Springe zum Inhalt

FOM Alumni

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    27
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

22 Gut

Informationen

  • Status
    Fernstudium-Interessent
  • Anbieter
    FOM Bachelor, BK Bleibergquelle + KMU Akademie Master (2024)
  • Studiengang
    soz arb, sozialmanagement
  • Wohnort
    nrw
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich habe den Eindruck, du suchst bei dem Studium nach einer eierlegenden Wollmilchsau. Fehlt nur noch, dass du dir keine Studiengebühren wünschst. Und wie du schon selbst erkannt hast, die ach so eLiTÄrEn Hochschulen sind 0 zuvorkommend (bezüglich Flexibilität und Organisation) und bevorzugen noch das gute alte Klinkenputzen seitens der Studentenschaft.
  2. Ok bei Fragen, lass es mich wissen (oder direkt beim Anbieter erfragen, mit dem Support der Kmu Akademie hatte ich schon gute Erfahrungen gemacht)
  3. @Bajasa ich stimme meinem Vorredner zu: du bist Meister, kein 18-jähriger Frischarbiturient, kein Grund dich tiefzustapeln. Bei einigen privaten Anbietern wie der afum, der fh burgenland (einfach "fh burgenland fernstudium" googlen, dann tauchen mehrere deutsche Anbieter auf, bei denen über die fh burgenland studiert wird) und der kmu akademie kannst du direkt mit dem Masterstudium beginnen. An der Euro FH kannst du mit dem Masterstudium beginnen, wenn du mindestens 6 Jahre Führungserfahrung hast (dann musst du lediglich vor dem Master ein Semester nachholen). Ansonsten f
  4. Androidnutzer (Motorola, Standardtastatur): die Benutzeroberfläche war hier bisher noch kein Problem.
  5. Klingt super, die Pflegestudiengänge waren ja bereits im blended-learning. Hoffentlich macht man sich auch Gedanken um die Masterstudiengänge.
  6. "Egal" ist es definitiv nicht. Aber: Je nachdem was allerdings dein Ziel ist, kannst du dieses sowohl mit staatlichem als auch mit Privatstudium (was meistens auf eine FH hinausläuft) erreichen. Es kommt auch etwas darauf hinaus, wie deine Ausstrahlung ist. Wenn du dich mit "Hallo ich bin Andreas und habe 12T€ für meinen Bachelor im Privatstudium bezahlt" vorstellst, klingt das natürlich lost. Im beruflichen Kontext hatte es bisher niemanden gestört, dass ich privat studiere (in der Sozialen Arbeit ist es allerdings wichtiger die staatliche Anerkennung zum Sozialarbeiter/
  7. Willkommen @fernlerner2👋
  8. Ohne Erfahrung mit der FU Hagen gemacht zu haben, stimme ich dem Erstredner (falls hier während ich tippe noch weitere Antworten kommen - ich hab die noch nicht gesehen) zu. Hagen kann sich aufgrund der Staatlichkeit mehr Spaßstudenten erlauben (ok hier habe ich auch gelesen wie Masterabsolventen dennoch ein Zweitstudium - in meinen Augen Spaßstudium, da bezahlt dich am Ende niemand extra für 2 Masterabschlüsse - an der iu machen, wird aber die Seltenheit sein), einige Studienfächer sind etwas am Arbeitsmarkt vorbei (Philosophie, "Geschichte Europas"), sowas sehe ich an Privat(fern)hochschulen
  9. Bei der FOM ist es so ähnlich: du zahlst die gesamte Studiengebühr (bzw. bei uns wird es nach CP berechnet) im Endeffekt in Raten - ob du in Regelstudienzeit fertig wirst oder vorher spielt keine Rolle (bei Verlängerung zahlste evtl. dennoch drauf🐱). Bei der ils wird es ähnlich sein, ansonsten in den Vertrag spicken oder dort einfach mal anrufen.
  10. Ich kann einfach an keines der genannten Termine, die Kombination aus Abendstudium und Schichtdienst ist echt böse😸 Ich schlage den 28.05. vor, Uhrzeit kann ich mich nach den anderen richten, aber ich glaube mit 19 Uhr macht man nix verkehrt.
  11. Ich hatte mich schon gewundert, da ich heute früh nochmal auf deren Website gespickt hatte und eine geringere Studiengebühr in Erinnerung hatte. Na ja, erleichtert immerhin meine Hochschulwahl😸.
  12. Klingt spannend. Bei ET hätte ich eine TU9 bevorzugt. Es ist aber klar, dass man als 32-jähriger Berufstätiger nicht die Freiheiten eines 20-jährigen Bachelors hat. Plus, dort wäre der Einstieg bei ET evtl. gar nicht erst möglich gewesen, private Hochschulen sind da ja i. d. R. großzügiger. Viel Erfolg und halt uns auf dem laufenden 👍
  13. Danke für die ausführliche Antwort Sebastian 👍
  14. Nur weil der 20-jährige Bachelor nicht die Zielgruppe für den MBA ist, finde ich es fatal, ihn per se für Bachelor auszuschließen. Genauso habe ich MBA Erfahrungsberichte von Bwlern gelesen, die unzufrieden waren, weil sie die Module bereits aus dem Bachelor kannten..man sollte schon nicht willkürlich unüberlegt darauf losstudieren. Einer Führungskräft mit Bachelorabschluss ohne BWL Schwerpunkt würde ich definitiv zu einem berufsbegleitendem MBA raten. Dazu kenne ich noch keinen Tarifvertrag, der mich für mehrere Masterabschlüsse zusätzlich vergütet.
  15. Ich hoffe, damit war nicht ich gemeint😿 Laut Fernstudiumcheck würden sogar 97% der Studis die iu weiterempfehlen (stellt sich natürlich die Frage, ob das so bleibt). Was ausschlaggebend sein kann, ist dass die Außendarstellung der iu womöglich potentielle Studis vertreibt, welche evtl. mit der Hochschule unzufrieden wären würden (mich z.B.😉) Hab danach nach einigen TU9 Unis geschaut, dort liegt die Empfehlung bei 80~90%, wir sind also tatsächlich in einer kleinen "IU Kritikerblase" (und am Ende des Tages schreien doch eher diejenigen [im Internet erst Recht], die schlechte Erf
×
×
  • Neu erstellen...