Springe zum Inhalt

Fernstudium-Infos.de durchsuchen

Zeige Ergebnisse für "Corona".


Du findest nicht, wonach du gesucht hast? Suche stattdessen nach:


Erweiterte Suchoptionen

  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Foren zum Fernstudium

  • Foren
    • Fernstudium Forum
    • Fernabitur Forum
    • Karriere Forum
  • Premium-Anbieterforen (Sponsored)
    • AKAD University
    • DIPLOMA Hochschule
    • Euro-FH
    • HFH Hamburger Fern-Hochschule
    • Hochschule Macromedia
    • HS Fresenius onlineplus
    • ILS - Institut für Lernsysteme
    • IST-Studieninstitut / IST-Hochschule
    • IUBH Internationale Hochschule
    • PFH Private Hochschule Göttingen
    • sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt
    • SRH Fernhochschule
    • Wilhelm Büchner Hochschule
  • Anbieterforen
    • TOP 10
    • Anbieter A-Z
  • Weitere Foren

Blogs mit Erfahrungsberichten zum Fernstudium

  • Fernstudium-Infos.de bloggt
  • Blog worf1155
  • Achtung Blog!
  • Blog HarryPotter
  • Blog Frager
  • Blog stefhk3
  • Blog Karlibert
  • Blog toxique21
  • Auf dem Weg zur Managementassistentin
  • Blog Martin_S
  • Lubutz's Blog
  • Blog levi
  • Blog Flori
  • more to come
  • Blog HolgerSchwarz
  • Schalli's Blog
  • Blog dieKurze1412
  • Fernuni Hagen Bachelor Informatik
  • Blog Carli
  • Seminarberichte
  • Blog Chrischan
  • Blog Sam_Hall
  • IUBH - M.A. - General Management -
  • Blog -prh
  • Blog _mo
  • Blog CodeFuchs
  • Blog Technik Master
  • Blog don78
  • Mottenblog
  • Blogsinn Fernstudium
  • Blog Wolle1974
  • Verbundstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen FH Südwestfalen, HS Bochum
  • Yet another Blog
  • Der Weg zum ersten akademischen Grad -> B.Sc. Informatik an der FU Hagen
  • leben | denken | arbeiten - weiter mit Bildung
  • Fernstudium
  • Blog ZappelFry
  • Mein akademisches Studium u. a.
  • Studymania
  • Blog CDA
  • Blog mentus
  • Blog Blackdragon
  • Mein Weg zum Dipl. Betriebswirt
  • Blog Lolli2007
  • Blog claudiag
  • Blog Chrissi80
  • Blog Monica
  • OU Studen Bolg
  • Meine Fernstudien an der WBH
  • Auch Tronde studiert nun Informatik
  • Blog cattaan
  • Sonderstudiengang Technik ab 01/2008
  • TOEIC Test Vorbereitung
  • Studium an der VWA - weiterführender Bachelor
  • Blog Nadine30
  • BWL und Wirtschaftspsychologie
  • Blog cnu
  • Blog duke1976
  • WBH Pfungstadt, Studiengang Master of Science
  • Blog flower131
  • Blog Rahman Aghapour Osalou
  • Blog noan2101
  • Blog spät
  • Blog Fredericia
  • Blog Charmaine
  • Blog Neptun3
  • Weiterbildung JOURNALISMUS
  • Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Bachelor Wirtschaftsrecht online - mein Studientagebuch
  • Blog regardebien
  • Blog tekerbi
  • Blog RalfV
  • Blog <~Coco~>
  • Blog Cassandra
  • Blog Mona
  • Blog Testi
  • Es geht auch ohne Mathe
  • Mein Studium Bachelor of Laws an der Euro-FH
  • Blog SweetLu
  • Astronomie an der OU
  • Blog Robin Outside
  • Lerntagebuch AKAD - Wirtschaftsinformatik
  • Blog Jeannie
  • Blog sen
  • Blog teddy1207
  • Fernlehrgang Heilpraktiker bei ALH
  • Blog E.Keller
  • Blog India
  • Blog Anne Renee
  • Blog Lori
  • Blog PGirndt
  • Informatik-Betriebswirt VWA Trier
  • Blog ichmelli
  • Auf der Suche nach dem richtigen Master of Science in Informatik Fernstudium
  • Blog Didi
  • Blog ILS Daniel Mesch
  • Mein Weg zum Bachelor in Betriebswirtschaft
  • Blog massa123
  • Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik
  • Blog Rogers
  • Blog muehl
  • Blog Goewyn
  • Blog FS Glauchau
  • Blog Prüferin007
  • Blog votti
  • Blog evabammel
  • Zweiter Bildungsweg --> Bachelor of Law --> WINGS
  • Blog Carameli
  • Blog creator
  • Webby's Erfahrungsberichte zum WBH Studium Bachelor of Engineering Technische Informatik
  • Blog Kodi
  • Blog ga-bwler
  • Blog Edith Schallert
  • Blog Peter Thaler
  • Die Suche nach dem richtigen Weg
  • Blog Mirscho
  • Stolpersteine ...
  • Blog Monopolist
  • Diplom-BWL im Abendstudium in Dresden
  • Das Kreuz mit dem Fernstudium
  • Autor werden - schreiben lernen
  • Blog oulif
  • Blog Matt_Massacre
  • Master Wirtschaftsingenieurwesen + Diplom (FH) Elektrotechnik
  • Blog Andre_S
  • Blog kivice
  • Blog ulli2563
  • Blog phelicita
  • Blog Diana W.
  • Diplom E-Technik an der WBH Darmstadt
  • Blog zauber3r
  • Blog Tinka
  • Saranda's FernAbi Blog
  • Weltenwechsel: Von der Informatik zur Betriebswirtschaft
  • Blog Hüli
  • Blog zitronensorbet
  • Blog Mariod
  • Blog Scoxya
  • Blog kati22
  • Blog DasMoritz
  • Blog Alex070373
  • EIT - as easy as 1,2,3 ?
  • Aus dem Leben einer Fernstudentin
  • Blog SUB
  • Blog cami
  • Blog wrench
  • Abitur bei der HAF...
  • Blog rmlBerlin
  • Blog björn
  • Blog winnipuh
  • Blog Bella 2009
  • Wirtschaftsrecht
  • Blog rantanplan
  • Blog Casey
  • Wirtschaftsrecht
  • Blog Dadi
  • Blog Roadruner77
  • Blog DHfPG
  • Blog alexaeppler
  • Blog hope44
  • Blog ichbinich
  • Blog Yamar79
  • Blog Bennobert
  • .....
  • Blog Yasemin C.
  • Blog MarioS
  • Blog BeaC
  • Blog Nadja0211
  • Blog SusiSonnenschein
  • Technische Informatik an der WBH
  • Blog Ominst
  • Blog eclipse666
  • Blog Tikno
  • Blog Ramires
  • Blog mavie
  • Blog Simon_2604
  • Blog Aaron86
  • Blog HansWurst
  • Blog Benidam
  • Ein Traum wird wahr!
  • Blog BTB Bildungswerk
  • WINGS | Diplom BWL | SS2010
  • BWL Bachelor an der HFH - ab 01.01.2010 bin ich dabei!
  • Fernstudium Bachelor Soziale Arbeit Online (BASA-Online) + berufsbegleitender MBA General Management
  • Abitur bei der SGD
  • Blog BildungsSPIEGEL
  • Blog Wischi
  • "B(WL)achelor of Arts" an der HFH
  • Mein Kampf mit der Selbstdiziplin des Lernens
  • Blog daga85
  • Blog Jam1976
  • Blog nicki80
  • Thoms Knubbelblog, Angewandte Informatik (WBH)
  • Von "null" auf 9 Semester ...
  • Blog Andreas0106
  • Fernstudium reloaded: Ökonomie und Management am DISC der TU Kaiserslautern
  • Blog Angelo1979
  • Blog cbtom
  • Blog Peaches
  • Blog 16hex
  • Kurz vorm Schluss jetzt auch einen Blog
  • Blog germe
  • Blog KitKat
  • Blog krimi4mimi
  • Fernuni Hagen Bildungswissenschaften B.A.
  • Blog Husro
  • Blog Michael976
  • Blog Moe77
  • Blog baablcom
  • MSc. IT im Gesundheitswesen
  • Blog Ewelina
  • Blog kroete07
  • Blog urmeline
  • AKAD International Business Communication
  • Blog bilge
  • Blog Münsterländerin
  • Blog PrinzHessin
  • Blog brummerl123
  • Blog ibiza333
  • Blog farank
  • Diplom-Wirtschaftsinformatik an der WINGS
  • Blog FORUM Berufsbildung
  • Studium reloaded
  • Weg zur Fachhochschulreife '13
  • Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen
  • Blog mondie
  • Blog Milalu
  • Blog Zizou_67
  • Pflegemanagement HFH ab 01/2010
  • Blog bella82pa
  • Blog Friederike85
  • Lernen x2
  • Blog q3x0
  • Das Abi und ich
  • Blog Fernstudienakademie
  • Fernabitur. Trotz Hauptschulabschluss Aufbaulehrgang?
  • Fernabi vs me
  • MA in Translation an der University of Bristol
  • Blog michael1983
  • Schwertfisch und Technik
  • Bachelor of Law an der Euro-FH - der lange Weg dahin!
  • Blog Tschili
  • Blog Svenni
  • Blog chucky
  • Blog Franzinha
  • Blog Doerte52000
  • Mein Studium und ich
  • Blog Ginablümchen
  • Blog Laguna1
  • Abitur 2011
  • Blog FernstudiumGuide
  • ~ Mein Ziel: 2013 Bachelor of Arts (B.A.) ~
  • Blog anak
  • Idefixx
  • Blog ayzit
  • Blog Aliah
  • Blog dal8959
  • M.A. BWL an der PFH Göttingen
  • Blog petition
  • Blog Martina52
  • BWL + WiPsy an der Euro-FH
  • Blog grit11
  • Blog SofaSandra
  • Finanzmanagement: Deutsche Akademie für Management startet berufsbegleitendes Fernstudium
  • Europäische Betriebswirtschaftslehre - B.A. & Diplom (EURO-FH)
  • Blog DerDa
  • Blog papu64
  • Blog studioconsultundmarketing
  • Blog Benny26
  • Blog Hupjay
  • Mein online-Studium BWL an der FH Kiel
  • Blog Jaentz
  • Blog Tess
  • Blog MrsFrischling
  • Blog duenninger
  • Blog hannelore
  • Blog ELIN
  • Blog epyon
  • WiIng an der HFH
  • Blog fernabitur
  • Trying to do things right.
  • Blog Mobil
  • Mein Fernstudium an der PFH
  • wb
  • Blog debabe
  • Informatik B.Sc.
  • BWL & Wipsy - in 4 Jahren zum B.A.
  • Blog dancingqueen75
  • Diplom BWL (postgradual) Wings HS Wismar
  • Wie geht's weiter?
  • Blog Frosch 24
  • Akad und ich .... Weltenwechsel vom Verkehrsmanagment zur Mechatronik---- ein Marathon
  • Blog Kerstin88
  • Blog achim79
  • Blog fenny
  • Blog Cathyco
  • Blog kurban
  • Informatik B.Sc. an der WBH
  • Blog SchnickSchnack
  • Blog Skysurfer
  • Blog KMU Akademie
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH
  • Mit dem Willen zum Erfolg
  • Blog dewit
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH
  • Mein Weg zum Abitur
  • Blog DrSeuthberg
  • Blog desi1987
  • Blog Nofretete
  • Stadtmarketing-Fachkraft der Fernstudienakademie in Münster
  • Blog badkapp
  • Blog Mixian
  • Blog Chrimo
  • Blog petwebs
  • Euro-FH // BWL & WiPsy
  • International Business Communication B.A.
  • Blog mara15
  • Bürosachbearbeiterin
  • Blog sonnenmilch
  • Blog elizadolittle39
  • Auf zum Ziel: Abitur 2013
  • Mein Weg zum BWL Bachelor an der HFH
  • Blog DerAhnungslose
  • Blog cmlife
  • Blog voki
  • Mein Weg zum Abitur
  • MA - General Management an der IUBH
  • ab 01/11 Energiewirtschaft an der WBH Pfungstadt
  • Blog Kriz
  • Blog schwatzenegger
  • Wenn Lernen zum Hobby wird
  • Meine Weiterbildung als Bürosachbearbeiterin
  • Visionen schaffen Erfolg! - BWL & WiPsy an der Euro-FH
  • Diplom Wirtschaftsinformatik an der WINGS in Hannover ab WS 10/11
  • Blog AndreB
  • Gut - Besser - Vermesser!
  • Blog tenaciousF
  • Blog Lady Mary
  • Blog RonnyMommsen
  • x-files
  • Blog Brandtaucher
  • Erwachsenenbildung an der TU Kaiserslautern
  • Wie ich BA BiWi durchstehe
  • BWL & Wipsy an der Euro FH
  • Blog Barry
  • MBA an der Open University
  • Der Weg zum Akademiker - Diplom Wirtschaftsinformatik
  • Blog luckyduck
  • Blog jedi
  • Blog ser007
  • Blog romy7879
  • Blog MartinL
  • Blog Kati 87
  • Verkürzter B.A. an der PFH Göttingen
  • Bht-qt2010
  • Blog KErler
  • Blog Serafino
  • Warum nicht ausprobieren....
  • Blog SteinbachT
  • M.Sc. - Technology and Innovation Management
  • Blog coraw
  • Blog Immo
  • Blog Dennis83
  • Blog Tania1990
  • Studieren in der 2. Hälfte des Lebens (Wirtschaftsingenieur HFH)
  • Nahziel: Bilanzbuchhalter - Fernziel: Bachelor Online Wirtschaftsrecht
  • Grundständig BWL an der WINGS
  • Blog bernimann
  • Blog Matkrito
  • Blog raoulmedia
  • Blog streberinn
  • ::: ReWi ::: FernUni Hagen :::
  • daxs@studium: Ein Studium aus der Daxsbau heraus
  • Blog amrus
  • Blog XJennyX
  • Blog micha23
  • Blog Dunkelangst
  • Blog FlowerBird
  • Mein Weg zum Bachelor of Science (Angewandte Informatik) an der WBH
  • Fernstudium Gesundheitstourismus (B.A.) Apollon Hochschule Bremen
  • Blog Sebastian1985
  • Meinung gefragt!
  • Werkstattschreiber bloggt (Kurs: Roman-Werkstatt)
  • Blog ZFH Fernstudium
  • staatlich geprüfter Betriebswirt, Fachstufe: Logistik (ILS Hamburg)
  • Blog KanzlerCoaching
  • Fernstudium zum Quadrat :-)
  • Blog Riker
  • Quereinstieg ins 5. Trimester an der PFH nach VWA-Betriebswirt
  • Blog frekkel
  • Wirtschaftspsychologie, Leadership & Management Master an der FH Riedlingen
  • Wirtschaftsingenieurwesen (Online) - oncampus
  • Blog kopfarbeit
  • Mechatronik an der WBH
  • Blog Tori
  • Blog germanistiksuchender
  • B.A. Bildungswissenschaft Fernuni Hagen
  • angewandte Informatik an der WBH
  • Blog BrainCandy
  • Master of Engineering: Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung
  • Projekt Technische Informatik an der WBH
  • Fachhochschulreife Wirtschaft ILS 3. Einstieg
  • Blog vivamaria
  • Blog Newton
  • Blog chris9998001
  • Blog DSDSMietze
  • BWL B.A. an der HFH- jetzt wird richtig (fern)studiert!
  • Blog Andi82
  • Español B2 - AKAD
  • Blog runsan123
  • Vorbereitung Hochschulzugangsprüfung
  • WInformatiker.net
  • Blog katomlu
  • Blog Zitroenchen
  • Elektrotechnik an der WBH
  • Blog DiplArb2011
  • Informatik an der WBH (B. Sc.)
  • Blog Tropical72
  • Eingangsprüfung am 7 Mai in Pflegemanagement an der HFH...Wer noch???
  • Blog u0679
  • Blog Ganbaru
  • Blog Marly
  • Es macht Spaß Ideale zu erobern
  • Blog Jola
  • Blog Bella68
  • Blog mbtkaya
  • Blog Hogger
  • Blog mk7202
  • Blog mbtfora
  • Blog fb19072
  • Master of Science - Wirtschaftsinformatik (Wilhelm-Büchner-Hochschule)
  • Blog desouza
  • Blog Stargazy
  • Blog Claudib
  • Mein Weg zum Abitur bei der ILS
  • Elektro- und Informationstechnik an der WBH
  • Strukturierte Freizeit
  • Diplom Wirtschaftsinformatik bei der AKAD
  • Blog Lights
  • Fernabitur mit der SGD
  • Blog Amazing Grace
  • Blog Jorgo
  • Master of Education an der Open University
  • Blog Noel
  • Blog einer "Kulturwissenschaften "-Studentin
  • International business communication
  • Technische Informatik - Kommunikationstechnik (B.Eng.) an der WBH
  • Blog Anjamino
  • Fernabi bei der FEB
  • Blogbuch... (HFH Kassel - HS2012)
  • Zitrones Weg zum B.Sc. Psychologie an der FernUni Hagen
  • Blog addicted
  • Ich versuche mich an Wirtschaftsinformatik an der FU Hagen
  • Blog schatten
  • Fernuni Hagen - Rechtswissenschaften
  • Blog shario
  • Blog ViennaCalling
  • Blog Fullcas
  • Fernabitur bei der ILS (3. Einstieg)
  • Blog Kyren2
  • Familie, Hausbau und Studium??? Ojé! ;-))
  • Big B.Eng Theory (HFH WiIng Kassel)
  • Blog Tweety483
  • Was kann man alles machen nach dem Fernstudium Pyschologischer Berater machen
  • Blog Clemessy
  • Blog Mali
  • Management an der DAM
  • Fernuni-Hagen: Einmal den Master of ComputerScience, bitte!
  • Langsam aber sicher: (Fern-)Abi 2016 bestanden
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der FH Lübeck
  • International Business Communication B.A. an der Akad
  • Der Weg zum B.A. an der HFH
  • Wirtschaftsinformatik B. Sc. - Akad
  • Mein Weg zum Abi (ILS)
  • Blog Keira
  • Blog Fernabi2013
  • Blog thomas86
  • Blog gesy
  • Mein Weg zum BA (und vielleicht auch noch weiter...)
  • Der Weg zum B.Eng. - Maschinenbau (AKAD)
  • Blog darkrip
  • Blog ningchunxiu
  • Blog RiaS
  • Blog metallbauer
  • MA Governance an der FernUni Hagen
  • Bachelor Studiengang - Angewandte Informatik an der WBH
  • Blog deana8hi
  • Blog AlleSchonWeg
  • Blog marcuspospiech
  • Blog annussek
  • Blog nastja84
  • Blog yeluna
  • Heilpraktikerin 2014
  • Vom Arbeiterkind zum Akademiker - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der Jade Hochschule WHV
  • Blog JessicaMeirer
  • Blog tinchenz2507
  • Blog fimmelchen
  • Blog IchFindeKeinenNamen
  • Blog walt
  • Endspurt B. Sc. Informatik FUH
  • Familie/Job/Hobbys und da war doch noch was....ach ja Studium
  • Blog RoterMilan47
  • Blog Alexandrak
  • IUBH: BWL Fernstudium
  • IUBH - BWL Studium
  • Langzeitprojekt: B. Sc. Psychologie und Wirtschaftswissenschaft an der FernUni Hagen
  • Blog WishingWell
  • Blog plawa
  • Fernstudium Master Wirtschaftsinformatik an der WBH Pfungstadt
  • Fernuni Hagen und andere Weiterbildungen
  • Blog xscythex
  • Management von Organisationen und Personal (HFH)
  • Mein Weg zum Master
  • Mechatronik Bachelor an der WBH
  • geprüfte Handelsfachwirtin IHK
  • Blog parfum
  • Blog eleven
  • Aus der Ferne: M.A. General Management bei der IUBH
  • Psychologie (B.Sc) und Wirtschaftswissenschaften (B.Sc) an der Fernuni Hagen
  • Blog bp1
  • Blog Stephan1986
  • Blog markro
  • Mein erster Blog.....
  • Die FernUni und ich...
  • Abitur bei der SGD
  • Blog Belli
  • Blog SaschaS89
  • Blog COGiXO
  • Personalmanagement an der DAM
  • kann man mit qualifiziertem hauptschulabschluss fernstudium anfangen ? oder ist es besser wenn man abendschule macht ?
  • Blog Mathilda85
  • Wie das Fernstudium zu meinem neuen Hobbie wurde.....(Dipl. BWL an der WINGS)
  • Der lange Weg zum B. Eng. Mechatronik an der WBH
  • Blog medievalsun
  • Blog Schotte87
  • B Sc in WiWi - Doppelabschluss: Universitäre Fernstudien Schweiz in Kooperation mit der Fernuniversität in Hagen
  • FernUni Hagen: Psychologie (B.Sc)
  • Blog CarstenKr
  • Blog sunsight
  • Blog Doraemon
  • Blog Wiebke
  • Studiengang "Gesundheitsmanagemen t" an der SRH Riedlingen
  • Blog urmel85
  • Fernabi 2013
  • FernUniversität Hagen - Bachelor Wirtschaftswissenschaften
  • Blog NicoleSunshine
  • WINGS - Fernstudium Bachelor Wirtschaftsinformatik
  • Sozialmanagement an der SRH (Zertifikatsstudium)
  • Fernstudium Bildungswissenschaften an der FernUni Hagen: Herausforderung & Chance für eine berufstätige Mutter.
  • Blog Bebito
  • Blog greenheart
  • Blog wes
  • Blog Fauli1986lol
  • Blog Teg
  • Blog orchidee26
  • Blog Feanor
  • Blog panini
  • Fernstudium BWL an der IUBH
  • Blog Bear87
  • Blog Meister2010
  • Blog Nadya
  • Blog BD83
  • Blog Kikis Fernabitur
  • Blog Stephanie20
  • Blog thommy84
  • Blog Rollo83
  • Neustart: Gesundheitsmanagement IUBH
  • Abitur im Fernlehrgang ~ ILS
  • Blog ichOo
  • Psychologie (BA) in Hagen - nebenbei noch berufstätige Mama
  • Blog jil
  • Blog Savio
  • Blog goethe90
  • Blog Ruhsen
  • FernUni Hagen Psychologie B.Sc. Tanja80
  • Akad - IBC
  • Blog LaraN
  • Volle Kraft voraus - Mein Master General Management an der IUBH
  • Blog Rac1ng
  • Mein Weg zum Bachelor Wirtsschaftsingenieur Produktion
  • Psychologischer Berater
  • IUBH Fernstudium - das Leben verändert sich...
  • Energiewirtschaft und -management (B. Sc.) Wilhelm Büchner Hochschule
  • Blog ooKroeteoo
  • Maschinenbau an der WBH
  • Blog cb1983
  • Mein Weg zum Bachlor Angewandte Informatik - Medieninformatik
  • Blog nirvana
  • Mein Fernstudium an der IUBH
  • Blog Tobi1990
  • Kathi will Karriere machen
  • Bachelor Informations- und Wissensmanagement
  • Blog hahali
  • Blog Jones
  • B. Sc. an der FernUniversität in Hagen
  • Blog Enklave
  • Von der Hausfrau und Mutter zur Betriebswirtin Fachrichtung Personalwirtschaft bei der SGD
  • Blog Cupcake
  • Blog Sraffel88
  • Blog Börni73
  • Blog DlRK
  • Blog ZombieCat
  • Blog elkaracho
  • Psychologie an der FernUni in Hagen - na, wenn ich sonst nichts zu tun hab!
  • Blog sauerpeter
  • B.Sc. Wirtschaftswissenschaften SS2012
  • Blog Collinshai
  • Vom Hauptschulabschluss zum Bachelor - Studium Pflegemanagement an der HFH
  • Blog joergs
  • Blog Lari Lara
  • Blog Flowerly
  • Angewandte Informatik Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Blog Marie Elisa
  • Blog scarlet
  • Aus dem Leben einer Fernstudentin auf dem indischen Subkontinent
  • Europäische BWL an der EURO-FH
  • Sozialmanagement...und noch ein Türchen geht auf ;-)
  • Mensch und Computer
  • Wiederholungstäterin
  • Mistphie und ihr Berg an Arbeit
  • Is This Thing On?!? - Master of Science Elektro- und Informationstechnik (Mechatronik), FernUni Hagen
  • Psychologie in Hagen - ein Neuanfang?
  • Mein Weg zum Bachelor - Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (WBH)
  • Ars longa vita brevis
  • Blog Ipad3
  • B.Sc. - Informatik (WBH)
  • Wirtschaftsrecht online ab WS12 - Bachelor of Laws - WINGS
  • Blog TriStar
  • Blog Paul Ocean
  • Blog labeldefine
  • Forsos Blog - Informatik B. Sc.
  • Blog SimoneW
  • Blog patorp
  • Blog DerWendler
  • Vom Hauptschüler zum Student
  • B. Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Logistik an der SRH Hamm
  • Blog Vergissmeinnicht
  • Blog Phil1988
  • Sozialmanagement B.A. an der SRH Riedlingen
  • Blog Welle
  • Der Endspurt läuft: Doktorat Lebensbegleitendes Lernen
  • Blog Michelle1985
  • Informations- und Wissensmanagement (B.Sc.) an der WBH
  • Blog dalmatinar27
  • Blog Strari
  • Informations- und Wissensmanagement an der WBH
  • Bachelor Angewandte Informatik (Medieninformatik) - WBH
  • Blog logical
  • Mandarinchen macht Abitur
  • Blog kululu
  • Blog Laurina
  • Mein Weg zum BWL Studium
  • Bachelor Mechatronik an der WHB
  • Diplom Wirtschaftsinformatik - Hochschule Wismar | WINGS - WS 2012/13
  • Virtuelle Auslandserfahrung
  • B.Sc. Mathematik in Hagen
  • Blog Wookiee
  • Elektro- und Informationstechnik an der WBH
  • Blog Kaeffken
  • Blog karlsedum
  • Mein Masterstudium an der IUBH
  • Wirtschaftsfachwirt / Erfolgreich im Beruf / MOOC
  • Blog Huette
  • Abenteuer Fernstudium - Mein Studium als Wirtschaftsing. Energietechnik an der WBH
  • Bibliotheksmanagement FH Potsdam (B.A.)
  • Spanisch und Englisch für Fortgeschrittene
  • Abitur bei der SGD
  • Blog elehnen
  • Blog Der Alte
  • Blog ViktorH
  • Blog Toa
  • Technische Betriebswirtschaft an der WBH
  • WHB Studium technische Informatik
  • Maschinenbau an der WBH (Mette muf)
  • Blog Pipplotta
  • Blog wt15309
  • Blog tuberose
  • Blog Christian1234
  • Blog Bonna
  • Informationsveranstaltungen in den Studienzentren EBZ Business School
  • IUBH Fernstudium B.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Blog Laurali2402
  • Mission: B.Sc. Mathematik in Hagen
  • Blog TIshaMisha
  • Blog Drita
  • Blog IljaS
  • Blog Becky
  • Blog tasha
  • Maschinenbaustudium an der WBH
  • Blog Fritsch
  • Psychologiestudium (B.sc.)
  • Informations- und Wissensmanagement an der WBH
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Blog carinafranz
  • Sammy und das BWL Bachelor Studium
  • Staatlich geprüfter Betriebswirt Wirtschaftsinformatik per SGD
  • Blog Mel82
  • Blog onlinedozent
  • Abi - Klappe die 2.
  • Blog klautz V
  • Blog beckechr
  • Blog Marco1976
  • Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie | Ferdinand Porsche FernFH Wien/Wr. Neustadt
  • Pflegemanagement (B.A) Apollon Hochschule
  • Blog Karolina28
  • Diplom Wirtschaftsinformatik bei der Wings SS2013
  • Blog DanielW
  • Enthusiast [Mathe mit Informatik an der FernUni Hagen]
  • Die IUBH und ich
  • Blog increpidix
  • Nutze den Tag
  • Blog DanielB81
  • BWL mit IUBH - ricogum
  • Ich bin rubi
  • Blog Soron
  • Blog jakusi
  • Blog Arkon
  • 10101010 ODER: Er versteht es, er versteht es nicht, er versteht es...
  • Blog DressurpferdS
  • Blog Annabellea
  • Blog oslomat
  • Abenteuer "Master-Fernstudium (General Management; IUBH) und Ausbildung"
  • AKAD-Bachelorstudium zur Wirtschaftsinformatikerin
  • BWL an der IUBH - Neugierde ist der erste Schritt zum Wissen
  • Mit der SGD zum Abitur
  • Ich will es noch mal wissen (TI)
  • Blog Maria Windler
  • Blog RichyWien
  • Blog Donbosco
  • Blog alexjana
  • Blog asteri
  • Blog sugarbird63
  • WiIng // HFH
  • Changing Perspectives: Eine Geisteswissenschaftlerin auf MBA-Pfaden // Vollzeit-MBA-Fernstudium an der IUBH Bad Honnef
  • Fernstudentin Bachelor BWL
  • Blog thorstenhh
  • Blog FsmH1453
  • Im Herbst geht's los !
  • Blog thosa85
  • Blog DanielHuy
  • Blog NeonLady
  • Blog crl
  • Blog Sammy2711
  • Abitur Zweitausend… – Wann auch immer
  • Blog three
  • Blog Abby
  • Vom Kaufmann zum Ingenieur an der TU Dresden (in nur 10 Jahren...)
  • Informatik - Jetzt oder nie!
  • Mein Ziel - Der Hochschulabschluss
  • Fernabi trotz Krankheit und heftigem Gegenwind (Winstärke 10-12)
  • Großprojekt Masterstudium General Management an der IUBH
  • Bachelor Mechatronik an der WBH
  • BWL Bätschlor an der IUBH oder auch Christian will's wissen
  • Blog Nicor66
  • Mein Weg zum Bachelor - Wirtschaftsingenieurwesen Energietechnik an der WBH
  • Maschinenbau = ♥
  • Blog renny1470
  • LogistikMag berichtet
  • B.Sc. Informatik als neues Hobby
  • Blog PingPong
  • Blog Mileni
  • Blog RMvZehlendorf
  • Blog Senjorita90
  • Blog Elija123
  • Blog Edinburgh2013
  • Blog iec61131
  • Blog Saje
  • Blog Sunnyson
  • Blog Mellicious
  • Blog talu
  • Taschiiis Fernstudenten-Leben
  • Blog Schlegl
  • Vom Fernstudium zum dualen Studium mit Ausbildung zum Steuerfachangestellten
  • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in, SGD
  • BWL an der IUBH - Mein Weg zum Bachelor
  • Blog lisa200000
  • Wenn der Bücherwurm die Paragraphen reitet... (Rechtswissenschaft (LL.B. an der Fernuni Hagen)
  • Mein Psychologiestudium an der Fernuni Hagen
  • Sofa-Pädagogik und bunte Lernstrategien
  • Blog Denise93
  • Blog Bildungsfan
  • Mein Fernstudium an der HFH Wirtschaftsingenieurwesen
  • BSc. Mathematik FernUniversität Hagen
  • Blog DevilBats
  • Studium B.Eng Wirtschaftsing Energietechnik an der WBH
  • Staatlich geprüfte Betriebswirtin, Personalwirtschaft
  • Blog Inimax2000
  • Blog sfuchs88
  • Projekt "Bachelor"
  • Personalfachkaufmann im Fernkurs an der SGD - getz abba!
  • Blog bruce
  • Blog ynsm
  • Blog Dominik90
  • Blog anrub
  • Blog gandogando
  • Bachelor Maschinenbau an der WBH
  • Wirtschaftswissenschaften (M.Sc.) + Public Health (M.Sc.)
  • BWL an der IUBH
  • Studium Wirtschaftsingenieurswesen (Bachelor) an der HFH
  • Blog Jani84
  • Es ist leider nicht der erste Versuch...
  • BA Studium Politikwissenschaft an der Fernuni Hagen
  • Psychologie (B.Sc.), Fernuni Hagen
  • Studieren an der Open University
  • A long way up - Bachelor BWL an der HFH
  • Studium Elektrotechnik WBH
  • Blog Christianzaheri
  • Abitur dank ILS und einer großen Portion Fleiß
  • B. A. Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie an der FernUni Hagen
  • Mein Fernstudium an der WBH
  • Blog Stev
  • Blog draculix
  • B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (WBH) - Mein Weg
  • Leidensweg eines angehenden Maschinenbautechnikers bei der SGD
  • On my way... Techniker E-Technik bei der DAA
  • Blog Hasky
  • KMU Akademie & Management AG
  • Der Start ist volbracht
  • Blog HenningG
  • Blog Behaviorist
  • Master General Management an der IUBH
  • Projekt "Mastertitel"
  • Was tut man nicht alles....für sich !
  • Blog An86
  • Blog Nipitas
  • Pinguinchens Studien
  • Bachelor of Science, Wirtschaftspsychologie, SRH FH Riedlingen
  • Psychologische Beraterin bei IMPULSE e.V.
  • Blog Arwed
  • Blog GoldenHope
  • PFH Göttingen, Psychologie (B.Sc.) ab 01.04.2014 - von Anfang an dabei
  • Blog mercury12
  • Blog malediva76
  • Pflegemanagement B.A. an der Apollon Fernhochschule
  • Blog Mathias0905
  • Blog Schnatti174
  • Blog eckfahne90
  • Blog blueskyy
  • So ein Studium (der technischen Informatik) das ist lustig ...
  • BSc Environmental Management and Technology
  • Lerngemeinschaft - Fernstudium Qualitätstechniker / 04.2014
  • Blog Clare87
  • Blog McKeon
  • Blog abby1107
  • Blog Informatics
  • IUHB - B.Sc. in Wirtschaftsinformatik
  • Über Umwege zur Fachhochschulreife Gesundheit
  • Ready, STUDY, Go! Pflegemanagement BA an der HFH Herbstsemester 2014
  • Blog hadakiel
  • Blog Patte
  • In weiter Ferne, so nah...!
  • Mein Studienblog. Technische Informatik (B. eng)
  • Tschüss Freizeit ....Hallo Fernstudium der Elektrotechnik
  • Blog Flopps
  • B.sc. Informatik
  • Mein Psychologiestudium an der Fernuni Hagen
  • Blog freezer2k
  • Mein Weg zum M.A. General Management
  • Blog Christine87
  • M.A. Medien-&Kommunikationsmanagement (SRH Riedlingen)
  • Bachelor Elektro- und Informationstechnik
  • Blog Pionier
  • Wirtschaftsinformatik an der IUBH - Bachelor
  • FernUni Hagen - Bildungswissenschaften & Impulse - Psychologischer Berater
  • B.A. Personalmanagement an der IUBH
  • Selbststudium oder Fernstudium?
  • Mein Fernstudium zum Wirtschaftsinformatiker B.Sc. an der IUBH
  • WBH und ich in B.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Projekt Master of Arts
  • Blog claudi67
  • Psychologie Bachelor an der PFH Göttingen
  • Blog TimoDU
  • M.A. BWL- Chaos an der Pfh- Göttingen
  • Blog FamilyCoach
  • Blog Vinc Frei
  • Zur Motivation!
  • Schlachtfeld Schreibtisch - Fernabi für Melancholia
  • Abitur: Der zweite Versuch - Mein Weg zur Hochschulreife
  • Aus der Ferne schlau werden - Medienmanagement an der Diploma
  • Blog BSc
  • Blog DaBi
  • flostr88 - Maschinenbau (B.Eng.) an der WBH
  • Wirtschaftsinformatik (IUBH)
  • Blog kp114
  • Blog Doktor_C
  • Blog tccoskun
  • Fernstudium? Let's try. - Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Gesundheits-und Sozialmanagement an der HFH
  • Blog Burzl
  • Jeden Morgen haben wir 2 Möglichkeiten: weiterschlafen oder aufstehen um unsere Träume zu jagen :)
  • Psychologie B.Sc. - PFH Göttingen seit April 2015 - Dabei sein ist alles :)
  • Blog nieme
  • BWL an der IUBH
  • Masterarbeit
  • Bachelor of Engineering (B. Eng.) Wirtschaftsingenieurwesen Produktion
  • Blog Irmi
  • Blog Excell
  • Studium: Pflegemanagement (B.A.) an der APOLLON Hochschule
  • Vollzeitanstellung, Sport und Fernstudium - Let's Rock! PMT SRH FH Riedlingen
  • Blog fredfritz
  • Blog Aurora
  • General Management
  • Fernabitur mit dem Lernzentrum Killesberg
  • Blog cn91968
  • Blog Carste
  • Technische Informatik an der Wilhelm Büchner Hochschule
  • Blog TatOrt
  • Bachelor Bildungswissenschaften an der Fernuniversität Hagen
  • Blog Spilly
  • SRH Riedlingen: Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.)
  • B.Sc. Informatik (WBH) und sgT
  • Blog csab8362
  • Blog Mucki80
  • Blog Leni1985
  • Blog Tschibbi
  • Governance an der FernUni Hagen – Mein Master-Marathon
  • Blog teleone
  • Beim C64 fing es für mich an - Informatik B.Sc. an der WBH
  • Blog Mutti studiert
  • erst Praktische Psychologie bei NHAD - dann Psychologie in Hagen
  • Blog Lovely
  • Blog Nadine Barthel
  • Blog Orchidee1
  • Oh yeah!!! Let's get started... IUBH B.A. - Finanzmanagement
  • Habe ich das Blog-Gen?
  • Donner und Doria! Web-Entwicklung als Fernlehrgang?
  • Cassis Reise zum Killesberg
  • Blog Aliud
  • Blog Fernstudente
  • Blog Tessera
  • Blog ReniReboot
  • Pharmamanagement- und technologie an der SRH FH Riedlingen
  • Ich und all meine Entscheidungen bezüglich des Fernabis und wie es danach weiterging
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik bei der IUBH
  • Blog sara1306
  • Blog Streber
  • Blog bzzz
  • Health - Care Studies an der HFH
  • Blog lisale0206
  • Blog TimG
  • MBA an der IUBH (2015-2017)
  • Mein Weg zum Fernabitur
  • Blog Don Alfredo
  • Elektro- und Informationstechnik an der WBH... oder der Versuch, sich einsam durchzuschlagen
  • Blog Creatingmyself
  • WINGS Bachelor Betriebswirtschaft Online
  • Blog alex99
  • Fernstudium nach dem Fachabitur?
  • Blog Apo Conny
  • Blog CaJu61
  • Verbundstudium Wirtschaftsinformatik TH Köln B.Sc.
  • Blog Klangphase
  • Blog EmileBaltasar
  • Blog Impulse90
  • Blog N. N.
  • B.A , Magister und Pfarramt
  • Blog Shelia155
  • Informatik Fernuni Hagen (Bachelor)
  • Informatik, IT-Sicherheit, IT-Forensik
  • Wilhelm Büchner Hochschule: M.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • B.Eng. - Maschinenbau
  • Psychologie B.Sc. an der FernUni Hagen - wer weiß, wohin es führt?
  • Auf dem Weg zum Master in General Management
  • M.Sc. Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Mein Master als Fernstudium an der IUBH
  • Fernabitur 2018
  • Mein Weg zur BILDUNGswissenschaft
  • Blogverzeichnis
  • Pflegemanagement an der Apollon Hochschule
  • Von Zuhause aus an der Merseyside studieren
  • RegenTrude88
  • Biwi an der FernUni Hagen
  • Psychologie an der FernUni Hagen
  • Informatik an der Uni Hagen
  • Organisationspsychologie bei NHAD (jetzt Learnac)
  • Wilhelm Büchner Hochschule: B.Sc. Informatik
  • IT-Security
  • Fabis Blog
  • BWL an der IUBH - challange accepted
  • Psychologie-Fernstudium an der PFH
  • Vom Dipl.-Ing (FH) zum MSc
  • W-Ing. Externat
  • Zeit für den nächsten Schritt - B.A. Betriebswirtschaftslehre an der IUBH
  • B. Sc. Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • abiti
  • Medizin-Fernkurs an der NHAD
  • Meine Erfahrungen mit dem Wirtschaftsinformatik-Bachelor an der IUBH
  • Klinische Psychologie als Einzelmodul an der PFHPS Göttingen
  • Mein 2. Studium: BWL an der IUBH
  • Von Klausuren und Zwangspausen
  • Abenteuer Fernstudium
  • BSc. Digitale Medien (Wilhelm Büchner Hochschule)
  • Gleich scheitern oder doch erstmal versuchen
  • MOOCs, Seminare und Onlinekurse
  • Psychologischer Berater bei Impulse
  • IUBH - Endlich läuft das Studium neben dem Beruf
  • Julikäfer will studieren
  • Heike Viethen- Fernstudium und mehr
  • Angewandte Psychologie
  • Management von Gesundheitseinrichtungen an der WINGS (B.A)
  • Wirbelwind´s Blog
  • Wirtschaftswissenschaften an der FernUni in Hagen
  • Fernstudium zum Fachjournalisten
  • Der Weg ist das Ziel - Vom Hauptschüler zum Student
  • LL.M Uni Saarland/TU Kaiserslautern
  • Projekt Master
  • Cariocas Weg zum Traumberuf?
  • Wirtschaftsinformatik (M.Sc.) an der IUBH
  • Mein Studium Soziale Arbeit :)
  • B.A. Soziale Arbeit an der DIPLOMA
  • Fernstudium 2. Versuch
  • Master an der University of Essex
  • Auf in den 2. Kampf...
  • Laudius Fernlehrgang Psychologie
  • Tourismuswirtschaft Online - Jade Hochschule WHV
  • Diploma - Soziale Arbeit
  • Diploma in Distance Education
  • Suse
  • Suse
  • Fernstudium 2.0 mein Weg zum Bachelor BWL
  • B.Sc. Psychologie an der Fernuni Hagen
  • SRH Riedlingen Medien- und Kommunikationsmanagement 2016 Bachelor-Studiengang (B.A.)
  • Soziologie bei Laudius
  • "Praktische Psychologie" bei der NHAD
  • Mein Stipendium - International Business Communication
  • I believe I can fly oder Abilifly an der FU Hagen
  • M.Sc. Wirtschaftswissenschaften - FernUni Hagen
  • Je l'ai déjà écrit au sujet sherobe.fr de l'exposition spéciale
  • Rechtswissenschaften Fernuni Hagen
  • Promotion - das Tüpfelchen auf dem I
  • Mein Versuch Fernstudium Master BWL HFH
  • Test
  • Je veux vous donner un câlin dès maintenant pour être
  • Master Wiwi
  • Studium - Versuch 2.0 - Soziale Arbeit
  • Master Wiwi
  • Lebensmittelmanagement und -technologie
  • le même style de robe comme elle l'avait dans les années
  • M.Sc. Psychologie - auf dem Weg zum KJP
  • Vom Familienvater zum Bachelor of Laws und Familienvater :-)
  • Weiterbildungen
  • leur grand jour est une robe de mariée avec un train
  • BWL - Bachelor of Arts - Ein Wechsel
  • Per Fernstudium zum Akademiker
  • Fernabitur - Der alltägliche Wahnsinn
  • B.Sc. Web- und Medieninformatik bei Springer Campus/FH Dortmund
  • Sport im Fernstudium
  • Wirtschaftswissenschaften (M.Sc.) an der FernUni
  • pourraient être les deux robes des vêtements blancs
  • Vollzeit Studium mit Baby
  • Open IT Master - das Experiment
  • Ces gâteaux de mariage peuvent être conçus dans de beaux
  • Lehrer werden - Quereinstieg oder grundständiges Studium
  • kulit
  • Soziale Arbeit B.A. an der DIPLOMA
  • Välkommen till Sveriges! - Fernstudium Earth Science (Uni Stockholm) in Schweden
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik IUBH
  • A poor lonesome student, far away from my B.Sc. WiWi
  • Selma
  • Mein Ziel: Fernabitur
  • Master Mechatronik an der WBH
  • Mein Bachelor Computing & IT an der Open University
  • Hochzeitsplaner werden / Wedding Planner - Laudius
  • Ernährungsberatung - Laudius
  • Technisches Englisch - Laudius
  • Grundwissen Life Coach - Laudius
  • Das zweite Fernstudium kann beginnen IUBH ich komme ;)
  • Medienmanagement an der Diploma
  • Energiewirtschaft und -management (B.Sc.) an der WBH
  • MOOCs
  • Der Ernst des Lebens geht los - B.A. BWL Personalmanagement / Business Controlling
  • Meine Erfahrungen mit Gymglish
  • Studium WING Master
  • wt15309
  • Basiswissen Psychologie - Laudius
  • Bachelor Elektrotechnik an der WBH
  • chinababsi
  • flostr88 - Technische Betriebswirtschaft (B.Sc.) an der WBH
  • Rechtswissenschaften (EJP) an der FernUni Hagen
  • buypo
  • Karate-Kalle´s Fernstudien-Blog
  • Promotion an der Wilhelm Büchner Hochschule in kooperation mit der Fernuni Hagen
  • Abitur für Chaoten
  • Fernstudium Abitur? Was dachte ich bloß...
  • Mein (chaotischer) Weg durchs (Lern-)Leben
  • FlexLearning Bachelor an der IUBH
  • HFH - WIng für Ingenieure
  • Zu Zweit zum Bsc - Wiwi an der FernUni Hagen
  • WibbSi wird Pflegemanager!
  • B.Sc. Psychologie an der FU Hagen
  • Vom Fachinformatiker zum B.Sc. Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Verena Hüttinger
  • Fernstudium trotz Unmöglichkeiten - Aufgeben keine Option
  • IUBH | FlexLerning auf Bachelor Nivau als Alternative
  • Der Weg zum Master
  • Bachelor Betriebswirtschaftslehre & Co. | Wer die Wahl hat…
  • Angewandte Informatik an der Wilhelm Büchner Hochschule
  • B.A. Präventions- und Gesundheitsmanagement
  • Mission Master, MSc - Wirtschaftsinformatik IUBH
  • Robe de mariée
  • Lenovo Yoga Book & MS OneNote 2016 für das Fernstudium
  • En ce qui concerne leurs conceptions vont
  • En ce qui concerne leurs conceptions vont
  • tout en correspondant robes blanches Bonpoint
  • parce qu'elle habille comme le jouet
  • B.Sc. WiInf. an der FernUni Hagen
  • Xanthosarch
  • Nach der Pflicht die Kür
  • Bachelor in 2 Jahren
  • mariage Grossman est venu non seulement sans Glitch
  • Niko`s Weg zum LL.B.
  • F(r)antastisch? Frantastique!
  • qui a dit que les premières chambres ouvriront May
  • La mariée est la fille de Patricia Cano et Raul
  • Ausbildereignungsschein
  • Lebensmitteltechnologie und Management an der SRH
  • Pflegemanagement (B.A.) Apollon
  • Sind wir endlich bald da??
  • Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen an der IUBH
  • ERP4STUDENTS | Integrierte Geschäftsprozesse mit SAP ERP [SAP ERP Online-Kurs exklusiv für Studenten]
  • Die akademische Odyssee
  • Von der BA zum Master (WBH)
  • Fernlehrgang Abitur, meine erste 3 Monate
  • Projekt M.A. BWL an der PFH
  • Modul 8
  • B. Eng. - Wirtschaftsingenieurwesen an der IUBH
  • Katzes Masterstudium General Management an der IUBH
  • Der Autodidakt mit zu viel Selbstvertrauen
  • impeta
  • Wirtschaftsrecht im Fernstudium
  • Mein Weg zum Wirtschaftsinformatiker
  • Fachhochschulreife Wirtschaft (ILS)
  • Abitur - Diesmal aber wirklich!
  • ...
  • M.Sc. Wirtschaftspsychologie SRH
  • IT-Analyst an der HS-KL
  • Es riecht elektrisch... Verbundstudium Elektrotechnik
  • Ohne Berufsausbildung und Abi zum Wirtschaftsjuristen
  • Mein Weg zum Businessman
  • Personalmanagement (B.A) IUBH
  • On the Highway... zum Wirtschaftsinformatiker (Master)
  • Betriebswirtschaft an der IUBH
  • Alles rund um die Pflege
  • MBA, SRH Fernhochschule The Mobile University
  • Umweltwissenschaften Infernum als Zertifikatsstudium
  • M.Sc. Wirtschaftsinformatik - IUBH.
  • Fernstudium (Ba. WI)
  • Medien und Kommunikation an der IST Hochschule
  • Berufspädagogik B.A. (Fachrichtung Pflege)
  • Diploma Soziale Arbeit
  • Zeit für denn nächsten Schritt
  • B.A. Gesundheitsökonomie an der APOLLON Hochschule
  • Um Gottes Willen - Theologie im Fernkurs
  • Latein bei EKD Fernstudium
  • Gesundheitsökonomie (B.A.) an der Apollon Hochschule
  • M.Eng Elektrotechnik...
  • Die Abschlussarbeit - In neun Etappen
  • Prävention und Gesundheitspsychologie (M.Sc) SRH
  • Soziale Arbeit an der IUBH
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Vom HS zum B.Sc. Wirt.-Informatiker
  • [closed] ...
  • Matthias Schultz
  • Zum Mechatroniktechniker per Fernunterricht (SGD)
  • Akademiestudium in Hagen - Studieren am Tellerrand
  • elektrisch reloaded... Oncampus regenerative Energien (HS Emden)
  • B.Sc. Web- und Medieninformatik (Online-Studium Springer Campus)
  • Fernkurs Praktische Psychologie
  • Spocht. Spocht und noch mehr Spocht. Oh und Essen.
  • Laberbacke XXL
  • Hotelkaufmann an der Hotelfernschule Poppe & Neumann
  • B.Sc. Ernährungswissenschaft an der IUBH
  • Industriemeister Metall
  • ...
  • B.A. Gesundheitsökonomie
  • Reiseerzählungen eines Abitouristen - ILS, Abi Hamburg
  • Invitatio ad offerendum - Rechtswissenschaft an der FernUni Hagen
  • Homo oeconomicus - Wirtschaftswissenschaft an der FernUni Hagen
  • Selbststudium Heilpraktiker
  • B. Sc. Wirtschaftsinformatik an der IUBH
  • Im Selbststudium vom Heilpraktiker für Psychotherapie zum "Vollheilpraktiker"
  • Soziale Arbeit IUBH
  • Der lange Weg, geht nun los.! Abitur
  • APOLLON: Angewandte Psychologie (B.Sc.) als Branchenfremde
  • M.A. Marketingmanagement an der IUBH
  • Wirtschaftsinformatik an der IUBH
  • Bachelor Wirtschaftsinformatik - Jetzt will ich es auch wissen
  • Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) an der SRH
  • Health/Life/Study-Balance | BWL an der IUBH
  • Sachkundeprüfung Bewachungsgewerbe (§ 34a GewO) im Selbststudium
  • B.A. Kulturwissenschaften mit Fachschwerpunkt
  • PYGMALION - Psychologie berufsbegleitend
  • Besim
  • Diploma Kindheitsheitspädagogik B.A.
  • Wirtschaftsinformatik B.Sc. an der IUBH
  • MSc International Business, Leadership and Management - University of York
  • Nerd on the Uni
  • Wirtschaftsinformatik an der IUBH - Master
  • Mein Masterstudium Controlling und ich :)
  • Master of OE
  • Lunatik93
  • Masterstudium Medien- und Kommunikationsmanagement
  • Nebenberufliches Fernstudium als Mutter
  • Master Programme Integrative Health Science
  • MBA - Engineering Mangement
  • M.A. Personalmanagement IUBH
  • Wirtschafts- und Industrieinformatik an der Hochschule Fresenius
  • M. Eng Elektrotechnik
  • Französisch B2 bei der AKAD Language+Culture
  • Psychologie (B.Sc.) an der SRH Riedlingen
  • Master Wiwi an der FernUni Hagen
  • PsyMaster
  • Medienmanagement und -wirtschaft an der Diploma
  • B.A. Soziale Arbeit an der IUBH
  • IceIceBaby Berufspädagogik Fachbereich Pflege
  • Betriebswirtschaftslehre und der Schreibtisch des Schreckens (IUBH)
  • FernUni Hagen WiWi+Psychologie
  • Bachelor Finanzmanagement IUBH
  • Wie entsteht eigentlich ein Fernstudium?
  • Angewandte Psychologie - werde ich es schaffen?
  • ohne Abi als EM Rentnerin zum BA angewandte Psychologie (B.SC.)
  • Wirtschaftsrecht Online (LL.M)
  • Fremdsprachen im Fernstudium - Hochschule Dalarna
  • Bachelor Wirtschaftspsychologie an der IUBH
  • Master verteilte und mobile Anwendungen (WBH)
  • Auf dem Weg zum Bachelor Wirtschaftsinformatik
  • Wie funktioniert eingentlich.....
  • eat.sleep.psychology.
  • Kerstin Tobis
  • Pfleger wird Student never give up
  • HFH Psychologie (B.Sc.) mit Sehbehinderung und Depressionen
  • Master Maschinenbau an der WBH (3-Semester)
  • Soziale Arbeit an der IUBH (Curriculum 11/2018)
  • Wirtschaftspsychologie (B.A.) an der PFH
  • Chaos und Kuchen (und der Weg zum Bachelor)
  • Mission: FFH (ASBA an der Ferdinand Porsche FernFH)
  • Angewandte Psychologie an der Apollon Fernhochschule
  • Master Pflegepädagogik
  • Fernabitur in 26 Monaten
  • B. Sc. Ernährungswissenschaften an der IUBH
  • Der einsame Weg zum Abitur
  • Von Familie, Arbeit und Fernabitur. Ist das schon alles?
  • Mein Weg zum Bachelor (Wing)
  • Abikalypse
  • WBH: Master Wirtschaftsinformatik
  • Vorkurs Mathematik an der Wilhelm Büchner Hochschule - Ziel Informatik
  • Master Applied IT-Security
  • Soziale Arbeit an der SRH Fernhochschule
  • Psychologie (B.Sc.) an der PFH
  • The fox among
  • Organisationsgestaltung
  • cabahe
  • PYTHON - Informatik berufsbegleitend
  • BA Medieninformatik IUBH 04/2019 - ????
  • Mein Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie M.Sc.
  • Blog über das Fernstudium Psychologie an der PFH Göttingen
  • IT-Projektmanagement an der EURO-FH
  • Lenes-Fernstudentenleben
  • Maschinenbau an der TU Dresden
  • HS Fresenius onlineplus: Medien- und Kommunikationsmanagement (M.A.)
  • Studium mit 50
  • In Teilzeit zum Master
  • Mein Weg zur Sozialpädagogin
  • EXAMIO bibukurse.de
  • Meine Erfahrungen mit abiweb von examio
  • irgendwas mit Medien - B.Sc. Medieninformatik
  • Masterstudium der Wirtschafspsychologie (IUBH)
  • PostMaster
  • Soziale Arbeit? Studieren? Im Ernst? - Na klar!!!
  • WLM-Master an der SRH Riedlingen
  • examio - bibukurse.de
  • Xeniasanny
  • Organisationsentwicklung TU Kaiserslautern DISC
  • Endlich Studentin der Sozialen Arbeit
  • Masterblog Psychologie SRH
  • WBH B.Sc. Informations- und Wissensmanagement
  • Der Anfang vom hoffentlich großen Erfolg
  • Blog Fernstudium Wirtschaftsinformatik (Diplom, WINGS)
  • SRH Riedlingen M.Sc. Psychologie
  • BWL im Fernstudium
  • HFH
  • utveckling
  • Einmal Soziale Arbeit zum Mitnehmen, bitte!
  • Blog Fernstudium Wirtschaftsinformatik (B.Sc., IUBH)
  • der Weg zum Bachelor
  • Master of Disaster...ähh Engineering in Elektrotechnik
  • Medien- und Kommunikationsmanagement Bachelor
  • Mein Fernstudium "Digitale Medien"
  • Soziale Arbeit - Fernstudium als Fachfremde
  • In mari via tua - Ph.D. in Economics - University of Gdansk
  • Was will der alte Sack noch .......:-)
  • B.A. International Business Communication (AKAD)
  • Mechatronik Bachelor nach dem Techniker
  • Mathe-Reise
  • ----
  • ----
  • Physiotherapie B.Sc. virtuelles Fernstudium Diploma
  • Das Abenteuer - Informatik B.Sc. an der WBH
  • Ernährungsberatung & Spezialisierungen - Academy of Sports
  • Heilpraktiker - Laudius
  • Fastenleiter - Isolde Richter
  • Angewandte Psychologie (B.Sc.) - Virtuelles Fernstudium DIPLOMA Hochschule
  • ---
  • IUBH B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen Industrie 4.0
  • M.A. Master Marketing IUBH (+Brückenkurse)
  • Mama muss lernen
  • Weiterbildung Experte für interne Unternehmenskommunikation ILS (IHK)
  • Fernstudium Psychologie - 3. Bildungsweg
  • Über den Ökonom zum B.A. Finanzmanagement - IUBH
  • 42 oder Informatik an der IUBH
  • Bachelor Elektro- und Informationstechnik nach dem Elektro- und Informationstechniker
  • Teilzeitstress oder der Weg zum Data Science B.Sc. an der IUBH
  • Psychologie (B.Sc.) an der Euro FH
  • Digital Transformation & Organizational Development - Nano Degree an der WBH
  • Psychotherapie (HP) - Laudius
  • Hotelmanagement an der IUBH - vom § zum *
  • Kranke Schwester + Soziale Arbeit
  • Heilpraktiker für Psychotherapie - Isolde Richter
  • Psychologischer Berater - Isolde Richter
  • Kurs Psychotherapie (HP) als Fernlehrgang bei Laudius
  • Computer Science an der University of the People
  • Fachfortbildungen - Isolde Richter
  • Mathe Vorkurs an der Wilhelm Büchner
  • Kulturmanagement - Laudius
  • Soziale Arbeit onlineplus
  • Eventmarketing - Laudius
  • Angewandte Informatik
  • Meine laufenden Fernstudien
  • Pflegepädagogik IUBH
  • HFH Zertifikatsstudium Gesundheits- und Sozialrecht
  • Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.) an der IUBH
  • Praktische Psychologie (Laudius)
  • Kultur und Geschichte und Literatur
  • Kulturmanagement - Deutsche Akademie für Management (DAM)
  • Akademiestudium FernUni Hagen (Geschichtswissenschaften)
  • Meine Fernabi Reise
  • IT-Sicherheit Bsc
  • Soziale Arbeit - IUBH
  • Nano Degree "Gestaltung interaktiver Systeme" an der Wilhelm Büchner Hochschule
  • Journalismus - Laudius
  • Wirtschaftsinformatik Bachelor an der IUBH
  • Kunstgeschichte (Learnac)
  • Naturheilkunde (Learnac)
  • WiWi an der FernUni Hagen
  • Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.) an der WBH
  • Wirtschaftsingenieurwesen Master an der Akad oder WBH verkürzen ?
  • LL.B. - Akademiestudium an der FUH
  • Test 1
  • Test 2
  • Test 3
  • Test 4
  • Heilpraktiker - Isolde Richter
  • Bachelor of Engineering Kunststofftechnik
  • Studieren ohne Zeit und Plan - und warum es trotzdem funktioniert!
  • Wirtschaftsingenieurwesen Produktion (B. Eng.) an der WBH
  • Sozialmanagement (B.A.) - HS Fresenius onlineplus
  • Mathevorkurs... und dann IT-Security...? Auf gehts.
  • Forensic Psychology: Witness Investigation (Open University/FutureLearn)
  • -
  • Mein Weg zur Psychologin - SRH Fernhochschule
  • Mein Weg zum Psychologiestudium
  • Traumapädagogik - Universitätsklinikum Ulm

Finde Suchergebnisse...

Suchergebnisse enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchergebnisse filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Anbieter


Studiengang


Wohnort

266 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo ihr Lieben, ich will einfach mal berichten, wie es bei uns gerade so läuft. Meinen letzten Beitrag habe ich Anfang März verfasst, als mein Sohn gerade mal wieder krank war und ich das Psychologie Modul schon wieder unterbrechen musste. Diese Krankheit hat sich über zwei Wochen gezogen. Er hatte Pfeiffer Drüsenfieber mit 10 Tage hohem Fieber und einer resultierenden Lungenentzündung. Und als er gesund war, ging es nahtlos mit der Kita Schließung in Folge der Corona Pandemie weiter. Wir sind also schon am Ende der fünften Social Distancing Woche. Die ersten zwei Wochen der Kita Schließung habe ich mich darauf konzentriert hier alles zu organisieren. Mein Mann macht jetzt Home Office und da wir ein sehr groses geteiltes Arbeits- und Spielzimmer haben, mussten wir auch da erstmal umbauen. Jetzt haben wir ein Wohn-, Ess- und Spielzimmer. Seit dieser Woche mache ich wieder was fürs Studium. Ich habe Psychologie erstmal beiseite gelegt und mache jetzt Englisch, da ich das gut machen kann, während mein Sohn viel zu viel Paw Patrol guckt. Eigentlich wollte ich in dem Wahlmodul was sinnvolles machen, aber ich brauche einfach jetzt Module, die sich gut mit Care Arbeit verbinden lassen. Wenn ich mit Englisch fertig bin, werde ich auch versuchen eine Hausarbeit zu schreiben. Das machen ja gerade viele neben der Kinderbetreuung. Mein Mann und ich haben zusätzlich beschlossen, dass wir in Zukunft weniger Zeit als Familie verbringen, damit ich an den Wochenenden was fürs Studium machen kann. Normalerweise sind die Wochenenden bei mir komplett für die Familie reserviert, jetzt werde ich sie nutzen, um für Klausuren zu lernen. Ich will unbedingt noch Supervision machen, bevor das Modul im Juni geändert wird. Was ich danach mache, weiß ich noch nicht. Ethik wird häufig empfohlen, wenn es um gut lernbare Module geht, oder? Ich muss jetzt mal ein bisschen nachlesen, wie es euch anderen so geht. In letzter Zeit kam ich da nicht zu. In diesem Sinne: bleibt zuhause und bleibt gesund. Wir kommen da schon irgendwie durch. Und falls irgendjemand die Nummer von Ryder und der Paw Patrol hat, dann wäre es langsam mal an der Zeit Hilfe zu rufen. Feature Foto: https://pixabay.com/illustrations/covid-corona-coronavirus-virus-4948866/ Ghiphs: giphy.com
  2. Hallo! Ich habe die Beiträge mal sacken lassen und verschiedene Sachen daraus überlegt - z.B. die Definition einer "Corona-Schnapsidee", die jeder für sich selbst machen sollte und Pro-Contra-Listen. Selbstverständlich will ich euch das Ergebnis nicht vorenthalten: Das Auslandssemester ist für mich definitiv eine Corona-Schnapsidee. Den Wunsch hatte ich wie gesagt das letzte Mal vor ca. 8 Jahren und die Antwort auf Fragen diesbezüglich war immer "ich kann nicht (finanziell, Band usw.)" war wohl eher eine Ausrede für "ich will nicht (bzw. etwas anderes ist mir wichtiger)". Vermutlich ist mir die Idee gekommen, weil die Dinge, auf die ich mich im nächsten/übernächsten Jahr gefreut hatte, durch die Corona-Krise in weite Ferne rücken. Dem wollte ich wohl nicht ins Auge sehen, daher die Idee mit dem Auslandssemester (à la wenn ich weg bin, kann ich ja nicht sehen, dass mein Plan nicht aufgegangen ist). Insgesamt hat es wohl mehr Nachteile (Studium verlängert sich, das Studium dort bringt mich meinen Zielen nicht näher, genauso wenig wie der Sprachkurs, den ich auch zu Hause machen kann oder Aushelfen im Dino-Labor, lange und weit weg von meinem Freund und meiner Familie, wo die meisten schon über 80 sind, den Lebenslauf rettet es eh nicht mehr , Planungsunsicherheit wegen langer Bewerbungsprozesse) als Vorteile (mehr Bafög, zusätzliches Wissen über Aquakultur). Ich denke, ich werde die Idee verwerfen und mich wie seither auf kürzere Auslandsaufenthalte konzentrieren, eine Exkursion nach Schottland, ein FernUni-Modul im Ausland und ein kurzes Seminar in Stockholm stehen schließlich auch noch an. Eventuell könnte ich mich dann noch nach einer Summer School o.Ä. umschauen, die in der Regel auch nicht so lang dauern, aber das hat noch eine Menge Zeit, dieses Jahr fällt aufgrund der Corona-Situation schließlich ohnehin alles aus, daher kann ich auch noch nächstes Jahr entscheiden, ob ich etwas in die Richtung machen möchte oder nicht. Und vielleicht hat @ClarissaD doch Recht und es ergeben sich noch ganz andere Dinge - eine Weltreise mit Kind auf Elterngeld, wie eine Bekannte von mir das gemacht hat (ist natürlich das abgefahrenste Beispiel und soll nur ausdrücken, dass es durchaus mehr Möglichkeiten gibt, als einem auf den ersten Blick einfallen). Beim Archäologie-Studium bin ich noch gespalten, ob ich es als Corona-Schnapsidee bezeichnen kann oder nicht. Den Wunsch hatte ich definitiv schon öfter in letzter Zeit (und habe hier im Forum auch mal nach einem Fernstudium gefragt). Vorteile (außer Befriedigung meines Interesses) gibt es nicht, Nachteile (außer dass ich ein wenig Zeit in eine Begründung investieren muss) aber genauso wenig. Wenn ich vergleiche: "Ich werde kein Auslandssemester machen" und "Ich werde nie Archäologie studieren", dann sagt das Bauchgefühl sehr unterschiedliche Dinge. Ersteres kommt mir tatsächlich ganz problemlos über die Lippen, das zweite fühlt sich im Bauch extrem komisch an (schwer zu erklären, dass es mir einen Stich versetzt, wäre übertrieben, aber mein Bauch fühlt sich unwohl an). Ich denke, ich werde es einfach mal mit einer Begründung probieren und letztendlich entscheidet dann die Uni. Wenn die Uni meine Begründung ablehnt, dann hat es wohl nicht sollen sein und ich muss da auch nicht mit dem Gefühl rausgehen, ich hätte es nicht versucht. Und im anderen Fall habe ich noch genug Zeit, eventuell vergessene Vor- und Nachteile zu finden, bis zur Annahme der Begründung zu entscheiden, ob ich es wirklich durchziehen will. Und natürlich sind auch immer noch die ganzen Ideen in meinem Kopf, die ich bereits vorher hatte, die sind aber momentan eher weit weg (außer Corona dauert noch deutlich länger an und ich kann das Arbeitspensum wie aktuell halten, dann wäre noch Zeit übrig, die ich aktuell mit Coursera-Kursen auffülle). Tatsächlich habe ich mich auch mal gefragt, ob ich eigentlich Ziele habe und welche. Dazu habe ich überlegt, auf welche Stellen ich mich beworben habe und welche Stellenanzeigen mich allgemein ansprechen. Mein Ziel ist tatsächlich der öffentliche Dienst mit Bezug auf Landwirtschaft. Ungefähr 80% dieser Stellen sind für Master-Absolventen im höheren Dienst ausgeschrieben. Daher liegt meine Priorität definitiv auf meinem Agrar-Master (wie seither schon auf dem Agrar-Bachelor). Wenn ich Glück habe, bekomme ich bis dahin auch meinen Jura-Bachelor fertig, was in diesem Bereich nur von Vorteil sein kann. Wenn nicht, bleibt er (wie bei seitherigen Bewerbungen) weg.
  3. In dieser Ausgabe der Fernstudium Rundschau geht es unter anderem um die Corona-Krise, Interviews zum Fernabitur sowie zu einem neuen Studienangebot sowie die Frage digital oder analog. Neue Gastbeiträge (Sponsored - Was heißt das?) HFH: Digitalisierung und nachhaltige Entwicklung Macromedia: Flexibel studieren und Weltentdecker bleiben! - Anzeige - ++ Neuer Lehrgang Ernährungsberater/in für Tiere staatl. zugelassen ++ „Besser essen und gesund leben“ gilt auch für Tiere: Die richtige Ernährung ist bei Haustieren ebenfalls ein Garant für Gesundheit und Wohlbefinden. Der 14-monatige Fernlehrgang beim BTB versetzt Sie in die Lage, Tierhalter hinsichtlich der Ernährungsbedürfnisse von Pferd, Hund, Katze, Kaninchen oder Meerschweinchen ihres Tieres professionell zu beraten. >> Weitere Infos erhalten Sie unter www.btb.info Allgemeine Themen rund ums Fernstudium Corona: Auch die Fernstudierenden sind von der Corona-Pandemie betroffen in ihrem Leben und in ihrem Fernstudium. Viele Fernhochschulen haben Maßnahmen ergriffen. (Weiter lesen...) Digital oder analog?: Eine intensive Diskussion darüber, wie Fernstudierende heute bevorzugt lernen und welche Medien sie dabei nutzen möchten. (Weiter lesen...) Fernabitur: Im Interview geht Silke Günther, die Schulleiterin des Lernzentrums am Killesberg in Stuttgart darauf ein, wie dort die Vorbereitung auf die Abitur-Externenprüfung in Baden-Württemberg abläuft. (Weiter lesen...) (Video) Ranking: Das von der Online Akademie angebotene Bewertungsportal FernstudiumCheck hat neue Regelungen für das Ranking auf der Website und für den jährlichen Award eingeführt, durch die bekanntere und größere Unternehmen weiter vorne platziert werden. (Weiter lesen...) Rund um Anbieter mit Premium-Forum (Infos zum Sponsoring) DIPLOMA Hochschule Interview: Prof. Dr. phil. Andreas Lanig stellt im Interview als Dekan den neuen Studiengang Technische Redaktion und Informationsdesign der DIPLOMA Hochschule vor und Absolventin Christina Neubert berichtet von ihren Erfahrungen mit Studiengängen aus dem Bereich Gestaltung an der DIPLOMA Hochschule. (Weiter lesen...) (Video) IST-Hochschule Business Transformation: Die IST-Hochschule für Management hat einen Master "Business Transformation Management" in ihr Studienangebot aufgenommen. (Weiter lesen...) Mentoring: Im Mentoringprogramm der IST-Hochschule werden Studierenden von Wirtschaftsvertretern Einblicke in Unternehmensführung, betriebliche Abläufe und persönliche Strategien zur Entscheidungsfindung gegeben. (Weiter lesen...) IUBH Neue Studiengänge: Die Bachelor-Studiengänge Gerontologie, Logopädie sowie Ergotherapie starten voraussichtlich am 01.10.2020. (Weiter lesen...), außerdem ein Bachelor Gesundheitspädagogik (Weiter lesen...) PFH Rabatt: Alle, die sich die sich für den Fernstudienstart am 1. April an der PFH einschreiben, erhalten einen Rabatt von 50 Euro monatlich für das erste Studienjahr. (Weiter lesen...) Wilhelm Büchner Hochschule Informatik: Die Wilhelm Büchner Hochschule hat ihr Studienangebot um drei neue Studiengänge aus dem Bereich der Informatik erweitert: App-Entwicklung, Big Data und Data Science, Automation IT und Digital Technologies. (Weiter lesen...) Rund um weitere Anbieter HfWU: Das Online-Studienprogramm der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen Geislingen (HfWU) wurde erweitert und der Master wird nun in drei verschiedenen Fachrichtungen angeboten. (Weiter lesen...) Laudius: Psychodelix hat ihren Fernlehrgang Soziologie mit sehr gutem Ergebnis abgeschlossen und zeigt uns ihr Zeugnis. (Weiter lesen...) Oncampus: Die Selbstlernkurse von Oncampus kosten normalerweise bis zu 50 Euro. Für die nächsten Wochen werden die Kurse jedoch kostenfrei angeboten, um denen, die bedingt durch die Corona-Krise zu Hause sind die Möglichkeit zu geben, sich weiter zu bilden. (Weiter lesen...) Udemy/OpenHPI: GregViz hat schon einige MOOCs bei Udemy und OpenHPI mitgemacht und berichtet von seinen Erfahrungen. (Weiter lesen...) Newsletter bestellen Die Rundschau geht auch per Mail als monatlicher Newsletter an alle registrierten Benutzer von Fernstudium-Infos.de, welche den Empfang in ihren Benachrichtigungseinstellungen aktiviert haben. Die kostenlose Registrierung ist hier möglich.
  4. Andere Hochschulen scannen die Prüfungen einfach ein und schicken sie den Studis zu. Macht die FernUni seit vielen Jahren so. Die Beschwerdestelle ist das Verwaltungsgericht (auch damit hat die FernUni schon Erfahrungen sammeln müssen). Corona ist im Juni 2020 keine Begründung mehr, die Prüfungseinsicht zu verweigern - sofern es das überhaupt je war. Ergebnis: Die IUBH kann es einfach nicht. Ob es die hohen Studentenzahlen sind und man einfach nicht leistungsstark genug ist, keine Ahnung. Sieht aber insgesamt nach überlasteten Prozessen aus....Ändert aber auch nichts an meiner fachlichen Bewertung.
  5. Gerne gebe ich Dir IUBH den Hinweis, sich an die Profis der FernUni in Hagen zu wenden! Diese sind seit Monaten aufgrund Corona bundesweit für andere Hochschulen beratend tätig, um die Coronakrise zu bewerkstelligen. Ich gebe aber auch so bereits den Hinweis aus der universitären Praxis, wie die Klausureinsicht seit vielen Jahren rechtssicher möglich ist: Auf Antrag des Studenten Einscannen! Dies hat sich an der FernUni lange bewährt - die physische Präsenz des Studenten ist seit Jahren nicht erforderlich und eigentlich auch nicht erwünscht. Ich hoffe, der IUBH einen kleinen Hinweis gegeben zu haben, wie man studentenfreundlich das lediglich vermeintliche Prüfunsgeinsichtsproblem lösen kann.
  6. Heute Abend bietet die DIPLOMA Hochschule eine Online-Veranstaltung an, die auch für Gäste offen ist und zu der ich ausdrücklich auch den Link hier im Forum veröffentlichen darf. Die Psychologin Frau Prof. Dr. Kathrin Rothenberg-Elder stellt dabei das Konzept der Selbstfürsorge als einen zentralen Baustein zum Umgang mit der aktuellen Corona-Situation und zur persönlichen Krisenbewältigung vor. Dabei wird es auch viel Raum für Fragen der Teilnehmer und die Diskussion geben. Für eine optimale Teilnahme werden ein Headset sowie eine Kamera benötigt (zur Not auch Außenlautsprecher und eingebautes Mikrofon). Über die Tastatur kann außerdem gechattet werden. Start ist um 19:30 Uhr. Und hier der Link: https://connect.diploma-meeting.de/rjm6dn6jnk2n/ Ich werde voraussichtlich auch mit dabei sein. Wenn ihr ebenfalls rein schaut, meldet euch gerne auch hier im Thema.
  7. Welche Auswirkungen ergeben sich für euch durch die Corona Pandemie und die Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung? Könnt ihr eurem Fernstudium weiter nachgehen? Welche Veränderungen für eure berufliche und private Situation haben sich ergeben? Weitere Themen rund um Corona: Mehr zu den Auswirkungen der Corona Pandemie auf Fernstudierende in diesem Video: Und hier der Podcast dazu: Fernstudium während Corona.mp3
  8. Vor zwei Wochen stand sie nun endlich an: die letzte schriftliche Klausur im Studium. Okay, in Anbetracht der doch sehr geringen Anzahl von 5 Klausuren im ganzen Studium ist das jetzt auch nicht sooo der Reißer. Aber was weg ist, ist weg. Ich war ja lange am hadern, ob ich die Klausur nicht doch erst im April schreiben soll und habe mich dann ziemlich knapp für den Klausurtermin im März entschieden. Mit meiner Vorbereitung war ich überhaupt nicht zufrieden und hatte weder viel Zeit, noch großen Elan für die Klausur zu lernen. Familiär war und bin ich durch eine längere Krankheit meiner Frau gut ausgelastet und irgendwie fehlt mir seit Ende letzten Jahres der Drive fürs Studium. Letztendlich war es in Anbetracht der immer schnelleren Eskalation der Corona-Lage aber eine wirklich gute Entscheidung die Klausur dann doch noch zu schreiben. Nachdem die Meldung durch die Hochschule kam, dass man die Klausur aufgrund von Corona noch kostenlos stornieren kann, kam ich zwar wieder kurz ins grübeln. Ich bin dann trotzdem in den Termin gegangen und war ziemlich sicher von einem Fehlversuch ausgegangen. Die Stoffmenge ist einfach extrem hoch und nur aus einem Standardwerk zu lernen (auch wenn es Schwerpunkte gibt) ziemlich haarig. Die Klausur war aber an sich gut machbar und ich bin schon ziemlich optimistisch hier gut bestanden zu haben. Den Ausschlag für den Klausurtermin war ja die Verschiebung der Prüfungslocation zur TH meiner Stadt in der ich auch gerne in der Bib sitze. Ist einen Katzensprung von mir entfernt und sehr gut mit den ÖPNV zu erreichen. Allerdings war der Veranstaltungsort, ein Hörsaal, dann doch nicht so berauschend 🙄. Die Klapptische waren ziemlich klein und wenn man Richtung Rand saß musste man immer die Kommilitonen umständlich durchlassen, wenn sie aufs Klo wollten (und nicht über die Bänke in die nächste, freie Reihe gesprungen sind). Kein Vergleich zur Startzeit meines Bachelor-Studiums als wir noch in einer Realschule mit den dort üblichen, großen Doppeltischen schreiben durften. Das war dazu im Gegensatz ein Paradies ;-). Der Termin im April wäre nun ohnehin abgesagt worden - dafür hätte ich allerdings eine Ersatz-B-Aufgabe beantragen können. Ob das besser / leichter oder schlechter ist sei mal dahingestellt. Ich bin einfach nur froh das Thema abschließen zu können. Ansonsten bin ich immer noch an meiner ersten Vertiefungsarbeit dran und hier leider auch kaum vorran gekommen. Ich muss jetzt noch einen Prototypen bauen und noch ein bisschen zu meinen Grundlagenkapiteln schreiben. Ich hoffe, dass ich dann ab nächster Woche wieder etwas mehr Motivation aufbringen kann. Da ich aber (total überraschend!) ab Montag im Homeoffice bin, weiß ich noch nicht wie sich das auf meine Bereitschaft auswirkt, nach 8h Arbeit im Keller nochmal ein paar Stunden fürs Studium dranzuhängen. Ich glaube fast, das wird ... schwierig. Na mal schauen wie sich die nächsten Wochen alles entwickelt. Mein nächstes Ziel ist definitiv die Vertiefungsarbeit abzuschließen bevor ich mir ein neues Thema suche. 3 weitere Arbeiten stehen ja auch noch an + der Projektstart im Mai. Bis dahin wollte ich eeeeeigenlich mit 2 Vertiefungsarbeiten durch sein. Mal sehen ob das klappt... Viele Grüße Steffen
  9. Hallo zusammen, wir von der SRH Fernhochschule schätzen alle unsere Studierenden gleich wert, unabhängig davon, in welcher Lebenssituation sie sich befinden. Gerne nehmen wir eure Impulse für unseren nächsten Gastbeitrag auf. @ClassiraD Im Studiengang wird das Thema „Statistik“ anwendungsorientiert vermittelt, d.h. nicht das „Auswendiglernen“ von Formeln steht im Mittelpunkt, sondern das Verstehen, was statistische Berechnungen aussagen. Im Studiengang werden im Rahmen des Moduls „Wissenschaftlichen Arbeiten – Grundlagen“ eine statistische Grundorientierung gegeben (Mittelwerte, Standardabweichungen, Signifikanzen, Korrelationen etc.). Erweitert wird das statistische Wissen im Rahmen des Moduls „Wissenschaftliches Arbeiten – Vertiefung II“ (Quantitative Verfahren, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Deskriptivstatistik, Einfache Inferenzstatistik, Einfachregression und Konfidenzintervall, Faktorenanalyse, Multiple Regressionsanalyse, Univariate Varianzanalyse, Datenerhebung und -auswertung mittels SPSS). Ferner gibt es das Modul „Testtheorie und Testkonstruktion“ (Datenerhebungsmethoden, Testgütekriterien, Itemanalyse). Darüber hinaus fordert die Studien- und Prüfungsordnung, dass sowohl das Praxisprojekt als die Thesis eine empirische Methode einbeziehen müssen (reine Theoriearbeiten sind beispielsweise nicht möglich). Kurz gesagt: Ohne Statistik keine Forschung! Ohne Forschung kein Fortschritt! Die Anerkennung unseres Studiengangs beim BDP befindet sich aktuell noch in Prüfung. Sobald uns nähere Informationen vorliegen, werden wir diese öffentlich kommunizieren. Hier bitten wir noch um etwas Geduld, da sich diese durch die aktuelle Corona-Bedingte Ausnahmesituation etwas verzögern kann. Viele Grüße Lea-Anna Hurler vom Team der SRH Fernhochschule
  10. Die achte Woche meines Praktikums liegt hinter mir. Zum Corona-Fall auf der Geriatrie - also dem Bereich für unsere alten Patienten - habe ich nichts mehr gehört. Eigentlich steht noch ein letzter Test an und ich weiß nicht mal, wie der zweite ausgefallen ist. Zur Erinnerung: Ein Pfleger dort war positiv getestet worden. Natürlich hatte er relativ engen Kontakt zu den Patienten unter Einhaltung der Hygieneregeln. Da passen tatsächlich alle gut auf. Kniffelig ist, dass er die essgestörten Patienten dort begleitet hat - da muss er selbst mitessen, um eine Vorbildfunktion einzunehmen. Das geht natürlich schlecht mit Maske. Hoffentlich hat es der Abstand getan. Dem erkrankten Pfleger selbst geht's wohl nicht so super. Aber das weiß ich nur vom Hörensagen. Meine Hospitation ist übrigens zu Ende, da "mein" Patient entlassen wurde. Es war ein schwer Depressiver mit Borderline und Derealisationserleben. Seit Woche 2 habe ich bei seine Einzeltherapien sozusagen als Zuschauer begleitet. Aber ich durfte auch Achtsamkeit mit ihm machen und mit ihm spazieren gehen. Leider galt er auf Station als eher hoffnungsloser Fall. Nicht mal die risikoreiche Elektrokonvulsionstherapie hat etwas genützt. Seine Suizidalität nahm im Verlauf des Aufenthalts eher zu. Ich persönlich habe nie eine Depression von diesem Ausmaß gesehen. Wir haben einige Depressive auf Station, aber dieser Fall toppt alles (sagen selbst die Betroffenen). Viele Depressive bei uns sind so eine Art "Maskenträger". Sie geben sich nach außen fröhlich, gesprächig und "ich-hab-ja-alles-im-Griff"-mäßig, damit niemand das vulnerable Innere sieht. Mein Patient allerdings ist anders. Die Depression zerfrisst ihn wie ein Krebsgeschwür. Ganz ohne einen bewussten Auslöser. Zuletzt konnte er sich zu gar nichts mehr aufraffen. Zu seiner Entlassung hat er aber Dankesschreiben an seine Therapeuten, Physios und zu meiner Überraschung auch an mich geschrieben. Derweil muss ich sagen: Stünde ich nochmal vor der Frage eines Themas für die Haus-, Projekt- und Masterarbeit(en): Hier in der Klinik müsste man nicht suchen. Es gibt 1001 Themen dafür, die mir spontan einfallen würden. Die internen Forschungsprojekte hier (wo auch Studis + Praktikanten mitmachen dürfen) liegen zwar wegen Corona noch brach, da hätte ich mich also nicht mehr dran beteiligen können. Aber dennoch gäbe es hier viele, viele Möglichkeiten ein wichtiges, klinisches Thema aufzugreifen. Auch deswegen würde ich jedem ein klinisches Praktikum empfehlen, bevor es an die großen Arbeiten geht. Nächste und übernächste Woche habe ich Vorstellungstermine bei Ausbildungsinstituten und bin furchtbar aufgeregt. Durch CORONA finden diese alle natürlich per Zoom, Skype usw. statt. Oh je, so viele Online-Meetings hatte ich noch nicht und ich habe das Gefühl, dass ich mich immer ziemlich blöde bei sowas anstelle. Keine Ahnung, ob ich mich da gut verkaufen kann Aber ich schätze, man muss es eben einfach mal versuchen und vielleicht läuft es ja besser als meine anderen Meetings, die zum Glück keine Vorstellungsgespräche waren. Ist das eigentlich Übung? Weiterhin tüftele ich fleißig an der MAsterarbeit. Obwohl ich quasi die gesamte Arbeit nach dem Zubettgehen der Kinder bis hin zu meiner eigenen Schlafenszeit nutze, gilt hier das Prinzip "mühsam ernährt sich das Eichhörnchen". Macht nichts. Auch Schnecken kommen ins Ziel. Außerdem hat @MichiBER mit seiner Online-Druckerei-Empfehlung voll ins Schwarze getroffen bei mir, so dass ich sie schon deswegen schneller abschließen will, um bald so einen tollen Buchdruck in der Hand zu haben Ja, ich gestehe, ich bin ein Design- und Verpackungsopfer. Ich achte viel auf die Optik der Dinge. Ist ein Produkt schön verpackt, ist es um mich geschehen Sachen gibt's. Aber dahinter steckt Psychologie, Leute Bleibt gesund, optimistisch und haltet zusammen! Vica Feature Foto: Magda Ehrlers | pexels.com
  11. Corona-Panik kennen wir aus den Medien genug. Angst vor Sars-CoV 2 bzw. sein Covid-19 habe ich übrigens überhaupt gar nicht. Denn was wir (als Erwachsene) an Seuchen aus den Kindergärten innerhalb der letzten 5 Jahre mitgenommen haben, war nicht zu überbieten: Aufgelöste Wangenknochen durch Dauer-Sinusitis, Hand-Mund-Fuß, Scharlach, Herzmuskelentzündung, Enzephalitis, Grippe, Lungenentzündung und eine unbekannte Bakterieninfektion mit höchstem je gemessenen CRP in einem Krankenhaus, weswegen wir gleich 1 Woche auf einer Isolierstation mit Schleuse nebst anderen mit Masern, Meningitis und Tollwut-Verdacht landeten. Aber überhaupt diese ganze Dauer-Verschnupfung. Da sind wir einiges durch. Nun haben wir also dieses Corona-Virus . In Angst und Schrecken sind die Bewohner dieser gemütlichen Studi-Stadt in NRW schnell verfallen. Während es eigentlich von so gut wie jedem (Straßenbefragung örtlicher Radiosender) heißt: "Ach daaaas, alles übertriebene Panik" und "Mitbürger lassen sich vom Corona-Virus keine Angst einjagen" zeichnete sich bald ab, wie entspannt die Stadtbewohner wirklich sind: Vor leerem Klopapier-Regalen und Nudel-Regalen stand man hier schneller, als man "Aber die teuren Bio Nudeln sind noch da" aussprechen konnte. Und auch das spielt sich gerade in meiner nächsten Nachbarschaft ab 😮: - 2 Kindergärten: Dicht - Gymnasium: Dicht - Krankenhaus 1: Kantine geschlossen für Besucher. Außerdem: Nur 1 Besucher am Tag pro Patient. (Überhaupt haben die echt Pech: Desinfektionsmittel gestohlen usw.) - Krankenhaus 2: Station geschlossen, weil ein Patient leider doch keine normale Grippe hatte, was erst nach Tagen festgestellt wurde. - Krankenhaus 3: Nur Kernmitarbeiter - Wachen vorm Container mit an Covid-19 erkrankten Patienten - Wachen vorm Krankenhaus - Mensa: Dicht - Flohmarkt: Dicht - Abiturprüfungen: In der Diskussion, abgesagt zu werden - Arztpraxen: Auffällig viele geschlossen wegen Fortbildung. Vertretung: Praxis zu, da krank. - Krankenschein für 1 Woche wegen whatever? Kein Problem, schicken wir zu, ein Anruft oder Mail genügt. - Empfehlung: Stadt-Kinder am besten nicht die Großeltern auf dem Land besuchen. - Ein Cappuccino zum Mitnehmen vom Bäcker oder ,,Sternendollar" auf unseren langen Spaziergängen am Nachmittag in meinem Ökoeltern-Mehrfachbecher? Nope, die dürfen zur Zeit nicht angefasst werden -> Coronagefahr. (Einer muss ja der Spielverderber sein, aber pssst, die könnten auch auf den Euromünzen sitzen) - Nur ein einziges Thema, egal wo: Beim Bäcker, an der Kasse im Supermarkt, Frisör, im Bus, allen Gesprächsfetzen von Passanten, die man im Vorbeigehen aufschnappt... Nun ja, das könnte einem wumpe sein, aber: Ich habe nun auch erfahren, dass psychologische Praxen hier momentan auf Online-Beratungen umstellen und dies bei einem Kassensitz offenbar auch gefördert wird (Anschaffung der Webcam usw.). Letzteres gab mir schon zu denken. Dass Großveranstaltungen wie der Jahrmarkt mit 0,5 Mio. Besuchern abgesagt werden, kann ich nachvollziehen, da man ja sieht, welche Auswirkungen der Karneval in Heinsberg hatte. Aber wenn selbst Psychologengespräche mit einzelnen Klienten abgesagt werden, und zudem die Krankenhäuser sich immer mehr abriegeln, stelle ich mir schon die Frage, was das für mein klinisches Praktikum am 1.4. bedeutet. Ich könnte mir vorstellen, dass die ihre Patienten da keinem Risiko aussetzen wollen, wie es durch Leute von außen nun mal passiert. Aber auch aus anderen Gründen als eventuelle Maßnahmen der Klinik könnte sich das Praktikum schlimmstenfalls verschieben: Fehlende Kinderbetreuung durch geschlossenen Kindergarten. Ein Verdachtsfall oder Kontakt zu Risikopatienten genügt und der Laden ist dicht. Das wäre es dann mit dem Praktikum. Ist das nun so schlimm, wenn sich das Praktikum halt mal verschiebt??? Ja und Nein. Praktikumsprogramme gibt es nur zu sehr starren Zeiten. Dass ich den Platz noch bekommen habe, hat damit zu tun, dass ein Platz überraschend abgesagt wurde. Die Klinik ist - wie alle anderen auch - zu bis Oktober. Aber selbst wenn ein Optionsplatz geschaffen würde und es frühstmöglich im Juli stattfindet, wäre das zeitlich zu eng um bis im September fertig zu werden. Das heißt: Ein Semester anschieben. Dann bin ich nicht nur raus aus der Regelstudienzeit (womit auch die Anschluss-Ausbildung verschieben würde) sondern finanziell würde das echt weniger knusprig bei diesen Gebühren . Allerdings wäre ja noch nicht aller Tage Abend, wenn man nicht erscheinen darf. Wenn die Psychologen in ihren Praxen auf Webcam umstellen, warum sollte man das nicht auch als Praktikant dürfen? Und auch Fragebögen auswerten kann ich zur Not zu Hause. Gruppengespräche stelle ich mir per Webcam schwieriger vor...aber möglich ist das auf jeden Fall. Manche Praktika weden eh im Homeoffice angeboten. Ob das vielleicht eine Übergangslösung wäre? Ich habe übrigens noch nichts gehört, was Anlass zur Sorge geben könnte. Habe aber mal überlegt, ob ich vorsichtig anfrage, ob die derzeit Restriktionen planen und wie die Situation so ist. Habe es aber dann sein lassen, weil ich mich frage, ob man damit einen hypochondrischen Eindruck macht. Also: Wie immer das Beste hoffen. Natürlich darf man es auch nicht unterschätzen: Es gibt Vorerkrankte und Alte, für die auch dieses Virus eine Gefahr darstellt. Die Langzeitfolgen des Virus und die Immunität ist quasi unerforscht. Die rasante, quasi ungebremste Ausbreitung ist schon bemerkenswert. Angst habe ich vor dem Virus wie gesagt gar keine - wohl aber vor der Panik der Menschen und erratisch-hilflosen Entscheidungen von eh schon überlasteten Behörden. Will sagen: Quarantänen. Ausgangssperren. Abgeriegelte Städte. 2 Wochen keinen Fuß vor die Tür setzen im Aktionsradius Küche-Bad-Bad-Küche-Couch-Bett. Das sind Dinge, die mich wirklich krank machen würden und viele andere wohl auch. Euch eine gute Woche und bleibt gesund ---- Feature Foto: Gerd Altmann | pixabay.com In-Text Foto: Privat
  12. Die Diskussion ist müssig. Mit der Auffassung, dass Du Leistungen weglassen kannst, weil es Dir so gefällt, wirst Du bei der Hochschule nicht durchdringen. Und bei Gericht auch nicht. Höchstens könntest Du versuchen, die Hochschule dazu zu zwingen, sich ihrerseits an die Prüfungsordnung zu halten. Ich fürchte aber, dass wiederum jedes Gericht der Hochschule zugesteht, sinnvolle Anpassungen im Rahmen der Corona-Maßnahmen durchzuführen. Das Recht wiederum hat der Student wahrscheinlich auch, z. B. dürfte man aktuell recht gute Chancen haben, eine Präsenzpräsentation, so vorgesehen, durch eine Videopräsentation zu erstetzen. Dass man aber einfach eine Leistung weglassen kann, von der man längst wusste, wird niemand ernsthafterweise so sehen.
  13. Die ersten Tage auf dem Schlachtfeld ... waren erst mal unspektakulär (zumindest, was Corona betrifft), aber trotzdem gut! Skurril ist ,dass ich mich kaum eingewöhnen muss. Zum einen scheint Pflegen wie Fahrradfahren zu sein, man verlernt das einfach nicht. Die Intensivstation macht da keine Ausnahme. Von Anfang an war es so, als wäre ich nie weg gewesen, während meine Sozialisation als Lehrkraft dagegen noch in den Kinderschuhen steckt. Das ist ganz schön verrückt. Ich habe mich total gefreut, viele Kollegen wiederzusehen. Die Geräuschkulisse, die Gerüche, die Sprache, die Witze, alles war vertraut. Natürlich habe ich manches gesucht und einiges nicht gewusst, aber alle waren total hilfsbereit und sofort da, wenn ich Fragen hatte. Was mir gefehlt hat: - Die Arbeit im Team. Natürlich sind wir in der Schule auch ein Team, aber den Hauptteil der Arbeit, der Unterricht, macht man alleine. Das ist nun wirklich ganz anders auf einer Intensivstation, auf der man sehr angewiesen ist auf seine Kollegen und die Ärzte. - Der Humor. 💣 Wenn man von einer Intensivstation kommt, fällt man unter Pädagogen schon mal unangenehm auf. 😈 - Die Art, wie man auf einer Intensivstation sein Gehirn benutzen muss, und zwar am besten schnell. Man muss Dosierungen von Medikamenten berechnen (wenn eine zweiprozentige Lösung eines Medikaments mit 7,5ml pro Stunde läuft, wie viel mg bekommt der Patient dann pro Stunde) oder etwas hervorkramen, was man womöglich vor Jahren mal gelernt hat, weil es relevant für Patientenbeobachtung ist. - die Nähe zum Patienten. Nicht umsonst heißt es "Intensiv"-Pflege. Eben weil man sehr nah dran ist. - dass man nie weiß, was der Tag bringt. Es kann immer alles und nichts passieren, während Tage in der Schule ziemlich genau planbar sind. Was mir nicht gefehlt hat: - der Schichtdienst. Es ist, als würden andere über mein Leben bestimmen. Man muss sich da komplett anpassen. Und was es für Auswirkungen auf dem Körper hat, ist einfach gruselig. Ich bin schon nach ein paar Tagen dauermüde. (Und dass, obwohl man auf dieser Station schon allein durch die Größe viele Freiheiten in Bezug auf Wünsche hat!) - der Schichtdienst - die Müdigkeit ... Zum Schlachtfeld selbst ist zu sagen, dass das Krankenhaus zur größeren Sorte gehört mit ca. 1500 Betten und allen medizinischen Fachabteilungen. Da sich Intensivbetten anteilig an der Gesamtbettenzahl berechnen (früher waren das tatsächlich mal 5%), hat dieses Haus also verschiedene Intensivstationen mit unterschiedlichen Fachrichtungen. Da geplante Behandlungen verschoben werden, sind Kapazitäten frei, und es wurden verschiedene Normalstationen extra für Corona Patienten bereit gestellt. Außerdem gibt es eine große Überwachungsstation für Corona Patienten, auf der auch die Verdachtsfälle behandelt werden. Meine Intensivstation hat 22 Betten, die aus zwei baulich voneinander getrennten Bereichen aus 10 und 12 Betten besteht. Hier werden Patienten nach großen Operationen, Hirnblutungen oder schweren Unfällen mit allen nur denkbaren Organersatzverfahren behandelt. Diese Patienten kommen natürlich trotz Corona, und zwar ungeplant. Durch die bauliche Trennung hat man einen eigenen Corona Bereich. Die Pflegekräfte und Ärzte teilen sich in jeder Schicht in verschiedene Bereiche ein, wobei man sich dann eben für den Corona Bereich komplett in Schutzkleidung begibt. Zur Kommunikation mit den anderen außerhalb des Bereichs gibt es ein Funkgerät und selbstverständlich Telefon. 🙂 Ich habe gleich eigene Patienten betreut, aber keine Corona Patienten. Die Arbeit ist so ziemlich die gleiche wie vor Corona, nur dass die Schichtbesetzung zur Zeit viel höher ist als noch 2017. Ehrlich gesagt ist das ziemlich absurd. Auch damals hatten die Patienten schon ansteckende Krankheiten (Influenza, Tuberkulose, etc.), aber es hat niemanden interessiert, wie es Pflegekräften und Ärzten damit geht. Überhaupt geht es das erste Mal seit Jahren nicht um Profit oder Prestige, das ist wirklich auffällig anders. Es geht tatsächlich um die Patienten, und das erste Mal, seit ich Krankenschwester bin, auch um die Menschen, die mit den Patienten arbeiten. Mein Arbeitgeber ist schon sehr deutlich um das Personal bemüht, das macht sich an vielen Stellen bemerkbar. Es gibt sogar ein spezielles Seelsorgeangebot, betriebsärztliche Untersuchungen und "Care-Päckchen" mit Getränken und Snacks. ❤️ Ich wünsche mir wirklich sehr, dass das auch nach Corona so bleibt und dass man sich nicht wieder für jede Minute rechtfertigen muss, in der man nicht effizient war. Ansonsten ist dieser Ort erfrischend "unpanisch". Während die halbe Welt neuerdings aus Virologen zu bestehen scheint, anstatt wie früher aus Bundestrainern, ist hier niemand übertrieben paranoid. Vorsichtig natürlich, aber ohne Panik. In unserer Region sind die Fallzahlen noch nicht so hoch, daher haben wir noch Kapazitäten frei... warten aber auf das, was kommt. Und sind vorbereitet. Bis bald Silberpfeil
  14. @MichiBER Vielen Dank! Vielleicht sollte ich das Studium wirklich mal für 1-2 Tage komplett ruhen lassen. @Markus Jung Ja, irgendwie muss es ja weiter gehen, ich habe mein Ziel immer noch vor Augen. Dass ich so lange keinen Kontakt zu meinen Eltern hatte lag eher an Corona. Meine Eltern wohnen nicht ganz so weit weg (ca. 1 Autostunde), aber mein Vater hatte vor 3 Jahren einen Herzinfarkt und ist Risikopatient. Deswegen macht sich hauptsächlich meine Mutter da ziemlich Gedanken und hat Angst. Meine Eltern sind soweit noch fit. Meine Mutter ist zwar auch schon in Rente, aber geht noch nebenher noch auf Minijobbasis arbeiten. Mein Vater kann halt körperlich nicht mehr soooo viel machen, aber ansonsten geht es beiden gut.
  15. Endlich ist die Klausur "Grundlagen des Sozialrechts und der Berufsbildungsgesetze" geschrieben. Sollte ich sie bestanden haben, war das meine letzte Klausur. 💪 Wenn ich auch vermutlich nicht alles richtig habe und die Zeit knapp war, war die Klausur sehr fair. Wie ich es mir erhofft hatte, waren wenig Fragen dabei, in denen man auswendig gelerntes Wissen runterleiern musste. Dafür gab es Fallbeispiele, die durchaus knackig waren: Hier mussten aus einem beschriebenen Fall die Gesetzesverstöße herausgearbeitet werden, die verschiedene Gesetze (aus Arbeitsrecht, Berufsbildungsgesetz, Jugenarbeitschutzgesetz) betrafen. Besonders Freude hatte ich an einer Frage, in der es um die Lebenslage von Senioren ging, die sogar an die aktuelle Corona-Lage anknüpfte. So rein didaktisch hatte ich an der Klausur echt Spaß. Es ist schon Kunst, eine Klausur so zu gestalten, dass sie anspruchsvoll, aber weder zu schwer noch zu leicht und in der vorgegebenen Zeit zu schaffen ist. Hoffentlich habe ich an der Note auch Freude. 😀 Viel schlimmer an diesem Tag war die Fahrt ins Studienzentrum Kassel. Wenn man aus Richtung Norden über die A7 nach Kassel fährt, kommt man über die Werratalbrücke. Sie ist fast 60 Meter hoch. https://de.wikipedia.org/wiki/Werratalbr%C3%BCcke_Hedem%C3%BCnden Aus mir unerfindlichen Gründen habe ich seit einigen Jahren ziemliche Höhenangst, völlig grundlos, und sie trat fast über Nacht auf. Als ich im Dezember zur Klausur nach Kassel gefahren bin, war es noch dunkel, so dass ich die Höhe nicht gut genug sehen konnte, um Angst zu bekommen. Samstag morgen aber war schon strahlend schöner Sonnenschein, und als nach einer Kurve plötzlich die Brücke unter mir lag, hatte ich eine 1 A Panikattacke... als wäre ich noch niemals über diese Brücke gefahren. 😵🙄 Was ja aber bei Panik immer hilft ist Singen, weil das Gehirn nicht gleichzeitig Musik hören und Angst haben kann. Ich habe also ziemlich laut und nicht schön das erste Lied gesungen, das mir in den Sinn kam: Bob Marleys Buffalo Soldier. 😀 Schön oder nicht, es hat geholfen, und bei der Rückfahrt gleich noch mal. Bei meiner neuen Arbeitsstelle hatte ich fast schon einen kleinen Kulturschock. Während alle Schulen jammern, dass sie weder personale Ressourcen noch die Technik für digitalen Unterricht haben und außerdem durch den großen Ansturm alle über Serverprobleme klagen, haben wir dort eine geradezu traumhafte, weil universitäre IT Infrastruktur. Und ziemlich nette Mitarbeiter, die sich damit gut auskennen und mich an ihrem Wissen teilhaben lassen. Letzte Woche habe ich begonnen, meine erste Blended Learning Einheit zu erstellen und saß jeden Tag Bauklötze staunend vor meinem Rechner. Es ist das andere Extrem, was ich gerade kennen lerne, und jeden Tag komme ich völlig aufgedreht nach Hause, weil ich noch mehr spannende Funktionen und Möglichkeiten entdeckt habe... wie ein Kind unter dem Weihnachtsbaum. 🤓 Mein IT Mann erträgt dann meine völlig unqualifizierten Schilderungen. 😀 Nun werde ich es mir erst mal "gönnen", mich eine Weile völlig in die neue Arbeit zu stürzen und mich dort einzuleben. Aber so langsam geht die Suche nach einem Thema für die Bachelorthesis los. Euch einen schönen Sonntag! Silberpfeil
  16. Naja die IUBH hält sich ja momentan selbst nicht an die Prüfungsordnung bzw. legt diese aufgrund von Corona recht flexibel aus. Wenn die IUBH sich nicht an alle Pflichten in der Prüfungsordnung hält, musst du das auch nicht.
  17. Hallo zusammen, mir ist mal wieder danach, meine aktuelle Situation mit euch zu teilen, die auch bei mir momentan besonders ist. In den letzten zwei Wochen war ich im Urlaub auf einem anderen Kontinent. Wie ihr euch vorstellen könnt, hat sich die Rückreise schwierig gestaltet und endete letztlich in Mehrkosten und darin, dass ich ca. 30 Stunden in Madrid (!) verweilen musste. Aus diesem Grund wurde ich von meinem Arbeitgeber auch gleich ins Homeoffice geschickt. Hinzu kommt, dass ich gestern leichte Krankheitssymptome gezeigt habe, die aber vermutlich an dem Klimawechsel (35 Grad am letzten Reiseort und um den Gefrierpunkt hier, wo ich wohne) liegen (ich hatte dies auch kurz bei Ankunft im Urlaubsgebiet). Ich werde es nie erfahren, denn ein Anruf bei meinem Hausarzt zeigte, dass ein Test ausgeschlossen ist, sofern es nicht schlimmer wird (ich frage mich, wie hoch wohl die Dunkelziffer dann sein mag?). Nichts desto trotz möchte ich natürlich niemanden gefährden und bleibe deshalb in den nächsten zwei Wochen komplett kontaktlos und deshalb weitestgehend ganz zu Hause, außer vielleicht ein paar kleinere Spaziergänge, denn ich wohne in einem sehr kleinen Dorf, und dass noch an der Grenze zu einem anderen EU-Land, die Polizei steht direkt neben meinem Haus... Einkaufen im Nachbarort ist unmöglich... Zum Glück habe ich am Montag einen Großeinkauf gemacht. Ich bin jetzt so dankbar, dass es die Fernkommunikationsmittel wie Telefon und Internet gibt :-). Hinzu kommt bei mir, dass ich praktizierende Katholikin bin und das Verbot aller öffentlichen Gottesdienste - auch über Ostern, das steht seit gestern fest - einen extrem herben Einschnitt in meinen Alltag darstellt und mich von meiner täglichen Kraftquelle abschneidet... Zum Glück arbeite ich bei einem religiösen Unternehmen, dessen Chef ein Priester ist, so dass wir - sobald ich wieder in die Freiheit darf - ein wenig mehr Möglichkeiten haben als die Allgemeinheit. Da wir Gottesdienste, die nun von den Priestern weitestgehend allein gefeiert werden müssen, per Rundfunk ins ganze Land übertragen, ist bei uns nun auch Hochkonjunktur... alle sind in unfassbarem Stress und unter Hochspannung, da das komplette Programm täglich umgeworfen und erweitert wird und sich die Besucherzahlen auf unseren Live Streams und der Website etc. um XXXX % erhöht haben. Insofern bin ich froh, im Homeoffice zu sein, da ich so bedeutend weniger "abbekomme". Zu meinem Studium: In meinem Urlaub habe ich nebenbei schon einen ganzen Bereich für meine kaufmännische Abschlussprüfung durchgearbeitet, was mich sehr freut. Ab sofort beginne ich dann damit, mich auf die Klausuren im Mai vorzubereiten. Ob diese in gewohnter Form stattfinden, ist natürlich fraglich... Hier müssen wir noch abwarten. Noch eine Ergänzung: Mittlerweile habe ich durch einen Besuch entschieden, dass meine Option, das längere, bezahlte Praktikum in Österreich zu machen, doch wieder hinfällig ist, weil die ganzen Umstände mir nicht zugesagt haben. Momentan gehe ich eher davon aus, dass ein Jobwechsel sich schneller durch den kaufmännischen Abschluss verwirklicht. Noch ein Punkt: Mittlerweile habe ich meine erste freiwillige Hospitation für mein Studium vereinbart - eine Woche bei der Bewährungs- und Gerichtshilfe Anfang Juni! Ich hoffe natürlich sehr, dass es klappt, aufgrund der derzeitigen Situation und weil mein Urlaub in dieser Woche noch nicht genehmigt ist. LIebe Grüße und bleibt gesund. Marilen
  18. Das IST stellt unter dem Namen "Studium für alle" Lehrinhalte aus ausgewählten Studiengängen und Weiterbildungen kostenlos und frei zugänglich zur Verfügung, unter anderem aus dem Bereich Fitness. Der Login für den Online-Campus, über den die Inhalte zur Verfügung gestellt werden, ist dabei ohne eine Anmeldung möglich. Dafür wurde ein Gast-Zugang mit diesen Zugangsdaten eingerichtet: Benutzername: Studium Passwort: füralle Die Login-Seite ist hier zu finden: https://campus.ist.de/login.aspx Ich habe das gerade ausprobiert und konnte mich problemlos einloggen. Diese Lehrinhalte werden zur Verfügung gestellt: Fachbereich „Fitness“ · Web Based Training: Trainings- und Bewegungslehre · Online-Vorlesung: Rückenmuskulatur · Online-Vorlesung: Schultergelenksmuskulatur · Online-Vorlesung: Die Wirbelsäule · Studienheft: Trainings- und Bewegungslehre · Video: Muskelpartien im Fokus · Web Based Training: Anatomie · Online-Vorlesung: Herz-Kreislauf-System · Online-Vorlesung: Immunsystem · Online-Vorlesung: Einführung Wearables · Online-Vorlesung: Wichtige Parameter · Online-Vorlesung: Fitnesstests in Wearables · Online-Vorlesung: Training mit Wearables · Multiple-Choice-Test inkl, Lösungen Fachbereich „Sport & Management" · Online-Vorlesung: Sportdirektor in der Praxis mit Fredi Bobic, Sport-Vorstand Eintracht Frankfurt · Online-Vorlesung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Sport mit Sven Froberg, Leiter Marketing- und Unternehmenskommunikation VfL Wolfsburg · Online-Vorlesung: Vermarktung im digitalen Zeitalter mit David Görges, ehemaliger Digitalchef Borussia Dortmund · Studienheft: Mitglieder- und Fanmanagement · Studienheft: Krisenkommunikation im Sport · Studienheft: Medienrechte und Vermarktungsstrukturen im Fußball · Web Based Training: Prüfungsvorbereitung „Fußballmanagement“ · Video: Coping Corona-Virus · Video: Corona-Spezial Expertenmeinungen Fachbereich „Gesundheit & Wellness · Online-Vorlesung: Essen und Psyche · Online-Vorlesung: Die zehn besten Lebensmittel · Online-Vorlesung: Sporternährung · Online-Vorlesung: Einführung in Ashtanga Yoga · Online-Vorlesung: Atmung · Online-Vorlesung: Meditation · Online-Vorlesung: Wellnesstrends · Web Based Training: Saunameister · Studienheft: Stressreduktion und -regulierung durch Entspannungsmethoden und Bewegungsformen Kommunikation & Wirtschaft · Web Based Training: Mitarbeiterführung und Kommunikation · Online-Vorlesung: Gesprächstechniken · Online-Vorlesung: Grundlagen der Kommunikation · Online-Vorlesung: Konfliktpersonen · Studienheft: Mitarbeiterführung und Kommunikation Fachbereich „Tourismus & Hospitality“, Modul „Gastronomie“ · Online-Vorlesung: Kalkulation gastronomischer Leistungen · Online-Vorlesung: Alternative Speisekonzepte · Podcast: Zeitmanagement – Spagat zwischen Operative und Administrative · Studienheft: Spezifisches Management im Gastgewerbe Fachbereich „Tourismus & Hospitality“, Modul „Tourismus“ · Online-Vorlesung: Grundlagen des Destinationsmanagements · Online-Vorlesung: Problemfelder des Destinationsmanagements · Online-Vorlesung: Strategisches Destinationsmanagement · Online-Vorlesung: Interview Düsseldorf Tourismus GmbH · Online-Vorlesung: Interview Reiseleitung · Länderkunde: Skandinavien · Länderkunde: Bermudas · Länderkunde: Kanada · Online-Vorlesung: Beschwerdemanagement · Studienheft: Tourismuspolitik · Studienheft: Angebots- und Nachfragestrukturen
  19. Hallo Freunde, ich hatte ja zuletzt berichtet, dass ich mehr Stunden habe in der Schule und in Job Nummer 1... Tja und wie wohl mittlerweile alle mitbekommen haben, die Schule ist geschlossen ab Montag. Ich habe noch nicht ganz verstanden, ob wir nun eine Notfallbetreuung anbieten müssen, oder ob es für die Eltern in Systemrelevanten Berufen irgendwo zentral eine Betreuung geben wird, unsere Chefin aus Bad Homburg meinte Wohl Freitag mittag (Also bevor der Beschluss der hessischen Landesregierung endgültig raus war) das wir wohl auch keine Notfallbetreuung anbieten, aber ich bin mir nicht sicher ob sie das so einfach ohne Rücksprache zum Bedarf entscheiden kann. Lange rede kurzer Sinn, selbst wenn wir Notfallbetreuung machen müssen, bedeutet das für mich maximal ein Tag die Woche, weil ich sonst nur Hausaufgabenbetreuung bin. Und nun zu Job Nummero Uno.... Alle live Trainings wurden bis auf weiteres abgesagt !! Sprich er war jetzt die Woche noch in Hamburg und hat Trainings gegeben, davon kommt noch Geld rein, aber dann brechen sämtliche Einnahmen weg. Er sagte ich soll mir erst mal keine Sorgen mache, weil er Rücklagen hat, aber ich soll auf jeden Fall schauen ob er irgendwie sparen kann, damit er das so lang wie möglich machen kann. Außerdem ist das Thema Online Training, das wir ne weile recht stiefmütterlich behandelt haben wieder ganz aktuell... Die Plattform habe ich schon aufgesetzt, es fehlen aber noch ein paar Beta Tests und dann die Inhalte. Da werd ich nun fieberhaft dran arbeiten, mit dem Hintergedanken, dass die Firmen vielleicht keine Live Trainings durchführen aber vielleicht Interesse haben dennoch ihre Mitarbeiter zu schulen, nur halt online... Ansonsten bin ich beim Thema Corona echt froh die IUBH gewählt zu haben... Ich kann alles online machen... Ich hab jetzt ne weile nicht hier gelesen, aber ich weiß das die IUBH alle Präsenz Klausuren gecancelt hat und ich könnt mir vorstellen das andere Anbieter das auch machen. Nur das ich bei der IUBH halt dennoch Prüfungen ablegen kann, halt online was andere nicht haben. Was mich zum Thema Prüfung bringt, ich muss auf der Plattform den Beta test abschließen und ein paar Inhalte noch aktualisieren, dann ist mein Chef am Zug. Da ich nicht in die Schule muss, habe ich also voraussichtlich spätestens ab Mitte Nächster Woche wieder genug Zeit zum Intensiveren Arbeiten. Also plane ich mal die Psychologie Klausur im Bereich 27-29... so um den Dreh und Medizin für Nichtmediziner dann 18. 19. April so in etwa. Hängt dann auch davon ab was mein Chef in Bezug auf die Online Trainingsplattform noch geändert haben will und wann er mit weiterem Content rüberkommt. So das ist der Aktuelle Stand....
  20. In dieser Woche lief es bei mir nicht so gut. Ich versuche jetzt die Highlights raus zu schreiben. BWL ist beendet einsendeaufgabe abgeschickt warte noch auf Rückmeldung und bin echt gespannt. Ich habe sie einfach mal so ausgefüllt wie ich dachte das es schon richtig wäre. Ich wollte nicht noch in den Heften zurück blättern, in einer echten prüfungssituation kann ich schließlich auch nicht meine unterlagen raus holen und Blättern. Also abgeschickt und aus den Augen aus dem Sinn. Was noch? Mich hat es am Wochenende voll von den Füßen gerissen, Samstag verbrachte ich mit ibu, nasenspray und phasenmodellen. Allerdings bin ich dazu übergegangen mir den online Campus näher zu betrachten. Konzentration war einfach keine da. Bin dabei auf ein pdf mit dem Titel „lernen lernen“ gestoßen. Den konnte ich mir zu Gemüte führen und finde es eigentlich gut. Die Schule kommt einem schon sehr entgegen und man merkt dass sie sich Mühe geben. Also ich fühle mich immernoch gut aufgehoben bei der Wilhelm Büchner Hochschule. Ich bekam auch die Antwort vom Tutor auf eine Frage bezüglich BWL. Ich verstand seine Antwort garnicht. Einen Tag später las ich die Antwort nochmal und da fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Komisch wie es manchmal so ist. Sonntag war ich dem tot näher als dem Leben. Für meine Frau war ich reinste Comedy. Heute war ich beim Arzt um mich krank schreiben zu lassen. Ich rechnete eigentlich mit maximal 1 Woche krank. Insbesondere da ich das ganze schon seit Freitag mit mir rum schleppe. Aufgrund des corona Virus bin ich aber potentiell gefährdet weil mein Immunsystem sowieso schon angeschlagen ist. Sicher ist sicher und so schrieb der Arzt mich 2 Wochen krank. Ich bin verwundert aber mir kommt das gerade recht. Hier ist noch ein Vorteil an einem Fernstudium den ich sehe, auch wenn es mir mies und dreckig geht. Ich kann zumindest mal in das ein oder andere Heft rein schauen soweit es eben geht. Ich denke auch das ich bis Mittwoch bestimmt das gröbste überstanden habe. Sicherheitshalber werde ich aber wirklich die 2 Wochen abwarten und die Zeit fürs Studium nutzen. Corona brauch ich nun wirklich nicht, mir reicht schon ein grippaler Infekt. Ich werde schreiben wenn’s Neuigkeiten gibt.
  21. Hallo ihr Lieben, gestern Abend dachte ich, mein letzter Einträg wäre schon wieder ewig her und ich muss da mal wieder nachlegen. Es ist viel passiert. Heute schaue ich hier rein und sehe, der letzte Eintrag ist von vor 8 Wochen. Für meine Verhältnisse eigentlich nicht übermäßig lange her. Ich schreibe eher in größeren Abständen und dafür längere Texte. Aber seit Corona und Home Office fließen die Tage so ineinander für mich. Unfassbar, dass schon Juni ist! Das Jahr hat gefühlt im März aufgehört weiterzugehen. Es ist viel passiert und es erscheint mir, als sei eine Ewigkeit vergangen. Sehr merkwürdig. Also zunächst kam die Note zur Bildungspsychologie. Eine 2.3. Sehr gut Also hab gefühlt 3x mehr gelernt als sonst, und hab für meine Erwartung immer noch schlecht abgeschnitten. Aber unter 2.5 passt erstmal. Mir kam aber auch zu Gute, dass ich Papierschreiber war und im Feedbackbrief die E-Schreiber als bevorteilt wahrgenommen wurden. Das hat die Modulleitung wohl auch so eingesehen und eine ganze Aufgabe mit 8 Punkten gutgeschrieben, + noch 1, 2 weitere Pünktchen. Das ist extrem viel. Die meisten Punkte davon hatte ich zwar eh, aber die paar zusätzlichen haben geholfen unter 2.5 zu kommen. Puh! Dann habe ich Anfang März einen Antrag eingereicht auf Anerkennung. Auf den Seiten der FUH wird man sofort abgeschreckt, dass man fast nichts anerkennen würde, und man sich den Antrag dann doch bitte sparen soll. Nur wer ein Studium der Psychologie schon in präsenz oder fern begonnen hat, kann sich was anrechnen. Aber wer würde dann noch zur FUH gehen, wenn man einen Platz an einer Präsenzuni schon hat? Die Quintessenz für mich war, es ist aussichtlos für Nebenfächler wie mich. Hab trotzdem 2 Tage lang spontan den Mut gefasst, beglaubigte Kopien besorgt und das alte Modulhandbuch meines Bachelors ausgekramt. Abgeschickt. Dann wieder gezweifelt, ob das sinnvoll war... Und siehe da, voller Erfolg! Habe aus meinem Bachelor Nebenfach Psychologie je 5 Punkte Module absolviert und die FUH verlangt ja 15 pro Modul. Meine Hoffnung M3b -> zusammengesetzt Allgemeine 2 und Biopsycho und nur 10 ECTS groß. Also beide 5 ECTS Module genommen meines Bachelors, Allgemeine 2 (Note 1,3) und Biopsycho (Note 1,0) und das gesammelt eingereicht als Ersatz für M3b. Anerkannt! Verschafft mir dank der guten Note auch ein bisschen Puffer für den Schnitt. Und noch mein Bachelorpraktikum, absolviert beim Deutschen Roten Kreuz 9 Wochen lang in einer Erziehungsberatungsstelle unter Leitung einer Dipl.-Psych. Gott sei Dank! Das Praktikum war der größte Mist, aber es hat sich tatsächlich ausgezahlt. Anerkannt! Da fällt mir ein riesiger Stein vom Herzen. Da ich nicht gewusst hätte, wann ich neben einem VZ Job noch ein Praktikum hätte absolvieren sollen. So richtig Lust auf kopieren und Kaffekochen hab ich auch nicht gehabt. Die Anerkennung motiviert mich gerade wahnsinnig. Die zwei größten Hürden an der FUH für mich waren das berufliche Praktikum und das experimentelle Praktikum M6b. Ersteres ist somit erledigt und an dem zweiten bin ich gerade dran. Ich kann nur sagen es zermürbt mich. M6b ist der Hammer, was Zeit, Nerven, Frust und Aufwand angeht. Ich hab noch nie so viel für das Fernstudium gemacht (wahrscheinlich nicht mal insgesamt), wie jetzt gerade für das eine Modul. Ich versteh leider auch nur Bahnhof bei der statistischen Auswertung und versuche daher fleißig mir nebenbei die Grundlagen wieder draufzuschaffen und gleichzeitig noch R zu lernen... Wirklich heftig. Dabei bin ich sogar bei dem freiwilligen Peer Review der Hausarbeit gut mit dabei. Sowas ist mir ja noch nie passiert, dass ich freiwillige Aufgaben erledigt hätte. Aber es hilft, kontinuierlich an der Hausarbeit dadurch schreiben zu müssen. Das baut den Berg schon mal ab, der sonst am Ende auf mich warten würde und mit Hausarbeiten stehe ich ja generell auf Kriegsfuß. So einige sind schon abgesprungen aus M6b. Nachvollziehbar. Möchte ich auch täglich. Aber der Gedanken, all den Aufwand nochmal betreiben zu müssen, lässt mich weiter durchhalten. Noch eine Klausur zusätzlich sehe ich derzeit aber als unmöglich an. So weit von mir
  22. jedi

    Infos über Corona

    OpenHPI hat eine Materialsammlung mit Videos, Links und weiteren Informationen zum neuartigen Coronavirus bereitgestellt. Es ist kein Kurs, sondern nur Material zum Thema. https://open.hpi.de/courses/covid19
  23. Es ist Halbzeit im Studium und jetzt ist der Zeitpunkt, an dem ich voraussichtlich meine ersten Niederlagen erlebe in Bezug auf das Studium. Bisher gab es nur gute Ergebnisse und eine kleine Enttäuschung, was eine Note anging. Aber eine handfeste Niederlage gab es bisher nicht. Nun werden es im schlimmsten Fall gleich 2 hintereinander. Das Ergebnis der Projektarbeit im Agilen Projektmanagement steht diese Woche an. Ich habe mir dabei sehr viel Mühe gegeben, aber eigentlich bis jetzt das Gefühl die Arbeitsaufgabe nicht verstanden zu haben. 😅 Ich habe damit bisher nie Berührungspunkte gehabt und mit meinem Studium hat es ja auch nichts zu tun. Da bleibt nur noch abzuwarten und zu hoffen, dass mein Ansatz richtig war. Außerdem habe ich heute endlich Physik/ Chemie geschrieben. Ich habe insgesamt 1 1/2 Jahre immer mal wieder dafür gelernt, stand ein paar Mal vor der Prüfung, aber wurde krank oder habe mich schlussendlich nicht getraut aus Angst vor sehr gemeinen Fragen. Nun habe ich den letzten Monat seit der Biochemieprüfung genutzt dafür zu lernen. Nebenbei habe ich letzten Monat zwar noch die Fallstudie in Ernährungassoziierte Erkrankungen geschrieben, aber die letzten 14 Tage nur für diese Prüfung gelernt. Für jede andere Prüfung hätte das mehr als ausgereicht. Und ich dachte auch für Physik/ Chemie sei das genug gewesen. Ich konnte jedes Thema erklären, hatte die Formeln und die Konstanten im Kopf, die ich hätte können müssen. Die 3 Musterklausuren konnte ich nahezu problemlos beantworten. Jede Karteikarte saß perfekt, jede Übungsfrage aus dem Repetitorium, dem Interactive Book und dem Sprint hatte ich durchgearbeitet, teilweise mehrfach. Perfekte Ausgangsvoraussetzungen, aber ich hatte einfach Pech bei der Fragenauswahl. Einige davon habe ich nicht mal verstanden, 3 Rechnungen kamen vor, die ich so höchstens im Ansatz mal gesehen hatte. Jetzt muss ich auf die Note warten und hoffe, dass es wenigstens für Teilpunkte und somit 50% gereicht hat. Ehrlich gesagt glaube ich nicht daran. 😞 Puh, ich kann wirklich etwas Glück gebrauchen gerade. 😂 🍀 Meine Motivation sinkt gerade auf ein Mindestmaß ab und ich werde mir jetzt erstmal ein Wochenende Ruhe und Ablenkung gönnen. Mein Patenkind wird diese Woche 7 Jahre alt. Wahnsinn! 🎉Im kleinen corona-angepassten Rahmen werden wir das natürlich feiern. Vielleicht sieht die Welt ja am Montag schon wieder freundlicher aus.
  24. Vor wenigen Tagen erreichte uns eine Nachricht von unserer Chefin. Durch die Kita-Schließungen ist es ihr nicht mehr möglich unsere Gehälter zu zahlen. Da wir Werkstudentenverträge haben, sei sie gesetzlich auch nicht dazu verpflichtet, so ihre Aussage. Wer auf das Gehalt angewiesen ist, soll sich doch bitte um eine neue Anstellung bemühen. Sie würde versuchen Kurzarbeitergeld zu bekommen, dafür müssten wir allerdings unseren Urlaub nehmen und würden dann wenigstens etwas von unserem Geld kriegen. Sollten wir dann im Laufe des Jahres Urlaub benötigen (und dieser ist dann deswegen verbraucht), so können wir ihn gerne unbezahlt nehmen - das ginge immer. Uff. Ab Montag habe ich also keinen Job mehr. Der Aufhebungsvertrag wird direkt unterschrieben, da ab Dienstag alle Kitas zu sind und sie mir nochmal deutlich gesagt hat, dass sie definitiv kein Gehalt zahlen wird. Das läuft ja super. Ich kann nur hoffen, dass ich das Geld für den bisherigen Monat bekomme.
  25. Hallo zusammen, in der vergangenen Woche fand meine zweite Präsenzphase in Weimar statt. Inhaltliches: Insgesamt vier Dozenten referierten zu den verschiedenen Themen quer durch das Skript und eine Exkursion stand auf dem Plan. Dabei wurde der Stoff eher ergänzt oder Beispiele aus der Praxis gegeben, als eine gezielte Klausurvorbereitung durchgeführt. Eine sehr interessante Veranstaltung, insbesondere für die Themen, mit denen ich vorher noch keine Berührung hatte und die mich mal betreffen könnten. Die Praxisberichte fand ich dafür extrem hilfreich. Drumherum: Am ersten Abend konnten alle Interessierten sich wieder in einer von der Uni organisierten Gastronomie treffen. Das finde ich sehr hilfreich, da man sich vorher unter Umständen nicht kennt. Allgemein war das Ausgehverhalten aber etwas gedämpfter als bei der letzten Präsenz, was bestimmt in der Zusammensetzung des Kurses und dem schwierigeren Kursstoff begründet war. Vielleicht lag es auch am schlechten Wetter, draußen sitzt es sich einfach schöner. Leider wurde die halbe Exkursion abgesagt. Die erste Hälfte konnte immerhin unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen stattfinden. Genächtigt habe ich in einer schnuckeligen Ferienwohnung in toller Lage. Wenn sie beim nächsten Mal wieder frei ist, würde ich sie wieder nehmen. An- und Abreise: Erneut mit der Bahn. Auf dem Hinweg war der Zug extrem leer. Auf dem Rückweg immerhin auch nicht überfüllt. Fazit: Wieder eine Bereicherung, sowohl inhaltlich als auch der Austausch mit sen Kommilitonen.
×
×
  • Neu erstellen...