Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für "Corona".

  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Foren
    • Fernstudium Forum
    • Fernstudium-FAQ
    • Fernabitur Forum
    • Karriere Forum
  • Premium-Anbieterforen (Sponsored)
    • AKAD University
    • APOLLON Hochschule
    • DIPLOMA Hochschule
    • Euro-FH
    • HFH Hamburger Fern-Hochschule
    • HS Fresenius onlineplus
    • ILS - Institut für Lernsysteme
    • ISM Fernstudium
    • IST-Studieninstitut / IST-Hochschule
    • IU Internationale Hochschule
    • PFH Private Hochschule Göttingen
    • sgd - Studiengemeinschaft Darmstadt
    • SRH Fernhochschule
    • Wilhelm Büchner Hochschule
    • zfh
  • Anbieterforen
    • TOP 10
    • Anbieter A-Z
  • Weitere Foren
    • Internes Forum
    • Off-Topic Forum

Blogs

  • Fernstudium-Infos.de bloggt
  • Blog worf1155
  • Achtung Blog!
  • Blog HarryPotter
  • Blog Frager
  • Blog stefhk3
  • Blog Karlibert
  • Blog toxique21
  • Auf dem Weg zur Managementassistentin
  • Blog Martin_S
  • Lubutz's Blog
  • Blog levi
  • Blog Flori
  • more to come
  • Blog HolgerSchwarz
  • Schalli's Blog
  • Blog dieKurze1412
  • Fernuni Hagen Bachelor Informatik
  • Blog Carli
  • Seminarberichte
  • Blog Chrischan
  • Blog Sam_Hall
  • IUBH - M.A. - General Management -
  • Blog -prh
  • Blog _mo
  • Blog CodeFuchs
  • Blog Technik Master
  • Blog don78
  • Mottenblog
  • Blogsinn Fernstudium
  • Blog Wolle1974
  • Verbundstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen FH Südwestfalen, HS Bochum
  • Yet another Blog
  • Der Weg zum ersten akademischen Grad -> B.Sc. Informatik an der FU Hagen
  • leben | denken | arbeiten - weiter mit Bildung
  • Fernstudium
  • Blog ZappelFry
  • Mein akademisches Studium u. a.
  • Studymania
  • Blog CDA
  • Blog mentus
  • Blog Blackdragon
  • Mein Weg zum Dipl. Betriebswirt
  • Blog Lolli2007
  • Blog claudiag
  • Blog Chrissi80
  • Blog Monica
  • OU Studen Bolg
  • Meine Fernstudien an der WBH
  • Auch Tronde studiert nun Informatik
  • Blog cattaan
  • Sonderstudiengang Technik ab 01/2008
  • TOEIC Test Vorbereitung
  • Studium an der VWA - weiterführender Bachelor
  • Blog Nadine30
  • BWL und Wirtschaftspsychologie
  • Blog cnu
  • Blog duke1976
  • WBH Pfungstadt, Studiengang Master of Science
  • Blog flower131
  • Blog Rahman Aghapour Osalou
  • Blog noan2101
  • Blog spät
  • Blog Fredericia
  • Blog Charmaine
  • Blog Neptun3
  • Weiterbildung JOURNALISMUS
  • Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Bachelor Wirtschaftsrecht online - mein Studientagebuch
  • Blog regardebien
  • Blog tekerbi
  • Blog RalfV
  • Blog <~Coco~>
  • Blog Cassandra
  • Blog Mona
  • Blog Testi
  • Es geht auch ohne Mathe
  • Mein Studium Bachelor of Laws an der Euro-FH
  • Blog SweetLu
  • Astronomie an der OU
  • Blog Robin Outside
  • Lerntagebuch AKAD - Wirtschaftsinformatik
  • Blog Jeannie
  • Blog sen
  • Blog teddy1207
  • Fernlehrgang Heilpraktiker bei ALH
  • Blog E.Keller
  • Blog India
  • Blog Anne Renee
  • Blog Lori
  • Blog PGirndt
  • Informatik-Betriebswirt VWA Trier
  • Blog ichmelli
  • Auf der Suche nach dem richtigen Master of Science in Informatik Fernstudium
  • Blog Didi
  • Blog ILS Daniel Mesch
  • Mein Weg zum Bachelor in Betriebswirtschaft
  • Blog massa123
  • Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik
  • Blog Rogers
  • Blog muehl
  • Blog Goewyn
  • Blog FS Glauchau
  • Blog Prüferin007
  • Blog votti
  • Blog evabammel
  • Zweiter Bildungsweg --> Bachelor of Law --> WINGS
  • Blog Carameli
  • Blog creator
  • Webby's Erfahrungsberichte zum WBH Studium Bachelor of Engineering Technische Informatik
  • Blog Kodi
  • Blog ga-bwler
  • Blog Edith Schallert
  • Blog Peter Thaler
  • Die Suche nach dem richtigen Weg
  • Blog Mirscho
  • Stolpersteine ...
  • Blog Monopolist
  • Diplom-BWL im Abendstudium in Dresden
  • Das Kreuz mit dem Fernstudium
  • Autor werden - schreiben lernen
  • Blog oulif
  • Blog Matt_Massacre
  • Master Wirtschaftsingenieurwesen + Diplom (FH) Elektrotechnik
  • Blog Andre_S
  • Blog kivice
  • Blog ulli2563
  • Blog phelicita
  • Blog Diana W.
  • Diplom E-Technik an der WBH Darmstadt
  • Blog zauber3r
  • Blog Tinka
  • Saranda's FernAbi Blog
  • Weltenwechsel: Von der Informatik zur Betriebswirtschaft
  • Blog Hüli
  • Blog zitronensorbet
  • Blog Mariod
  • Blog Scoxya
  • Blog kati22
  • Blog DasMoritz
  • Blog Alex070373
  • EIT - as easy as 1,2,3 ?
  • Aus dem Leben einer Fernstudentin
  • Blog SUB
  • Blog cami
  • Blog wrench
  • Abitur bei der HAF...
  • Blog rmlBerlin
  • Blog björn
  • Blog winnipuh
  • Blog Bella 2009
  • Wirtschaftsrecht
  • Blog rantanplan
  • Blog Casey
  • Wirtschaftsrecht
  • Blog Dadi
  • Blog Roadruner77
  • Blog DHfPG
  • Blog alexaeppler
  • Blog hope44
  • Blog ichbinich
  • Blog Yamar79
  • Blog Bennobert
  • .....
  • Blog Yasemin C.
  • Blog MarioS
  • Blog BeaC
  • Blog Nadja0211
  • Blog SusiSonnenschein
  • Technische Informatik an der WBH
  • Blog Ominst
  • Blog eclipse666
  • Blog Tikno
  • Blog Ramires
  • Blog mavie
  • Blog Simon_2604
  • Blog Aaron86
  • Blog HansWurst
  • Blog Benidam
  • Ein Traum wird wahr!
  • Blog BTB Bildungswerk
  • WINGS | Diplom BWL | SS2010
  • BWL Bachelor an der HFH - ab 01.01.2010 bin ich dabei!
  • Fernstudium Bachelor Soziale Arbeit Online (BASA-Online) + berufsbegleitender MBA General Management
  • Abitur bei der SGD
  • Blog BildungsSPIEGEL
  • Blog Wischi
  • "B(WL)achelor of Arts" an der HFH
  • Mein Kampf mit der Selbstdiziplin des Lernens
  • Blog daga85
  • Blog Jam1976
  • Blog nicki80
  • Thoms Knubbelblog, Angewandte Informatik (WBH)
  • Von "null" auf 9 Semester ...
  • Blog Andreas0106
  • Fernstudium reloaded: Ökonomie und Management am DISC der TU Kaiserslautern
  • Blog Angelo1979
  • Blog cbtom
  • Blog Peaches
  • Blog 16hex
  • Kurz vorm Schluss jetzt auch einen Blog
  • Blog germe
  • Blog KitKat
  • Blog krimi4mimi
  • Fernuni Hagen Bildungswissenschaften B.A.
  • Blog Husro
  • Blog Michael976
  • Blog Moe77
  • Blog baablcom
  • MSc. IT im Gesundheitswesen
  • Blog Ewelina
  • Blog kroete07
  • Blog urmeline
  • AKAD International Business Communication
  • Blog bilge
  • Blog Münsterländerin
  • Blog PrinzHessin
  • Blog brummerl123
  • Blog ibiza333
  • Blog farank
  • Diplom-Wirtschaftsinformatik an der WINGS
  • Blog FORUM Berufsbildung
  • Studium reloaded
  • Weg zur Fachhochschulreife '13
  • Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen
  • Blog mondie
  • Blog Milalu
  • Blog Zizou_67
  • Pflegemanagement HFH ab 01/2010
  • Blog bella82pa
  • Blog Friederike85
  • Lernen x2
  • Blog q3x0
  • Das Abi und ich
  • Blog Fernstudienakademie
  • Fernabitur. Trotz Hauptschulabschluss Aufbaulehrgang?
  • Fernabi vs me
  • MA in Translation an der University of Bristol
  • Blog michael1983
  • Schwertfisch und Technik
  • Bachelor of Law an der Euro-FH - der lange Weg dahin!
  • Blog Tschili
  • Blog Svenni
  • Blog chucky
  • Blog Franzinha
  • Blog Doerte52000
  • Mein Studium und ich
  • Blog Ginablümchen
  • Blog Laguna1
  • Abitur 2011
  • Blog FernstudiumGuide
  • ~ Mein Ziel: 2013 Bachelor of Arts (B.A.) ~
  • Blog anak
  • Idefixx
  • Blog ayzit
  • Blog Aliah
  • Blog dal8959
  • M.A. BWL an der PFH Göttingen
  • Blog petition
  • Blog Martina52
  • BWL + WiPsy an der Euro-FH
  • Blog grit11
  • Blog SofaSandra
  • Finanzmanagement: Deutsche Akademie für Management startet berufsbegleitendes Fernstudium
  • Europäische Betriebswirtschaftslehre - B.A. & Diplom (EURO-FH)
  • Blog DerDa
  • Blog papu64
  • Blog studioconsultundmarketing
  • Blog Benny26
  • Blog Hupjay
  • Mein online-Studium BWL an der FH Kiel
  • Blog Jaentz
  • Blog Tess
  • Blog MrsFrischling
  • Blog duenninger
  • Blog hannelore
  • Blog ELIN
  • Blog epyon
  • WiIng an der HFH
  • Blog fernabitur
  • Trying to do things right.
  • Blog Mobil
  • Mein Fernstudium an der PFH
  • wb
  • Blog debabe
  • Informatik B.Sc.
  • BWL & Wipsy - in 4 Jahren zum B.A.
  • Blog dancingqueen75
  • Diplom BWL (postgradual) Wings HS Wismar
  • Wie geht's weiter?
  • Blog Frosch 24
  • Akad und ich .... Weltenwechsel vom Verkehrsmanagment zur Mechatronik---- ein Marathon
  • Blog Kerstin88
  • Blog achim79
  • Blog fenny
  • Blog Cathyco
  • Blog kurban
  • Informatik B.Sc. an der WBH
  • Blog SchnickSchnack
  • Blog Skysurfer
  • Blog KMU Akademie
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH
  • Mit dem Willen zum Erfolg
  • Blog dewit
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH
  • Mein Weg zum Abitur
  • Blog DrSeuthberg
  • Blog desi1987
  • Blog Nofretete
  • Stadtmarketing-Fachkraft der Fernstudienakademie in Münster
  • Blog badkapp
  • Blog Mixian
  • Blog Chrimo
  • Blog petwebs
  • Euro-FH // BWL & WiPsy
  • International Business Communication B.A.
  • Blog mara15
  • Bürosachbearbeiterin
  • Blog sonnenmilch
  • Blog elizadolittle39
  • Auf zum Ziel: Abitur 2013
  • Mein Weg zum BWL Bachelor an der HFH
  • Blog DerAhnungslose
  • Blog cmlife
  • Blog voki
  • Mein Weg zum Abitur
  • MA - General Management an der IUBH
  • ab 01/11 Energiewirtschaft an der WBH Pfungstadt
  • Blog Kriz
  • Blog schwatzenegger
  • Wenn Lernen zum Hobby wird
  • Meine Weiterbildung als Bürosachbearbeiterin
  • Visionen schaffen Erfolg! - BWL & WiPsy an der Euro-FH
  • Diplom Wirtschaftsinformatik an der WINGS in Hannover ab WS 10/11
  • Blog AndreB
  • Gut - Besser - Vermesser!
  • Blog tenaciousF
  • Blog Lady Mary
  • Blog RonnyMommsen
  • x-files
  • Blog Brandtaucher
  • Erwachsenenbildung an der TU Kaiserslautern
  • Wie ich BA BiWi durchstehe
  • BWL & Wipsy an der Euro FH
  • Blog Barry
  • MBA an der Open University
  • Der Weg zum Akademiker - Diplom Wirtschaftsinformatik
  • Blog luckyduck
  • Blog jedi
  • Blog ser007
  • Blog romy7879
  • Blog MartinL
  • Blog Kati 87
  • Verkürzter B.A. an der PFH Göttingen
  • Bht-qt2010
  • Blog KErler
  • Blog Serafino
  • Warum nicht ausprobieren....
  • Blog SteinbachT
  • M.Sc. - Technology and Innovation Management
  • Blog coraw
  • Blog Immo
  • Blog Dennis83
  • Blog Tania1990
  • Studieren in der 2. Hälfte des Lebens (Wirtschaftsingenieur HFH)
  • Nahziel: Bilanzbuchhalter - Fernziel: Bachelor Wirtschaftsrecht Online
  • Grundständig BWL an der WINGS
  • Blog bernimann
  • Blog Matkrito
  • Blog raoulmedia
  • Blog streberinn
  • ::: ReWi ::: FernUni Hagen :::
  • daxs@studium: Ein Studium aus der Daxsbau heraus
  • Blog amrus
  • Blog XJennyX
  • Blog micha23
  • Blog Dunkelangst
  • Blog FlowerBird
  • Mein Weg zum Bachelor of Science (Angewandte Informatik) an der WBH
  • Fernstudium Gesundheitstourismus (B.A.) Apollon Hochschule Bremen
  • Blog Sebastian1985
  • Meinung gefragt!
  • Werkstattschreiber bloggt (Kurs: Roman-Werkstatt)
  • staatlich geprüfter Betriebswirt, Fachstufe: Logistik (ILS Hamburg)
  • Blog KanzlerCoaching
  • Fernstudium zum Quadrat :-)
  • Blog Riker
  • Quereinstieg ins 5. Trimester an der PFH nach VWA-Betriebswirt
  • Blog frekkel
  • Wirtschaftspsychologie, Leadership & Management Master an der FH Riedlingen
  • Wirtschaftsingenieurwesen (Online) - oncampus
  • Blog kopfarbeit
  • Mechatronik an der WBH
  • Blog Tori
  • Blog germanistiksuchender
  • B.A. Bildungswissenschaft Fernuni Hagen
  • angewandte Informatik an der WBH
  • Blog BrainCandy
  • Master of Engineering: Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung
  • Projekt Technische Informatik an der WBH
  • Fachhochschulreife Wirtschaft ILS 3. Einstieg
  • Blog vivamaria
  • Blog Newton
  • Blog chris9998001
  • Blog DSDSMietze
  • BWL B.A. an der HFH- jetzt wird richtig (fern)studiert!
  • Blog Andi82
  • Español B2 - AKAD
  • Blog runsan123
  • Vorbereitung Hochschulzugangsprüfung
  • WInformatiker.net
  • Blog katomlu
  • Blog Zitroenchen
  • Elektrotechnik an der WBH
  • Blog DiplArb2011
  • Informatik an der WBH (B. Sc.)
  • Blog Tropical72
  • Eingangsprüfung am 7 Mai in Pflegemanagement an der HFH...Wer noch???
  • Blog u0679
  • Blog Ganbaru
  • Blog Marly
  • Es macht Spaß Ideale zu erobern
  • Blog Jola
  • Blog Bella68
  • Blog mbtkaya
  • Blog Hogger
  • Blog mk7202
  • Blog mbtfora
  • Blog fb19072
  • Master of Science - Wirtschaftsinformatik (Wilhelm-Büchner-Hochschule)
  • Blog desouza
  • Blog Stargazy
  • Blog Claudib
  • Mein Weg zum Abitur bei der ILS
  • Elektro- und Informationstechnik an der WBH
  • Strukturierte Freizeit
  • Diplom Wirtschaftsinformatik bei der AKAD
  • Blog Lights
  • Fernabitur mit der SGD
  • Blog Amazing Grace
  • Blog Jorgo
  • Master of Education an der Open University
  • Blog Noel
  • Blog einer "Kulturwissenschaften "-Studentin
  • International business communication
  • Technische Informatik - Kommunikationstechnik (B.Eng.) an der WBH
  • Blog Anjamino
  • Fernabi bei der FEB
  • Blogbuch... (HFH Kassel - HS2012)
  • Zitrones Weg zum B.Sc. Psychologie an der FernUni Hagen
  • Blog addicted
  • Ich versuche mich an Wirtschaftsinformatik an der FU Hagen
  • Blog schatten
  • Fernuni Hagen - Rechtswissenschaften
  • Blog shario
  • Blog ViennaCalling
  • Blog Fullcas
  • Fernabitur bei der ILS (3. Einstieg)
  • Blog Kyren2
  • Familie, Hausbau und Studium??? Ojé! ;-))
  • Big B.Eng Theory (HFH WiIng Kassel)
  • Blog Tweety483
  • Was kann man alles machen nach dem Fernstudium Pyschologischer Berater machen
  • Blog Clemessy
  • Blog Mali
  • Management an der DAM
  • Fernuni-Hagen: Einmal den Master of ComputerScience, bitte!
  • Langsam aber sicher: (Fern-)Abi 2016 bestanden
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der FH Lübeck
  • International Business Communication B.A. an der Akad
  • Der Weg zum B.A. an der HFH
  • Wirtschaftsinformatik B. Sc. - Akad
  • Mein Weg zum Abi (ILS)
  • Blog Keira
  • Blog Fernabi2013
  • Blog thomas86
  • Blog gesy
  • Mein Weg zum BA (und vielleicht auch noch weiter...)
  • Der Weg zum B.Eng. - Maschinenbau (AKAD)
  • Blog darkrip
  • Blog ningchunxiu
  • Blog RiaS
  • Blog metallbauer
  • MA Governance an der FernUni Hagen
  • Bachelor Studiengang - Angewandte Informatik an der WBH
  • Blog deana8hi
  • Blog AlleSchonWeg
  • Blog marcuspospiech
  • Blog annussek
  • Blog nastja84
  • Blog yeluna
  • Heilpraktikerin 2014
  • Vom Arbeiterkind zum Akademiker - Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der Jade Hochschule WHV
  • Blog JessicaMeirer
  • Blog tinchenz2507
  • Blog fimmelchen
  • Blog IchFindeKeinenNamen
  • Blog walt
  • Endspurt B. Sc. Informatik FUH
  • Familie/Job/Hobbys und da war doch noch was....ach ja Studium
  • Blog RoterMilan47
  • Blog Alexandrak
  • IUBH: BWL Fernstudium
  • IUBH - BWL Studium
  • Langzeitprojekt: B. Sc. Psychologie und Wirtschaftswissenschaft an der FernUni Hagen
  • Blog WishingWell
  • Blog plawa
  • Fernstudium Master Wirtschaftsinformatik an der WBH Pfungstadt
  • Fernuni Hagen und andere Weiterbildungen
  • Blog xscythex
  • Management von Organisationen und Personal (HFH)
  • Mein Weg zum Master
  • Mechatronik Bachelor an der WBH
  • geprüfte Handelsfachwirtin IHK
  • Blog parfum
  • Blog eleven
  • Aus der Ferne: M.A. General Management bei der IUBH
  • Psychologie (B.Sc) und Wirtschaftswissenschaften (B.Sc) an der Fernuni Hagen
  • Blog bp1
  • Blog Stephan1986
  • Blog markro
  • Mein erster Blog.....
  • Die FernUni und ich...
  • Abitur bei der SGD
  • Blog Belli
  • Blog SaschaS89
  • Blog COGiXO
  • Personalmanagement an der DAM
  • kann man mit qualifiziertem hauptschulabschluss fernstudium anfangen ? oder ist es besser wenn man abendschule macht ?
  • Blog Mathilda85
  • Wie das Fernstudium zu meinem neuen Hobbie wurde.....(Dipl. BWL an der WINGS)
  • Der lange Weg zum B. Eng. Mechatronik an der WBH
  • Blog medievalsun
  • Blog Schotte87
  • B Sc in WiWi - Doppelabschluss: Universitäre Fernstudien Schweiz in Kooperation mit der Fernuniversität in Hagen
  • FernUni Hagen: Psychologie (B.Sc)
  • Blog CarstenKr
  • Blog sunsight
  • Blog Doraemon
  • Blog Wiebke
  • Studiengang "Gesundheitsmanagemen t" an der SRH Riedlingen
  • Blog urmel85
  • Fernabi 2013
  • FernUniversität Hagen - Bachelor Wirtschaftswissenschaften
  • Blog NicoleSunshine
  • WINGS - Fernstudium Bachelor Wirtschaftsinformatik
  • Sozialmanagement an der SRH (Zertifikatsstudium)
  • Fernstudium Bildungswissenschaften an der FernUni Hagen: Herausforderung & Chance für eine berufstätige Mutter.
  • Blog Bebito
  • Blog greenheart
  • Blog wes
  • Blog Fauli1986lol
  • Blog Teg
  • Blog orchidee26
  • Blog Feanor
  • Blog panini
  • Fernstudium BWL an der IUBH
  • Blog Bear87
  • Blog Meister2010
  • Blog Nadya
  • Blog BD83
  • Blog Kikis Fernabitur
  • Blog Stephanie20
  • Blog thommy84
  • Blog Rollo83
  • Neustart: Gesundheitsmanagement IUBH
  • Abitur im Fernlehrgang ~ ILS
  • Blog ichOo
  • Psychologie (BA) in Hagen - nebenbei noch berufstätige Mama
  • Blog jil
  • Blog Savio
  • Blog goethe90
  • Blog Ruhsen
  • FernUni Hagen Psychologie B.Sc. Tanja80
  • Akad - IBC
  • Blog LaraN
  • Volle Kraft voraus - Mein Master General Management an der IUBH
  • Blog Rac1ng
  • Mein Weg zum Bachelor Wirtsschaftsingenieur Produktion
  • Psychologischer Berater
  • IUBH Fernstudium - das Leben verändert sich...
  • Energiewirtschaft und -management (B. Sc.) Wilhelm Büchner Hochschule
  • Blog ooKroeteoo
  • Maschinenbau an der WBH
  • Blog cb1983
  • Mein Weg zum Bachlor Angewandte Informatik - Medieninformatik
  • Blog nirvana
  • Mein Fernstudium an der IUBH
  • Blog Tobi1990
  • Kathi will Karriere machen
  • Bachelor Informations- und Wissensmanagement
  • Blog hahali
  • Blog Jones
  • B. Sc. an der FernUniversität in Hagen
  • Blog Enklave
  • Von der Hausfrau und Mutter zur Betriebswirtin Fachrichtung Personalwirtschaft bei der SGD
  • Blog Cupcake
  • Blog Sraffel88
  • Blog Börni73
  • Blog DlRK
  • Blog ZombieCat
  • Blog elkaracho
  • Psychologie an der FernUni in Hagen - na, wenn ich sonst nichts zu tun hab!
  • Blog sauerpeter
  • B.Sc. Wirtschaftswissenschaften SS2012
  • Blog Collinshai
  • Vom Hauptschulabschluss zum Bachelor - Studium Pflegemanagement an der HFH
  • Blog joergs
  • Blog Lari Lara
  • Blog Flowerly
  • Angewandte Informatik Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Blog Marie Elisa
  • Blog scarlet
  • Aus dem Leben einer Fernstudentin auf dem indischen Subkontinent
  • Europäische BWL an der EURO-FH
  • Sozialmanagement...und noch ein Türchen geht auf ;-)
  • Mensch und Computer
  • Wiederholungstäterin
  • Mistphie und ihr Berg an Arbeit
  • Is This Thing On?!? - Master of Science Elektro- und Informationstechnik (Mechatronik), FernUni Hagen
  • Psychologie in Hagen - ein Neuanfang?
  • Mein Weg zum Bachelor - Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (WBH)
  • Ars longa vita brevis
  • Blog Ipad3
  • B.Sc. - Informatik (WBH)
  • Wirtschaftsrecht online ab WS12 - Bachelor of Laws - WINGS
  • Blog TriStar
  • Blog Paul Ocean
  • Blog labeldefine
  • Forsos Blog - Informatik B. Sc.
  • Blog SimoneW
  • Blog patorp
  • Blog DerWendler
  • Vom Hauptschüler zum Student
  • B. Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Logistik an der SRH Hamm
  • Blog Vergissmeinnicht
  • Blog Phil1988
  • Sozialmanagement B.A. an der SRH Riedlingen
  • Blog Welle
  • Der Endspurt läuft: Doktorat Lebensbegleitendes Lernen
  • Blog Michelle1985
  • Informations- und Wissensmanagement (B.Sc.) an der WBH
  • Blog dalmatinar27
  • Blog Strari
  • Informations- und Wissensmanagement an der WBH
  • Bachelor Angewandte Informatik (Medieninformatik) - WBH
  • Blog logical
  • Mandarinchen macht Abitur
  • Blog kululu
  • Blog Laurina
  • Mein Weg zum BWL Studium
  • Bachelor Mechatronik an der WHB
  • Diplom Wirtschaftsinformatik - Hochschule Wismar | WINGS - WS 2012/13
  • Virtuelle Auslandserfahrung
  • B.Sc. Mathematik in Hagen
  • Blog Wookiee
  • Elektro- und Informationstechnik an der WBH
  • Blog Kaeffken
  • Blog karlsedum
  • Mein Masterstudium an der IUBH
  • Wirtschaftsfachwirt / Erfolgreich im Beruf / MOOC
  • Blog Huette
  • Abenteuer Fernstudium - Mein Studium als Wirtschaftsing. Energietechnik an der WBH
  • Bibliotheksmanagement FH Potsdam (B.A.)
  • Spanisch und Englisch für Fortgeschrittene
  • Abitur bei der SGD
  • Blog elehnen
  • Blog Der Alte
  • Blog ViktorH
  • Blog Toa
  • Technische Betriebswirtschaft an der WBH
  • WHB Studium technische Informatik
  • Maschinenbau an der WBH (Mette muf)
  • Blog Pipplotta
  • Blog wt15309
  • Blog tuberose
  • Blog Christian1234
  • Blog Bonna
  • Informationsveranstaltungen in den Studienzentren EBZ Business School
  • IUBH Fernstudium B.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Blog Laurali2402
  • Mission: B.Sc. Mathematik in Hagen
  • Blog TIshaMisha
  • Blog Drita
  • Blog IljaS
  • Blog Becky
  • Blog tasha
  • Maschinenbaustudium an der WBH
  • Blog Fritsch
  • Psychologiestudium (B.sc.)
  • Informations- und Wissensmanagement an der WBH
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Blog carinafranz
  • Sammy und das BWL Bachelor Studium
  • Staatlich geprüfter Betriebswirt Wirtschaftsinformatik per SGD
  • Blog Mel82
  • Blog onlinedozent
  • Abi - Klappe die 2.
  • Blog klautz V
  • Blog beckechr
  • Blog Marco1976
  • Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie | Ferdinand Porsche FernFH Wien/Wr. Neustadt
  • Pflegemanagement (B.A) Apollon Hochschule
  • Blog Karolina28
  • Diplom Wirtschaftsinformatik bei der Wings SS2013
  • Blog DanielW
  • Enthusiast [Mathe mit Informatik an der FernUni Hagen]
  • Die IUBH und ich
  • Blog increpidix
  • Nutze den Tag
  • Blog DanielB81
  • BWL mit IUBH - ricogum
  • Blog Soron
  • Blog jakusi
  • Blog Arkon
  • 10101010 ODER: Er versteht es, er versteht es nicht, er versteht es...
  • Blog DressurpferdS
  • Blog Annabellea
  • Blog oslomat
  • Abenteuer "Master-Fernstudium (General Management; IUBH) und Ausbildung"
  • AKAD-Bachelorstudium zur Wirtschaftsinformatikerin
  • BWL an der IUBH - Neugierde ist der erste Schritt zum Wissen
  • Mit der SGD zum Abitur
  • Ich will es noch mal wissen (TI)
  • Blog Maria Windler
  • Blog RichyWien
  • Blog Donbosco
  • Blog alexjana
  • Blog asteri
  • Blog sugarbird63
  • WiIng // HFH
  • Changing Perspectives: Eine Geisteswissenschaftlerin auf MBA-Pfaden // Vollzeit-MBA-Fernstudium an der IUBH Bad Honnef
  • Fernstudentin Bachelor BWL
  • Blog thorstenhh
  • Blog FsmH1453
  • Im Herbst geht's los !
  • Blog thosa85
  • Blog DanielHuy
  • Blog NeonLady
  • Blog crl
  • Blog Sammy2711
  • Abitur Zweitausend… – Wann auch immer
  • Blog three
  • Blog Abby
  • Vom Kaufmann zum Ingenieur an der TU Dresden (in nur 10 Jahren...)
  • Informatik - Jetzt oder nie!
  • Mein Ziel - Der Hochschulabschluss
  • Fernabi trotz Krankheit und heftigem Gegenwind (Winstärke 10-12)
  • Großprojekt Masterstudium General Management an der IUBH
  • Bachelor Mechatronik an der WBH
  • BWL Bätschlor an der IUBH oder auch Christian will's wissen
  • Blog Nicor66
  • Mein Weg zum Bachelor - Wirtschaftsingenieurwesen Energietechnik an der WBH
  • Maschinenbau = ♥
  • Blog renny1470
  • LogistikMag berichtet
  • B.Sc. Informatik als neues Hobby
  • Blog PingPong
  • Blog Mileni
  • Blog RMvZehlendorf
  • Blog Senjorita90
  • Blog Elija123
  • Blog Edinburgh2013
  • Blog iec61131
  • Blog Saje
  • Blog Sunnyson
  • Blog Mellicious
  • Blog talu
  • Taschiiis Fernstudenten-Leben
  • Blog Schlegl
  • Vom Fernstudium zum dualen Studium mit Ausbildung zum Steuerfachangestellten
  • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in, SGD
  • BWL an der IUBH - Mein Weg zum Bachelor
  • Blog lisa200000
  • Wenn der Bücherwurm die Paragraphen reitet... (Rechtswissenschaft (LL.B. an der Fernuni Hagen)
  • Mein Psychologiestudium an der Fernuni Hagen
  • Sofa-Pädagogik und bunte Lernstrategien
  • Blog Denise93
  • Blog Bildungsfan
  • Mein Fernstudium an der HFH Wirtschaftsingenieurwesen
  • BSc. Mathematik FernUniversität Hagen
  • Blog DevilBats
  • Studium B.Eng Wirtschaftsing Energietechnik an der WBH
  • Staatlich geprüfte Betriebswirtin, Personalwirtschaft
  • Blog Inimax2000
  • Blog sfuchs88
  • Personalfachkaufmann im Fernkurs an der SGD - getz abba!
  • Blog bruce
  • Blog ynsm
  • Blog Dominik90
  • Blog anrub
  • Blog gandogando
  • Bachelor Maschinenbau an der WBH
  • Wirtschaftswissenschaften (M.Sc.) + Public Health (M.Sc.)
  • BWL an der IUBH
  • Studium Wirtschaftsingenieurswesen (Bachelor) an der HFH
  • Blog Jani84
  • Es ist leider nicht der erste Versuch...
  • BA Studium Politikwissenschaft an der Fernuni Hagen
  • Psychologie (B.Sc.), Fernuni Hagen
  • Studieren an der Open University
  • A long way up - Bachelor BWL an der HFH
  • Studium Elektrotechnik WBH
  • Blog Christianzaheri
  • Abitur dank ILS und einer großen Portion Fleiß
  • B. A. Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie an der FernUni Hagen
  • Mein Fernstudium an der WBH
  • Blog Stev
  • Blog draculix
  • B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (WBH) - Mein Weg
  • Leidensweg eines angehenden Maschinenbautechnikers bei der SGD
  • On my way... Techniker E-Technik bei der DAA
  • Blog Hasky
  • KMU Akademie & Management AG
  • Der Start ist volbracht
  • Blog HenningG
  • Blog Behaviorist
  • Master General Management an der IUBH
  • Projekt "Mastertitel"
  • Was tut man nicht alles....für sich !
  • Blog An86
  • Blog Nipitas
  • Pinguinchens Studien
  • Bachelor of Science, Wirtschaftspsychologie, SRH FH Riedlingen
  • Psychologische Beraterin bei IMPULSE e.V.
  • Blog Arwed
  • Blog GoldenHope
  • PFH Göttingen, Psychologie (B.Sc.) ab 01.04.2014 - von Anfang an dabei
  • Blog mercury12
  • Blog malediva76
  • Pflegemanagement B.A. an der Apollon Fernhochschule
  • Blog Mathias0905
  • Blog Schnatti174
  • Blog eckfahne90
  • Blog blueskyy
  • So ein Studium (der technischen Informatik) das ist lustig ...
  • BSc Environmental Management and Technology
  • Lerngemeinschaft - Fernstudium Qualitätstechniker / 04.2014
  • Blog Clare87
  • Blog McKeon
  • Blog abby1107
  • Blog Informatics
  • IUHB - B.Sc. in Wirtschaftsinformatik
  • Über Umwege zur Fachhochschulreife Gesundheit
  • Ready, STUDY, Go! Pflegemanagement BA an der HFH Herbstsemester 2014
  • Blog hadakiel
  • Blog Patte
  • In weiter Ferne, so nah...!
  • Mein Studienblog. Technische Informatik (B. eng)
  • Tschüss Freizeit ....Hallo Fernstudium der Elektrotechnik
  • Blog Flopps
  • B.sc. Informatik
  • Mein Psychologiestudium an der Fernuni Hagen
  • Blog freezer2k
  • Mein Weg zum M.A. General Management
  • Blog Christine87
  • M.A. Medien-&Kommunikationsmanagement (SRH Riedlingen)
  • Bachelor Elektro- und Informationstechnik
  • Blog Pionier
  • Wirtschaftsinformatik an der IUBH - Bachelor
  • FernUni Hagen - Bildungswissenschaften & Impulse - Psychologischer Berater
  • B.A. Personalmanagement an der IUBH
  • Selbststudium oder Fernstudium?
  • Mein Fernstudium zum Wirtschaftsinformatiker B.Sc. an der IUBH
  • WBH und ich in B.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Projekt Master of Arts
  • Blog claudi67
  • Psychologie Bachelor an der PFH Göttingen
  • Blog TimoDU
  • M.A. BWL- Chaos an der Pfh- Göttingen
  • Blog FamilyCoach
  • Blog Vinc Frei
  • Zur Motivation!
  • Schlachtfeld Schreibtisch - Fernabi für Melancholia
  • Abitur: Der zweite Versuch - Mein Weg zur Hochschulreife
  • Aus der Ferne schlau werden - Medienmanagement an der Diploma
  • Blog BSc
  • Blog DaBi
  • Wirtschaftsinformatik (IUBH)
  • Blog kp114
  • Blog Doktor_C
  • Blog tccoskun
  • Fernstudium? Let's try. - Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Gesundheits-und Sozialmanagement an der HFH
  • Blog Burzl
  • Jeden Morgen haben wir 2 Möglichkeiten: weiterschlafen oder aufstehen um unsere Träume zu jagen :)
  • Psychologie B.Sc. - PFH Göttingen seit April 2015 - Dabei sein ist alles :)
  • Blog nieme
  • BWL an der IUBH
  • Masterarbeit
  • Bachelor of Engineering (B. Eng.) Wirtschaftsingenieurwesen Produktion
  • Blog Irmi
  • Blog Excell
  • Studium: Pflegemanagement (B.A.) an der APOLLON Hochschule
  • Vollzeitanstellung, Sport und Fernstudium - Let's Rock! PMT SRH FH Riedlingen
  • Blog fredfritz
  • Blog Aurora
  • General Management
  • Fernabitur mit dem Lernzentrum Killesberg
  • Blog cn91968
  • Blog Carste
  • Technische Informatik an der Wilhelm Büchner Hochschule
  • Blog TatOrt
  • Bachelor Bildungswissenschaften an der Fernuniversität Hagen
  • Blog Spilly
  • SRH Riedlingen: Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.)
  • B.Sc. Informatik (WBH) und sgT
  • Blog csab8362
  • Blog Mucki80
  • Blog Leni1985
  • Blog Tschibbi
  • Governance an der FernUni Hagen – Mein Master-Marathon
  • Blog teleone
  • Beim C64 fing es für mich an - Informatik B.Sc. an der WBH
  • Blog Mutti studiert
  • erst Praktische Psychologie bei NHAD - dann Psychologie in Hagen
  • Blog Lovely
  • Blog Nadine Barthel
  • Blog Orchidee1
  • Oh yeah!!! Let's get started... IUBH B.A. - Finanzmanagement
  • gelöscht
  • Donner und Doria! Web-Entwicklung als Fernlehrgang?
  • Cassis Reise zum Killesberg
  • Blog Aliud
  • Blog Fernstudente
  • Blog Tessera
  • Blog ReniReboot
  • Pharmamanagement- und technologie an der SRH FH Riedlingen
  • Ich und all meine Entscheidungen bezüglich des Fernabis und wie es danach weiterging
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik bei der IUBH
  • Blog sara1306
  • Blog Streber
  • Blog bzzz
  • Health - Care Studies an der HFH
  • Blog lisale0206
  • Blog TimG
  • MBA an der IUBH (2015-2017)
  • Mein Weg zum Fernabitur
  • Blog Don Alfredo
  • Elektro- und Informationstechnik an der WBH... oder der Versuch, sich einsam durchzuschlagen
  • Blog Creatingmyself
  • WINGS Bachelor Betriebswirtschaft Online
  • Blog alex99
  • Fernstudium nach dem Fachabitur?
  • Blog Apo Conny
  • Blog CaJu61
  • Verbundstudium Wirtschaftsinformatik TH Köln B.Sc.
  • Blog Klangphase
  • Blog EmileBaltasar
  • Blog Impulse90
  • Blog N. N.
  • B.A , Magister und Pfarramt
  • Blog Shelia155
  • x2
  • x
  • Wilhelm Büchner Hochschule: M.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • B.Eng. - Maschinenbau
  • Psychologie B.Sc. an der FernUni Hagen - wer weiß, wohin es führt?
  • Auf dem Weg zum Master in General Management
  • M.Sc. Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Mein Master als Fernstudium an der IUBH
  • Fernabitur 2018
  • Mein Weg zur BILDUNGswissenschaft
  • Blogverzeichnis
  • Pflegemanagement an der Apollon Hochschule
  • Von Zuhause aus an der Merseyside studieren
  • RegenTrude88
  • Biwi an der FernUni Hagen
  • Psychologie an der FernUni Hagen
  • Informatik an der Uni Hagen
  • Organisationspsychologie bei NHAD (jetzt Learnac)
  • Wilhelm Büchner Hochschule: B.Sc. Informatik
  • IT-Security
  • Fabis Blog
  • BWL an der IUBH - challange accepted
  • Psychologie-Fernstudium an der PFH
  • Vom Dipl.-Ing (FH) zum MSc
  • W-Ing. Externat
  • Zeit für den nächsten Schritt - B.A. Betriebswirtschaftslehre an der IUBH
  • B. Sc. Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • abiti
  • Medizin-Fernkurs an der NHAD
  • Meine Erfahrungen mit dem Wirtschaftsinformatik-Bachelor an der IUBH
  • Klinische Psychologie als Einzelmodul an der PFHPS Göttingen
  • Mein 2. Studium: BWL an der IUBH
  • Von Klausuren und Zwangspausen
  • Abenteuer Fernstudium
  • BSc. Digitale Medien (Wilhelm Büchner Hochschule)
  • Gleich scheitern oder doch erstmal versuchen
  • MOOCs, Seminare und Onlinekurse
  • Psychologischer Berater bei Impulse
  • IUBH - Endlich läuft das Studium neben dem Beruf
  • Julikäfer will studieren
  • Heike Viethen- Fernstudium und mehr
  • Angewandte Psychologie
  • Management von Gesundheitseinrichtungen an der WINGS (B.A)
  • Wirbelwind´s Blog
  • Wirtschaftswissenschaften an der FernUni in Hagen
  • Fernstudium zum Fachjournalisten
  • Der Weg ist das Ziel - Vom Hauptschüler zum Student
  • LL.M Uni Saarland/TU Kaiserslautern
  • Projekt Master
  • Cariocas Weg zum Traumberuf?
  • Wirtschaftsinformatik (M.Sc.) an der IUBH
  • Mein Studium Soziale Arbeit :)
  • B.A. Soziale Arbeit an der DIPLOMA
  • Fernstudium 2. Versuch
  • Master an der University of Essex
  • Auf in den 2. Kampf...
  • Laudius Fernlehrgang Psychologie
  • Tourismuswirtschaft Online - Jade Hochschule WHV
  • Diploma - Soziale Arbeit
  • Diploma in Distance Education
  • Suse
  • Suse
  • Fernstudium 2.0 mein Weg zum Bachelor BWL
  • B.Sc. Psychologie an der Fernuni Hagen
  • SRH Riedlingen Medien- und Kommunikationsmanagement 2016 Bachelor-Studiengang (B.A.)
  • Soziologie bei Laudius
  • "Praktische Psychologie" bei der NHAD
  • Mein Stipendium - International Business Communication
  • I believe I can fly oder Abilifly an der FU Hagen
  • M.Sc. Wirtschaftswissenschaften - FernUni Hagen
  • Je l'ai déjà écrit au sujet sherobe.fr de l'exposition spéciale
  • Rechtswissenschaften Fernuni Hagen
  • Promotion - das Tüpfelchen auf dem I
  • Mein Versuch Fernstudium Master BWL HFH
  • Test
  • Je veux vous donner un câlin dès maintenant pour être
  • Master Wiwi
  • Studium - Versuch 2.0 - Soziale Arbeit
  • Master Wiwi
  • Lebensmittelmanagement und -technologie
  • le même style de robe comme elle l'avait dans les années
  • M.Sc. Psychologie - auf dem Weg zum KJP
  • Vom Familienvater zum Bachelor of Laws und Familienvater :-)
  • M. Sc. Data Engineering and Consulting
  • leur grand jour est une robe de mariée avec un train
  • BWL - Bachelor of Arts - Ein Wechsel
  • Per Fernstudium zum Akademiker
  • Fernabitur - Der alltägliche Wahnsinn
  • B.Sc. Web- und Medieninformatik bei Springer Campus/FH Dortmund
  • Sport im Fernstudium
  • Wirtschaftswissenschaften (M.Sc.) an der FernUni
  • pourraient être les deux robes des vêtements blancs
  • Vollzeit Studium mit Baby
  • Open IT Master - das Experiment
  • Ces gâteaux de mariage peuvent être conçus dans de beaux
  • Lehrer werden - Quereinstieg oder grundständiges Studium
  • kulit
  • Soziale Arbeit B.A. an der DIPLOMA
  • Välkommen till Sverige! - Fernstudium Earth Science (Uni Stockholm) in Schweden
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik IUBH
  • A poor lonesome student, far away from my B.Sc. WiWi
  • Selma
  • Mein Ziel: Fernabitur
  • Master Mechatronik an der WBH
  • Mein Bachelor Computing & IT an der Open University
  • Hochzeitsplaner werden / Wedding Planner - Laudius
  • Ernährungsberatung - Laudius
  • Technisches Englisch - Laudius
  • Grundwissen Life Coach - Laudius
  • Das zweite Fernstudium kann beginnen IUBH ich komme ;)
  • Medienmanagement an der Diploma
  • Energiewirtschaft und -management (B.Sc.) an der WBH
  • MOOCs
  • Der Ernst des Lebens geht los - B.A. BWL Personalmanagement / Business Controlling
  • Meine Erfahrungen mit Gymglish
  • Studium WING Master
  • wt15309
  • Basiswissen Psychologie - Laudius
  • Bachelor Elektrotechnik an der WBH
  • chinababsi
  • Rechtswissenschaften (EJP) an der FernUni Hagen
  • buypo
  • Karate-Kalle´s Fernstudien-Blog
  • Promotion an der Wilhelm Büchner Hochschule in kooperation mit der Fernuni Hagen
  • Abitur für Chaoten
  • Fernstudium Abitur? Was dachte ich bloß...
  • Mein (chaotischer) Weg durchs (Lern-)Leben
  • FlexLearning Bachelor an der IUBH
  • HFH - WIng für Ingenieure
  • Zu Zweit zum Bsc - Wiwi an der FernUni Hagen
  • WibbSi wird Pflegemanager!
  • B.Sc. + M.Sc. Psychologie an der FU Hagen
  • Vom Fachinformatiker zum B.Sc. Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Verena Hüttinger
  • Fernstudium trotz Unmöglichkeiten - Aufgeben keine Option
  • IUBH | FlexLerning auf Bachelor Nivau als Alternative
  • Der Weg zum Master
  • Bachelor Betriebswirtschaftslehre & Co. | Wer die Wahl hat…
  • Angewandte Informatik an der Wilhelm Büchner Hochschule
  • B.A. Präventions- und Gesundheitsmanagement
  • Mission Master, MSc - Wirtschaftsinformatik IUBH
  • Robe de mariée
  • Lenovo Yoga Book & MS OneNote 2016 für das Fernstudium
  • En ce qui concerne leurs conceptions vont
  • En ce qui concerne leurs conceptions vont
  • tout en correspondant robes blanches Bonpoint
  • parce qu'elle habille comme le jouet
  • B.Sc. WiInf. an der FernUni Hagen
  • Xanthosarch
  • Nach der Pflicht die Kür
  • Bachelor in 2 Jahren
  • mariage Grossman est venu non seulement sans Glitch
  • Niko`s Weg zum LL.B.
  • F(r)antastisch? Frantastique!
  • qui a dit que les premières chambres ouvriront May
  • La mariée est la fille de Patricia Cano et Raul
  • Ausbildereignungsschein
  • Lebensmitteltechnologie und Management an der SRH
  • Pflegemanagement (B.A.) Apollon
  • Sind wir endlich bald da??
  • Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen an der IUBH
  • ERP4STUDENTS | Integrierte Geschäftsprozesse mit SAP ERP [SAP ERP Online-Kurs exklusiv für Studenten]
  • Die akademische Odyssee
  • WBH-Master
  • Fernlehrgang Abitur, meine erste 3 Monate
  • Projekt M.A. BWL an der PFH
  • Modul 8
  • B. Eng. - Wirtschaftsingenieurwesen an der IUBH
  • Katzes Masterstudium General Management an der IUBH
  • Der Autodidakt mit zu viel Selbstvertrauen
  • impeta
  • Wirtschaftsrecht im Fernstudium
  • Mein Weg zum Wirtschaftsinformatiker
  • Fachhochschulreife Wirtschaft (ILS)
  • Abitur - Diesmal aber wirklich!
  • ...
  • M.Sc. Wirtschaftspsychologie SRH
  • IT-Analyst an der HS-KL
  • Es riecht elektrisch... Verbundstudium Elektrotechnik
  • Ohne Berufsausbildung und Abi zum Wirtschaftsjuristen
  • Mein Weg zum Businessman
  • Personalmanagement (B.A) IUBH
  • On the Highway... zum Wirtschaftsinformatiker (Master)
  • Betriebswirtschaft an der IUBH
  • Alles rund um die Pflege
  • MBA, SRH Fernhochschule The Mobile University
  • Umweltwissenschaften Infernum als Zertifikatsstudium
  • M.Sc. Wirtschaftsinformatik - IUBH.
  • Fernstudium (Ba. WI)
  • Medien und Kommunikation an der IST Hochschule
  • Berufspädagogik B.A. (Fachrichtung Pflege)
  • Diploma Soziale Arbeit
  • Zeit für denn nächsten Schritt
  • B.A. Gesundheitsökonomie an der APOLLON Hochschule
  • Um Gottes Willen - Theologie im Fernkurs
  • Latein bei EKD Fernstudium
  • Gesundheitsökonomie (B.A.) an der Apollon Hochschule
  • M.Eng Elektrotechnik...
  • Die Abschlussarbeit - In neun Etappen
  • Prävention und Gesundheitspsychologie (M.Sc) SRH
  • Soziale Arbeit an der IUBH
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Vom HS zum B.Sc. Wirt.-Informatiker
  • [closed] ...
  • Matthias Schultz
  • Zum Mechatroniktechniker per Fernunterricht (SGD)
  • Akademiestudium in Hagen - Studieren am Tellerrand
  • elektrisch reloaded... Oncampus regenerative Energien (HS Emden)
  • B.Sc. Web- und Medieninformatik (Online-Studium Springer Campus)
  • Fernkurs Praktische Psychologie
  • Spocht. Spocht und noch mehr Spocht. Oh und Essen.
  • Laberbacke XXL
  • Hotelkaufmann an der Hotelfernschule Poppe & Neumann
  • B.Sc. Ernährungswissenschaft an der IUBH
  • Industriemeister Metall
  • ...
  • B.A. Gesundheitsökonomie
  • Reiseerzählungen eines Abitouristen - ILS, Abi Hamburg
  • Invitatio ad offerendum - Rechtswissenschaft an der FernUni Hagen
  • Homo oeconomicus - Wirtschaftswissenschaft an der FernUni Hagen
  • Selbststudium Heilpraktiker
  • B. Sc. Wirtschaftsinformatik an der IUBH
  • Im Selbststudium vom Heilpraktiker für Psychotherapie zum "Vollheilpraktiker"
  • Soziale Arbeit IUBH
  • Der lange Weg, geht nun los.! Abitur
  • APOLLON: Angewandte Psychologie (B.Sc.) als Branchenfremde
  • M.A. Marketingmanagement an der IUBH
  • Wirtschaftsinformatik an der IUBH
  • Bachelor Wirtschaftsinformatik - Jetzt will ich es auch wissen
  • Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) an der SRH
  • Health/Life/Study-Balance | BWL an der IUBH
  • Sachkundeprüfung Bewachungsgewerbe (§ 34a GewO) im Selbststudium
  • B.A. Kulturwissenschaften mit Fachschwerpunkt
  • PYGMALION - Psychologie berufsbegleitend
  • Besim
  • Diploma Kindheitsheitspädagogik B.A.
  • Wirtschaftsinformatik B.Sc. an der IUBH
  • MSc International Business, Leadership and Management - University of York
  • Nerd on the Uni
  • Wirtschaftsinformatik an der IUBH - Master
  • Mein Masterstudium Controlling und ich :)
  • Master of OE
  • Lunatik93
  • Masterstudium Medien- und Kommunikationsmanagement
  • Nebenberufliches Fernstudium als Mutter
  • [GER/D] Master Programme Integrative Health Science
  • MBA - Engineering Mangement
  • M.A. Personalmanagement IUBH
  • Wirtschafts- und Industrieinformatik an der Hochschule Fresenius
  • M. Eng Elektrotechnik
  • Französisch B2 bei der AKAD Language+Culture
  • Psychologie (B.Sc.) an der SRH Riedlingen
  • Master Wiwi an der FernUni Hagen
  • PsyMaster
  • Medienmanagement und -wirtschaft an der Diploma
  • B.A. Soziale Arbeit an der IUBH
  • IceIceBaby Berufspädagogik Fachbereich Pflege
  • Betriebswirtschaftslehre und der Schreibtisch des Schreckens (IUBH)
  • FernUni Hagen WiWi+Psychologie
  • Bachelor Finanzmanagement IUBH
  • Wie entsteht eigentlich ein Fernstudium?
  • Angewandte Psychologie - werde ich es schaffen?
  • ohne Abi als EM Rentnerin zum BA angewandte Psychologie (B.SC.)
  • Wirtschaftsrecht Online (LL.M)
  • Fremdsprachen im Fernstudium - Hochschule Dalarna
  • Bachelor Wirtschaftspsychologie an der IUBH
  • Master verteilte und mobile Anwendungen (WBH)
  • Auf dem Weg zum Bachelor Wirtschaftsinformatik
  • Wie funktioniert eingentlich.....
  • eat.sleep.psychology.
  • Kerstin Tobis
  • Pfleger wird Student never give up
  • HFH Psychologie (B.Sc.) mit Sehbehinderung und Depressionen
  • Master Maschinenbau an der WBH (3-Semester)
  • Soziale Arbeit an der IUBH (Curriculum 11/2018)
  • Wirtschaftspsychologie (B.A.) an der PFH
  • Chaos und Kuchen (und der Weg zum Bachelor)
  • Mission: FFH (ASBA an der Ferdinand Porsche FernFH)
  • Angewandte Psychologie an der Apollon Fernhochschule
  • Master Pflegepädagogik
  • Fernabitur in 26 Monaten
  • B. Sc. Ernährungswissenschaften an der IUBH
  • Der einsame Weg zum Abitur
  • Von Familie, Arbeit und Fernabitur. Ist das schon alles?
  • Mein Weg zum Bachelor (Wing)
  • Abikalypse
  • WBH: Master Wirtschaftsinformatik
  • Vorkurs Mathematik an der Wilhelm Büchner Hochschule - Ziel Informatik
  • Master Applied IT-Security
  • Psychologie (B.Sc.) an der PFH
  • The fox among
  • Organisationsgestaltung
  • Bachelorstudiengang Aging Services Management
  • PYTHON - Akademiestudium berufsbegleitend
  • BA Medieninformatik IUBH 04/2019 - ????
  • Mein Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie M.Sc.
  • Blog über das Fernstudium Psychologie an der PFH Göttingen
  • IT-Projektmanagement an der EURO-FH
  • Lenes-Fernstudentenleben
  • Maschinenbau an der TU Dresden
  • HS Fresenius onlineplus: Medien- und Kommunikationsmanagement (M.A.)
  • Studium mit 50
  • In Teilzeit zum Master
  • Mein Weg zur Sozialpädagogin
  • EXAMIO bibukurse.de
  • Meine Erfahrungen mit abiweb von examio
  • Irgendwas mit Medien - B.Sc. Medieninformatik
  • Masterstudium der Wirtschafspsychologie (IUBH)
  • Post Master
  • Soziale Arbeit? Studieren? Im Ernst? - Na klar!!!
  • WLM-Master an der SRH Riedlingen
  • examio - bibukurse.de
  • Xeniasanny
  • Organisationsentwicklung TU Kaiserslautern DISC
  • Endlich Studentin der Sozialen Arbeit
  • Masterblog Psychologie SRH
  • WBH B.Sc. Informations- und Wissensmanagement
  • Der Anfang vom hoffentlich großen Erfolg
  • Blog Fernstudium Wirtschaftsinformatik (Diplom, WINGS)
  • SRH Riedlingen M.Sc. Psychologie
  • BWL im Fernstudium
  • utveckling
  • Einmal Soziale Arbeit zum Mitnehmen, bitte!
  • Blog Fernstudium Wirtschaftsinformatik (B.Sc., IUBH)
  • der Weg zum Bachelor
  • Master of Disaster...ähh Engineering in Elektrotechnik
  • Medien- und Kommunikationsmanagement Bachelor
  • Mein Fernstudium "Digitale Medien"
  • Soziale Arbeit - Fernstudium als Fachfremde
  • In mari via tua - Ph.D. in Economics - University of Gdansk
  • Was will der alte Sack noch .......:-)
  • B.A. International Business Communication (AKAD)
  • Mechatronik Bachelor nach dem Techniker
  • Mathe-Reise
  • ----
  • ----
  • Physiotherapie B.Sc. virtuelles Fernstudium Diploma
  • Das Abenteuer - Informatik B.Sc. an der WBH
  • Ernährungsberatung & Spezialisierungen - Academy of Sports
  • Heilpraktiker - Laudius
  • Fastenleiter - Isolde Richter
  • Angewandte Psychologie (B.Sc.) - Virtuelles Fernstudium DIPLOMA Hochschule
  • ---
  • IUBH B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen Industrie 4.0
  • Mama muss lernen
  • Weiterbildung Experte für interne Unternehmenskommunikation ILS (IHK)
  • Fernstudium Psychologie - 3. Bildungsweg
  • Über den Ökonom zum B.A. Finanzmanagement - IUBH
  • 42 oder Informatik an der IUBH
  • Bachelor Elektro- und Informationstechnik nach dem Elektro- und Informationstechniker
  • Teilzeitstress oder der Weg zum Data Science B.Sc.
  • Psychologie (B.Sc.) an der Euro FH
  • Digital Transformation & Organizational Development - Nano Degree an der WBH
  • Psychotherapie (HP) - Laudius
  • Hotelmanagement an der IUBH - vom § zum *
  • Kranke Schwester + Soziale Arbeit
  • Heilpraktiker für Psychotherapie - Isolde Richter
  • Psychologischer Berater - Isolde Richter
  • Kurs Psychotherapie (HP) als Fernlehrgang bei Laudius
  • Computer Science an der University of the People
  • Fachfortbildungen - Isolde Richter
  • Mathe Vorkurs an der Wilhelm Büchner
  • Kulturmanagement - Laudius
  • Soziale Arbeit onlineplus
  • Eventmarketing - Laudius
  • Angewandte Informatik
  • Meine laufenden Fernstudien
  • HFH Zertifikatsstudium Gesundheits- und Sozialrecht
  • Kultur und Geschichte und Literatur
  • Marketingmanagement - Deutsche Akademie für Management (DAM)
  • Akademiestudium FernUni Hagen (Geschichtswissenschaften)
  • Meine Fernabi Reise
  • IT-Sicherheit Bsc
  • Nano Degree "Gestaltung interaktiver Systeme" an der Wilhelm Büchner Hochschule
  • Journalismus - Laudius
  • Wirtschaftsinformatik Bachelor an der IUBH
  • WiWi an der FernUni Hagen
  • Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.) an der WBH
  • Wirtschaftsingenieurwesen Master an der Akad oder WBH verkürzen ?
  • LL.B. - Akademiestudium an der FUH
  • Test 1
  • Test 2
  • Test 3
  • Test 4
  • Heilpraktiker - Isolde Richter
  • Bachelor of Engineering Kunststofftechnik
  • ............................
  • Wirtschaftsingenieurwesen Produktion (B. Eng.) an der WBH
  • Sozialmanagement (B.A.) - HS Fresenius onlineplus
  • Mathevorkurs... und dann IT-Security...? Auf gehts.
  • -
  • Mein Weg zur Psychologin - SRH Fernhochschule
  • Traumapädagogik - Universitätsklinikum Ulm
  • yesIcan
  • Eine Odyssee - Die Welt von morgen - Zurechtkommen im Dschungel der (Hochschul-)zertifikate, CAS, DAS, DBS
  • B.A. Pflegepädagogik an der IU
  • Angwandte Informatik - Eine Chance?
  • Mein nicht geplanter Plan des Fernstudiums Psychologie
  • Nicht noch ein Psychologie-Blog :-)
  • B.A. Public Management an der IU
  • IU - Informatik (B.Sc.)
  • B.A. Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie (PVS)
  • Bachelor "Informatik" an der WBH 👨‍💻
  • Kommunikationsdesign - auf dem Weg zum Botschafter kreativer Ideen und Konzepte
  • Master Organisationsentwicklung TU Kaiserslautern
  • Notiz-Blog
  • Wüstenblume
  • Werde ich doch noch Akademiker?
  • PFH Göttingen | Betriebswirtschaftslehre B.A. - Beginn: 01.10.2020
  • Lernen wie man lernt - B. Sc. Informatik an der IU
  • Psychologie (B.Sc.) an der HFH
  • Nachbarschaftshilfe
  • Spezielle Kurse für spezielle Interessen
  • Nadja studiert Informatik an der IU
  • ...
  • Bildungswissenschaften Fernuni Hagen
  • suggestions des deux pour des idées d'embellissement de robe
  • Fernstudium Organisation und Kommunikation - DISC/TUK Kaiserslautern
  • Informatik an der IUBH neben dem Beruf
  • Les décolletés bateau et épaules dénudées en sont des exemples
  • Psychologie an der IUBH
  • Cringe
  • un budget limité est une contrainte pour avoir la robe parfaite
  • cette robe glisse sur vos courbes naturelles, créant un look frais
  • Abitur mit Anfang 20 per Fernstudium mit der SGD
  • B.Sc. Pflege an der IUBH neben dem Beruf als GUK
  • Les mariages sont parmi les événements les plus mémorables de notre vie
  • PhD, the British way - Business Informatics @ University of Gloucestershire
  • envisage également un mariage à destination sherobe.fr
  • Wirtschaft-Bachelor an der Fernuni Hagen...
  • Le confort de vos invités de mariage doit être la priorité un
  • alors profitez-en en choisissant une robe de mariée qui satisfait
  • une touche de ce glamour propre et élégant dans leurs propres
  • Barbara
  • Barbara
  • Virtuelle Weltreise
  • Neben dem Vollzeit-Job zum M.A. General Management an der IUBH
  • Bitte irgendwas mit Kommunikation
  • Stuhl & Couch - Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin
  • BWL -IUBH
  • IT-Sicherheit WBH
  • Steuer-Fachschule Endriss: Wirtschaftsfachwirtin (IHK)
  • Computer Science Info Snacks
  • Data Science Bachelor - IUBH
  • Wirtschaftsinformatiker M.Sc.
  • Making the Best out of Corona
  • Angewandte Informatik (Wilhelm Büchner Hochschule)
  • B.Sc. Wirtschaftspsychologie an der IU
  • ???
  • Sport- und Fitnesskaufmann an der Academy of Sports
  • Transformationsstudien - ein interdisziplinärer Master
  • …denn sie wissen nicht was sie tun
  • Wirtschaftspsychologie berufsbegleitend
  • Jennys Fernabitur
  • HeinerTown - Mein Weg zum Master...
  • Bachelor Psychologie an der SRH
  • Psychologie Bachelor an der SRH Riedlingen
  • Psychologie an der SRH
  • Media Production an der Wilhelm Büchner Hochschule
  • Architektur B.A.
  • Gepr. Web Application Developer
  • MA Coaching und Supervision - Zwei Herzen schlagen, ach, in meiner Brust...
  • Mama schreibt! - Kinder- und Jugendbuchautor*in bei Laudius
  • Hebräisch im Fernkurs
  • Kim
  • ROAD TO WING
  • Wissenshungriger Nerd unterwegs
  • Master Geschichte Europas an der FernUni
  • M.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Der Weg in den Schuldienst Pt. 1: Zertifikatsstudium an der HFH
  • Tassilo Weller
  • Bachelor Theology an der Domuni Universitas
  • Masterstudium Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie
  • Master Elektrotechnik (ohne Elektrotechnik-Bachelor)
  • Ernährung C-Lizenz / Academy of Sports
  • I need to go to my mind palace!
  • Mein Weg zum Bachelor of Science in Psychologie
  • Impulse
  • Psychische Gesundheit & Prävention bei Kindern und Jugendlichen
  • Mein Weg, meine Ziele und mein Ehrgeiz
  • Lasciate ogne speranza, voi ch'intrate
  • Akademiestudium an der FernUni Hagen
  • Abitur mit Zwischenziel Realschulabschluss
  • SAP TS410 - welearninbits
  • Psychologie Weiterbildung an der PFH
  • Deutsche Sportakademie: Sport- und Fitnesstrainer
  • FACT Master
  • [ENG] Master Programme Integrative Health Science - Kristianstad University (hkr.se)
  • Selbstorganisation
  • Auf zu neuen Ufern
  • Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) an der DIPLOMA
  • M.A. Bildung, Management und Führung - auf in ein neues Abenteuer
  • Arne Fröning
  • Digitale Medien
  • MBA Gesundheitsmanagement & Digital Health
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik (SRH)
  • Winf BA an FernFH
  • Vorbereitung Personalfachkauffrau (IHK)
  • Inklusion und Schule - Universität Koblenz-Landau
  • Master und mehr
  • Mein Weg zur Programmierin ;-)
  • frauhausbloggt

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Anbieter


Studiengang


Wohnort


Benutzertitel

  1. Bei der Auswahl der Module habe ich mir doch ein kleines bisschen Komfortzone gegönnt. 😊 Ich musste den Modulplan erst vom Kultusministerium anerkennen lassen, damit ich nicht hinterher bei der Zulassung zur Sondermaßnahme da stehe und Module belegt (und bezahlt) habe, die gar nicht geeignet sind. Vermutlich ist es auch möglich, an einer staatlichen Uni einzelne Module zu belegen. Dazu muss ich ehrlich sagen, dass ich den Aufwand der ganzen Organisation, des Einholens von Informationen und der häufigen Fahrtwege abgewogen habe gegen die Kosten, die ich an einer privaten Fernhochschule investiere. Die HFH hat außerdem einige Module im Angebot, die ich wirklich spannend finde. Die habe ich mir natürlich für den Modulplan ausgesucht und gedacht, dass ich sie zur Not immer noch austauschen kann, falls sie nicht genehmigt werden (was nicht passiert ist 🙂 ) Dazu kommt noch, dass für das Zertifikatsstudium an der HFH nur minimaler Verwaltungsaufwand nötig war, da ich ja dort bereits studiert habe. Keine beglaubigten Kopien (in Zeiten von Corona), die Strukturen und die Ansprechpartner sind mir bekannt, ich weiß, wie die Modulprüfungen ablaufen. Ich habe meine Anmeldung abgeschickt, und bereits drei Werktage später war mein Account auf dem Webcampus wieder frei geschaltet und ich hatte Zugriff auf alle Studienmaterialien. Das Paket mit den Studienbriefen kam einen Tag später. Es konnte also losgehen! Ehrlich gesagt konnte ich es kaum erwarten, endlich wieder loszulegen!🙃 Den zeitlichen Ablauf habe ich mir wie gewohnt nach den Klausurterminen organisiert. Ich starte mit dem Modul Pflegewissenschaftliche Grundlagen aus dem B.A. Pflegemanagement. Die ersten Kapitel des Studienbriefs handeln davon, auf welchen Wegen Pflegewissenschaft forscht und welche Theorien und Modelle es gibt. Meiner Meinung nach wird durch die Corona Pandemie sehr deutlich, dass die Menschen mehr Wissenschaftskompetenz benötigen, um sich überhaupt eine Meinung dazu bilden zu können, wie beispielsweise eine Stichprobe erstellt wird und wie Forschungsergebnisse zu werten sind. In meinem Unterricht gehe ich häufig darauf ein, was eigentlich der Unterschied ist zwischen einer Korrelation und Kausalität... das passt in jedes Thema von Onkologie bis Diabetes Mellitus und räumt schnell mit Mythen und Legenden auf. Insofern finde ich super, das Thema Pflegewissenschaft noch genauer zu untersuchen. Im Mai starte ich den neuen Job an der BBS und freue mich schon sehr darauf! Bis dahin habe ich noch einige Tage Resturlaub, aber auch noch einiges an der alten Arbeitsstelle auf dem Zettel. Da mein IT-Mann auch mit seinem Fernstudium beschäftigt ist, muss ich jetzt nicht mehr neidisch auf seine Studienbriefe schielen.😉 Bis bald und viele Grüße Silberpfeil Edit: Ich habe in die Blogbeschreibung eine Modulliste eingefügt und eine kurze Darstellung, weshalb der Weg im Gesundheitswesen anders ist als in anderen Berufen.
  2. Kontaktpersonen in der Berufsfachschule? Gerade als die Anzahl unserer Patienten im Covid Bereich stieg und die Erweiterung des Bereichs geplant wurde, beschloss die Bundesregierung die Lockerungen. In meiner Region sind nun auch ziemlich viele Altenheime von Corona Infektionen betroffen. Und ich frage mich mich mit ziemlich dollen Bauchschmerzen, wie sich die Landesschulbehörde eine staffelweise Wiederaufnahme des Unterrichts in einer Berufsfachschule für Pflege vorstellt. 🤦‍♀️ Denn die Schüler, die dort arbeiten und mit Corona-positiven Bewohnern Kontakt haben , sind Kontaktpersonen. https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Kontaktperson/Management.html Müssen die nicht vor- und nach dem Unterrichtsblock in Quarantäne? Laut dem empfohlenen Vorgehen für Kontaktpersonen der Kategorie 1 schon! Nur steht da nichts über Schüler einer Berufsfachschule... Was ist, wenn ein Schüler Symptome im laufenden Block bekommt? Müssen dann alle in Quarantäne? Wer ist Schuld, wenn nach einem Schulblock die Fallzahlen in den Altenheimen sprunghaft ansteigt? Wollen wir es darauf ankommen lassen? Arbeitsbereiche in einem Pflegeheim sind nicht so einfach voneinander zu trennen wie auf einer Intensivstation. Denn die Bewohner wohnen und leben dort, sitzen im Essbereich oder bei Beschäftigungsangeboten beieinander. Manche sind kognitiv gar nicht in der Lage, sich an Beschränkungen zu halten... und die Pflegepersonen immer dazwischen. Menschen sind Gewohnheitstiere, und da ein Pflegeheim wie ein "Zuhause" für Menschen zu verstehen ist, ist dort im Normalfall auch keine so strikte Hygiene nötig wie beispielsweise auf einer Intensivstation. Denn die Menschen im Heim sind nicht akut krank. Das bedeutet, dass in Pflegeheimen eine viel größere Umgewöhnung bzw. Abkehr von der Routine nötig ist, was die strikten Hygienemaßnahmen, die für Corona nötig sind, zusätzlich erschwert. Wie das alles in einem Demenzbereich oder in einer Akutpsychiatrie gehandhabt wird, ist erst richtig spannend. Man stelle sich Menschen mit solchen Erkrankungen vor, die bei manchen dazu führt, dass sie ihre Affekte nicht mehr kontrollieren können (und dann schreien, weinen, wütend werden, etc.), bei anderen wieder zur Enthemmung (Aggression, sexuelles Verhalten). Wenn man auf diese Bewohner in Akutphasen dann in Schutzausrüstung (Kittel, Haube, Mundschutz, Visier oder Brille) zugeht, wird die Pflegesituation sicher nicht einfacher. Und wenn man in die Autos der ambulanten Pflegedienste schaut, sieht man Kollegen mit einfachem Mundschutz ohne wirkliche Schutzfunktion. Da Sars-Cov2 so eine lange Inkubationszeit hat, ist doch nicht mehr nachzuvollziehen, wer sich wann infiziert und wo er sich angesteckt hat. All diese Einrichtungen schicken ihre Schüler in Pflegeschulen... und diese Schüler sollen wir dann in eine Klasse setzen? Manche sind Kontaktpersonen, manche nicht, manche haben ein gutes Immunsystem, manche nicht, manche pflegen zuhause Angehörige... 😷 Mich gruselt gar nicht mehr der Covid-Bereich der Intensivstation, auf der ich hochinfektiöses Sekret absauge und dabei in "Aerosol-Wolken" stehe. Denn dort arbeiten viele Leute, die sich wirklich Gedanken machen über jeden Schritt, viel forschen und Dinge verbessern wollen. Mich gruseln die Entscheidungen von Bürokraten, die vom Pflegealltag und der Lebenswelt der Patienten und Bewohner meilenweit entfernt sind. Ich hoffe sehr, dass wir den digitalen Unterricht an unserer Schule soweit ausbauen, dass es zumindest in der Krise eine Alternative sein kann. Denn das das möglich ist, zeigen ja die vielen Fernstudenten. Didaktisch gut aufbereitetes Material ist meiner Meinung nach viel besser als 08/15-Frontalunterricht, bei dem einen nach 10 Minuten eh keiner mehr zuhört. So werde ich mich jetzt dem Modul Grundlagen des Sozialrechts und des Berufsbildungsgesetzes widmen... und hoffe, dass das Material auch gut aufbereitet ist. 😁 Und ich genieße mein freies Wochenende vor dem Nachtdienst nächste Woche. Passt auf Euch und auf andere auf! ❤️ Silberpfeil
  3. Corona Blues Nun habe ich die erste Woche rum und war auch im Corona Bereich. Zur Zeit sind wir noch ziemlich gut besetzt, da die Kapazitäten nicht ausgelastet sind. Wobei ja die zahlenmäßige Besetzung immer eine andere Sprache spricht, als der tatsächliche Arbeitsaufwand. Eigentlich klingt eine 1:1 Betreuung traumhaft, sagt aber nichts über den Arbeitsaufwand aus. Ein kleines Beispiel aus dem pflegerischen Alltag dazu: an meinem ersten Tag übergab mir der Kollege den Patienten, dazu standen wir am Bett. Der Patient ist ziemlich groß und schwer, beatmet und in Narkose. Wir bemerkten, dass wir ihn säubern mussten und drehten ihn dazu ein kleines bisschen auf die Seite... woraufhin der Patient mit der Sauerstoffsättigung und dem Kreislauf sofort einbrach. Natürlich reagierten wir sofort und leiteten alle notwendigen Maßnahmen ein, aber letzten Endes dauerte es zwei Stunden, bis der Patient sich wieder stabilisiert hatte. Und das ist der Teil, den ich so gruselig fand, als ich gehört habe, dass mal eben so Pflegekräfte ohne Intensiverfahrung in Beatmungsgeräte eingewiesen werden. Es ist toll, wenn man weiß, wie die Knöpfe zu bedienen sind. Aber ohne Erfahrung mit solch hochkomplexen Krankheitsbildern werden die Kollegen da schnell an ihre Grenzen stoßen. Ich hoffe sehr, dass ihnen das auch gesagt wurde und sie nicht am Ende traumatisiert sind, weil sie im Ernstfall doch nicht helfen konnten. Dazu kommt noch, dass man im Covid Bereich diese spezielle Schutzkleidung tragen muss: Kittel, die beschichtet und dadurch flüssigkeitsabweisend sind, Haube, FFP3 Maske und Schutzbrille oder Visier, da das Virus auch über die Skleren übertragen werden kann. Man schwitzt schon beim Anziehen in der Schleuse, darf aber natürlich in diesem Bereich nichts trinken... was auch blöd wäre, weil man so nicht auf die Toilette gehen kann. Dafür muss man sich ablösen lassen und ausschleusen. Einmal draußen, schüttet man sich so viel Wasser rein, wie geht... nur damit man dann nach einer Stunde in der Iso feststellt, dass man wieder raus muss. Der ewige Kreislauf... 😁 Spaß beiseite... ich kann mir nicht mal annähernd den Horror in den Kliniken vorstellen, die voll ausgelastet und unterbesetzt sind. Denn es braucht einen bestimmten Personalschlüssel, um Pausen zu gewährleisten. Denn man schwitzt, dehydriert, und soll sich dabei aber trotzdem voll konzentrieren und auf den Punkt reagieren.🥵 Da braucht man einfach Pausen. Lustig, dass gerade jetzt die tägliche maximale Arbeitszeit von 9 auf 12 Stunden angehoben wurde.🤦‍♀️ Das kann doch kein Mensch aushalten, ohne sich selbst zu schaden. Vielen Dank dafür an die Bundesregierung. Ich möchte nicht beklatscht, sondern mit vernünftigen politischen Entscheidungen unterstützt werden. Zum Glück gibt es diese 12 Stunden Schichten bei meinem Arbeitgeber nicht. Wir werden zur Zeit eher behandelt wie Goldstaub, und da gehe ich tatsächlich gern arbeiten.🙂 Was mich persönlich betrifft, fühlt es sich an, als hätte mich die Station einfach absorbiert und als wäre ich nie weg gewesen. Es ist natürlich absolutes Luxus-Mimimi, aber es gab so zwei Tage, an denen mich der Corona Blues ziemlich im Griff hatte. Mein Leben hat sich von einem Tag auf den anderen um 180 Grad gedreht, ich kann meine Eltern und meinen Bruder nicht besuchen (Risikogruppe), und Konzerte oder Sport mit anderen ist gar nicht mehr möglich. Der Schichtdienst setzt mir auch zu, denn daneben komme ich zu kaum etwas. Weil ich das geahnt habe, habe ich meine Hausarbeit bereits fertig geschrieben. Gemessen an den Problemen anderer Leute ist das natürlich nichts. Und so oft ich über das deutsche Gesundheitssystem geschimpft habe, sehe ich doch zur Zeit auch sehr viele positive Seiten daran: Krankenversicherung für alle! In Deutschland bekommt jeder die lebensnotwendige Versorgung. Man muss nur zu den USA schauen... zivilisierte, aber bewaffnete Menschen mit einer 2-Klassen-Medizin. Schrecklich! Was mir in diesem Zusammenhang zunehmend auf den Geist geht, sind diese chronischen Meckerer, selbsternannten Experten und Aluhutträger, die meinen, sie wüssten alles besser. Vermutlich sind das die ehemaligen Impfgegner, die jetzt eine neue Spielwiese gefunden haben.😉 Über Ostern habe ich meine ersten Nachtdienste seit über einem Jahr! Mal schauen, wie mir das bekommt. Passt auf euch auf! Silberpfeil
  4. Ich muss sagen, dass mich die Pandemie körperlich und geistig mittlerweile doch schon ganz schön mitnimmt und einschränkt und die Endzeitstimmung tut ihr übriges. Ich halte das Corona-Pandemie für eine Art Grippe-Pandemie und finde die Maßnahmen weit überzogen und deswegen zieht mich das ganze so runter. Vor allem weil so viele Menschen sich das auch gefallen lassen. Sorgen tue ich mich eher um die Branchen, die nach Corona auf denselben wirtschaftlichen Stand sein werden, wie in der Nachkriegszeit und wie asozial die Politik mit den (sozial) schwächsten Gliedern unserer Gesellschaft umgeht. Ich finde, dass die Pandemie bzw Corona-Maßnahmen die Wirtschaft um keinen Preis beeinflüssen darf. Ein Bekannter von mir hat mehrere Restaurants. Schon im Mai musste er einen Kredit von 20000€ aufnehmen, um nicht Pleite zu gehen - die Sofort-Hilfe, die erst Ende Sommer kam, hat bei weitem nicht ausgereicht um die Kosten abzufedern. Jetzt geht er, wie so viele andere Gastronomen, höchstwahrscheinlich vor die Hunde und steht mit 58 vor dem finanziellen Ruin.
  5. Mir gehts genauso, weil diverse Freizeitaktivitäten wegfallen, wäre theoretisch mehr Zeit fürs Studium Praktisch mache ich nicht mehr dafür (etwa 20 h die Woche wie vor Corona für mein Teilzeitstudium) Erst hatte ich ein schlechtes Gewissen, aber dann ist mir aufgefallen, dass die Idee nur weil ein blödes Virus alles durcheinander bringt und einschränkt mein Leben für längere Zeit nur auf Job und Studium auszurichten für mich Quatsch ist. Ich will trotzdem Freizeit haben, auch wenn die sehr viel daheim stattfindet. Und 10 Module hört sich nach guten Fortschritt an, und trotz der Corona Unsicherheit das Pensum zu halten auch. Das ist doch super was du trotz Corona schaffst. Sei stolz darauf!
  6. Unluststimmung - dieses witzige Wort aus der Psychologie (das auch im englischen Sprachgebrauch so belassen wurde und regelmäßig für babylonische Sprachverwirrung sorgt) beschreibt die Atmosphäre auf der Arbeit gerade am besten. Die Mundwinkel hängen am Boden, es wird viel Dienst nach Vorschrift gemacht und erschreckend wenig gelacht. Es gibt nur ein einziges Thema zwischen allen Stationen - die Kündigungswelle. Vom Pförtner bis zum Oberarzt bangt jeder um seinen Job. Niemand weiß, ob an seinem Stuhlbein gesägt wird und wie er das beeinflussen soll. In jeden Bereich wurde jemand abgesägt, selbst Ärzte, vor ca. 8 Wochen erst eingestellt. Von oben: Keine Aussage, Erklärung, Ankündigung. Fest steht nur, dass diese Entscheidungen in der Verwaltung des Mutterkonzerns getroffen wurden. Irgendwie ist auch ein wenig durchgesickert, dass unser Haus massiv - und zwar besorgniserregend - überschuldet ist. Und das nicht erst seit gestern. Warum man unter den Voraussetzungen dann um Fachpersonal überhaupt geworben hat? Tjoah. Ich habe übrigens durchaus Verständnis für Stellenstreicherungen, erst recht seit Corona. Niemand brauch das wohl in einer Zeit wie jetzt groß persönlich zu nehmen. Enttäuschend finde ich aber, dass die Kündigungen nirgends thematisiert werden aus unserer Leitung. Auch keine Solidarität. Was bedeutet das für mich? Für's Erste schaut es so aus, als sei man Platz nicht weg. Der Grund dafür dürfte die schon von @Muddlehead Kostengünstigkeit fürs Haus sein, die meine Stelle mitbringt. Jedoch haben meine Chefs (auch nur mittelgroße Fische im Haus) mir auf mein Nachfragen hin erklärt, dass sie nicht sicher sagen können, wie die Situation in 3 Monaten aussieht, da die Entscheidungen vom Mutterkonzern nur mitgeteilt, aber nicht begründet würden. Es ist demnach gar nicht sicher, ob ich das Klinikjahr hier zu Ende machen "darf". Ich finde es ehrlich gesagt schwer, damit umzugehen, dass die Stelle eventuell immer wackelig sein wird und von etwas abhängt, auf das ich keinerlei Einfluss habe. Andererseits merke ich auch, dass da vieles wieder an meiner Einstellung hängt; schließlich war der Weg vom Studium bis in die Ausbildung und letztlich hierher so schwer, steinig und beinahe unmöglich - wenn man diesen Berg erstmal bestiegen hat, dann kann doch danach nur noch das Happy End kommen? Die Rechnung habe ich ohne die Realität gemacht, die sich durch Privatisierung im Gesundheitswesens zeigt. Sowas hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm. Letztlich gibt es ja auch gute Nachrichten. So mussten zum Beispiel auch Kündigungen zurückgenommen werden. Meine Chefs scheinen mir zu trauen, sie planen Projekte mit mir. Die liegen in der Zukunft. Schlussendlich muss man sagen: Die Arbeit und das Haus für sich, mit allen aktiven Mitarbeiterin, Patienten, Station und die Möglichkeit, die meine Stelle bietet, ist spitze. Das motiviert, zunächst mal weiterzumachen. Ich werde aber sehr genau beobachten, was die nächsten Wochen passiert. Jetzt ist erstmal das ganze Wochenende voll mit Seminaren; ein ganz schön zusätzlicher mentaler Kraftaufwand bei dem Chaos. Bleibt gesund & haltet zusammen, LG Feature Foto: Matthis_Volquardsen/pexel.com
  7. Was hatte ich für Silvester nicht alles geplant?! Dank dem Corona-Lockdown fällt Silvester jetzt natürlich größtenteils aus und die Zeit muss Zuhause bzw. in kleiner Runde totgeschlagen werden. Zum Glück habe ich noch vom letzten Jahr zwei Packungen Raketen und zwei Batterien - so fällt Silvester nicht ganz ins Wasser. Hier in Schleswig-Holstein ist man, was die Corona-Beschränkungen zu Silvester angeht, noch sehr human. Der Verkauf von Böllern blieb zwar verboten, es wurden von der Landesregierung und unserem Landkreis aber keine zusätzlichen Regeln bzw. Verbote erlassen. Es ist lediglich darauf zu achten, dass nicht an belebten Plätze und auch nicht vor Altenheimen, Krankenhäusern, Reetdachhäusern usw. geböllert wird, weiterhin sind Menschenansammlungen zu vermeiden. Also dann kann es ja losgehen! Tagsüber habe ich die freie Silvesterzeit aber dafür genutzt, alles für meinen Start morgen vorzubereiten. Ich habe das Schlafzimmer komplett umgestellt, sodass mein Schreibtisch dort noch Platz findet. Bis heute Vormittag stand dieser im Wohnzimmer, aber da bin ich zu sehr abgelenkt. Mitten in den Flur wollte ich ihn auch nicht hinstellen. Wie ich bereits in meinem ersten Blogbeitrag geschrieben habe, finanziert mein Vater mir meinen Fernkurs. Nebenbei hat er mir auch noch weiteres Lehrmaterial besorgt und als wäre das nicht schon Hilfe genug, rief mich heute auch der Besitzer der Muckibude an, in der ich trainiere. Es ging eigentlich um den üblichen Silvester-Smalltalk, doch als ich ihn erzählte, dass ich ab morgen einen Fernkurs zur Vorbereitung auf die Externenprüfung zum Sport- und Fitnesskaufmann mache, bot er mir an, in seinem Fitnessstudio und seiner Kampfkunstschule nach Corona praktische Erfahrung sammeln zu dürfen - heißt: Ich kann das erlernte dort in den Praxis unter seiner Aufsicht anwenden. So wie 2020 für mich zu Ende geht, kann es im neuen Jahr gerne bleiben. Wobei ich aber mit Bauchschmerzen in die Zukunft blicke, denn 1. wird die ab morgen geltende CO2-Steuer, mittlerweile mindestens die zweite Steuer für denselben Zweck die bis 2025 jährlich automatisch ansteigt, nicht nur Benzin, Diesel, Heizöl und Erdgas verteuern, sondern auch alles andere, da Industrie und Handel ihre Mehrkosten auf ihre Abnehmer umlegen werden und 2. droht uns eine schwarz-grüne Bundesregierung, die durch weitere größtenteils undurchdachte oder nicht zu Ende gedachte Geldbeutel-Klima- und Verbotslösungen die soziale Verelendung vieler Menschen auslösen bzw. weiter vorantreiben wird. Schauen wir mal was 2021 bringt!
  8. Du hast bei der Triagon einen Zugang auf die Lernplattform. Dort befinden sich die Lernmaterialien zu dem aktiven Modul, Bib Zugang etc. Alle Lerninhalte für das jeweils aktive Modul werden da hochgeladen ebenso werden dort die Termine für die virtuellen Klassenzimmer (Vorlesungen, rein online) und Präsenz (Vorlesungen und tlw. Klausuren) bekannt gegeben. Präsenz war beim Bachelor Management ca alle vier Wochen (München, FHAM) geplant, meist am Wochenende, coronabedingt haben diese aber teilweise nur virtuell stattgefunden. Die Module haben eine klare, festgelegte Laufzeit, auch sind die Abgabetermine nicht flexibel (stehen zu Studienbeginn bereits für jedes Modul fest). Wenn du also ein Modul nicht bestehst, musst du dieses im darauffolgenden Semester nachholen/ wirst unter Umständen nicht für das Kolloquium für den Bachelor zugelassen, da du alle Module bestanden haben musst. Also tatsächlich wäre ein Urlaub kaum möglich gewesen, weil das Programm schon straff und starr durchgetaktet ist. Das fand ich persönlich etwas nachteilig, war zwar während Corona machbar (man konnte ja sowieso nichts unternehmen), da du natürlich aber so keine Flexibilität hast (die Lerneinheiten werden allerdings alle aufgezeichnet), nebenbei unter Umständen ja auch einen Job- und wenn du ein VK verpasst, kann es mit der Prüfungsleistung unter Umständen schon kritisch werden. Also wie gesagt, ich fand es wirklich stramm und mE nicht minder anspruchsvoll. Die Lernmaterialien sind tlw englischsprachig, teilweise deutschsprachig, Teile der Studienarbeiten sind unter Umständen auf englisch zu verfassen. Viele Dinge werden vorausgesetzt, so beispielsweise theoretische Grundkenntnisse HRM etc, die In den Vorlesungen nur „angerissen“ und komplett in Eigenregie erarbeitet werden müssen. Dieses stramme Programm gepaart allerdings mit organisatorischen Mankos der Triagon (das kann ich tatsächlich absolut unterschreiben) macht es teilweise mit der Vereinbarkeit von Beruf und Studium, wie es beworben wird, mE nicht vereinbar. Im Master scheint es „entzerrter“ - so habe ich zumindest von jenen erzählt bekommen, die jetzt den Master noch an der Triagon machen. Der hat wohl 90ECTS auf 14 Monate und liegt damit mW im Normbereich. Ich persönlich würde mir was das angeht wirklich mehr Flexibilität wünschen (Vorlesungen ausschließlich digital oÄ). Die E-Learning Group hat diesbezüglich einen guten Ruf, da sind eine meiner Kommilitonen „abgewandert“, da warte ich mal die Erfahrungsberichte ab 🤔
  9. In dieser Ausgabe der Fernstudium Rundschau geht es unter anderem um Lerntools, den Fernstudien-DQR sowie die Ergebnisse aktueller Forsa-Studien zur Weiterbildung. Ankündigungen Live-Streams DI, 09.03. - 19 Uhr: Veränderungen an der PFH als Teil von Galileo Global Education Germany (Video) DO, 11.03. - 19 Uhr: Vlog 029 - Unter anderem zur Trendstudie Fernstudium der IUBH (Video) DI, 16.03. - 16 Uhr: Ernährungspsychologie an der HSD Hochschule Döpfer (Video) DO, 23.03. - 19 Uhr: VAWi Master Wirtschaftsinformatik - zu Gast: Zwei Studierende Gastbeiträge isits: Fernstudium „Applied IT Security“ (M.Sc.) Allgemeine Themen rund ums Fernstudium Tools: Schwarzweis berichtet in Blogbeiträgen von seinen Erfahrungen mit den Lerntools Study Smarter (Weiter lesen...) und GoodNotes (Weiter lesen...). Werkstudenten: Im Forenaustausch wird geklärt, wann ein Fernstudent auch als Werkstudent tätig sein kann. (Weiter lesen...) DQR: Der Bundesverband der Fernstudienanbieter hat mit dem Fernstudien-DQR einen Qualifikationsrahmen für staatlich zugelassenen Fernunterricht in Deutschland eingeführt. (Weiter lesen...) Rund um Anbieter mit Premium-Forum (Infos zum Sponsoring) AKAD University Labor: brotzeit berichtet darüber, wie sein Labor Grundlagen Elektronik ausnahmsweise in virtueller Form durchgeführt wurde. Es wurde mit der Software LTSpice gearbeitet. (Weiter lesen...) APOLLON Hochschule Mythen: In einer gemeinsamen Studie der APOLLON Hochschule und der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung soll gesundheitlichen Mythen und deren Ursachen auf den Grund gegangen werden. (Weiter lesen...) DIPLOMA Hochschule Kindheitspädagogik: Dennis94 hatte sich schon für ein Psychologie-Studium bei einem anderen Anbieter angemeldet - und dann doch noch auf Kindheitspädagogik an der DIPLOMA umgeschwenkt, um sein Ziel Kinder-und Jugendpsychotherapeut erreichen zu können. (Weiter lesen...) Psychologie-Blog: AntjeWls hat sich für den Studiengang Angewandte Psychologie an der DIPLOMA Hochschule entschieden und berichtet über ihren (Um)Weg zum Studium. (Weiter lesen...) DIPLOMAgazin: Die DIPLOMA Hochschule hat die Nullausgabe des DIPLOMagazins veröffentlicht. Das neue Magazin ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen der Hochschule und insbesondere auch der dort tätigen Menschen. (Weiter lesen...) (Video) Euro-FH Corona: Die Euro-FH plant die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse ausgewählter Bachelor- und Master-Thesen zu den Folgen der Corona-Pandemie in einem Sammelband. (Weiter lesen...) Forsa: Das Marktforschungsinstitut Forsa hat im Auftrag der Euro-FH erneut eine Befragung durchgeführt, bei der es unter anderem um das Interesse am Fernstudium geht. (Weiter lesen...) Pädagogik: Die Euro-FH bietet ab Juni einen neuen Bachelor in Kindheits- und Jugendpädagogik (B.A.) an, bei dem die Absolventen durch die integrierte Praxisphase zugleich die staatliche Anerkennung als Kindheitspädagogin bzw. Kindheitspädagoge erwerben. (Weiter lesen...) ILS Fernabi: Greetsiel packt das nächste Paket mit Lernmaterial für sein Fernabi aus und an. (Weiter lesen...) Weiterbildungspläne: Das ILS hat erneut eine Forsa-Studie in Auftrag gegeben. Unter anderem ging es um die Auswirkungen der Pandemie auf die Weiterbildungspläne. (Weiter lesen...) ISM Fernstudium Vorstellung: Das Team des ISM Fernstudiums hat sich im Forum vorgestellt. Die Fernstudiengänge beginnen im September. Ab März sind Einschreibungen möglich. (Weiter lesen...) Studiengänge: Zum Start des Fernstudienprogramms werden fünf Bachelorstudiengänge angeboten. (Weiter lesen...) IST-Studieninstitut TV-Produktion: Ab April 2021 kann im Rahmen der Schwerpunktsetzung im M.A. Kommunikationsmanagement unter anderem das neue Wahlpflichtmodul TV-Konzeption und -Produktion gewählt werden. (Weiter lesen...) Zertifikate: Die Weiterbildung Gesundheitsbetriebswirt/-in des IST-Studieninstitutes wurde um die beiden Zertifikate Praxismanager/-in und Digital Health Manager/-in ergänzt. (Weiter lesen...) Nachhaltigkeit: Der Bachelor-Studiengang Management im Gesundheitswesen der IST-Hochschule wird ab kommendem Semester um das Thema Nachhaltigkeitsmanagement ergänzt. (Weiter lesen...) IUBH Fernstudium Sprint: Nadja_studiert_Informatik berichtet in ihrem Blog ausführlich vom Sprint in BWL, der ihr insbesondere aufgrund der intensiven Zusammenarbeit gut gefallen hat. (Weiter lesen...) Englisch: Die Zugangsvoraussetzungen für die englischsprachigen Studiengänge haben sich geändert. Unter anderem wird nun auch ein Cambridge Zertifikat anerkannt. (Weiter lesen...) Erfahrungen Data Science: d1287 berichtet von seinen Erfahrungen und Eindrücken, die er im Probemonat mit dem Master Data Science gemacht hat. (Weiter lesen...) Architektur: Baerliner hat seinen Blog und sein Architektur-Studium gestartet - und erstmal für 200 Euro Material bestellt. (Weiter lesen...) Nachdem es angekommen ist, zeigt er es in einem weiteren Blogbeitrag. (Weiter lesen...) Zwischenfazit: Schwarzweis studiert jetzt seit einigen Monaten Psychologie an der IUBH - weil es für ein Präsenzstudium mit dem NC nicht geklappt hat. Das zeigt sich dann auch in den Kritikpunkten. (Weiter lesen...) Neue Studiengänge: Die IUBH hat die Erweiterung des Studienangebots um drei Studiengänge bekannt gegeben. Dabei handelt es sich um einen Pädagogik-Bachelor sowie Master in Heilpädagogik/Inklusionspädagogik und Wirtschaftsingenieurwesen. (Weiter lesen...) Coaching: AlJöSchlei wagt sich, nach bereits umfangreicher Praxis- und Studienerfahrung an den neuen Master Coaching und Supervision. (Weiter lesen...) sgd Webentwickler: Aramon möchte mit seinem Lehrgang zum Web Application Developer sein Wissen in strukturierter Weise auffrischen und berichtet in einem Blog darüber. (Weiter lesen...) Auch die erste Materiallieferung stellt er ausführlich und mit einem Foto vor. (Weiter lesen...) SRH Fernhochschule Schlapp: TomSon hat im Moment einen Durchhänger und teilt dies mit vielen anderen, wie sich in den Kommentaren zu ihrem Blogbeitrag zeigt. (Weiter lesen...) Stipendium: Die SRH Fernhochschule vergibt wieder ein Stipendium „Familie & Studium“, das sich an Mütter und Väter richtet, die ein Fernstudium aufnehmen möchten. Bewerbungen sind bis zum 28.03.2021 möglich. (Weiter lesen...) (Video) Neuer Blog: psycCGN ist von einer anderen Hochschule zur SRH Fernhochschule gewechselt und nimmt nun einen neuen Anlauf für ihr Psychologiestudium. (Weiter lesen...) Wilhelm Büchner Hochschule Media Production: Aramon hat sich für das Hochschulzertifikat auf Masterniveau Media Production mit einem Umfang von 30 Credit Points und ausgelegt auf 9 Monate angemeldet. (Weiter lesen...) Und sich dann schon in der Probezeit wieder abgemeldet. (Weiter lesen...) Rund um weitere Anbieter BTB: Olga Dudda hat zum Jahreswechsel die Schulleitung des BTB-Bildungswerks für therapeutische Berufe übernommen. Sie löst damit nach über 10 Jahren Jürgen Obst ab, der sich altersbedingt von dem Posten zurückzieht. (Weiter lesen...) DISC: Für Frank_Boernard ist sein Fernstudium Organisation und Kommunikation am Fernstudienzentrum DISC der TU Kaiserslautern im Moment wie eine Achterbahnfahrt. (Weiter lesen...) FernUni Hagen: Ein Student wollte aufgrund der Video-Aufzeichnung bei Onlineklausuren gegen die FernUni klagen. Der Eilantrag des Studenten wurde abgelehnt. Über den Vorgang wird im Forum intensiv diskutiert. (Weiter lesen...) Kristianstad University: Bei polli_on_the_go herrscht Eiszeit - sie ist durch ihre Prüfung gefallen und findet die Anmerkungen dazu nicht nachvollziehbar. (Weiter lesen...) Laudius: Als Ausgleich zu ihrer Ausbildung zur Psychotherapeutin und weil sie immer schon gerne geschrieben hat, macht Vica nebenher einen Fernlehrgang zur Kinder- und Jugendbuchautorin. (Weiter lesen...) Leadership Kultur Stiftung: CrixECK berichtet von seinen Erfahrungen mit dem ersten Seminar im Promotionskolleg, das coronabedingt über ZOOM durchgeführt wurde. (Weiter lesen...) UoPeople: Die University of the People kooperiert jetzt mit der Harvard Business School. (Weiter lesen...) Newsletter bestellen Die Rundschau geht auch per Mail als monatlicher Newsletter an alle registrierten Benutzer von Fernstudium-Infos.de, welche den Empfang in ihren Benachrichtigungseinstellungen aktiviert haben. Die kostenlose Registrierung ist hier möglich.
  10. Die Nachricht hatte ich zuerst für einen Scherz gehalten. In Zeiten von Corona wo die Fernhochschulen eigentlich ihre Trümpfe ausspielen können ist ein solcher Schritt ziemlich überraschend. Zumal die WBH auch hier viel Nachholbedarf hat und die Konkurrenz aktuell davongalloppiert. Na, ich bin gespannt wie sich das noch entwickelt.
  11. Hallo zusammen, ich möchte nicht, dass sich dieser Blog irgendwo ins Nirwana verläuft, deshalb hier ein (vorläufiges) Schlussfazit: Der Ausflug in die Rechtswissenschaften, der vor einem knappen Jahr begonnen hatte und am ehesten als "Corona-Fluchtversuch" zu bezeichnen ist, war spannend und abwechslungsreich und hat somit seinen Zweck erfüllt. Das Jurastudium verlangt noch mal eine ganz andere Denk- und Arbeitsweise, als das, was ich bis dahin kennen gelernt hatte. Sowohl das Einstiegsmodul als auch das BGB AT Modul habe ich erfolgreich abgeschlossen. Gerade BGB hat sich hier und da auch schon als nützlich erwiesen - sowohl inhaltlich als auch einfach dadurch, dass mir die juristische Sprache nun ein klein wenig vertrauter ist. Externes Rechnungswesen hatte seine Stärke und Schwächen. Einiges war eine hilfreiche Wiederholung des (längst vergessenen) Stoffs aus meinem Erststudium, vieles davon wird mich aber im Leben nicht mehr interessieren (z. B. die Wahlmöglichkeiten bei der Bilanzerstellung einer Kapitalgesellschaft...). Obwohl ich die Vorleistungen für die Klausur erbracht hatte, habe ich die Abschlussklausur aus verschiedenen Gründen nicht mitgeschrieben. Es gibt noch drei Module, die mich inhaltlich interessieren würden, also schließe ich nicht aus, dass ich mir irgendwann noch mal einen Ruck gebe und eines davon angehe - dann werde ich hier auch weiter berichten. Konkret geplant ist akutell aber nichts, und ich bin mir inzwischen auch sicher, dass mein Interesse nicht reicht, um in diesem Studiengang auf einen Abschluss hinzuarbeiten. Die wirtschaftliche Ausrichtung ist für mich eher eine Quälerei; mich würden Familienrecht, Erbrecht o. ä. viel mehr interessieren - also die Bereiche, mit denen man auch im normalen Leben in Berührung kommt. Okay dann, man liest sich an anderer Stelle... 😁
  12. Hallo zusammen 🙋‍♂️ leider ist etwas mehr Zeit vergangen wie geplant. Genau wie im Titel des Blogs geschrieben, passt meine persönliche Planung im Fernstudium nie zu der tatsächlichen Zeit. Und zwar ich habe IOBP (Objektorientierte Programmierung mit Java) hinter mich gebracht. Wort wörtlich. Diese 10 ECTS Module finde ich so vollgepackt und schwierig zu lernen. Katastrophe. Diese Klausur wurde sagenhafte 5x geschoben. Am Samstag hab ich es dann einfach hinter mich gebracht. Und wie zu erwarten, konnte ich einfach nicht alles wiedergeben... In persönlichen Einschätzungen bin ich eher immer etwas positiv überrascht worden in der Vergangenheit - aber nun denke ich tatsächlich echt nur solange Bestanden ist alles gut. Ich habe gemerkt ich bin besser im "Flow" wenn ich an Modulen schnell arbeite und dann auch abschließe. Bei IOBP war ich irgendwann so im Trott. 🤦‍♂️ 🤩 Daher jetzt 6 Wochen abwarten und hoffen, dass zumindest bestanden ist. Das ganze wurde noch durch das Modul ISEF erschwert. Wir haben in der Gruppe wohl alle gedacht, dies kann man gut nebenher bearbeiten. Aber dieser Aufwand für 5 ECTS im Fernstudium ist meiner Meinung nach nicht gerecht. Man muss sich erstmal eine passende Gruppe zusammenfinden und dann ein Projekt wirklich über Monate mit diversen schriftlichen Ausarbeitungen sowie Programmierung erarbeiten. Aber vielleicht denke auch nur ich so negativ darüber. Jedenfalls sind wir nahezu auf der Zielgeraden sag ich mal. 💪 Als nächstes steht nun der nächste 10 ECTS Klopper mit IPWA (Programmierung von Web- Anwendungsoberflächen) auf dem Plan. Das Gute? Viel weniger Seiten Skript 😃 des weiteren kann man ab 01.06 bei der IU 10 ECTS Module als einzelne Modulprüfung á 5 ECTS ablegen. Das wäre mir bei IOBP durchaus entgegen gekommen, jedoch wollte ich nicht wieder verschieben. Vielleicht pack ich dieses Modul daher in 6 Wochen rum. Denn dann stehen auch 2 Wochen Urlaub auf dem Plan wovon wir aber "nur" 5 Nächte ins Allgäu fahren um mit den Bikes etwas die Landschaft zu genießen. Hoffentlich macht Corona kein Strich durch die Rechnung. Vollständig geimpft sind wir bis dahin beide 🙃 (bitte keine Impf-Debatten an dieser Stelle). Anschließend geht es dann wieder mit 10 ECTS weiter - No Frills Software Engineering ( Wahlmodul ). Aber alles zu seiner Zeit. Die Note von IQSS ist mit einer 1,3 wieder erstaunlich gut ausgefallen. Bin ich sehr zufrieden. War auch echt trocken und anstrengend das Modul. Ich melde mich nach IPWA entsprechend wieder über meinen Blog. Bis dahin Grüßle Buchi
  13. Erfreulicherweise wird wenigstens das Wetter inzwischen besser. Höchste Zeit, dass (Frei-)Bäder und Fitness-Studios wieder öffnen. Muss die Corona-Pfunde, die sich seit nunmehr sieben Monate bei mir angehäuft haben, loswerden. Und das geht am schnellsten und effektivsten durch körperlich forderndes Training. Wobei ich natürlich davon ausgehe, dass Bäder/Gyms noch öffnen können, weil sie nicht schon pleite sind.
  14. Nochmal, wenn die Corona-Impfung zu 100% schützt, wie es Prof. Lauterbach gesagt hat, fallen diese Argumente alle weg sobald sich jeder hat impfen lassen können. Dann weiterhin nach Einschränkungen für Impf-Freie zu rufen, ist völlig haltlos und unverhältnismäßig. Zum Glück haben unsere Politiker scheinbar Genug Grips das zu erkennen.
  15. Wann ist dieses "vorher", von dem du da sprichst? Es gibt Bereiche, in denen sich Zäune an Gehwegen befinden. Gar nicht mal so selten. Es gibt Bereiche, in denen spitzen Gegenstände eingeschränkt bis ganz verboten sind. Es gibt Bereiche, in denen Schwimmen verboten ist und es gibt auch durchaus Bereiche, in denen auf Autobahnen sehr langsam gefahren wird - nicht unbedingt 30, aber doch immerhin fünfzig. Es kommt immer auf die Gefahrenlage an. Was der Sinn des Lebens ist, kann jeder nur für sich selber entscheiden. Wenn du kein Prob damit hast, dich mit Corona und allen möglichen anderen Sachen anzustecken - dein Ding. Wenn ich mich impfen lasse - mein Ding. Nur dass ich eben mit meiner Impfung auch für deine erhöhte Sicherheit sorge, während du mich mit deiner infektionstechnischen Sorglosigkeit theoretisch gefährden könntest. Was die generelle Diskussion "Das Thema ist ausdiskutiert!" angeht - muss ja keiner hier reinklicken und lesen, das Internet ist groß genug ;-)
  16. In unserem Hause ereignen sich gerade gruselige Dinge: Eine Kündigungswelle geht um. 6 (!) meiner psychologischen Kollegen (von 10...) hat es eiskalt erwischt. Schon in 2 Wochen soll für sie Schluss sein. Da sie ihren Urlaub noch nehmen müssen, werde ich viele gar nicht mehr sehen. An einem Tag noch hatten wir gemeinsam an einem Projekt gearbeitet und uns überlegt, ob wir einen Fahrservice gründen könnten. Am nächsten hatten sie die Kündigung auf dem Tisch liegen. Das kam plötzlich und irgendwie auch wieder nicht. Tatsächlich macht das Haus - wie viele andere auch - seit einiger Zeit rote Zahlen. Das kam mit der Coronazeit, wo die Leute sich lieber 2x überlegen, ob sie sich ins Krankenhaus begeben oder nicht, erst recht bei psychischen Erkrankungen. Allerdings stiegen die Zahlen wieder, parallel zu den sinkenden Coronazahlen . Sparmaßnahmen hatte es genug gegeben: Von abgesagten Fortbildungen, Gruppen bishin zu Renovierungsstau klang das alles noch ganz entspannt und entbehrlich. Kurzarbeit hat man lange verneint. Nun direkt die Kündigungswelle, ohne Ankündigung und Hinweis. Und das ist nur die Psychologenseite. Ich will gar nicht wissen, was das auf Ärzte-, Pfleger und Sozialarbeiterseite heißt. Ich kann allerdings sagen: Alle diese 6 haben phänomenale Arbeit geleistet und waren eine große Inspiration, hatte Überstunden und haben auch privat keine Kosten gescheut. Dass gute Arbeit demnach ein Schutzfaktor ist, kann man hier klar ausschließen. Erschreckend daran ist diese kühle Willkürlichkeit, mit der die Sache beschlossen wurde, ohne vorzuwarnen, dass es Entlassungen geben wird. Kein Ton darüber von der Leiterin in der Konferenz, und 1 Tag später passiert das ganze! Manche Stationen werden jetzt keinen Psychologen mehr haben. Wie das gehen soll, kann ich mich mir weniger gut vorstellen. Bedeutet kurz gesagt: Wir sind, im gesamten Haus, nur noch 4 Psychologen. Ich bin offenbar einer der 4, der bleibt - aber nur gerüchteweise. Und auch nur abgezählt, aber ich verzähle mich leicht. Mir erscheint das auch generell wackelig, zumal ich in der Probezeit bin. Eine Kündigung ist hier besonders leicht. Natürlich hoffe ich, dass ich bleiben kann. Auf eine PT1-Stelle kommen aktuell 300 Bewerbungen, munkelt man. Klarheit darüber kommt wohl erst nächste Woche. Ich stelle mir das so vor, dass die Stimmung da wohl krass im Eimer sein wird. Irgendwie auch eine krumme Sache, dass die Kündigungen nach Corona kommen. Tja, man kann definitiv besser ins Wochenende starten. Aber was soll man tun, außer abzuwarten und das Beste zu hoffen. Für meine 6 Kollegen tut das mir das dennoch wahnsinnig leid. Passend dazu habe ich gleich Wochenendseminar über Panikattacken (Ironie off!). Bleibt gesund & haltet zusammen LG Feature Foto: Anna_Tarazevich/pexels.com
  17. Hallo zusammen, lang ist mein letzter Blogeintrag her aber ich scheine noch dabei zu sein. Wie ist der Stand und wie ist die Laune / Motivation in Zeiten von Corona und dem normalen Arbeits- und Familienwahn. Es sind weiterhin 3 Klausuren, die Projektarbeit und Thesis offen. Bei den Klausuren ist es so, dass ich bei Technischer Mechanik schon zweimal mit 5,0 rausgegangen bin und somit noch einen Versuch habe. Grundlagen Elektrotechnik und Leistungselektronik hab ich im Januar den 2 Versuch gehabt und warte auf das Ergebnis. Das Gefühl dort ist auch nicht das Beste. Als letztes wäre noch Mess- und Reglungstechnik. Dort hab ich noch keinen Versuch unternommen. Die Klausur im Januar war eine Open Book Klausur die von zuhause geschrieben wurde. Das macht das schreiben unter "Druck" nicht besser. Allgemein ist, auch Corona bedingt, die Motivation und Laune im Keller. Dazu bin ich im 2.Jahr der Kostenpflichtigen Nachbetreuung. Der Gedanke war schon einfach hin zu schmeißen. Nun werden die zwei Wackelklausuren von oben, Mechanik und E-Technik, noch die Versuche aufgebraucht. Wenns dann nicht reicht wird das Projekt eingestampft.
  18. Das Jahr 2020 ist fast vorbei und 2021 steht vor der Tür. Unstrittig ist, was dieses Jahr prägte: Die Corona-Pandemie, welche das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben 2020 beeinflusste und immer noch beeinflusst. Wir von der SRH Fernhochschule – The Mobile University haben in der Vorweihnachtszeit innegehalten und uns gefragt: Was haben wir besonderes erlebt und welche Themen haben unsere Fernhochschule dieses Jahr geprägt? Nora Bercher (Studierendenbetreuung), Stephanie Wenk (Veranstaltungsmanagement) und Lea-Anna Hurler (Marketing) blicken zurück… Ich bin Nora Bercher und arbeite seit März 2020 in der Studierendenbetreuung der SRH Fernhochschule. Inzwischen betreue ich die Studiengänge Nachhaltigkeitsmanagement (B.A.), Online Marketing (B.A.), Prävention und Gesundheitspsychologie (M.Sc.) und den MBA. Außerdem durfte ich dieses Jahr die Teilnehmer unserer Aktion #studyfreenow begleiten, welche ihre Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit genutzt und sich 6 Monate kostenfrei weitergebildet haben. Für meine Kolleginnen und Kollegen und mich in der Studierendenbetreuung war 2020, wie für die meisten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, ein herausforderndes Jahr. Besonders durch die Umstellung zur Arbeit aus dem Homeoffice mussten in unserem Arbeitsbereich, in dem noch viel postalisch abgewickelt wird, Lösungen gefunden werden. Dabei war unser oberstes Ziel, weiterhin für einen reibungslosen Ablauf der Prozesse zu sorgen. Dazu kam ein erhöhter Arbeitsanfall, da viele unserer Studierenden durch die Einschränkungen in Verbindung mit der Ausbreitung des Coronavirus mehr Zeit in ihr Studium investieren konnten. Wir blicken aber auch positiv zurück, weil wir feststellen konnten, dass wir als Team zusammenhalten und dieses besondere Jahr für alle Beteiligten zufriedenstellend meistern konnten. Auch für mich persönlich war 2020 durch die verschiedenen Veränderungen, die die Pandemie in unser aller (Arbeits-)alltag hervorgerufen hat, ungewöhnlich. Zudem hat das Jahr für mich durch meinen Einstieg in das Team der Studierendenbetreuung der SRH Fernhochschule schon besonders begonnen. Seitdem durfte ich viele neue Kolleginnen und Kollegen kennenlernen und bin mit zahlreichen Interessentinnen und Interessenten sowie Studierenden der verschiedenen Studiengänge ins Gespräch gekommen. Die Gesamtheit dieser Begegnungen hat das Jahr für mich besonders gemacht. An die Veränderungen habe ich mich zum großen Teil gewöhnt – auch wenn ich hoffe, dass wir im Jahr 2021 zur „Normalität“ zurückkehren können. Ich bin froh, dass wir an unserer Hochschule so flexibel sind und jederzeit für die Studierenden da sein konnten und können und freue mich darauf auch im kommenden Jahr! Ich bin Stephanie Wenk und verantworte seit Oktober 2018 in unserem Veranstaltungsmanagement die Präsenz- und Online-Veranstaltungen sowie das Studium Generale. Zu meinen täglichen Aufgaben zählen die Planung und Koordination dieser Veranstaltungen, zusammen mit den Professorinnen und Professoren, Fachdozentinnen und Fachdozenten und Dozentinnen und Dozenten. Die größte Herausforderung im Jahr 2020 war für alle Veranstaltungen vor Ort, welche nicht in unseren Studienzentren stattfinden konnten, kurzfristig adäquate Online-Alternativen anzubieten. Insgesamt wurden ca. 450 Präsenzveranstaltungen, Laborvorleistungen und Studientage in Zusammenarbeit mit den Lehrenden in Online-Formate umgeplant. Kurzfristig konnten wir Studierenden durch individuelle Lösungen den Studienfortschritt ermöglichen, wofür sie uns sehr dankbar sind. Die Umplanungen waren größtenteils in der Zusammenarbeit mit den Lehrenden über Nacht möglich, sodass unsere Studierenden innerhalb weniger Tage die Online-Alternativen buchen konnten. Besonders bewegend waren für mich im Jahr 2020 die zahlreichen positiven Rückmeldungen unserer Studierenden. Hier ein Zitat einer Studierenden: „Vielen herzlichen Dank für die Informationen zur Online-Ersatz-Veranstaltung. Auch wenn ich natürlich die Präsenzveranstaltung gerne wahrgenommen hätte, bin ich aktuell sehr begeistert über die vielen alternativen Angebote seitens der SRH, sei es eine Online-Veranstaltung oder eine Klausurersatzleistung und die regelmäßigen Informationen zum aktuellen Stand. In diesem Sinne auch ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten! Das Studium bietet in der aktuellen Situation viele Möglichkeiten, mal aus dem Alltag herauszukommen.“ Genau aufgrund solcher Feedbacks bereitet mir meine tägliche Arbeit sehr viel Freude. Die SRH Fernhochschule bietet für ihre Mitarbeitenden sehr gute und ausgearbeitete Hygienemaßnahmen, dadurch fühle ich mich sehr sicher bei der Arbeit. Auch ein „kleines Pläuschen“ mit Kolleginnen und Kollegen – was ich nicht missen möchte - ist in der Mittagspause möglich. Ich freue mich auf ein hoffentlich gesundes Jahr 2021 und bin gespannt auf die neuen Herausforderungen, in meinem beruflichen und auch privaten Umfeld. Auf ein Treffen mit meiner Familie und meinen Freunden sowie meinen Kolleginnen und Kollegen bei der Arbeit freue ich mich. Ich bin Lea-Anna Hurler und seit Februar 2020 als Teil des Marketing-Teams an der SRH Fernhochschule für die Gastbeiträge und Live-Interviews unserer Fernhochschule bei Fernstudium-Infos.de zuständig. Auch 2020 konnten wir die Vielfalt der Themen an unserer Hochschule gut abbilden – lassen Sie uns gemeinsam zurückblicken. Den ersten Gastbeitrag 2020 haben wir mit unserer Alumna Riccarda Jung realisiert: Sie hat sich mit ihrem Studium der Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) ihren Traum vom Jobeinstieg als Human Resources Generalistin erfüllt. Im Juli hat uns Spitzensportler Shugaa Naswhan verraten, wie er seinen (Studien-)alltag mit Blindheit meistert – er ist auch in der aktuellen Ausgabe der ZEIT Campus vertreten. Triathletin Svenja Thoes nahm uns mit in ihre Welt des Schwimmens, Laufens und Radfahrens. Im Dezember haben wir Annika Boetzel, welche seit dem 01. Oktober 2020 Nachhaltigkeitsmanagement (B.A.) studiert, in unserem Gastbeitrag bei ihrem Studienstart begleitet. Live vor der Kamera haben sich Eva Schmidberger und Romina Ruf aus der Studierendenbetreuung sowie Prof. Fr. Bianca Müller und Kathrin Stehle zum Studiengang Ernährungswissenschaft und Prävention (B.Sc.) Ihren Fragen gestellt. Was mich besonders beeindruckt hat, ist der offene und herzliche Kontakt mit unseren Studierenden und Alumni. Ich habe bei den Anfragen für meine Beiträge kein einziges Mal ein „nein“ bekommen! So haben wir jede Idee verfolgt und kreativ umgesetzt. Durch die Arbeit an den vielfältigen Themen unserer Fernhochschule tauche ich immer wieder in eine andere Welt ein. Ob es der Triathlon ist, das Abitur einer Studierenden in Corona-Zeiten oder die Inhalte eines Studiengangs. Im Februar 2020 habe ich meinen Job bei der SRH Fernhochschule angetreten – noch unwissend, dass Corona uns in Deutschland schneller erreicht, als wir es denken. Meine Einarbeitung und die Zusammenarbeit fanden also zum überwiegenden Teil virtuell und im Homeoffice statt. Hinter den Kulissen mussten wir das eine oder andere Mal Gastbeiträge oder Live-Interviews umplanen, weil sich aufgrund unseres umfassenden Hygienekonzeptes nicht jede Idee wie geplant realisieren ließ. Eins habe ich dieses Jahr besonders gelernt: Man wächst mit seinen Herausforderungen! Ich freue mich darauf, das Jahr 2021 mit meinen Ideen und meiner Tatkraft zu füllen. Die SRH Fernhochschule in Zahlen (Stand: 01. Dezember 2020 im Vergleich zum Vorjahr) 6.700 Studierende (+1.300) und 1.400 Zertifikatsteilnehmer (+500) 38 Studiengänge: 19 Bachelor, 19 Master (+ 7 Studiengänge) 26 Hochschulzertifikate (zusätzlich 25 Spiegel Akademie, 3 Springer und 3 Duden) = 57 Zertifikate (+ 14 Zertifikate) 40 Professorinnen und Professoren 150 Dozentinnen und Dozenten 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Betreuung und im Service (+ 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) 11 internationale Partnerhochschulen auf vier Kontinenten 21 Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  19. Vielleicht erinnern sich einige noch, dass sich ein Teil meiner PP-Ausbildung auf die Uni Bern verlagert, in Form eines beruflichen Weiterbildungs-Masters. Der Hintergrund dazu hier: Kurz und unkompliziert ist dies ein Vertiefungsmaster, der in Kooperation mit dem Institut läuft. Die Leistungen am Institut fallen in die Benotung mit ein, zusätzlich zu leisten sind eine Präsenzphase, wenige Hausarbeiten sowie die Masterarbeit. Über kurz oder lang macht der Master die PP-Ausbildung international auch noch wasserdicht, denn die Approbationsausbildung ist im Ausland recht nichtssagend (Das ändert sich nun mit den Direktstudiengängen in D). Der Standort Bern hängt damit zusammen, dass Klaus Grawe, für Verhaltenstherapeuten ein wenig das, was Freud für die Tiefenpsychologen ist, dort seinen Lehrstuhl hatte, und an ebendiesem kann man sich nun einschreiben. Das ganze ist ein freiwilliges Angebot. Zunächst gestaltete sich das Reinkommen schwer, da mein Institut mir und meinen Mitstreitern die Zugangsdaten nicht weiterleitete. Zwischendrin liefen sowohl Accounts als auch wichtige Fristen ab, darum regelte ich das unkompliziert mit der Uni Bern über den Direktweg. Nur 2 Tage später kam Post aus der Schweiz mit Ersatz-Accounts und ich war schließlich mit an Bord (meine Mitrstreiter ebenfalls). Erstmal bestand die Hauptaufgabe darin, mir das Uninetzwerk einzurichten. Die Schweizer setzen dabei auf eine so genannte SWITCH-edu-ID. Als Student einer schweizer Universität erhält man damit einen Zugang zu diesem Anbieter, bei dem alles mit einem Login geregelt werden soll: Immatrikulationen, Bibliothekenzugang, Hochschulcommunity, Lernplattformen, Cloud-Dienste. Das klappt soweit mal problemlos. Für die anstehende Präsenzphase setzt die Uni Bern ILIAS ein, eine zentrale Plattform mit Unterlagen für Onlinekurse oder Buchungen von Veranstaltungen. Es befinden sich jeweils Ordner mit Material zu jeder Disziplin gleich mit dabei. Aus Neugierde habe ich auch mal in die Ordner der anderen Fakultäten reingeschaut, hehe :-) Zur Präsenzveranstaltung, die verpflichtend ist, habe ich mich gleich in diesem Jahr angemeldet. Denn nur in diesem wird sie - dank Corona - online sein. Ich habe zwar nichts gegen eine Woche Schweizurlaub. Hätte ich furchtbar gerne gemacht, aber so ist es mit Job und Family doch besser zu bewältigen, da ich von der Klinik her in diesem Zeitraum auch nicht fehlen kann (2 Präsentationen stehen an, die ich mit halten soll ). Die Präsenzveranstaltung wird aus halbtägigen Vorlesungen bestehen, welche man sich frei wählen konnte. Ich habe mich jetzt für welche zum Thema Trauma entschieden. Ob das durchgeht, oder ich woanders zugeteilt werde, werde ich noch sehen. Ist mir aber eigentlich egal, da die Themen alle interessant waren (leider kann ich mich nicht an alle erinnern). Nach Abschluss der Veranstaltung wird dazu eine Hausarbeit geschrieben. Das Semester ist zwar schon aktiv, aber richtig was zu tun gibt's erst im Juli. So lange ist das ganze ein wenig wie die FernUni Hagen zu betrachten. Obwohl dies vom Prinzip her kein Fernstudium ist, so wie die Uni Bern auch keine Fernhochschule ist - in sofern gibt's auf den Uni Accounts auch fast nichts zu sehen außer den eigenen Daten. Ich bin erstmal ziemlich zufrieden damit, wie unkompliziert das läuft - freue mich aber auch, dass ich Mitstreiter aus dem Institut habe, mit denen ich mich über technische Dinge etc. austauschen kann. Bis Juli lasse ich mich überraschen. Bleibt gesund & haltet zusammen Feature Foto: Andrea_Piacquadio|pexels.com
  20. Ich nicht. Ich würde gerne bei der Bewertung meiner Leistungen mich nicht auf ein Modell verlassen wollen, von dem ich nicht weiß, mit welchen Daten es trainiert worden ist, wie die einzelnen Gewichte dann tatsächlich sind etc. Dann doch lieber jemand, der Ahnung von dem hat, was er tut. Ich hab mal schnelle Google-Suche betrieben, mir wird aber nicht schlüssig, was das mit AI zu tun hat. Das sammeln von Geodaten, wie du erwähntest, ist eine Sache bzgl. der Datenschutzbestimmungen. Aber um Geodaten abzugleichen, zu gucken ob jemand sich in Risikogebiete bewegt oder sich sonst irgendwie "illegal" bewegt - dafür brauchts kein Modell, ergo keine AI, das ist ein Problem welches sich ohne lösen lässt. Um aber dann Vorherhersagen zu treffen, wies denn mit Corona weitergeht, ob jemand in bestimmte Verhaltensmuster fällt, d.h. ob jemand ähnliche/dieselben Verhaltensmuster hat wie jemand, der auf die Corona-Bestimmungen gepfiffen hat - dafür ists dann ganz nützlich. Ich verstehe das Trainieren von Modellen (AI) vielmehr als ein Mittel, um Probleme auf neue Art und weise zu lösen, die man nicht auf konventionelle Art lösen kann. Z.B. kann man in der NLP schlecht etwas auf konventionelle Art Entwickeln, was menschliche Sprache imitieren soll. Da lohnt es sich dann massig Daten zu sammeln und Modelle darauf zu trainieren. Anderes Beispiel, siehe Autopilot. Da z.B. eignet es sich eher, auf Basis der Daten sicherer Fahrer ein Modell zu bauen (warten und verfeinern) welches möglichst Muster, seis durch Kameraunterstützung, die Fahrmuster von Fahrern möglichst imitieren kann - alleine weil wir nicht an jede Straße irgendwelche Sensosren anbringen können. Anderes Beispiel: siehe Verhaltensmuster. Oder wie China, um Uiguren von anderen zu trennen. Aber bei Problem, die sich nicht auf Konventionelle Art berechnen lassen, d.h. in der Menge der "Unlösbaren Probleme" liegt, halte ich AI durchaus für Interessant, wenn man dort denn einen Nutzen draus ziehen kann. Für mich immernoch nicht grund genug zu sagen, dass AI der einzige weg zu persönlichem Erfolg ist.
  21. Total verständlich. Also ehrlich, bei den aktuellen Zahlen könnte man das doch wirklich hinbekommen, mit genügend Abstand und Lüften (oder eben draußen, es wird schließlich Sommer - und man könnte ja ein Zelt aufstellen), die Leute "unvirtuell" zusammenzubringen. Sehr schade, ich wäre genauso enttäuscht und hoffe sehr, dass es bei mir eine richtige Feier geben wird Die gab es wohl vor Corona, ich hoffe nicht, dass sie das zukünftig aufgrund ihrer ewigen Umstrukturierungen einsparen. Dann kriesch isch Plaque!!! Richtig so. Macht Euch das festlich und schön - ihr habt es verdient, und zwar so richtig! Glückwunsch zur freigegebenen BA. Das fühlt sich sicher toll an! Das Thema klingt wirklich höchstspannend. Sterbehilfe ist für mich ein wichtiges Thema. Vermutlich Erbteil meiner Oma, die ganz nach ihrem Vorbild Inge Meysel die "Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben" unterstützte. Ich würde die BA auch binden lassen, das gehört irgendwie dazu!
  22. Diese Mähr vom Immunsystem hält sich in diesen Tagen wirklich hartnäckig. Das Immunsystem und die Bildung von Blutbestandteilen ist unglaublich komplex mit verschiedenen Zellreihen und verschiedenen Bestandteilen. Außerdem unterliegt auch das Immunsystem täglichen Schwankungen. Sport und Ernährung sind ein Faktor, aber bei Covid-19, Influenza oder Noro-Virus-Infektionen spielen noch ganz andere Faktoren eine Rolle. Nur ein Beispiel: die Virulenz, also die Ansteckungsfähigkeit, ist bei vielen Infektionen an die Viruslast gekoppelt - nämlich wie vielen Erregern man ausgesetzt ist. Und das kann man durch Masken hervorragend beeinflussen. Wenn ich in einem Klassenraum stehe und von 20 Schülern husten 10 herum (schon erlebt vor Corona), dann kann mein Immunsystem noch so fit sein. Das hilft da gar nicht.
  23. Hm... ich glaube manchmal, durch Corona gewöhnt man sich leicht an einen Standard, der fragwürdig ist. Obwohl es am Ende jeden selbst überlassen ist, Maßnahmen einzuhalten, die man für sich selbst verantworten kann. Einen Mindestabstand beibehalten, finde ich unnötig. Jeder von uns hat zwar seine persönliche Wohlfühlzone aber bei 1,5 Metern liegt diese bei den meisten mitteleuropäischen Menschen wohl eher nicht. Letztens stand ich an einer Bäckerei an und mir fiel coronabedingt wieder der Mindestabstand ein. In 1,5 Metern Abstand hat sich keiner in der Schlange angestellt. Es waren eher 60 cm. Wenn ich mir vorstelle, nach der Coronakrise immer 1,5 einzuhalten, auch wenn ich im Supermarkt mal eben schnell etwas aus dem Regal nehmen möchte, während jemand anderes die Stelle belagert und ich erstmal fragen oder warten muss, um niemandem auf den Schlips zu treten... das wäre ein Graus in meiner Vorstellung. Und durch die kalte Jahreszeit bin ich auch die Jahre vorher recht gut gekommen. Ich habe gemerkt, dass man mit Outdoor-Sport seinem Immunsystem auch im Kalten und manchmal im Nassen etwas sehr gutes tut. Meine sonst typischen Erkältungssymptome waren dadurch nicht vorhanden oder nur extrem gering ausgeprägt.
  24. Ich bin ziemlich sicher, dass ich in der Erkältungszeit auch nach Corona das Maskentragen beibehalten werde. So schnupfen-, husten- und halswehlos wie in diesem Winter bin ich seit Jahren nicht durch die kalte Jahreszeit gekommen!
  25. Es gibt so Sachen, die auch nach Corona gern beibehalten werden dürfen. Mindestabstand (außer auf Konzerten) finde ich super. Ich hasse es, wenn ich den feuchten Atem von anderen in meinem Nacken fühle. Oder das Hygienekonzept in Restaurants mit Buffet... niemand muss auf das Chop Suey husten oder mit ungewaschenen Händen den Reislöffel anfassen. 🤢
×
×
  • Neu erstellen...