es in der Tat ein Plagiatsfall ist. Gerade bei wissenschaftlichen Mitarbeitern wirft das ganz schnell ein ungutes Licht auf die sonstige Arbeit der Autorin und auch auf die Hochschule. Gibt es hier Präzedenzfälle, wie mit sowas umgegangen wird?
  4. Letzte Woche Research, nun beginnt die Umsetzungsphase. Ich habe die ursprüngliche Planung von drei Wochen, mit der ersten Woche für Research und den Folgewochen für Development jetzt etwas feiner untergliedert. Ziel ist heute Abend das Game Design Document fertigzustellen, welches dann ab morgen für die Umsetzung des ersten Prototypen in einer Interactive Fiction Engine dient. In Woche drei wird dann diese in die VR Engine integriert, der Export nach Android VR getestet, die eigentliche 3d Spielewelt konstruiert und die UI (hoffentlich) rund gemacht. Selbst mit dem
  5. Mir wurde mitgeteilt, dass es hier wohl zu einem Fehler bei einem externen Dienstleister gekommen ist, durch welchen die Mail zu spät verschickt wurde. Man könne heute allerdings auch noch eine Erweiterung des Zeitrahmens beantragen.
  6. Bei der iu wird es zumindest in den Psy Fächern nicht genutzt. Im normalen Statistikkurs (Informatik, Angewandte Psy) hast du etwas Code in Python. In ersten Psy Kurs wird hin und wieder auf Statistiksoftware verwiesen, aber ohne ein genaues zu nennen oder auf Details einzugehen. Im Statistik:Hypothesentestung Kurs wird vom Tutor JASP empfohlen.
  7. Die Mail kam heute um 15:30 an.. ich hab ehrlich gesagt nur auf den text geachtet - mein Zeitgefühl ist eh seit einiger Zeit komplett hinüber.... wunder mich, warum die Mail so spät verschickt wurde. Ich frag mal nach.
  8. Er will das Skript nicht übermäßig thematisieren, da es nur einen Fehler im Skript gibt.
  9. Gerade die E-Mail bekommen, dass Anmeldungen für den International E-Learning Award, Academic Edition noch bis nächste Woche (15.06.21) offen sind. Wäre doch evtl. eine Einreichung wert, @IU Internation. Hochschule
  10. Wir hatten hier bereits ein verwandtes Thema: Evtl. findest du da ja auch schon etwas Input.
  11. Ich lese gerade "Make it Stick" - zum einen recht aktuelle Information zum Thema Lernen & Erinnern, zum anderen sehr hilfreich. Brown, P. C./Roediger, H. L./McDaniel, M. A. (2014): Make it Stick: The Science of Successful Learning, Harvard University Press.
  12. Prüfungsformen und deren Sinnhaftigkeit bei verschiedenen Unis finde ich jetzt nicht so off-topic... Die sollten durchaus in die Entscheidung einfließen.
  13. Als Atlassian Consultant komme ich hier nicht umhin auch mal Jira in den Raum zu werfen 😀
  14. Nope, aber sagen wir mal: es gibt nen Grund, warum du "Nullpointer Exceptions" hast.
  15. Es muss ja nicht immer ne IDE sein - aber Compiler/ Interpreter Fehler sollte man sehen können. "Programmieren ist ein iterativer Prozess" und so. Ohne Compiler dann die entsprechenden Manuals im Zugriff haben - bei Rechtsklausuren habe ich auch die Gesetzestexte im Zugriff. Aber eines von beiden sollte gegeben sein, damit es halbwegs sinnig ist. Generell dient hier auch wieder der universelle Grundsatz: Use the right tool for the right job. Und eine Klausur ist eben für deklaratives Wissen das richtige Tool. Also entweder dafür sorgen, dass auch nur solches überprüft wir
×
×
  • Neu erstellen...