Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für "Corona".

  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Foren
    • Fernstudium Forum
    • Fernstudium-FAQ
    • Fernabitur Forum
    • Karriere Forum
  • Premium-Anbieterforen (Sponsored)
    • AKAD University
    • APOLLON Hochschule
    • DIPLOMA Hochschule
    • Euro-FH
    • HFH Hamburger Fern-Hochschule
    • HS Fresenius onlineplus
    • ILS - Institut für Lernsysteme
    • ISM Fernstudium
    • IST-Studieninstitut / IST-Hochschule
    • IU Internationale Hochschule
    • PFH Private Hochschule Göttingen
    • sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt
    • SRH Fernhochschule
    • Wilhelm Büchner Hochschule
    • zfh
  • Anbieterforen
    • TOP 10
    • Anbieter A-Z
  • Weitere Foren
    • Internes Forum
    • Off-Topic Forum

Blogs

  • Fernstudium-Infos.de bloggt
  • Blog worf1155
  • Achtung Blog!
  • Blog HarryPotter
  • Blog Frager
  • Blog stefhk3
  • Blog Karlibert
  • Blog toxique21
  • Auf dem Weg zur Managementassistentin
  • Blog Martin_S
  • Lubutz's Blog
  • Blog levi
  • Blog Flori
  • more to come
  • Blog HolgerSchwarz
  • Schalli's Blog
  • Blog dieKurze1412
  • Fernuni Hagen Bachelor Informatik
  • Blog Carli
  • Seminarberichte
  • Blog Chrischan
  • Blog Sam_Hall
  • IUBH - M.A. - General Management -
  • Blog -prh
  • Blog _mo
  • Blog CodeFuchs
  • Blog Technik Master
  • Blog don78
  • Mottenblog
  • Blogsinn Fernstudium
  • Blog Wolle1974
  • Verbundstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen FH Südwestfalen, HS Bochum
  • Yet another Blog
  • Der Weg zum ersten akademischen Grad -> B.Sc. Informatik an der FU Hagen
  • leben | denken | arbeiten - weiter mit Bildung
  • Fernstudium
  • Blog ZappelFry
  • Mein akademisches Studium u. a.
  • Studymania
  • Blog CDA
  • Blog mentus
  • Blog Blackdragon
  • Mein Weg zum Dipl. Betriebswirt
  • Blog Lolli2007
  • Blog claudiag
  • Blog Chrissi80
  • Blog Monica
  • OU Studen Bolg
  • Meine Fernstudien an der WBH
  • Auch Tronde studiert nun Informatik
  • Blog cattaan
  • Sonderstudiengang Technik ab 01/2008
  • TOEIC Test Vorbereitung
  • Studium an der VWA - weiterführender Bachelor
  • Blog Nadine30
  • BWL und Wirtschaftspsychologie
  • Blog cnu
  • Blog duke1976
  • WBH Pfungstadt, Studiengang Master of Science
  • Blog flower131
  • Blog Rahman Aghapour Osalou
  • Blog noan2101
  • Blog spät
  • Blog Fredericia
  • Blog Charmaine
  • Blog Neptun3
  • Weiterbildung JOURNALISMUS
  • Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Bachelor Wirtschaftsrecht online - mein Studientagebuch
  • Blog regardebien
  • Blog tekerbi
  • Blog RalfV
  • Blog <~Coco~>
  • Blog Cassandra
  • Blog Mona
  • Blog Testi
  • Es geht auch ohne Mathe
  • Mein Studium Bachelor of Laws an der Euro-FH
  • Blog SweetLu
  • Astronomie an der OU
  • Blog Robin Outside
  • Lerntagebuch AKAD - Wirtschaftsinformatik
  • Blog Jeannie
  • Blog sen
  • Blog teddy1207
  • Fernlehrgang Heilpraktiker bei ALH
  • Blog E.Keller
  • Blog India
  • Blog Anne Renee
  • Blog Lori
  • Blog PGirndt
  • Informatik-Betriebswirt VWA Trier
  • Blog ichmelli
  • Auf der Suche nach dem richtigen Master of Science in Informatik Fernstudium
  • Blog Didi
  • Blog ILS Daniel Mesch
  • Mein Weg zum Bachelor in Betriebswirtschaft
  • Blog massa123
  • Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik
  • Blog Rogers
  • Blog muehl
  • Blog Goewyn
  • Blog FS Glauchau
  • Blog Prüferin007
  • Blog votti
  • Blog evabammel
  • Zweiter Bildungsweg --> Bachelor of Law --> WINGS
  • Blog Carameli
  • Blog creator
  • Webby's Erfahrungsberichte zum WBH Studium Bachelor of Engineering Technische Informatik
  • Blog Kodi
  • Blog ga-bwler
  • Blog Edith Schallert
  • Blog Peter Thaler
  • Die Suche nach dem richtigen Weg
  • Blog Mirscho
  • Stolpersteine ...
  • Blog Monopolist
  • Diplom-BWL im Abendstudium in Dresden
  • Das Kreuz mit dem Fernstudium
  • Autor werden - schreiben lernen
  • Blog oulif
  • Blog Matt_Massacre
  • Master Wirtschaftsingenieurwesen + Diplom (FH) Elektrotechnik
  • Blog Andre_S
  • Blog kivice
  • Blog ulli2563
  • Blog phelicita
  • Blog Diana W.
  • Diplom E-Technik an der WBH Darmstadt
  • Blog zauber3r
  • Blog Tinka
  • Saranda's FernAbi Blog
  • Weltenwechsel: Von der Informatik zur Betriebswirtschaft
  • Blog Hüli
  • Blog zitronensorbet
  • Blog Mariod
  • Blog Scoxya
  • Blog kati22
  • Blog DasMoritz
  • Blog Alex070373
  • EIT - as easy as 1,2,3 ?
  • Aus dem Leben einer Fernstudentin
  • Blog SUB
  • Blog cami
  • Blog wrench
  • Abitur bei der HAF...
  • Blog rmlBerlin
  • Blog björn
  • Blog winnipuh
  • Blog Bella 2009
  • Wirtschaftsrecht
  • Blog rantanplan
  • Blog Casey
  • Wirtschaftsrecht
  • Blog Dadi
  • Blog Roadruner77
  • Blog DHfPG
  • Blog alexaeppler
  • Blog hope44
  • Blog ichbinich
  • Blog Yamar79
  • Blog Bennobert
  • .....
  • Blog Yasemin C.
  • Blog MarioS
  • Blog BeaC
  • Blog Nadja0211
  • Blog SusiSonnenschein
  • Technische Informatik an der WBH
  • Blog Ominst
  • Blog eclipse666
  • Blog Tikno
  • Blog Ramires
  • Blog mavie
  • Blog Simon_2604
  • Blog Aaron86
  • Blog HansWurst
  • Blog Benidam
  • Ein Traum wird wahr!
  • Blog BTB Bildungswerk
  • WINGS | Diplom BWL | SS2010
  • BWL Bachelor an der HFH - ab 01.01.2010 bin ich dabei!
  • Fernstudium Bachelor Soziale Arbeit Online (BASA-Online) + berufsbegleitender MBA General Management
  • Abitur bei der SGD
  • Blog BildungsSPIEGEL
  • Blog Wischi
  • "B(WL)achelor of Arts" an der HFH
  • Mein Kampf mit der Selbstdiziplin des Lernens
  • Blog daga85
  • Blog Jam1976
  • Blog nicki80
  • Thoms Knubbelblog, Angewandte Informatik (WBH)
  • Von "null" auf 9 Semester ...
  • Blog Andreas0106
  • Fernstudium reloaded: Ökonomie und Management am DISC der TU Kaiserslautern
  • Blog Angelo1979
  • Blog cbtom
  • Blog Peaches
  • Blog 16hex
  • Kurz vorm Schluss jetzt auch einen Blog
  • Blog germe
  • Blog KitKat
  • Blog krimi4mimi
  • Fernuni Hagen Bildungswissenschaften B.A.
  • Blog Husro
  • Blog Michael976
  • Blog Moe77
  • Blog baablcom
  • MSc. IT im Gesundheitswesen
  • Blog Ewelina
  • Blog kroete07
  • Blog urmeline
  • AKAD International Business Communication
  • Blog bilge
  • Blog Münsterländerin
  • Blog PrinzHessin
  • Blog brummerl123
  • Blog ibiza333
  • Blog farank
  • Diplom-Wirtschaftsinformatik an der WINGS
  • Blog FORUM Berufsbildung
  • Studium reloaded
  • Weg zur Fachhochschulreife '13
  • Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen
  • Blog mondie
  • Blog Milalu
  • Blog Zizou_67
  • Pflegemanagement HFH ab 01/2010
  • Blog bella82pa
  • Blog Friederike85
  • Lernen x2
  • Blog q3x0
  • Das Abi und ich
  • Blog Fernstudienakademie
  • Fernabitur. Trotz Hauptschulabschluss Aufbaulehrgang?
  • Fernabi vs me
  • MA in Translation an der University of Bristol
  • Blog michael1983
  • Schwertfisch und Technik
  • Bachelor of Law an der Euro-FH - der lange Weg dahin!
  • Blog Tschili
  • Blog Svenni
  • Blog chucky
  • Blog Franzinha
  • Blog Doerte52000
  • Mein Studium und ich
  • Blog Ginablümchen
  • Blog Laguna1
  • Abitur 2011
  • Blog FernstudiumGuide
  • ~ Mein Ziel: 2013 Bachelor of Arts (B.A.) ~
  • Blog anak
  • Idefixx
  • Blog ayzit
  • Blog Aliah
  • Blog dal8959
  • M.A. BWL an der PFH Göttingen
  • Blog petition
  • Blog Martina52
  • BWL + WiPsy an der Euro-FH
  • Blog grit11
  • Blog SofaSandra
  • Finanzmanagement: Deutsche Akademie für Management startet berufsbegleitendes Fernstudium
  • Europäische Betriebswirtschaftslehre - B.A. & Diplom (EURO-FH)
  • Blog DerDa
  • Blog papu64
  • Blog studioconsultundmarketing
  • Blog Benny26
  • Blog Hupjay
  • Mein online-Studium BWL an der FH Kiel
  • Blog Jaentz
  • Blog Tess
  • Blog MrsFrischling
  • Blog duenninger
  • Blog hannelore
  • Blog ELIN
  • Blog epyon
  • WiIng an der HFH
  • Blog fernabitur
  • Trying to do things right.
  • Blog Mobil
  • Mein Fernstudium an der PFH
  • wb
  • Blog debabe
  • Informatik B.Sc.
  • BWL & Wipsy - in 4 Jahren zum B.A.
  • Blog dancingqueen75
  • Diplom BWL (postgradual) Wings HS Wismar
  • Wie geht's weiter?
  • Blog Frosch 24
  • Akad und ich .... Weltenwechsel vom Verkehrsmanagment zur Mechatronik---- ein Marathon
  • Blog Kerstin88
  • Blog achim79
  • Blog fenny
  • Blog Cathyco
  • Blog kurban
  • Informatik B.Sc. an der WBH
  • Blog SchnickSchnack
  • Blog Skysurfer
  • Blog KMU Akademie
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH
  • Mit dem Willen zum Erfolg
  • Blog dewit
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH
  • Mein Weg zum Abitur
  • Blog DrSeuthberg
  • Blog desi1987
  • Blog Nofretete
  • Stadtmarketing-Fachkraft der Fernstudienakademie in Münster
  • Blog badkapp
  • Blog Mixian
  • Blog Chrimo
  • Blog petwebs
  • Euro-FH // BWL & WiPsy
  • International Business Communication B.A.
  • Blog mara15
  • Bürosachbearbeiterin
  • Blog sonnenmilch
  • Blog elizadolittle39
  • Auf zum Ziel: Abitur 2013
  • Mein Weg zum BWL Bachelor an der HFH
  • Blog DerAhnungslose
  • Blog cmlife
  • Blog voki
  • Mein Weg zum Abitur
  • MA - General Management an der IUBH
  • ab 01/11 Energiewirtschaft an der WBH Pfungstadt
  • Blog Kriz
  • Blog schwatzenegger
  • Wenn Lernen zum Hobby wird
  • Meine Weiterbildung als Bürosachbearbeiterin
  • Visionen schaffen Erfolg! - BWL & WiPsy an der Euro-FH
  • Diplom Wirtschaftsinformatik an der WINGS in Hannover ab WS 10/11
  • Blog AndreB
  • Gut - Besser - Vermesser!
  • Blog tenaciousF
  • Blog Lady Mary
  • Blog RonnyMommsen
  • x-files
  • Blog Brandtaucher
  • Erwachsenenbildung an der TU Kaiserslautern
  • Wie ich BA BiWi durchstehe
  • BWL & Wipsy an der Euro FH
  • Blog Barry
  • MBA an der Open University
  • Der Weg zum Akademiker - Diplom Wirtschaftsinformatik
  • Blog luckyduck
  • Blog jedi
  • Blog ser007
  • Blog romy7879
  • Blog MartinL
  • Blog Kati 87
  • Verkürzter B.A. an der PFH Göttingen
  • Bht-qt2010
  • Blog KErler
  • Blog Serafino
  • Warum nicht ausprobieren....
  • Blog SteinbachT
  • M.Sc. - Technology and Innovation Management
  • Blog coraw
  • Blog Immo
  • Blog Dennis83
  • Blog Tania1990
  • Studieren in der 2. Hälfte des Lebens (Wirtschaftsingenieur HFH)
  • Nahziel: Bilanzbuchhalter - Fernziel: Bachelor Wirtschaftsrecht Online
  • Grundständig BWL an der WINGS
  • Blog bernimann
  • Blog Matkrito
  • Blog raoulmedia
  • Blog streberinn
  • ::: ReWi ::: FernUni Hagen :::
  • daxs@studium: Ein Studium aus der Daxsbau heraus
  • Blog amrus
  • Blog XJennyX
  • Blog micha23
  • Blog Dunkelangst
  • Blog FlowerBird
  • Mein Weg zum Bachelor of Science (Angewandte Informatik) an der WBH
  • Fernstudium Gesundheitstourismus (B.A.) Apollon Hochschule Bremen
  • Blog Sebastian1985
  • Meinung gefragt!
  • Werkstattschreiber bloggt (Kurs: Roman-Werkstatt)
  • staatlich geprüfter Betriebswirt, Fachstufe: Logistik (ILS Hamburg)
  • Blog KanzlerCoaching
  • Fernstudium zum Quadrat :-)
  • Blog Riker
  • Quereinstieg ins 5. Trimester an der PFH nach VWA-Betriebswirt
  • Blog frekkel
  • Wirtschaftspsychologie, Leadership & Management Master an der FH Riedlingen
  • Wirtschaftsingenieurwesen (Online) - oncampus
  • Blog kopfarbeit
  • Mechatronik an der WBH
  • Blog Tori
  • Blog germanistiksuchender
  • B.A. Bildungswissenschaft Fernuni Hagen
  • angewandte Informatik an der WBH
  • Blog BrainCandy
  • Master of Engineering: Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung
  • Projekt Technische Informatik an der WBH
  • Fachhochschulreife Wirtschaft ILS 3. Einstieg
  • Blog vivamaria
  • Blog Newton
  • Blog chris9998001
  • Blog DSDSMietze
  • BWL B.A. an der HFH- jetzt wird richtig (fern)studiert!
  • Blog Andi82
  • Español B2 - AKAD
  • Blog runsan123
  • Vorbereitung Hochschulzugangsprüfung
  • WInformatiker.net
  • Blog katomlu
  • Blog Zitroenchen
  • Elektrotechnik an der WBH
  • Blog DiplArb2011
  • Informatik an der WBH (B. Sc.)
  • Blog Tropical72
  • Eingangsprüfung am 7 Mai in Pflegemanagement an der HFH...Wer noch???
  • Blog u0679
  • Blog Ganbaru
  • Blog Marly
  • Es macht Spaß Ideale zu erobern
  • Blog Jola
  • Blog Bella68
  • Blog mbtkaya
  • Blog Hogger
  • Blog mk7202
  • Blog mbtfora
  • Blog fb19072
  • Master of Science - Wirtschaftsinformatik (Wilhelm-Büchner-Hochschule)
  • Blog desouza
  • Blog Stargazy
  • Blog Claudib
  • Mein Weg zum Abitur bei der ILS
  • Elektro- und Informationstechnik an der WBH
  • Strukturierte Freizeit
  • Diplom Wirtschaftsinformatik bei der AKAD
  • Blog Lights
  • Fernabitur mit der SGD
  • Blog Amazing Grace
  • Blog Jorgo
  • Master of Education an der Open University
  • Blog Noel
  • Blog einer "Kulturwissenschaften "-Studentin
  • International business communication
  • Technische Informatik - Kommunikationstechnik (B.Eng.) an der WBH
  • Blog Anjamino
  • Fernabi bei der FEB
  • Blogbuch... (HFH Kassel - HS2012)
  • Zitrones Weg zum B.Sc. Psychologie an der FernUni Hagen
  • Blog addicted
  • Ich versuche mich an Wirtschaftsinformatik an der FU Hagen
  • Blog schatten
  • Fernuni Hagen - Rechtswissenschaften
  • Blog shario
  • Blog ViennaCalling
  • Blog Fullcas
  • Fernabitur bei der ILS (3. Einstieg)
  • Blog Kyren2
  • Familie, Hausbau und Studium??? Ojé! ;-))
  • Big B.Eng Theory (HFH WiIng Kassel)
  • Blog Tweety483
  • Was kann man alles machen nach dem Fernstudium Pyschologischer Berater machen
  • Blog Clemessy
  • Blog Mali
  • Management an der DAM
  • Fernuni-Hagen: Einmal den Master of ComputerScience, bitte!
  • Langsam aber sicher: (Fern-)Abi 2016 bestanden
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der FH Lübeck
  • International Business Communication B.A. an der Akad
  • Der Weg zum B.A. an der HFH
  • Wirtschaftsinformatik B. Sc. - Akad
  • Mein Weg zum Abi (ILS)
  • Blog Keira
  • Blog Fernabi2013
  • Blog thomas86
  • Blog gesy
  • Mein Weg zum BA (und vielleicht auch noch weiter...)
  • Der Weg zum B.Eng. - Maschinenbau (AKAD)
  • Blog darkrip
  • Blog ningchunxiu
  • Blog RiaS
  • Blog metallbauer
  • MA Governance an der FernUni Hagen
  • Bachelor Studiengang - Angewandte Informatik an der WBH
  • Blog deana8hi
  • Blog AlleSchonWeg
  • Blog marcuspospiech
  • Blog annussek
  • Blog nastja84
  • Blog yeluna
  • Heilpraktikerin 2014
  • Vom Arbeiterkind zum Akademiker - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der Jade Hochschule WHV
  • Blog JessicaMeirer
  • Blog tinchenz2507
  • Blog fimmelchen
  • Blog IchFindeKeinenNamen
  • Blog walt
  • Endspurt B. Sc. Informatik FUH
  • Familie/Job/Hobbys und da war doch noch was....ach ja Studium
  • Blog RoterMilan47
  • Blog Alexandrak
  • IUBH: BWL Fernstudium
  • IUBH - BWL Studium
  • Langzeitprojekt: B. Sc. Psychologie und Wirtschaftswissenschaft an der FernUni Hagen
  • Blog WishingWell
  • Blog plawa
  • Fernstudium Master Wirtschaftsinformatik an der WBH Pfungstadt
  • Fernuni Hagen und andere Weiterbildungen
  • Blog xscythex
  • Management von Organisationen und Personal (HFH)
  • Mein Weg zum Master
  • Mechatronik Bachelor an der WBH
  • geprüfte Handelsfachwirtin IHK
  • Blog parfum
  • Blog eleven
  • Aus der Ferne: M.A. General Management bei der IUBH
  • Psychologie (B.Sc) und Wirtschaftswissenschaften (B.Sc) an der Fernuni Hagen
  • Blog bp1
  • Blog Stephan1986
  • Blog markro
  • Mein erster Blog.....
  • Die FernUni und ich...
  • Abitur bei der SGD
  • Blog Belli
  • Blog SaschaS89
  • Blog COGiXO
  • Personalmanagement an der DAM
  • kann man mit qualifiziertem hauptschulabschluss fernstudium anfangen ? oder ist es besser wenn man abendschule macht ?
  • Blog Mathilda85
  • Wie das Fernstudium zu meinem neuen Hobbie wurde.....(Dipl. BWL an der WINGS)
  • Der lange Weg zum B. Eng. Mechatronik an der WBH
  • Blog medievalsun
  • Blog Schotte87
  • B Sc in WiWi - Doppelabschluss: Universitäre Fernstudien Schweiz in Kooperation mit der Fernuniversität in Hagen
  • FernUni Hagen: Psychologie (B.Sc)
  • Blog CarstenKr
  • Blog sunsight
  • Blog Doraemon
  • Blog Wiebke
  • Studiengang "Gesundheitsmanagemen t" an der SRH Riedlingen
  • Blog urmel85
  • Fernabi 2013
  • FernUniversität Hagen - Bachelor Wirtschaftswissenschaften
  • Blog NicoleSunshine
  • WINGS - Fernstudium Bachelor Wirtschaftsinformatik
  • Sozialmanagement an der SRH (Zertifikatsstudium)
  • Fernstudium Bildungswissenschaften an der FernUni Hagen: Herausforderung & Chance für eine berufstätige Mutter.
  • Blog Bebito
  • Blog greenheart
  • Blog wes
  • Blog Fauli1986lol
  • Blog Teg
  • Blog orchidee26
  • Blog Feanor
  • Blog panini
  • Fernstudium BWL an der IUBH
  • Blog Bear87
  • Blog Meister2010
  • Blog Nadya
  • Blog BD83
  • Blog Kikis Fernabitur
  • Blog Stephanie20
  • Blog thommy84
  • Blog Rollo83
  • Neustart: Gesundheitsmanagement IUBH
  • Abitur im Fernlehrgang ~ ILS
  • Blog ichOo
  • Psychologie (BA) in Hagen - nebenbei noch berufstätige Mama
  • Blog jil
  • Blog Savio
  • Blog goethe90
  • Blog Ruhsen
  • FernUni Hagen Psychologie B.Sc. Tanja80
  • Akad - IBC
  • Blog LaraN
  • Volle Kraft voraus - Mein Master General Management an der IUBH
  • Blog Rac1ng
  • Mein Weg zum Bachelor Wirtsschaftsingenieur Produktion
  • Psychologischer Berater
  • IUBH Fernstudium - das Leben verändert sich...
  • Energiewirtschaft und -management (B. Sc.) Wilhelm Büchner Hochschule
  • Blog ooKroeteoo
  • Maschinenbau an der WBH
  • Blog cb1983
  • Mein Weg zum Bachlor Angewandte Informatik - Medieninformatik
  • Blog nirvana
  • Mein Fernstudium an der IUBH
  • Blog Tobi1990
  • Kathi will Karriere machen
  • Bachelor Informations- und Wissensmanagement
  • Blog hahali
  • Blog Jones
  • B. Sc. an der FernUniversität in Hagen
  • Blog Enklave
  • Von der Hausfrau und Mutter zur Betriebswirtin Fachrichtung Personalwirtschaft bei der SGD
  • Blog Cupcake
  • Blog Sraffel88
  • Blog Börni73
  • Blog DlRK
  • Blog ZombieCat
  • Blog elkaracho
  • Psychologie an der FernUni in Hagen - na, wenn ich sonst nichts zu tun hab!
  • Blog sauerpeter
  • B.Sc. Wirtschaftswissenschaften SS2012
  • Blog Collinshai
  • Vom Hauptschulabschluss zum Bachelor - Studium Pflegemanagement an der HFH
  • Blog joergs
  • Blog Lari Lara
  • Blog Flowerly
  • Angewandte Informatik Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Blog Marie Elisa
  • Blog scarlet
  • Aus dem Leben einer Fernstudentin auf dem indischen Subkontinent
  • Europäische BWL an der EURO-FH
  • Sozialmanagement...und noch ein Türchen geht auf ;-)
  • Mensch und Computer
  • Wiederholungstäterin
  • Mistphie und ihr Berg an Arbeit
  • Is This Thing On?!? - Master of Science Elektro- und Informationstechnik (Mechatronik), FernUni Hagen
  • Psychologie in Hagen - ein Neuanfang?
  • Mein Weg zum Bachelor - Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (WBH)
  • Ars longa vita brevis
  • Blog Ipad3
  • B.Sc. - Informatik (WBH)
  • Wirtschaftsrecht online ab WS12 - Bachelor of Laws - WINGS
  • Blog TriStar
  • Blog Paul Ocean
  • Blog labeldefine
  • Forsos Blog - Informatik B. Sc.
  • Blog SimoneW
  • Blog patorp
  • Blog DerWendler
  • Vom Hauptschüler zum Student
  • B. Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Logistik an der SRH Hamm
  • Blog Vergissmeinnicht
  • Blog Phil1988
  • Sozialmanagement B.A. an der SRH Riedlingen
  • Blog Welle
  • Der Endspurt läuft: Doktorat Lebensbegleitendes Lernen
  • Blog Michelle1985
  • Informations- und Wissensmanagement (B.Sc.) an der WBH
  • Blog dalmatinar27
  • Blog Strari
  • Informations- und Wissensmanagement an der WBH
  • Bachelor Angewandte Informatik (Medieninformatik) - WBH
  • Blog logical
  • Mandarinchen macht Abitur
  • Blog kululu
  • Blog Laurina
  • Mein Weg zum BWL Studium
  • Bachelor Mechatronik an der WHB
  • Diplom Wirtschaftsinformatik - Hochschule Wismar | WINGS - WS 2012/13
  • Virtuelle Auslandserfahrung
  • B.Sc. Mathematik in Hagen
  • Blog Wookiee
  • Elektro- und Informationstechnik an der WBH
  • Blog Kaeffken
  • Blog karlsedum
  • Mein Masterstudium an der IUBH
  • Wirtschaftsfachwirt / Erfolgreich im Beruf / MOOC
  • Blog Huette
  • Abenteuer Fernstudium - Mein Studium als Wirtschaftsing. Energietechnik an der WBH
  • Bibliotheksmanagement FH Potsdam (B.A.)
  • Spanisch und Englisch für Fortgeschrittene
  • Abitur bei der SGD
  • Blog elehnen
  • Blog Der Alte
  • Blog ViktorH
  • Blog Toa
  • Technische Betriebswirtschaft an der WBH
  • WHB Studium technische Informatik
  • Maschinenbau an der WBH (Mette muf)
  • Blog Pipplotta
  • Blog wt15309
  • Blog tuberose
  • Blog Christian1234
  • Blog Bonna
  • Informationsveranstaltungen in den Studienzentren EBZ Business School
  • IUBH Fernstudium B.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Blog Laurali2402
  • Mission: B.Sc. Mathematik in Hagen
  • Blog TIshaMisha
  • Blog Drita
  • Blog IljaS
  • Blog Becky
  • Blog tasha
  • Maschinenbaustudium an der WBH
  • Blog Fritsch
  • Psychologiestudium (B.sc.)
  • Informations- und Wissensmanagement an der WBH
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Blog carinafranz
  • Sammy und das BWL Bachelor Studium
  • Staatlich geprüfter Betriebswirt Wirtschaftsinformatik per SGD
  • Blog Mel82
  • Blog onlinedozent
  • Abi - Klappe die 2.
  • Blog klautz V
  • Blog beckechr
  • Blog Marco1976
  • Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie | Ferdinand Porsche FernFH Wien/Wr. Neustadt
  • Pflegemanagement (B.A) Apollon Hochschule
  • Blog Karolina28
  • Diplom Wirtschaftsinformatik bei der Wings SS2013
  • Blog DanielW
  • Enthusiast [Mathe mit Informatik an der FernUni Hagen]
  • Die IUBH und ich
  • Blog increpidix
  • Nutze den Tag
  • Blog DanielB81
  • BWL mit IUBH - ricogum
  • Blog Soron
  • Blog jakusi
  • Blog Arkon
  • 10101010 ODER: Er versteht es, er versteht es nicht, er versteht es...
  • Blog DressurpferdS
  • Blog Annabellea
  • Blog oslomat
  • Abenteuer "Master-Fernstudium (General Management; IUBH) und Ausbildung"
  • AKAD-Bachelorstudium zur Wirtschaftsinformatikerin
  • BWL an der IUBH - Neugierde ist der erste Schritt zum Wissen
  • Mit der SGD zum Abitur
  • Ich will es noch mal wissen (TI)
  • Blog Maria Windler
  • Blog RichyWien
  • Blog Donbosco
  • Blog alexjana
  • Blog asteri
  • Blog sugarbird63
  • WiIng // HFH
  • Changing Perspectives: Eine Geisteswissenschaftlerin auf MBA-Pfaden // Vollzeit-MBA-Fernstudium an der IUBH Bad Honnef
  • Fernstudentin Bachelor BWL
  • Blog thorstenhh
  • Blog FsmH1453
  • Im Herbst geht's los !
  • Blog thosa85
  • Blog DanielHuy
  • Blog NeonLady
  • Blog crl
  • Blog Sammy2711
  • Abitur Zweitausend… – Wann auch immer
  • Blog three
  • Blog Abby
  • Vom Kaufmann zum Ingenieur an der TU Dresden (in nur 10 Jahren...)
  • Informatik - Jetzt oder nie!
  • Mein Ziel - Der Hochschulabschluss
  • Fernabi trotz Krankheit und heftigem Gegenwind (Winstärke 10-12)
  • Großprojekt Masterstudium General Management an der IUBH
  • Bachelor Mechatronik an der WBH
  • BWL Bätschlor an der IUBH oder auch Christian will's wissen
  • Blog Nicor66
  • Mein Weg zum Bachelor - Wirtschaftsingenieurwesen Energietechnik an der WBH
  • Maschinenbau = ♥
  • Blog renny1470
  • LogistikMag berichtet
  • B.Sc. Informatik als neues Hobby
  • Blog PingPong
  • Blog Mileni
  • Blog RMvZehlendorf
  • Blog Senjorita90
  • Blog Elija123
  • Blog Edinburgh2013
  • Blog iec61131
  • Blog Saje
  • Blog Sunnyson
  • Blog Mellicious
  • Blog talu
  • Taschiiis Fernstudenten-Leben
  • Blog Schlegl
  • Vom Fernstudium zum dualen Studium mit Ausbildung zum Steuerfachangestellten
  • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in, SGD
  • BWL an der IUBH - Mein Weg zum Bachelor
  • Blog lisa200000
  • Wenn der Bücherwurm die Paragraphen reitet... (Rechtswissenschaft (LL.B. an der Fernuni Hagen)
  • Mein Psychologiestudium an der Fernuni Hagen
  • Sofa-Pädagogik und bunte Lernstrategien
  • Blog Denise93
  • Blog Bildungsfan
  • Mein Fernstudium an der HFH Wirtschaftsingenieurwesen
  • BSc. Mathematik FernUniversität Hagen
  • Blog DevilBats
  • Studium B.Eng Wirtschaftsing Energietechnik an der WBH
  • Staatlich geprüfte Betriebswirtin, Personalwirtschaft
  • Blog Inimax2000
  • Blog sfuchs88
  • Personalfachkaufmann im Fernkurs an der SGD - getz abba!
  • Blog bruce
  • Blog ynsm
  • Blog Dominik90
  • Blog anrub
  • Blog gandogando
  • Bachelor Maschinenbau an der WBH
  • Wirtschaftswissenschaften (M.Sc.) + Public Health (M.Sc.)
  • BWL an der IUBH
  • Studium Wirtschaftsingenieurswesen (Bachelor) an der HFH
  • Blog Jani84
  • Es ist leider nicht der erste Versuch...
  • BA Studium Politikwissenschaft an der Fernuni Hagen
  • Psychologie (B.Sc.), Fernuni Hagen
  • Studieren an der Open University
  • A long way up - Bachelor BWL an der HFH
  • Studium Elektrotechnik WBH
  • Blog Christianzaheri
  • Abitur dank ILS und einer großen Portion Fleiß
  • B. A. Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie an der FernUni Hagen
  • Mein Fernstudium an der WBH
  • Blog Stev
  • Blog draculix
  • B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (WBH) - Mein Weg
  • Leidensweg eines angehenden Maschinenbautechnikers bei der SGD
  • On my way... Techniker E-Technik bei der DAA
  • Blog Hasky
  • KMU Akademie & Management AG
  • Der Start ist volbracht
  • Blog HenningG
  • Blog Behaviorist
  • Master General Management an der IUBH
  • Projekt "Mastertitel"
  • Was tut man nicht alles....für sich !
  • Blog An86
  • Blog Nipitas
  • Pinguinchens Studien
  • Bachelor of Science, Wirtschaftspsychologie, SRH FH Riedlingen
  • Psychologische Beraterin bei IMPULSE e.V.
  • Blog Arwed
  • Blog GoldenHope
  • PFH Göttingen, Psychologie (B.Sc.) ab 01.04.2014 - von Anfang an dabei
  • Blog mercury12
  • Blog malediva76
  • Pflegemanagement B.A. an der Apollon Fernhochschule
  • Blog Mathias0905
  • Blog Schnatti174
  • Blog eckfahne90
  • Blog blueskyy
  • So ein Studium (der technischen Informatik) das ist lustig ...
  • BSc Environmental Management and Technology
  • Lerngemeinschaft - Fernstudium Qualitätstechniker / 04.2014
  • Blog Clare87
  • Blog McKeon
  • Blog abby1107
  • Blog Informatics
  • IUHB - B.Sc. in Wirtschaftsinformatik
  • Über Umwege zur Fachhochschulreife Gesundheit
  • Ready, STUDY, Go! Pflegemanagement BA an der HFH Herbstsemester 2014
  • Blog hadakiel
  • Blog Patte
  • In weiter Ferne, so nah...!
  • Mein Studienblog. Technische Informatik (B. eng)
  • Tschüss Freizeit ....Hallo Fernstudium der Elektrotechnik
  • Blog Flopps
  • B.sc. Informatik
  • Mein Psychologiestudium an der Fernuni Hagen
  • Blog freezer2k
  • Mein Weg zum M.A. General Management
  • Blog Christine87
  • M.A. Medien-&Kommunikationsmanagement (SRH Riedlingen)
  • Bachelor Elektro- und Informationstechnik
  • Blog Pionier
  • Wirtschaftsinformatik an der IUBH - Bachelor
  • FernUni Hagen - Bildungswissenschaften & Impulse - Psychologischer Berater
  • B.A. Personalmanagement an der IUBH
  • Selbststudium oder Fernstudium?
  • Mein Fernstudium zum Wirtschaftsinformatiker B.Sc. an der IUBH
  • WBH und ich in B.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Projekt Master of Arts
  • Blog claudi67
  • Psychologie Bachelor an der PFH Göttingen
  • Blog TimoDU
  • M.A. BWL- Chaos an der Pfh- Göttingen
  • Blog FamilyCoach
  • Blog Vinc Frei
  • Zur Motivation!
  • Schlachtfeld Schreibtisch - Fernabi für Melancholia
  • Abitur: Der zweite Versuch - Mein Weg zur Hochschulreife
  • Aus der Ferne schlau werden - Medienmanagement an der Diploma
  • Blog BSc
  • Blog DaBi
  • Wirtschaftsinformatik (IUBH)
  • Blog kp114
  • Blog Doktor_C
  • Blog tccoskun
  • Fernstudium? Let's try. - Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Gesundheits-und Sozialmanagement an der HFH
  • Blog Burzl
  • Jeden Morgen haben wir 2 Möglichkeiten: weiterschlafen oder aufstehen um unsere Träume zu jagen :)
  • Psychologie B.Sc. - PFH Göttingen seit April 2015 - Dabei sein ist alles :)
  • Blog nieme
  • BWL an der IUBH
  • Masterarbeit
  • Bachelor of Engineering (B. Eng.) Wirtschaftsingenieurwesen Produktion
  • Blog Irmi
  • Blog Excell
  • Studium: Pflegemanagement (B.A.) an der APOLLON Hochschule
  • Vollzeitanstellung, Sport und Fernstudium - Let's Rock! PMT SRH FH Riedlingen
  • Blog fredfritz
  • Blog Aurora
  • General Management
  • Fernabitur mit dem Lernzentrum Killesberg
  • Blog cn91968
  • Blog Carste
  • Technische Informatik an der Wilhelm Büchner Hochschule
  • Blog TatOrt
  • Bachelor Bildungswissenschaften an der Fernuniversität Hagen
  • Blog Spilly
  • SRH Riedlingen: Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.)
  • B.Sc. Informatik (WBH) und sgT
  • Blog csab8362
  • Blog Mucki80
  • Blog Leni1985
  • Blog Tschibbi
  • Governance an der FernUni Hagen – Mein Master-Marathon
  • Blog teleone
  • Beim C64 fing es für mich an - Informatik B.Sc. an der WBH
  • Blog Mutti studiert
  • erst Praktische Psychologie bei NHAD - dann Psychologie in Hagen
  • Blog Lovely
  • Blog Nadine Barthel
  • Blog Orchidee1
  • Oh yeah!!! Let's get started... IUBH B.A. - Finanzmanagement
  • gelöscht
  • Donner und Doria! Web-Entwicklung als Fernlehrgang?
  • Cassis Reise zum Killesberg
  • Blog Aliud
  • Blog Fernstudente
  • Blog Tessera
  • Blog ReniReboot
  • Pharmamanagement- und technologie an der SRH FH Riedlingen
  • Ich und all meine Entscheidungen bezüglich des Fernabis und wie es danach weiterging
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik bei der IUBH
  • Blog sara1306
  • Blog Streber
  • Blog bzzz
  • Health - Care Studies an der HFH
  • Blog lisale0206
  • Blog TimG
  • MBA an der IUBH (2015-2017)
  • Mein Weg zum Fernabitur
  • Blog Don Alfredo
  • Elektro- und Informationstechnik an der WBH... oder der Versuch, sich einsam durchzuschlagen
  • Blog Creatingmyself
  • WINGS Bachelor Betriebswirtschaft Online
  • Blog alex99
  • Fernstudium nach dem Fachabitur?
  • Blog Apo Conny
  • Blog CaJu61
  • Verbundstudium Wirtschaftsinformatik TH Köln B.Sc.
  • Blog Klangphase
  • Blog EmileBaltasar
  • Blog Impulse90
  • Blog N. N.
  • B.A , Magister und Pfarramt
  • Blog Shelia155
  • x2
  • x
  • Wilhelm Büchner Hochschule: M.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • B.Eng. - Maschinenbau
  • Psychologie B.Sc. an der FernUni Hagen - wer weiß, wohin es führt?
  • Auf dem Weg zum Master in General Management
  • M.Sc. Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Mein Master als Fernstudium an der IUBH
  • Fernabitur 2018
  • Mein Weg zur BILDUNGswissenschaft
  • Blogverzeichnis
  • Pflegemanagement an der Apollon Hochschule
  • Von Zuhause aus an der Merseyside studieren
  • RegenTrude88
  • Biwi an der FernUni Hagen
  • Psychologie an der FernUni Hagen
  • Informatik an der Uni Hagen
  • Organisationspsychologie bei NHAD (jetzt Learnac)
  • Wilhelm Büchner Hochschule: B.Sc. Informatik
  • IT-Security
  • Fabis Blog
  • BWL an der IUBH - challange accepted
  • Psychologie-Fernstudium an der PFH
  • Vom Dipl.-Ing (FH) zum MSc
  • W-Ing. Externat
  • Zeit für den nächsten Schritt - B.A. Betriebswirtschaftslehre an der IUBH
  • B. Sc. Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • abiti
  • Medizin-Fernkurs an der NHAD
  • Meine Erfahrungen mit dem Wirtschaftsinformatik-Bachelor an der IUBH
  • Klinische Psychologie als Einzelmodul an der PFHPS Göttingen
  • Mein 2. Studium: BWL an der IUBH
  • Von Klausuren und Zwangspausen
  • Abenteuer Fernstudium
  • BSc. Digitale Medien (Wilhelm Büchner Hochschule)
  • Gleich scheitern oder doch erstmal versuchen
  • MOOCs, Seminare und Onlinekurse
  • Psychologischer Berater bei Impulse
  • IUBH - Endlich läuft das Studium neben dem Beruf
  • Julikäfer will studieren
  • Heike Viethen- Fernstudium und mehr
  • Angewandte Psychologie
  • Management von Gesundheitseinrichtungen an der WINGS (B.A)
  • Wirbelwind´s Blog
  • Wirtschaftswissenschaften an der FernUni in Hagen
  • Fernstudium zum Fachjournalisten
  • Der Weg ist das Ziel - Vom Hauptschüler zum Student
  • LL.M Uni Saarland/TU Kaiserslautern
  • Projekt Master
  • Cariocas Weg zum Traumberuf?
  • Wirtschaftsinformatik (M.Sc.) an der IUBH
  • Mein Studium Soziale Arbeit :)
  • B.A. Soziale Arbeit an der DIPLOMA
  • Fernstudium 2. Versuch
  • Master an der University of Essex
  • Auf in den 2. Kampf...
  • Laudius Fernlehrgang Psychologie
  • Tourismuswirtschaft Online - Jade Hochschule WHV
  • Diploma - Soziale Arbeit
  • Diploma in Distance Education
  • Suse
  • Suse
  • Fernstudium 2.0 mein Weg zum Bachelor BWL
  • B.Sc. Psychologie an der Fernuni Hagen
  • SRH Riedlingen Medien- und Kommunikationsmanagement 2016 Bachelor-Studiengang (B.A.)
  • Soziologie bei Laudius
  • "Praktische Psychologie" bei der NHAD
  • Mein Stipendium - International Business Communication
  • I believe I can fly oder Abilifly an der FU Hagen
  • M.Sc. Wirtschaftswissenschaften - FernUni Hagen
  • Je l'ai déjà écrit au sujet sherobe.fr de l'exposition spéciale
  • Rechtswissenschaften Fernuni Hagen
  • Promotion - das Tüpfelchen auf dem I
  • Mein Versuch Fernstudium Master BWL HFH
  • Test
  • Je veux vous donner un câlin dès maintenant pour être
  • Master Wiwi
  • Studium - Versuch 2.0 - Soziale Arbeit
  • Master Wiwi
  • Lebensmittelmanagement und -technologie
  • le même style de robe comme elle l'avait dans les années
  • M.Sc. Psychologie - auf dem Weg zum KJP
  • Vom Familienvater zum Bachelor of Laws und Familienvater :-)
  • M. Sc. Data Engineering and Consulting
  • leur grand jour est une robe de mariée avec un train
  • BWL - Bachelor of Arts - Ein Wechsel
  • Per Fernstudium zum Akademiker
  • Fernabitur - Der alltägliche Wahnsinn
  • B.Sc. Web- und Medieninformatik bei Springer Campus/FH Dortmund
  • Sport im Fernstudium
  • Wirtschaftswissenschaften (M.Sc.) an der FernUni
  • pourraient être les deux robes des vêtements blancs
  • Vollzeit Studium mit Baby
  • Open IT Master - das Experiment
  • Ces gâteaux de mariage peuvent être conçus dans de beaux
  • Lehrer werden - Quereinstieg oder grundständiges Studium
  • kulit
  • Soziale Arbeit B.A. an der DIPLOMA
  • Välkommen till Sverige! - Fernstudium Earth Science (Uni Stockholm) in Schweden
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik IUBH
  • A poor lonesome student, far away from my B.Sc. WiWi
  • Selma
  • Mein Ziel: Fernabitur
  • Master Mechatronik an der WBH
  • Mein Bachelor Computing & IT an der Open University
  • Hochzeitsplaner werden / Wedding Planner - Laudius
  • Ernährungsberatung - Laudius
  • Technisches Englisch - Laudius
  • Grundwissen Life Coach - Laudius
  • Das zweite Fernstudium kann beginnen IUBH ich komme ;)
  • Medienmanagement an der Diploma
  • Energiewirtschaft und -management (B.Sc.) an der WBH
  • MOOCs
  • Der Ernst des Lebens geht los - B.A. BWL Personalmanagement / Business Controlling
  • Meine Erfahrungen mit Gymglish
  • Studium WING Master
  • wt15309
  • Basiswissen Psychologie - Laudius
  • Bachelor Elektrotechnik an der WBH
  • chinababsi
  • Rechtswissenschaften (EJP) an der FernUni Hagen
  • buypo
  • Karate-Kalle´s Fernstudien-Blog
  • Promotion an der Wilhelm Büchner Hochschule in kooperation mit der Fernuni Hagen
  • Abitur für Chaoten
  • Fernstudium Abitur? Was dachte ich bloß...
  • Mein (chaotischer) Weg durchs (Lern-)Leben
  • FlexLearning Bachelor an der IUBH
  • HFH - WIng für Ingenieure
  • Zu Zweit zum Bsc - Wiwi an der FernUni Hagen
  • WibbSi wird Pflegemanager!
  • B.Sc. Psychologie an der FU Hagen
  • Vom Fachinformatiker zum B.Sc. Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Verena Hüttinger
  • Fernstudium trotz Unmöglichkeiten - Aufgeben keine Option
  • IUBH | FlexLerning auf Bachelor Nivau als Alternative
  • Der Weg zum Master
  • Bachelor Betriebswirtschaftslehre & Co. | Wer die Wahl hat…
  • Angewandte Informatik an der Wilhelm Büchner Hochschule
  • B.A. Präventions- und Gesundheitsmanagement
  • Mission Master, MSc - Wirtschaftsinformatik IUBH
  • Robe de mariée
  • Lenovo Yoga Book & MS OneNote 2016 für das Fernstudium
  • En ce qui concerne leurs conceptions vont
  • En ce qui concerne leurs conceptions vont
  • tout en correspondant robes blanches Bonpoint
  • parce qu'elle habille comme le jouet
  • B.Sc. WiInf. an der FernUni Hagen
  • Xanthosarch
  • Nach der Pflicht die Kür
  • Bachelor in 2 Jahren
  • mariage Grossman est venu non seulement sans Glitch
  • Niko`s Weg zum LL.B.
  • F(r)antastisch? Frantastique!
  • qui a dit que les premières chambres ouvriront May
  • La mariée est la fille de Patricia Cano et Raul
  • Ausbildereignungsschein
  • Lebensmitteltechnologie und Management an der SRH
  • Pflegemanagement (B.A.) Apollon
  • Sind wir endlich bald da??
  • Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen an der IUBH
  • ERP4STUDENTS | Integrierte Geschäftsprozesse mit SAP ERP [SAP ERP Online-Kurs exklusiv für Studenten]
  • Die akademische Odyssee
  • Von der BA zum Master (WBH)
  • Fernlehrgang Abitur, meine erste 3 Monate
  • Projekt M.A. BWL an der PFH
  • Modul 8
  • B. Eng. - Wirtschaftsingenieurwesen an der IUBH
  • Katzes Masterstudium General Management an der IUBH
  • Der Autodidakt mit zu viel Selbstvertrauen
  • impeta
  • Wirtschaftsrecht im Fernstudium
  • Mein Weg zum Wirtschaftsinformatiker
  • Fachhochschulreife Wirtschaft (ILS)
  • Abitur - Diesmal aber wirklich!
  • ...
  • M.Sc. Wirtschaftspsychologie SRH
  • IT-Analyst an der HS-KL
  • Es riecht elektrisch... Verbundstudium Elektrotechnik
  • Ohne Berufsausbildung und Abi zum Wirtschaftsjuristen
  • Mein Weg zum Businessman
  • Personalmanagement (B.A) IUBH
  • On the Highway... zum Wirtschaftsinformatiker (Master)
  • Betriebswirtschaft an der IUBH
  • Alles rund um die Pflege
  • MBA, SRH Fernhochschule The Mobile University
  • Umweltwissenschaften Infernum als Zertifikatsstudium
  • M.Sc. Wirtschaftsinformatik - IUBH.
  • Fernstudium (Ba. WI)
  • Medien und Kommunikation an der IST Hochschule
  • Berufspädagogik B.A. (Fachrichtung Pflege)
  • Diploma Soziale Arbeit
  • Zeit für denn nächsten Schritt
  • B.A. Gesundheitsökonomie an der APOLLON Hochschule
  • Um Gottes Willen - Theologie im Fernkurs
  • Latein bei EKD Fernstudium
  • Gesundheitsökonomie (B.A.) an der Apollon Hochschule
  • M.Eng Elektrotechnik...
  • Die Abschlussarbeit - In neun Etappen
  • Prävention und Gesundheitspsychologie (M.Sc) SRH
  • Soziale Arbeit an der IUBH
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Vom HS zum B.Sc. Wirt.-Informatiker
  • [closed] ...
  • Matthias Schultz
  • Zum Mechatroniktechniker per Fernunterricht (SGD)
  • Akademiestudium in Hagen - Studieren am Tellerrand
  • elektrisch reloaded... Oncampus regenerative Energien (HS Emden)
  • B.Sc. Web- und Medieninformatik (Online-Studium Springer Campus)
  • Fernkurs Praktische Psychologie
  • Spocht. Spocht und noch mehr Spocht. Oh und Essen.
  • Laberbacke XXL
  • Hotelkaufmann an der Hotelfernschule Poppe & Neumann
  • B.Sc. Ernährungswissenschaft an der IUBH
  • Industriemeister Metall
  • ...
  • B.A. Gesundheitsökonomie
  • Reiseerzählungen eines Abitouristen - ILS, Abi Hamburg
  • Invitatio ad offerendum - Rechtswissenschaft an der FernUni Hagen
  • Homo oeconomicus - Wirtschaftswissenschaft an der FernUni Hagen
  • Selbststudium Heilpraktiker
  • B. Sc. Wirtschaftsinformatik an der IUBH
  • Im Selbststudium vom Heilpraktiker für Psychotherapie zum "Vollheilpraktiker"
  • Soziale Arbeit IUBH
  • Der lange Weg, geht nun los.! Abitur
  • APOLLON: Angewandte Psychologie (B.Sc.) als Branchenfremde
  • M.A. Marketingmanagement an der IUBH
  • Wirtschaftsinformatik an der IUBH
  • Bachelor Wirtschaftsinformatik - Jetzt will ich es auch wissen
  • Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) an der SRH
  • Health/Life/Study-Balance | BWL an der IUBH
  • Sachkundeprüfung Bewachungsgewerbe (§ 34a GewO) im Selbststudium
  • B.A. Kulturwissenschaften mit Fachschwerpunkt
  • PYGMALION - Psychologie berufsbegleitend
  • Besim
  • Diploma Kindheitsheitspädagogik B.A.
  • Wirtschaftsinformatik B.Sc. an der IUBH
  • MSc International Business, Leadership and Management - University of York
  • Nerd on the Uni
  • Wirtschaftsinformatik an der IUBH - Master
  • Mein Masterstudium Controlling und ich :)
  • Master of OE
  • Lunatik93
  • Masterstudium Medien- und Kommunikationsmanagement
  • Nebenberufliches Fernstudium als Mutter
  • [GER/D] Master Programme Integrative Health Science
  • MBA - Engineering Mangement
  • M.A. Personalmanagement IUBH
  • Wirtschafts- und Industrieinformatik an der Hochschule Fresenius
  • M. Eng Elektrotechnik
  • Französisch B2 bei der AKAD Language+Culture
  • Psychologie (B.Sc.) an der SRH Riedlingen
  • Master Wiwi an der FernUni Hagen
  • PsyMaster
  • Medienmanagement und -wirtschaft an der Diploma
  • B.A. Soziale Arbeit an der IUBH
  • IceIceBaby Berufspädagogik Fachbereich Pflege
  • Betriebswirtschaftslehre und der Schreibtisch des Schreckens (IUBH)
  • FernUni Hagen WiWi+Psychologie
  • Bachelor Finanzmanagement IUBH
  • Wie entsteht eigentlich ein Fernstudium?
  • Angewandte Psychologie - werde ich es schaffen?
  • ohne Abi als EM Rentnerin zum BA angewandte Psychologie (B.SC.)
  • Wirtschaftsrecht Online (LL.M)
  • Fremdsprachen im Fernstudium - Hochschule Dalarna
  • Bachelor Wirtschaftspsychologie an der IUBH
  • Master verteilte und mobile Anwendungen (WBH)
  • Auf dem Weg zum Bachelor Wirtschaftsinformatik
  • Wie funktioniert eingentlich.....
  • eat.sleep.psychology.
  • Kerstin Tobis
  • Pfleger wird Student never give up
  • HFH Psychologie (B.Sc.) mit Sehbehinderung und Depressionen
  • Master Maschinenbau an der WBH (3-Semester)
  • Soziale Arbeit an der IUBH (Curriculum 11/2018)
  • Wirtschaftspsychologie (B.A.) an der PFH
  • Chaos und Kuchen (und der Weg zum Bachelor)
  • Mission: FFH (ASBA an der Ferdinand Porsche FernFH)
  • Angewandte Psychologie an der Apollon Fernhochschule
  • Master Pflegepädagogik
  • Fernabitur in 26 Monaten
  • B. Sc. Ernährungswissenschaften an der IUBH
  • Der einsame Weg zum Abitur
  • Von Familie, Arbeit und Fernabitur. Ist das schon alles?
  • Mein Weg zum Bachelor (Wing)
  • Abikalypse
  • WBH: Master Wirtschaftsinformatik
  • Vorkurs Mathematik an der Wilhelm Büchner Hochschule - Ziel Informatik
  • Master Applied IT-Security
  • Psychologie (B.Sc.) an der PFH
  • The fox among
  • Organisationsgestaltung
  • Bachelorstudiengang Aging Services Management
  • PYTHON - Akademiestudium berufsbegleitend
  • BA Medieninformatik IUBH 04/2019 - ????
  • Mein Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie M.Sc.
  • Blog über das Fernstudium Psychologie an der PFH Göttingen
  • IT-Projektmanagement an der EURO-FH
  • Lenes-Fernstudentenleben
  • Maschinenbau an der TU Dresden
  • HS Fresenius onlineplus: Medien- und Kommunikationsmanagement (M.A.)
  • Studium mit 50
  • In Teilzeit zum Master
  • Mein Weg zur Sozialpädagogin
  • EXAMIO bibukurse.de
  • Meine Erfahrungen mit abiweb von examio
  • Irgendwas mit Medien - B.Sc. Medieninformatik
  • Masterstudium der Wirtschafspsychologie (IUBH)
  • Post Master
  • Soziale Arbeit? Studieren? Im Ernst? - Na klar!!!
  • WLM-Master an der SRH Riedlingen
  • examio - bibukurse.de
  • Xeniasanny
  • Organisationsentwicklung TU Kaiserslautern DISC
  • Endlich Studentin der Sozialen Arbeit
  • Masterblog Psychologie SRH
  • WBH B.Sc. Informations- und Wissensmanagement
  • Der Anfang vom hoffentlich großen Erfolg
  • Blog Fernstudium Wirtschaftsinformatik (Diplom, WINGS)
  • SRH Riedlingen M.Sc. Psychologie
  • BWL im Fernstudium
  • utveckling
  • Einmal Soziale Arbeit zum Mitnehmen, bitte!
  • Blog Fernstudium Wirtschaftsinformatik (B.Sc., IUBH)
  • der Weg zum Bachelor
  • Master of Disaster...ähh Engineering in Elektrotechnik
  • Medien- und Kommunikationsmanagement Bachelor
  • Mein Fernstudium "Digitale Medien"
  • Soziale Arbeit - Fernstudium als Fachfremde
  • In mari via tua - Ph.D. in Economics - University of Gdansk
  • Was will der alte Sack noch .......:-)
  • B.A. International Business Communication (AKAD)
  • Mechatronik Bachelor nach dem Techniker
  • Mathe-Reise
  • ----
  • ----
  • Physiotherapie B.Sc. virtuelles Fernstudium Diploma
  • Das Abenteuer - Informatik B.Sc. an der WBH
  • Ernährungsberatung & Spezialisierungen - Academy of Sports
  • Heilpraktiker - Laudius
  • Fastenleiter - Isolde Richter
  • Angewandte Psychologie (B.Sc.) - Virtuelles Fernstudium DIPLOMA Hochschule
  • ---
  • IUBH B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen Industrie 4.0
  • Mama muss lernen
  • Weiterbildung Experte für interne Unternehmenskommunikation ILS (IHK)
  • Fernstudium Psychologie - 3. Bildungsweg
  • Über den Ökonom zum B.A. Finanzmanagement - IUBH
  • 42 oder Informatik an der IUBH
  • Bachelor Elektro- und Informationstechnik nach dem Elektro- und Informationstechniker
  • Teilzeitstress oder der Weg zum Data Science B.Sc.
  • Psychologie (B.Sc.) an der Euro FH
  • Digital Transformation & Organizational Development - Nano Degree an der WBH
  • Psychotherapie (HP) - Laudius
  • Hotelmanagement an der IUBH - vom § zum *
  • Kranke Schwester + Soziale Arbeit
  • Heilpraktiker für Psychotherapie - Isolde Richter
  • Psychologischer Berater - Isolde Richter
  • Kurs Psychotherapie (HP) als Fernlehrgang bei Laudius
  • Computer Science an der University of the People
  • Fachfortbildungen - Isolde Richter
  • Mathe Vorkurs an der Wilhelm Büchner
  • Kulturmanagement - Laudius
  • Soziale Arbeit onlineplus
  • Eventmarketing - Laudius
  • Angewandte Informatik
  • Meine laufenden Fernstudien
  • HFH Zertifikatsstudium Gesundheits- und Sozialrecht
  • Kultur und Geschichte und Literatur
  • Marketingmanagement - Deutsche Akademie für Management (DAM)
  • Akademiestudium FernUni Hagen (Geschichtswissenschaften)
  • Meine Fernabi Reise
  • IT-Sicherheit Bsc
  • Nano Degree "Gestaltung interaktiver Systeme" an der Wilhelm Büchner Hochschule
  • Journalismus - Laudius
  • Wirtschaftsinformatik Bachelor an der IUBH
  • WiWi an der FernUni Hagen
  • Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.) an der WBH
  • Wirtschaftsingenieurwesen Master an der Akad oder WBH verkürzen ?
  • LL.B. - Akademiestudium an der FUH
  • Test 1
  • Test 2
  • Test 3
  • Test 4
  • Heilpraktiker - Isolde Richter
  • Bachelor of Engineering Kunststofftechnik
  • ............................
  • Wirtschaftsingenieurwesen Produktion (B. Eng.) an der WBH
  • Sozialmanagement (B.A.) - HS Fresenius onlineplus
  • Mathevorkurs... und dann IT-Security...? Auf gehts.
  • -
  • Mein Weg zur Psychologin - SRH Fernhochschule
  • Mein Weg zum Psychologiestudium
  • Traumapädagogik - Universitätsklinikum Ulm
  • yesIcan
  • Eine Odyssee - Die Welt von morgen - Zurechtkommen im Dschungel der (Hochschul-)zertifikate, CAS, DAS, DBS
  • B.A. Pflegepädagogik an der IU
  • Angwandte Informatik - Eine Chance?
  • Mein nicht geplanter Plan des Fernstudiums Psychologie
  • Nicht noch ein Psychologie-Blog :-)
  • B.A. Public Management an der IU
  • IU - Informatik (B.Sc.)
  • B.A. Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie (PVS)
  • Bachelor "Informatik" an der WBH 👨‍💻
  • Kommunikationsdesign - auf dem Weg zum Botschafter kreativer Ideen und Konzepte
  • Master Organisationsentwicklung TU Kaiserslautern
  • Notiz-Blog
  • Wüstenblume
  • Werde ich doch noch Akademiker?
  • PFH Göttingen | Betriebswirtschaftslehre B.A. - Beginn: 01.10.2020
  • Lernen wie man lernt - B. Sc. Informatik an der IU
  • Psychologie (B.Sc.) an der HFH
  • Nachbarschaftshilfe
  • Spezielle Kurse für spezielle Interessen
  • Nadja studiert Informatik an der IU
  • ...
  • Bildungswissenschaften Fernuni Hagen
  • suggestions des deux pour des idées d'embellissement de robe
  • Fernstudium Organisation und Kommunikation - DISC/TUK Kaiserslautern
  • Informatik an der IUBH neben dem Beruf
  • Les décolletés bateau et épaules dénudées en sont des exemples
  • Psychologie an der IUBH
  • Cringe
  • un budget limité est une contrainte pour avoir la robe parfaite
  • cette robe glisse sur vos courbes naturelles, créant un look frais
  • Abitur mit Anfang 20 per Fernstudium mit der SGD
  • B.Sc. Pflege an der IUBH neben dem Beruf als GUK
  • Les mariages sont parmi les événements les plus mémorables de notre vie
  • PhD, the British way - Business Informatics @ University of Gloucestershire
  • envisage également un mariage à destination sherobe.fr
  • Wirtschaft-Bachelor an der Fernuni Hagen...
  • Le confort de vos invités de mariage doit être la priorité un
  • alors profitez-en en choisissant une robe de mariée qui satisfait
  • une touche de ce glamour propre et élégant dans leurs propres
  • Barbara
  • Barbara
  • Virtuelle Weltreise
  • Neben dem Vollzeit-Job zum M.A. General Management an der IUBH
  • Bitte irgendwas mit Kommunikation
  • Stuhl & Couch - Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin
  • BWL -IUBH
  • IT-Sicherheit WBH
  • Steuer-Fachschule Endriss: Wirtschaftsfachwirtin (IHK)
  • Computer Science Info Snacks
  • Data Science Bachelor - IUBH
  • Wirtschaftsinformatiker M.Sc.
  • Making the Best out of Corona
  • Angewandte Informatik (Wilhelm Büchner Hochschule)
  • B.Sc. Wirtschaftspsychologie an der IU
  • ???
  • Sport- und Fitnesskaufmann an der Academy of Sports
  • Transformationsstudien - ein interdisziplinärer Master
  • …denn sie wissen nicht was sie tun
  • Wirtschaftspsychologie berufsbegleitend
  • Jennys Fernabitur
  • HeinerTown - Mein Weg zum Master...
  • Bachelor Psychologie an der SRH
  • Psychologie Bachelor an der SRH Riedlingen
  • Psychologie an der SRH
  • Media Production an der Wilhelm Büchner Hochschule
  • Architektur B.A.
  • Gepr. Web Application Developer
  • MA Coaching und Supervision - Zwei Herzen schlagen, ach, in meiner Brust...
  • Mama schreibt! - Kinder- und Jugendbuchautor*in bei Laudius
  • Hebräisch im Fernkurs
  • Kim
  • ROAD TO WING
  • Wissenshungriger Nerd unterwegs
  • Master Geschichte Europas an der FernUni
  • M.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Der Weg in den Schuldienst Pt. 1: Zertifikatsstudium an der HFH
  • Tassilo Weller
  • Bachelor Theology an der Domuni Universitas
  • Masterstudium Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie
  • Master Elektrotechnik (ohne Elektrotechnik-Bachelor)
  • Ernährung C-Lizenz / Academy of Sports
  • I need to go to my mind palace!
  • Mein Weg zum Bachelor of Science in Psychologie
  • Impulse
  • Psychische Gesundheit & Prävention bei Kindern und Jugendlichen
  • Mein Weg, meine Ziele und mein Ehrgeiz
  • Lasciate ogne speranza, voi ch'intrate
  • Akademiestudium an der FernUni Hagen
  • Abitur mit Zwischenziel Realschulabschluss
  • SAP TS410 - welearninbits
  • Psychologie Weiterbildung an der PFH
  • Deutsche Sportakademie: Sport- und Fitnesstrainer
  • FACT Master
  • [ENG] Master Programme Integrative Health Science - Kristianstad University (hkr.se)
  • Selbstorganisation
  • Auf zu neuen Ufern
  • Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) an der DIPLOMA
  • M.A. Bildung, Management und Führung - auf in ein neues Abenteuer
  • Arne Fröning
  • Digitale Medien
  • MBA Gesundheitsmanagement & Digital Health
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik (SRH)
  • Winf BA an FernFH
  • Vorbereitung Personalfachkauffrau (IHK)

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Anbieter


Studiengang


Wohnort


Benutzertitel

  1. Interessant ist auch, dass teils schon auf die Durchführung einer Online-Klausur geklagt wurde. https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/ovg-niedersachsen-az6b10220-corona-prasenzpruefung-risikogruppe-raucher/ Ich studiere an der IUBH und bin froh, dort Online-Klausuren zu haben. Diese kann man immer ablegen, muss man aber nicht und in immer mehr Modulen gibt es alternative Prüfungsformen (meist Workbooks). Man kann also 2fach wählen meist - Workbook oder Klausur (diese in Präsenz, geht auch aktuell, oder als Online-Klausur). Das jemand gegen einen Online-Klausur klagt während der Pandemie, ist schon skurril. Ich bin einfach froh (Risikogruppe), wenn ich die eigenen 4 Wände für eine Prüfung nicht verlassen muss.
  2. Ich denke, dass man das Ganze im Kontext der Fernuni Hagen betrachten muss. Wer dort studiert hat, weiß es: Ein Prüfungstermin pro Semester. Der ist schon weit im Voraus bekannt, aber dennoch: Ist man an dem Termin krank, darf man ein ganzes Semester warten. Es gibt auch nur in Ausnahmefällen (z.B. bei entsprechenden Einschränkungen) alternative Prüfungsformen. Ansonsten ist die Prüfung so abzulegen, wie das Modulhandbuch es vorsieht. Verhandlungen bezüglich Alternativen kann man versuchen, aus meiner Sicht aber ohne viel Aussicht auf Erfolg. Das System ist so starr und unbeweglich, dass man sich daran höchstens die Zähne ausbeißt. Und jetzt klagt jemand gegen die Corona-Alternative. Dass es ein Jura-Student ist, macht Sinn. Denn der weiß garantiert, dass er die Fernuni überhaupt nur auf diesem Umweg (Datenschutz und Schutz der Privatsphäre) kriegen kann. Viel wichtiger als die Frage, ob Online-Klausuren okay sind oder nicht, ist die Frage, was derjenige tatsächlich für ein Ziel verfolgt. Vielleicht geht es auch nur darum, dass David Goliath ärgern will.
  3. Ich sehe das aus unternehmensberatender und strategischer Sicht anders. Gerade jetzt sieht man ja in vielen Bereichen (z.B. analoge Gesundheitsämter, massive Warteschlangen vor dem KVM) die Defizite grundsätzlicher Art in Deutschland. Gerade in den sozialen Bereichen sehe ich massig Potential von Digitalisierung in Kombination mit AI Unterstützung. Das ist in Deutschland/der EU auf Grund der Datenschutzlage natürlich schwierger (siehe allein die bessere Wirkung der Corona App in Korea), aber es lässt sich auch hier ein Mittelweg finden, der die (zum Glück existenten) Grund- und Datenschutzrechtlichen Aspekte integriert. Wer in Unternehmen welcher Art auch immer voran kommen will, muss aus meiner Sicht mittelfristig sich damit beschäftigen. Auch im Bereich Bildung ist das nicht anders, ich hätte ein besseres Gefühl wenn zB eine gute KI Prüfungen unterstützt/auswertet. Ich hatte einmal an der Universität ein Widerspruchsverfahren führen müssen, weil ein Korrektor zB schlicht eine zu Grunde legende BGH Entscheidung nicht kannte und die Musterlösung diese auch nicht beeinhaltete. Daher ist gut, dass die IUBH hier viel macht, man sieht ja auf LinkedIn dass Sie da einige gute Leute angestellt haben und man merkt das als Student auch. Ich kann dazu Lesern des Forums dieses Buch empfehlen sowie den Channel von Dr. Teo Pham auf LinkedIn. https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.amazon.de/AI-Superpowers-China-Silicon-Valley/dp/132854639X&ved=2ahUKEwjCl-ec0IzvAhWBHOwKHWeqAjsQFjAAegQIBBAD&usg=AOvVaw1CrqQdtFMzEYzUlDTDUbfx
  4. Ja. Allerdings stellt die Onlineklausur das zweite Prüfungsformat dar, eben da der normale Weg nicht möglich ist. Also... es ist ja, wortwörtlich, eine Alternative die eingeführt wurde, um trotz Corona Prüfungen schreiben zu können. Alternativen müssen doch nicht mindestens in Paaren auftreten. Ich verstehe das ehrlich gerade nicht :D Es gibt an dieser Stelle drei Möglichkeiten für die Studenten 1) Präsenztermin wenn das Gesundheitsamt solche zulässt (theoretisch? kA wie es an der Fernuni tatsächlich geregelt ist) 2) Onlineklausur 3) Verzicht da beide Möglichkeiten die Klausur zu schreiben entweder nicht möglich oder unbefriedigend implementiert wurden
  5. Das ist für mich, ehrlich gesagt, eine seltsame Auslegung des Wortes Alternative im Kontext von Corona. Das gleiche würde ja gelten, wenn die Fernuni nur Open Book Klausuren zulassen würde. "Das ist keine Alternative, sondern ich muss jetzt Open Book machen oder aussetzen". Aber die Online-Lösung stellt doch eine Alternative dar, denn der Standard wäre: Dass die nicht spezifizierte Speicherdauer der Aufzeichnungen nicht DSGVO-konform ist verstehe ich. Das sollte tatsächlich geändert und genau definiert werden - eben nach DSGVO. Aber alles weitergehende, dass man sich die Implementierungen oder Prüfungs-Formate selbst nach Gusto aussuchen kann, artet imo ins Wunschkonzert aus. Das ist an sich nichts schlimmes, man sollte aber nicht aus einem "ich hätte gerne noch..." ein "ich mag x nicht also steht mir zu, dass...", machen.
  6. Wurde denn vor Corona an der FU Hagen die Möglichkeit angeboten, Online-Klausuren zu schreiben? Wenn nicht, dann dürften - Ihrer Logik folgend - auch in einem laufenden Studiengang für die "alten" Studenten auch keine angeboten werden. Dass mit einem neuen Prüfungsangebot auch neue Durchführungsbestimmungen einhergehen, sollte doch als selbstverständlich angesehen werden.
  7. In dem Artikel steht, dass unklar ist, wann die Aufnahme gelöscht wird. Also würde ich nach diesen Informationen erstmal davon ausgehen, dass seitens der Hochschule nirgends offiziell geschrieben steht, wie lange die Aufnahmen gespeichert bleiben. Ich kann sehr gut verstehen, dass man kein Video von sich selbst auf unbestimmte Zeit in den Händen anderer wissen möchte. Allerdings kann ich auch das Statement der Rektorin verstehen, dass der Student sich erstmal mit der Hochschule hätte in Verbindung setzen können, dass in deren Corona-Ordnung so schnell wie möglich ergänzt wird, wie lange die Aufzeichnungen bestehen bleiben. Hätte sich dann nichts getan, käme eine Klage besser.
  8. Also zeichnet nicht nur Hagen auf. Datenschutz hin oder her: Wie soll denn eine Klausur auf Distanz geschrieben werden, wenn nicht aufgezeichnet werden darf? Dass diese Videos nach einer gewissen Zeit gelöscht werden müssen - klar. Ich frage mich, was die Klage soll. Wer nicht will, dass eine Überwachung der Online-Klausur stattfindet, der muss eben drauf verzichten und in Präsenz schreiben. Und dann ggf. Wartezeiten in Kauf nehmen. Eine Professorin an einer Präsenzuni, an der es kein ausgefeiltes Konzept für Klausuren während Corona gibt, hat mir erzählt, dass bei Prüfungen in den letzten Monaten unglaublich oft betrogen wurde und Studenten während Prüfungen Leistungen erbracht haben, die mit dem, was sie bisher im Studium abgeliefert haben, nichts zu tun hatten. Man hatte allerdings keine Möglichkeit zu beweisen, dass sie die Leistungen nicht ehrlich erbracht hatten. Das kann doch wirklich nicht das Ziel sein, wenn man den Datenschutz vorschiebt, um eine Überprüfung zu verhindern.
  9. "Fernleihe" heisst nicht, dass Du die Bibliothek aus der Ferne benutzt, sondern dass die Bibliothek ein Buch, das sie selbst nicht hat, von einer anderen Bibliothek besorgt. Du musst also bei einer Bibliothek Benutzer sein, fuer die Anmeldung persoenlich hin (jedenfalls in nicht-Corona Zeiten), dann Buecher bestellen (das sollte online gehen), entweder aus dem eigenen Bestand oder per Fernleihe und dann die Buecher bei der Bibliothek abholen (oder es sind Lesesaalbestaende, dann Benutztung nur vor Ort). Die Bibliothek der Fernuni Hagen bietet fuer ihre Benutzer einen Versand der bestellten Medien. Das ist (war jedenfalls vor Corona) aber die Ausnahme, andere Bibliotheken haben das nicht. Und das heisst nicht Fernleihe, Fernleihe ist bibliothekarisch ein feststehender Begriff, siehe oben.
  10. Ich wollte Anfang Mai das Entspannungsverfahren in Hamburg gemacht haben. Das wurde abgesagt wegen Corona. 😪 Jetzt war ich vier Tage in Hamburg zum Seminar Stressmanagement. Es war toll! Anstengend irgendwie, aber gute Inhalte. Ich hatte mich vorab schon gefragt, wie man das in nur vier Tagen machen will und es wurden nur die wichtigsten Themen angesprochen. Das Handbuch hat über 400 Seiten und wird noch durchgearbeitet. Ich hatte die Nächte maximal fünf Stunden Schlaf, aber mindestens 90 % der Teilnehmer waren auch mit mehr Schlaf ab dem 3. Tag platt. Es gab viele Gruppenarbeiten mit teilweise Präsentationen der Ergebnisse und es war ein angenehmer Mix aus Vermittlung von Inhalten als Gespräch und sehr wenig Powerpoint und immer wieder auch Entspannungsübungen. Eine gelungene Mischung und jeder Tag war kurzweilig, obwohl von 9:30 - 17 / 17:30 Uhr. 😃 Das "richtige" Zertifikat gibt es erst, wenn ich ein Entspannungsverfahren abgeschlossen habe. Das fiel Anfang Mai wegen Corona leider aus. 😪 Die Unterlagen für den Fernkurs "Meditationslehrerin" kommen bald per Post. Der ist auf die Dauer von drei Monaten ausgelegt. Er beinhaltet Einsendeaufgaben und eine Lehrprüfung (schriftlich als Konzept eines Kurses und praktisch als MP3 einer Meditation von ca. 10 Minuten Dauer) als Abschluss. Vor Ort wären es zwei Tage gewesen........ Der nächste Termin im Hamburg ist erst wieder Ende Oktober. Das ist mir zu heikel, weil dann die Erkältungswelle wieder rollt und weil ich es hasse, morgens im Dunkeln loszufahren und abends im Dunkeln zurück zu fahren.
  11. Gefühlt habe ich das letzte halbe Jahr seit der IT-Sec-Klausur im März extrem wenig fürs Studium gemacht. Das Studien-Projekt war doch recht zeitaufwendig und die familiäre Ausnahmesituation mit Corona (Homeschooling, das bei uns total in die Hose gegangen ist 😥, zeitweise Krippenschließung und ständiges Homeoffice) hat einfach nicht mehr zugelassen. Auch wenn das natürlich alles super und valide Gründe sind mit dem Studium kürzer zu treten, demotiviert der langsame Fortschritt doch erheblich. Ich hätte neben diesen Gründen durchaus auch mehr Zeit fürs Studium gehabt, aber es hat einfach die Energie gefehlt und die Prokrastination war einfach stärker. Ich hoffe mich aus diesem Loch jetzt doch so langsam wieder rauskämpfen zu können und habe eeeeendlich gleich zwei Vertiefungs-Themen für zwei Module bei den Betreuern durchgekriegt. Pro Arbeit hat man 6 Monate Zeit, insofern melde ich jetzt einfach beide an um mich selbst hinreichend unter Druck zu setzen zeitnah damit fertig zu werden :-). Die Module sind einmal IT-Sicherheit und Softwareengineering (SEI-V) für verteilte Systeme. Mit dem Dozenten für SEI-V hatte ich ja so meine liebe Not, da das jetzt schon der dritte Themenvorschlag war. Den hat er dann (gefühlt etwas widerwillig) angenommen. Dabei ist das Thema ziemlich nahe an einem der Themenbeispiele dran, den die Hochschule selbst vorgibt - aber vielleicht ist auch genau das der Grund und ein ähnliches Thema kommt häufiger von den Kommilitonen. Keine Ahnung. Egal - ich habe zwei Themen und mir hierzu auch schon aus der Onlinebib der AKAD (ein Hoch auf das Nanodegree 😇) ordentlich Literatur besorgt. Zusätzlich war ich Freitag Nachmittag noch in der (frisch renovierten) Bib der TH Nürnberg. Ein Prachtgebäude, ich freue mich schon drauf mal mehr Zeit dort verbringen zu können - was allerdings mit den Corona-Öffnungszeiten Mo.-Fr. bis 18 Uhr nicht einfach werden dürfte. Jetzt kann es also weitergehen. Ich bin gespannt wie schnell ich voran komme. Bei der ersten Vertiefungsarbeit habe ich ja locker 4-5 Monate gebraucht, wobei hier auch eine zeitaufwändige und umfangreiche Evaluation integriert war. Das wollte ich zukünftig vermeiden :-). Viele Grüße
  12. Geschrieben habe ich schon immer gerne. Ganz besonders in meiner Teenager-Zeit war Schreiben mein bevorzugtes Ausdrucksmittel. Tatsächlich kann ich sagen, dass das schon in der zweiten Klasse mit meinen Aufsätzen begann. Sie waren immer etwas ausgeschmückter und fantasievoller als die anderer - meine Deutschlehrer hat das begeistert, auch wenn sie meistens im Sinne der Aufgabenstellung einfach zu ausladend waren. Meine Aufsatzhefte hat die Grundschule gerne behalten. In der vierten Klasse hatte ich erste kleine Geschichten geschrieben, damals noch mit der Hand, und sie entweder zusammengetackert oder mit Omas Wolle via gehäkelter Schleifchen kunstvoll verbunden. Manchmal habe ich auch einfach Schulschreibhefte vollgeschrieben. Bebildert habe ich sie auch. Etwas später schrieb ich zu Serien oder Filmen, die ich mochte, ein anderes Ende oder neue Abenteuer - heutzutage nennt man das "Fanfiction". Die waren sehr beliebt bei meinen Freunden und wurden im Dorf fleißig ausgeliehen. Richtig Schubkraft bekam das Schreiben, als ich eine erste Schreibmaschine bekam; eine Gabriele 100 😁Evolutionstechnisch war das im Vergleich zum handschriftlichen Schreiben wie die Entdeckung des Feuers für mich. Sie war laut wie ein Presslufthammer, man hörte es bis zum Ende der Straße. Sonntags konnte man Ärger mit den Nachbarn bekommen. Ich liebte es, dass das Ergebnis sofort auf dem Blatt war, dieses haptisch in der Hand zu halten und auf einen immer wachsenden Stapel zu legen. So toll die Gabriele auch war, sie hat mich finanziell fast ruiniert Denn das Farbband von Pelikan kostete damals 10 Mark (für Schüler mit wenig Taschengeld nicht gerade attraktiv) und reichte so etwa für 30 Seiten. Die waren aber schnell voll. Wenn ich richtig einen draufsetzen wollte, kaufte ich auch noch das (viel teurere) Löschband. Aber so einen Luxus gab es selten, und so waren meine Skripte häufig voll von geschwärzten und durchgestrichenen Stellen. Es sah aus, als wäre eine Horde Hühner drüber gerannt. Da blieben Fehler und falsch angefangene Sätze halt eben mal stehen und wechselten zwischendrin einfach. Dieses Hobby war ungewöhnlich für Dorfkinder und die Begeisterung dafür hat einige andere Kids angesteckt, die sich auch eine Schreibmaschine zulegten, bzw. sich eine zu Weihnachten wünschten. Es gab zu jener Zeit eben auch kein Internet und auch keine Bibliothek weit und breit. Ein von einer der wenigen Akademikerinnen des Dorfes (einer Ärztin mit 5 Kindern) ins Leben gerufener "Leseclub" musste bald wieder geschlossen werden, da er den Anwohnern eben "zu laut" war. Den Lehrern blieb das auch nicht verborgen. Einige empfanden es als "sinnvolles Hobby", die meisten aber eher als Spinnerei (Kinder wurden damals auf dem Dorf aber auch nicht so sehr beachtet. Sie wurden danach bewertet, ob sie störten (sprich: laut waren) oder eben nicht). Gefördert hat das niemand - meine Lehrer gaben mir den Tipp, später eine Ausbildung im Buchhandel zu machen. Oder auch in einer Bibliothek, da habe man ja "viel Zeit". Tatsächlich war das Fantasteln beim Schreiben für mich in erster Linie Ausdrucksmittel und es machte Spaß, sich neue Geschichten auszudenken, Figuren handeln zu lassen oder sich mit bestehenden Figuren tiefer zu beschäftigen. Das Schreiben behielt ich bis ins Erwachsenenleben bei, aber es wurde signifikant weniger, als ich von zu Hause auszog und es keine Schreibmaschinen mehr gab. Allerdings merkte ich, dass meine schriftlichen Arbeiten immer noch Leute begeisterten; so schrieb ich für diverse Gelegenheiten: Als Geschenk, für das Bistum, für den Kindergarten, für die Lokalzeitung, für diverse Homepages, für meine Klinik und nun selbst für das Institut, indem ich arbeite. Während des Psychologiestudiums beschränkte sich das Schreiben überwiegend auf empirische Arbeiten. Ich merkte, wie mir die Kreativität etwas in den Hintergrund geriet. Sie blieb in meinem Kopf und findet seitdem nicht so wirklich ein Ventil, was ich tagtäglich bedauerlich fand. Auch das Schreiben vor Word macht mir zudem nicht ganz so viel Spaß wie mit der Schreibmaschine damals, wo man das Ergebnis gleich in der Hand hatte. Im Laufe der Jahre ließ so das kreative Schreiben so stark sukzessive nach. Der Kopf aber hingegen arbeitete unabhängig weiter, sammelte Eindrücke, Ideen und Konzepte für Geschichten. Seitdem ich Kinder habe, habe ich aber das besonders starke Bedürfnis, wieder kreativ zu schreiben. Auch größere Projekte. In erster Linie möchte ich für sie schreiben, weil wir sehr viel Vorlesen und es gewisse Themen gibt, die beim Vorlesen einfach nicht abgedeckt werden (viele Kinderbücher sind tatsächlich noch sehr Schema F, insbesondere bei der Rollenverteilung). Ein großes Problem, das ich habe, ist die Disziplin beim Schreiben. Während der Anfang meist noch gut läuft, schaffe ich es einfach nicht bis zum Schluss. Der Kurs von Laudius deckt dieses Motivationstief mit ab, was einer der Gründe war, warum ich mich dafür entschieden habe. Generell wollte ich mich einfach etwas mehr mit dem Hintergrund bei Kinderbüchern befassen und auch mit ihrem schematischen Aufbau. Auch möchte ich gerne - im Form der Hausaufgaben - Aufsätze schreiben und dazu eine Expertenmeinung haben. Weitere Gründe, dies jetzt zu tun, sind meine wegfallenden Hobbys seit Corona. Fitnessstudios zu, viele Freunde zum letzten Mal im März 2020 gesehen. Das bisschen Freizeit, das ich habe, nutze ich nicht mit den Dingen, die mir liegen; stattdessen geistere ich durchs Internet und ärgere mich über nicht sinkende Inzidenzwerte. Das geht besser. 😁 Da ich leider auch nicht in die VHS gehen kann, um mich da ein bissel hobbymäßig weiterzubilden, kommt mir Laudius gerade recht. Der Kurs Der Kurs ist - wie bei so vielen Anbietern dieser Art - über Lehrhefte aufgebaut, die ich online + gedruckt bestellt habe, geht 1 Jahr und kostet 62€ im Monat, was die teurere Variante darstellt. Er liegt preislich etwas über der (momentan ja nicht verfügbaren) VHS-Version hier vor Ort (aber da ist der Kursleiter auch nicht gerade Editor bei Suhrkamp, was mir ja sehr imponiert), ist aber auch nicht so hochpreisig wie andere Online-Schreibschulen. Mit 8 Stunden ist der Kurs angegeben, da bleibt sogar noch massig Freizeit über. Ich brauche das ganze übrigens modular und aufeinander aufbauend. Ein einfaches Buch würde es wohl nicht tun. Da fehlt mir das Interaktive. Nach langem Überlegen, ob das mit meiner Zeit passt, habe ich es nun einfach mal gemacht und freue mich. Aktuell warte ich auf das Paket, welches bald verschickt wird. Ins Onlinestudienzentrum kann man schonmal. Über die Eindrücke dazu im nächsten Eintrag. Euch eine schöne Woche, haltet zusammen und bleibt gesund Feature Foto: cottonbro/pexels.com
  13. ohhh, ich beneide doch so sehr :) Da ich meiner Tochter (bald 3 Jahre) inzwischen bestimmt 120 verschiedene Bücher vorgelesen habe, viele davon dutzende mal, habe ich den Wunsch auch mal ein Kinderbuch für sie zu schreiben und zu illustrieren. Das "Schreiben" würde gut klappen, aber das illustrieren ist eine echte Hürde. Da baue ich ihr lieber die 20igste Duplo-Kugelbahn. PS: Warum 120? : Weil ich zu Beginn von Corona eine Quiz-App erstellen wollte über die man Sätze einem bestimmten Buch zuordnen musste...da habe ich locker 100 Sätze aus ziemlich genau 65 Büchern geschrieben. Und das war im April und Mai 2020. Inzwischen hat meine Kleine viele weitere Bücher und zwischenzeitlich auch viele aus der Bücherei ausgeliehen ^^
  14. Hallo allerseits, mein Abi ist ja schon Jahre her. Mit Abitur in der Tasche kann man sich zwar problemlos für ein (Fern-)Studium einschreiben. Das habe ich auch gemacht. Und dann? Ich bin ja nun Studentin der Fernuni Hagen. Corona hat auch ein Gutes: Die Fernuni ist dadurch gezwungen, die Veranstaltungen online anzubieten. Dies ist für mich so praktisch, da es in meiner Stadt kein Regionalzentrum der Fernuni gibt und ich ohne Corona ziemlich allein gelassen werden würde . Ich habe mich nun für eine Handvoll Online-Veranstaltungen der Fernuni angemeldet. Das sind aber alles Veranstaltungen der Studienberatung. Diese Woche fand schon die zweite Veranstaltung statt, an der ich teilgenommen habe. Thema: "Zeitmanagement und Fernstudium". Ich habe zehn Seiten mitgeschrieben... . (OK, recht große Handschrift...) Nun zum Auffrischen: Für das Studium benötige ich Mathe-Kenntnisse der Oberstufe. Die habe ich leider nicht mehr. Ich hatte mal Mathe-Leistungskurs . Also - tschaka - muss ich nun all meine Mathe-Lücken wieder füllen. Ich bin derzeit erstmal dabei, meine Mathe-Kenntnisse der Mittelstufe aufzufrischen. Selbstlernen unterscheidet sich ja schon sehr von der Teilnahme am Schulunterricht. Normale Schulbücher sind nicht für's Selbstlernen geeignet, da sie keine Lösungen enthalten. Gott sei Dank gibt es für Schüler Sekundärliteratur. Also habe ich mir mehrere Bücher der Reihe KomplettTrainer vom Klett-Verlag zugelegt. Das sind Bücher für Gymnasiasten. Viele Grüße
  15. Ich verstehe deinen Ärger zwar, sehe es aber zu 100% wie @TomSon. Auch denke ich, dass man die eigene Situation nicht immer auf anderen abbilden kann. Der eine steckt noch mittendrin in der Komfortzone, der andere ist ein totaler Macher und verzeichnet dadurch nur persönliches Wachstum. Ich bin ebenfalls überzeugt, dass man nicht mehr andere - Dozenten, Hochschule, Firmen, ggf. generell Autoritäten - für sein eigenes Scheitern verantwortlich macht, wenn man mit der Zeit die ersten positiven und selbstwirksamen Erfahrungen macht. Und man nicht nur auf Ablehnung stößt. Reine Vorwürfe führen aber eher dazu, dass man die Leute wieder in die Ecke drängt und sie wiederum nur in Abwehrhaltung gehen. @Thema: Ich finde ehrlich gesagt den Vorschlag mit dem Wohngeld ziemlich gut. Wenn das irgendwie möglich wäre, würde ich das + selbst verdientes Brötchengeld bevorzugen. Was den Nebenjob angeht, da würde ich mich dort umschauen, wo dank Corona gerade händeringend gesucht wird. Dies sind: - Supermärkte und Drogerien - für Räumen, Kasse etc. - Lieferdienst in der Gastronomie - Sämtliches im Gesundheitswesen, auch ohne medizinisches Vorwissen - Sämtliches Soziales + Karitatives, vom Kindergarten-Koch bis zur Hausaufgaben-Hilfe im OGS ist da alles drin - Logistik - natürlich wird gerade mehr bestellt - Einfache Verwaltungstätigkeiten in Büros oder Kanzleien (durch die erhöhten Kündigungen usw. ein großer Mehrdarf) - Die großen Burgerbräter und Kaffeeausschenker suchen auch immer Leute https://stellenwerk.de/magazin/jobsuche/corona-krise-diese-7-branchen-suchen-jetzt-dringend-personal Viel kann man ja an seiner Sichtweise ändern: Diese Jobs sind nicht lästig, sondern helfen momentan in der Krise enorm. Macht sich natürlich auch nicht schlecht im Lebenslauf LG
  16. Es gibt Online-Seminare wegen Corona. Und weiterhin werden Online-Seminare als Option neben den Präsenzseminaren beibehalten. So kann man sich dann entscheiden, ob man vor Ort sein möchte oder nicht.
  17. Grade kam zur Situation der Psychotherapeuten in Ausbildung ein Artikel raus. Ist leider nun hinter der Zahlschranke. https://www.zeit.de/campus/2021-02/psychotherapeutin-gehalt-einsamkeit-schulden-corona-psychiatrie
  18. Die Corona-Krise macht die Fortsetzung meines Nano Degrees erst möglich 😂. Die vergangenen Monate war ich praktisch dauerkrank und habe nach einem beschwingten Beginn nichts mehr für das Mini- Studium getan. Eine Krankheit und Arztbesuch löst das andere ab. War ich anfangs noch entspannt bzgl Corona, bin ich jetzt auch vorsichtiger, weil diese blöde Bronchitis nicht recht verschwindet und die ständigen Nasen-/Ohren-Höhlen-Geschichten mit Halsschmerzen trotz ständigem Spülen, Inhalieren und Teetrinken usw. auch nicht. Der Kopf ist leider selten frei und wirklich aufnahmefähig. Zurück zu meinem Nano-Studium. Ich beginne zwar praktisch von vorne. Nun habe ich aber schöne zwei Wochen Zeit mich wieder was zu tun: Ab heute bin ich für 2 Wochen in 100%er Kurzarbeit. Danach 20% mit freitags frei, immer wieder unterbrochen von 1-2 Wochen mit 100%, wenn es wie vereinbart kommen sollte. Mein Mann - ich bin inzwischen seit 2 Wochen an unserem Familienwohnsitz, wo ich ich im Gegensatz zu Bayern freier bewegen und Blumen kaufen kann 😉 - macht alle 2 Tage Home Office. Wir haben den Luxus eines Arbeitszimmers. Solange ich von meinem Job aus im Home Office arbeiten kann, beschert uns das ungewohnt viel Zeit, die wir [größtenteils 😉 ]zusammen genießen können. Ich werde mir für ab nächster Woche einen Plan machen, was ich am Tag schaffen möchte: Genug schlafen, aber nicht verpennen, in Ruhe gemütlich frühstücken (ohne Corona-News nebenbei zu lesen auf SZ.de), pro Tag mindestens eines der vier Themen Thema für mindestens 2 Stunden konzentiert lesen. Viel Tee trinken. Viel raus gehen in die Natur, mich bewegen. Mit Leuten telefonieren, und zwar Telefonieren mit Video ! Achtung, Off-topic: Video-Telefonie. Da mögen jetzt fast alle gähnen. Aber Handy- und Medienkanal-mäßig katapultiere ich mich gerade digital gesehen von der Steinzeit in die Moderne. Also ein weiteres Backlog Item für nächste Woche: Mein neues iPhone einrichten, wenn die SIM-Karte endlich mal kommen sollte. Wie konnte es dazu nur so urplötzlich kommen? Corona ist schuld. Statt der geplanten großen Feier haben wir (geographisch stark verteilte) Familie eine gemeinsame FaceTime-Session für den 80. Geburtstag meiner Mutter organisiert und ihr darüber im Chor ein (musikalisch sicherlich eher fragwürdiges) Geburtstagsständchen gesungen, zusammenFacegeTimed aus Müchen, Köln, Zürich, dem Tessin und Schleswig-Holstein. Gott sei Dank wohnt eine meiner Schwestern praktisch neben meinen Eltern und konnten ein Apple-Gerät organisieren, was sie meiner Mutter betriebsbereit hingestellt hatte. Mein Mann hat ein Firmen iPad, so konnten wir auch facetimen. Nur gut, denn ein Ständchen per Familien-Videokonferenz war ganz war ausnahmsweise mal mein Einfall gewesen. Das war ein so tolles Erlebnis, dass ich, zusammen mit der gleichzeitigen Erkenntnis, dass mein erst 3 Jahre altes Android-Smartphone schon jetzt nicht mehr supportet wird, beschlossen habe, mir ein iPhone zuzulegen. Und bin drauf gestoßen, dass man sich ein gebrauchtes, professionell hergerichtetes Gerät kaufen kann mit Garantie. Und ich werde - für alle, die mich kennen, ein vollkommen unerhörter Vorgang! - tatsächlich ein WhatsApp aufspielen, deren Datengierigkeit man wohl im iPhone recht gut zähmen und seine Kontakte schützen kann. Das war genau der Grund, warum ich bislang vollkommen konsequent WhatsApp-frei gelebt habe, auch wenn ich damit an der Familiengruppe nicht teilnehmen konnte. Und so habe ich den Eindruck in diesen Zeiten, dass ich gar nicht so einsam bin ich wie gefürchtet hatte!
  19. Heute kam eine Absage von der SRH: Die Klausur für Oktober an meinem gewählten Standort wird Corona-bedingt ausfallen. Ich wurde laut E-Mail automatisch von der Klausur abgemeldet. Ehrlich gesagt hätte ich mich auch selbst abgemeldet, wenn dies jetzt nicht schon automatisch erfolgt wäre. Dabei geht es weniger um Corona als darum, dass ich einfach nicht genug gelernt habe, um bereits in zwei Wochen die Klausur zu schreiben. Man erinnere sich an das letzte Mal: Ich habe die Klausur bereits von September auf Oktober verschoben. Hinzu kommt, dass ich nun auch das Modul Coaching I belegt und beim Durchsehen der Studienhefte gesehen habe, dass das Modul viele Inhalte bietet, die mir ganz aktuell bei der Arbeit hilfreich sein könnten. Und jetzt fängt das Neuplanen an: Verschiebe ich die Klausur bis in den Januar? Was mache ich dann dazwischen? Ausstehend sind noch Klinische Psychologie und das Coaching-Modul. Soll ich die beiden noch versuchen, dieses Jahr fertig zu machen? Oder nutze ich die Möglichkeit, für das Verhaltenstherapie-Modul die Sonderprüfung in Anspruch zu nehmen (30-minütige mündliche Prüfung, die online erfolgt)? Ich bin mir unsicher, was jetzt das Beste wäre. Vermutlich ist jede Variante irgendwie "gut". Andererseits kann ich mich aber auch nicht darauf verlassen, dass im Januar die Klausur wirklich stattfinden wird. Die Sonderprüfungen wurden nur bis 31.12.2020 verlängert und wer weiß, ob man im Januar dann von uns verlangt, eine Online-Klausur zu schreiben. Da wäre mir die Sonderprüfung dann doch irgendwie lieber. 🤷‍♀️ Foto von Bich Tran von Pexels
  20. Nun ist es schon lange her, dass ich etwas geschrieben habe. Die Zeit war turbulent aber aufregend. Ich habe viel geschafft auch im privatem Bereich. Ich habe angefangen mit einer Teilzeitstelle. Die Umstellung war schon groß. Die Freude war riesig meine Kollegen zu sehen und mal andere Gespräche zu führen, als „nur“ über das Baby und den Haushalt. Dennoch war es am Anfang auch schwer, den Kleinen abzugeben und ich habe ihn schrecklich vermisst. Nach einer gewissen Zeit haben wir uns gut eingespielt. Ich dachte, ich werde trotz der Arbeit mehr Zeit haben für das Studium, da ich nur in Teilzeit bin und die restliche Zeit lernen kann. Ich bin gespannt, wie es dieses Jahr so läuft, denn ab Juli arbeite ich wieder Vollzeit. Dann kam Corona. Tja und wie soll ich sagen, meine Pläne gingen nicht auf. Homeoffice und Kinderbetreuung sind an der Tagesordnung und ja, da bleibt mein Studium auf der Strecke. Dennoch habe ich die Klausuren, die ich schreiben konnte, sehr gut bestanden. Ich konnte letztes Jahr meine Klausuren noch an der TH vor Ort schreiben. Eine Maske musste natürlich aufgesetzt werden (nur nicht am Platz). Es war recht unkompliziert für den Studenten. Die Bibliothek konnte mit vorheriger Anmeldung auch besucht werden. Die Plätze wurden fest gebucht. Es war jedoch nur für begrenzte Stunden möglich, da andere dann auch die Möglichkeit haben sollten, die Bibliothek zu besuchen. Ich fand es auch gut organisiert. Einige Änderungen in diesem Semester, haben meine Pläne umgeworfen, denn die Prüfungsarten haben sich teilweise geändert und manche Klausuren wurden gar nicht angeboten. Zudem kommt erschwerend hinzu, dass die Kinderbetreuung neben der Arbeit ebenfalls anfällt. Somit ist mein Plan auch nicht so aufgegangen wie gedacht. Vielleicht liegt es auch mehr an dem Planer (mir), als an den Umständen. :). Bin aber dran, meine Pläne immer weiter zu optimieren und mich besser zu organisieren. Denn eigentlich ist es doch viel wichtiger, zu wissen, wohin wir gehen, als schnell irgendwo anzukommen.
  21. Hallo, ich bin Art Direktorin und habe einen kleinen Beherbergungsbetrieb. Diesen wollte ich vor Corona vergrößern und mich diesbezüglich weiterbilden. Deswegen bin ich seit zwei Monaten auf einer Ganztags-Hotelfachschule, wo ich innerhalb von zwei Jahren staatlich geprüfte Hotelbetriebswirtin (DQR 6) werden könnte. Da ich Kinder habe, eine Stunde einfachen Fahrtweg auf mich nehmen muss und ich privat allerlei Trouble habe, habe ich Angst, dass ich das nicht packe. Ausserdem bin ich mir seit Corona unsicher geworden, was die Fachrichtung angeht. Ich denke, der Schwerpunkt Marketing macht mittlerweile mehr Sinn für mich. Also überlege ich, die Schule abzubrechen und den Betriebswirt an einer Fernschule zu lernen und mich staatlich prüfen zu lassen. Spontan gefielen mir die Angebote von ILS. Nachdem ich zwei Tage das Internet durchrecherchiert habe, bin ich unsicher geworden, wie dieser Abschluss angesehen wird oder ob es doch die Fernuni Hagen sein sollte. Da müsste ich mich allerdings ganz neu reindenken und mich noch weiter spezialisieren. Da ich noch nicht genau weiß, was ich hinterher machen will, gefällt mir das breit gefächerte undd praxisbezogene an dem staatlich gepüften Betriebswirt eigentlich ganz gut. Ich kann. mir gut vorstellen, dass in eine Marketingabteilung gehe / Markenberatiung machen, weil ich da mit meinem jetzigen Beruf natürlich schon drin bin. Aber genau weiß ich es überhaupt nicht 😅 Wer kann mir in diesem Fall einen Tip geben? Danke und liebe Grüße Lucy
  22. Was haben wir uns die letzten Monate zusammen abgekämpft, gefreut, kleine Erfolge gefeiert und bittere Niederlagen zusammen durchgestanden und uns am Ende doch zusammengerauft: Die Masterarbeit und ich. Gestern war schlagartig einer der intensivsten Zeitabschnitte meines Lebens vorbei, denn jetzt ist sie weg. Ich hatte mich so auf das Nichtstun danach gefreut. Aber die Erleichterung nach dem Absenden kam erstmal nicht. Stattdessen steh ich ratlos hier wie nach einer Sturzgeburt. Eigenartig, dass man jeden Tag gerackert hat und ehrlich jede freie Minute dran saß, notfalls auch nachts - und es trotzdem erst schafft, am Stichtag abzugeben. In unserer Studiengruppe wird das wild diskutiert, weil es fast allen so geht. Denn einige konnten den Abgabetag nicht einhalten und mussten verlängern. Die eine Hälfte findet, dass es Optimierungsbedarf beim Stress- und Zeitmanagement gibt (Verhaltenstherapeuten), die andere schiebt es auf verdrängte Ängste vor der Zukunft nach der Absage (Tiefenpsychologen). Ich kann mir vorstellen, dass es eine Mischung aus beidem ist. Verlängern wollte ich nicht. Meines Erachtens ist das verführerisch, aber es führt nicht unbedingt dazu, dass man noch was optimieren kann. In Wahrheit verlängert man das "Leiden" (so ist es zumindest bei mir). Kurzum: Die letzten Wochen vor der Abgabe waren echt nicht schön und eher gesundheitsgefährdend. Eine Masterarbeit während Corona zu schreiben war anstrengender als zunächst gedacht. Dass ich, bedingt durch die Pandemie, keinen Zugang zur Bibliothek habe und mir damit der ruhige Arbeitsplatz wegbrach, ist eine Sache. Ich habe aber unterschätzt, dass mit diesen Maßnahmen noch andere Punkte zusammenhängen: Eingeschränktes Betreuungsangebot, Kita-Verbot bei laufenden Nasen, geschlossene Schulen, weil die Lehrerin Corona hat usw. Ein weiteres Problemchen ist, dass ich meine Themen stets zu breit aufstelle. Ob Hausarbeit, ob Projektarbeit, ob Thesis. Ich habe immer das Bedürfnis, das ganz große Ding aufzustellen und aufzudecken. Da kann ich mich fast drin verlieren. Schwierig ist auch, dass ich solche Arbeiten ähnlich aufziehe wie beim Kreativen Schreiben: Ich mache keine Pläne und weiß nicht, wohin die Reise geht, da ich will, dass der Progress es zeigt. Das hat durchaus Vorteile, aber erschwert einem das Aufstellen und Einhalten von Zeitplänen. Nun gut, es hat geklappt. Und ja, gestern war unser Projekt sogar in den Tagesthemen! Das macht stolz und man kann ihn in dem Fall mit der Familie teilen. Auch klar: Egal, wie es ausgeht, meine gesammelten Daten sind Teil des Erfolges. Das freut mich. Ich denke, für so eine Multifunktions-Frau für mich ist es wirklich gut, dass ich es geschafft habe, fertig zu werden - auch wenn der Zeitdruck (bzw. ich mir selbst) viele Striche durch die Rechnung gemacht hat. Jetzt ist es halt so. Nun gilt es, die Nerven wieder zu beruhigen, langsam auf die Erde zu kommen und vor allem die Post-Abgabe-Grübelei abzustellen (das finde ich ja das Schlimmste). Die letzte Studienleistung ist abgegeben! Das Studium ist vorbei . Das muss sich setzen. Mal sehen, was das mit mir macht. Anfang November ist die Verteidigung der Arbeit. Bis dahin gilt es, einige Dinge zu erstellen. Fühlt sich dann ja noch zumindest ein bisschen studentisch an. Euch eine schöne Woche Feature Foto: Free_Photos@Pixabay
  23. CrixECK

    Online!

    Doch noch einmal kurz zur Fernuniversität: ich habe mich entschlossen, eine letzte Klausur zu schreiben. Corona bedingt wird dies eine Onlineklausur, und die Reisekosten- und Zeitersparnis haben mich dazu bewogen, eine Art „Abschlussvorstellung“ zu geben. 😉 Außerdem reizt mich so eine Onlineklausur dann doch irgendwie, weil es etwas völlig Neues ist. Und diese Erfahrung möchte ich gerne mitnehmen. Die Fernuni gehört natürlich (etwas anderes habe ich auch nicht erwartet) zu den Hochschulen die weiterhin strengste Maßstäbe anlegen. „Offene Buch Klausuren“ sind nicht vorgesehen. Eine Ausnahme bildet mein Modul Finanzmanagement, da es ohnehin erlaubt war, das Skript sowie Notizen mitzunehmen. Und was offline gilt, gilt natürlich nun auch online. Aufgrund der Möglichkeit, Notizen und ein vorbereitetes Skript mitzunehmen bin ich relativ entspannt, was die Klausur angeht. Dennoch werde ich sehr, sehr viel Zeit in die Vorbereitung stecken um gut vorbereitet zu sein. Danach war es das dann aber auch und ich werde das Abschlusszeugnis beantragen (hätte ich schon seit zwei Jahren machen können...).
  24. ...kann man ja immer noch nach Salz und Tequila fragen. Diese Gedanken hatte ich heute Morgen, als ich weiter an meiner Master-Thesis getüftelt habe. Ja, ok, das Thema Corona - und auch die Hysterie darum - setzt uns zu. In den letzten Tagen habe ich sehr viel beobachtet. Natürlich bin ich kein Virologe. Aber die Verhaltensweisen der Menschen, die Panikkäufe, die gefürchtete Isolation, die Art und Weise, wie sie auf Nachrichten reagieren...aber auch meine eigenen Bedenken und Ideen, wie wir uns wohl entwickeln und organisieren, wenn wir auf Abstand gehen müssen, die Gefühle, die dahinter eine Rolle spielen...finde ich alles...nun ja, spannend ist das falsche Wort. Eher bemerkenswert. Die Grübelei darüber kann man auch positiv nutzen. Und so ergab sich ein Thema für eine Masterarbeit! Glücklicherweise ist es auch enorm gut aufgenommen werden. Ich hatte ursprünglich ein anderes Thema, aber in Zeiten, wo Kliniken eher schließen und keine Besucher reinlassen, ist es schwierig, so an Probanden heranzukommen. Das Corona-Thema hat dagegen ein enormes Potential durch die große Menge an potentiellen Probanden: Jeder ist zu Hause und online gut erreichbar. Auch der Lock Down hätte keinen Einfluss darauf. Der zweite Punkt ist, dass das Praktikum stattfindet Zumindest zum aktuellen Zeitpunkt... Damit hatte ich schon nicht mehr gerechnet; es genügt aber wohl, wenn die Sicherheitsvorkehrungen hochgeschraubt und Gruppen minimiert werden. Außerdem darf niemand mit nachgewiesenen Risiko-Kontakten rein (na, ob das der Weg ist, wie Viren arbeiten?). Es sei denn, natürlich, der Lock Down kommt. Ehrlich gesagt: Dann kann man es aber auch nicht mehr ändern. Und privat? Ich habe mir von der APA ein paar Vorschläge zum Thema Isolation bei Corona mit Kindern angeschaut, wie man mit ihnen darüber redet und wie man mit Krisen umgeht. Ich frage mich ernsthaft, warum es sowas im deutschsprachigem Raum noch nicht gibt. Mit den Kids haben wir einen Speiseplan für die nächsten Wochen gebastelt. Kommen total gut aus mit dem, was wir haben - und wir haben nichts auf Vorrat gekauft Allerdings, beim Thema Klopapier muss man kreativ werden Jedoch sind wir bisher noch nicht in die Bredouille gekommen. Das Fitnessstudio ist zu. Ok, ich bin ohnehin nicht mehr hingegangen, seitdem Corona in der Stadt ist. Was sehr schade ist...die Kids finden es toll da und man kann da wirklich alles machen, auch wenn man eine Massage oder nur den Pool brauch. Stattdessen habe ich mich jetzt bei gymmondo angemeldet und auch schon was durchgeturnt. Das ist schon ok finde ich. Das Wetter ist so toll Während die Welt untergeht, wird es mal so eben Frühling. Vorbei das Grau-in-Grau seit November. Das ist sooo positiv. Wenn auch schade, dass viele Draußen-Aktivitäten flachfallen. Die Kinder haben ein Plakat gebastelt, wo sie täglich einen Tag abstreichen dürfen - bis der Kindergarten wieder losgeht. Das hilft ihnen sehr, sich etwas unter dem Zeitraum vorzustellen. Ich hoffe nicht, dass sich das verlängert. Wie so üblich finde ich es gut, wenn man an Dinge denkt, die man sich gönnt, wenn alles rum ist. Tatsächlich kann ich momentan nicht klagen, dass ich etwas vermisse. Alles, worauf ich mich freue, findet ohnehin im Hochsommer statt. Sorge bereitet mir weiterhin, dass ich meine Oma nicht mit den Kindern im Sommer besuchen kann und dass in irgendeiner Weise die Einschulung meiner Großen gefährdet ist. Das fänd ich echt grauenvoll. Aber: Abwarten. In sofern: Macht das Beste draus und bleibt gesund Feature Foto: Markus Spiske| pexels.com
  25. Mein erstes Seminar wurde Corona bedingt als Zoomkonferenz durchgeführt und behandelte „Management und Leadership“. Insgesamt waren wir 17 Teilnehmer, denen rund zwei Wochen im Vorfeld der Veranstaltung mehrere Fachartikel zugeschickt wurden, die wir als Vorbereitung durcharbeiten sollten (insgesamt rund 200 Seiten). Nach einer kurzen Begrüßung wurden wir in Kleingruppen geteilt und haben dort verschiedene Fragestellungen gemeinsam bearbeitet und danach der Gesamtgruppe vorgestellt. Danach der Dozent umfangreich zu unseren Vorträgen Erläuterungen und Hinweise gegeben sowie Fragen gestellt. Es war eine sehr angenehme Atmosphäre, ich wurde sehr freundlich als Neuling aufgenommen und die gesamte Veranstaltung war eine tolle Erfahrung. Deshalb habe ich mich ja auch für die "Leadership-Kultur-Stiftung" entschieden: wichtig ist für mich der Kontakt zu anderen Studenten – meine Schwester hat als Präsenzdoktorandin fast nur Kontakt zu den anderen Mitarbeitern des Lehrstuhls gehabt; ähnliches habe ich über die Promotion an der Fernuni gehört. Und neben dem organisatorischen reizt mich der Schwerpunkt „Leadership“, denn dies soll auch den Schwerpunkt meiner Forschungsarbeit bilden. Mein nächstes Seminar ist Mitte März wieder als Onlineveranstaltung, diesmal wird es um „Lern- und Organisationskultur“ gehen. Da die Frage aufkam: eine konkrete Zusage bei einem Doktorvater habe ich noch nicht, dass Kolleg dient ja gerade dazu die optimale Betreuung und Schwerpunktsetzung meines Dissertationsvorhabens zu finden. Zu den Kollegkosten kommen natürlich noch Anreise und Übernachtung (entfällt logischerweise beim Onlineseminar) und vermutlich später bei der konkreten Universität auch noch einmal Studiengebühren. Total begeistert bin ich nach wie vor (oder immer mehr) von der online Bibliothek der Fernuni, welche in den letzten Monaten immer weiter ausgebaut wurde. Insbesondere die englischsprachigen Fachzeitschriften (Wiley, Oxford, Taylor & Francis, Emerald) sind enthalten und werden kontinuierlich aktualisiert und erweitert. Kann deshalb jedem empfehlen, der eine Abschlussarbeit schreiben will sich vorher bei der Fernuni anzuschreiben - günstiger bekommt man den Zugang mit Sicherheit nicht (inkl. Citavi Literaturprogramm).
×
×
  • Neu erstellen...