Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'FernUni Hagen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • FAQ

Kategorien

  • Fernstudium Rundschau

Foren

  • Allgemeine Foren
    • Fernstudium allgemein
    • FAQ
  • Anbieterforen
    • Fernabitur
    • Anbieter A-Z
    • AKAD
    • APOLLON Hochschule
    • DIPLOMA
    • Euro-FH
    • FernUni Hagen
    • HFH
    • ILS
    • IUBH
    • Open University
    • PFH Göttingen
    • SGD
    • SRH Fernhochschule Riedlingen
    • Wilhelm Büchner Hochschule
    • WINGS/HS Wismar
  • Sonstige Foren
    • Weiterbildung/Studium allgemein
    • Onlinekurse und MOOCs
    • Lernen (Technik/Methoden)
    • Bewerbung und Vorstellungsgespräch
    • Fernstudium-Infos.de intern
    • Off-Topic

Blogs

  • Fernstudium-Infos.de bloggt
  • Blog Martin Macke
  • Blog worf1155
  • Achtung Blog!
  • Blog HarryPotter
  • Blog Frager
  • Blog stefhk3
  • Blog Karlibert
  • Blog toxique21
  • Auf dem Weg zur Managementassistentin
  • Blog Martin_S
  • Lubutz's Blog
  • Blog levi
  • Blog Flori
  • more to come
  • Blog HolgerSchwarz
  • Schalli's Blog
  • Blog dieKurze1412
  • Fernuni Hagen Bachelor Informatik
  • Blog Carli
  • Seminarberichte
  • Blog Chrischan
  • Blog Sam_Hall
  • IUBH - M.A. - General Management -
  • Blog -prh
  • Blog _mo
  • Blog CodeFuchs
  • Blog Technik Master
  • Blog don78
  • Mottenblog
  • Blogsinn Fernstudium
  • Blog Wolle1974
  • Verbundstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen FH Südwestfalen, HS Bochum
  • Yet another Blog
  • Der Weg zum ersten akademischen Grad -> B.Sc. Informatik an der FU Hagen
  • leben | denken | arbeiten - weiter mit Bildung
  • Fernstudium
  • Blog ZappelFry
  • Mein akademisches Studium u. a.
  • Studymania
  • Blog CDA
  • Blog mentus
  • Blog Blackdragon
  • Mein Weg zum Dipl. Betriebswirt
  • Blog Lolli2007
  • Blog claudiag
  • Blog Chrissi80
  • Blog Monica
  • OU Studen Bolg
  • Meine Fernstudien an der WBH
  • Auch Tronde studiert nun Informatik
  • Blog cattaan
  • Sonderstudiengang Technik ab 01/2008
  • TOEIC Test Vorbereitung
  • Studium an der VWA - weiterführender Bachelor
  • Blog Nadine30
  • BWL und Wirtschaftspsychologie
  • Blog cnu
  • Blog duke1976
  • WBH Pfungstadt, Studiengang Master of Science
  • Blog flower131
  • Blog Rahman Aghapour Osalou
  • Blog noan2101
  • Blog spät
  • Blog Fredericia
  • Blog Charmaine
  • Blog Neptun3
  • Weiterbildung JOURNALISMUS
  • Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Bachelor Wirtschaftsrecht online - mein Studientagebuch
  • Blog regardebien
  • Blog tekerbi
  • Blog RalfV
  • Blog <~Coco~>
  • Blog Cassandra
  • Blog Mona
  • Blog Testi
  • Es geht auch ohne Mathe
  • Mein Studium Bachelor of Laws an der Euro-FH
  • Blog SweetLu
  • Astronomie an der OU
  • Blog Robin Outside
  • Lerntagebuch AKAD - Wirtschaftsinformatik
  • Blog Jeannie
  • Blog sen
  • Blog teddy1207
  • Fernlehrgang Heilpraktiker bei ALH
  • Blog E.Keller
  • Blog India
  • Blog Anne Renee
  • Blog Lori
  • Blog PGirndt
  • Informatik-Betriebswirt VWA Trier
  • Blog ichmelli
  • Auf der Suche nach dem richtigen Master of Science in Informatik Fernstudium
  • Blog Didi
  • Blog ILS Daniel Mesch
  • Blog hajo
  • Mein Weg zum Bachelor in Betriebswirtschaft
  • Blog massa123
  • Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik
  • Blog Rogers
  • Blog muehl
  • Blog Goewyn
  • Blog FS Glauchau
  • Blog Prüferin007
  • Blog votti
  • Blog evabammel
  • Zweiter Bildungsweg --> Bachelor of Law --> WINGS
  • Blog Carameli
  • Blog creator
  • Webby's Erfahrungsberichte zum WBH Studium Bachelor of Engineering Technische Informatik
  • Blog Olli98
  • Blog Kodi
  • Blog ga-bwler
  • Blog Edith Schallert
  • Blog Peter Thaler
  • Die Suche nach dem richtigen Weg
  • Blog Mirscho
  • Stolpersteine ...
  • Blog Monopolist
  • Diplom-BWL im Abendstudium in Dresden
  • Das Kreuz mit dem Fernstudium
  • Autor werden - schreiben lernen
  • Blog oulif
  • Blog Matt_Massacre
  • Master Wirtschaftsingenieurwesen
  • Blog Andre_S
  • Blog kivice
  • Blog ulli2563
  • Blog phelicita
  • Blog Diana W.
  • Diplom E-Technik an der WBH Darmstadt
  • Blog zauber3r
  • Blog Tinka
  • Saranda's FernAbi Blog
  • Weltenwechsel: Von der Informatik zur Betriebswirtschaft
  • Blog Hüli
  • Blog zitronensorbet
  • Blog Mariod
  • Blog Scoxya
  • Blog kati22
  • Blog DasMoritz
  • Blog Alex070373
  • EIT - as easy as 1,2,3 ?
  • Aus dem Leben einer Fernstudentin
  • Blog SUB
  • Blog cami
  • Blog wrench
  • Abitur bei der HAF...
  • Blog rmlBerlin
  • Blog björn
  • Blog winnipuh
  • Blog Bella 2009
  • Wirtschaftsrecht
  • Blog rantanplan
  • Blog Casey
  • Wirtschaftsrecht
  • Blog Dadi
  • Blog Roadruner77
  • Blog DHfPG
  • Blog alexaeppler
  • Blog hope44
  • Blog ichbinich
  • Blog Yamar79
  • Blog Bennobert
  • .....
  • Blog Yasemin C.
  • Blog MarioS
  • Blog BeaC
  • Blog Nadja0211
  • Blog SusiSonnenschein
  • Technische Informatik an der WBH
  • Blog Ominst
  • Blog eclipse666
  • Blog Tikno
  • Blog Ramires
  • Blog mavie
  • Blog Simon_2604
  • Blog Aaron86
  • Blog HansWurst
  • Blog Benidam
  • Ein Traum wird wahr!
  • Blog BTB Bildungswerk
  • WINGS | Diplom BWL | SS2010
  • BWL Bachelor an der HFH - ab 01.01.2010 bin ich dabei!
  • Fernstudium Bachelor Soziale Arbeit Online (BASA-Online) + berufsbegleitender MBA General Management
  • Abitur bei der SGD
  • Blog BildungsSPIEGEL
  • Blog Wischi
  • "B(WL)achelor of Arts" an der HFH
  • Mein Kampf mit der Selbstdiziplin des Lernens
  • Blog daga85
  • Blog Jam1976
  • Blog nicki80
  • Thoms Knubbelblog, Angewandte Informatik (WBH)
  • Von "null" auf 9 Semester ...
  • Blog Andreas0106
  • Fernstudium reloaded: Ökonomie und Management am DISC der TU Kaiserslautern
  • Blog Angelo1979
  • Blog cbtom
  • Blog Peaches
  • Blog 16hex
  • Kurz vorm Schluss jetzt auch einen Blog
  • Blog germe
  • Suse
  • Blog KitKat
  • Blog krimi4mimi
  • Fernuni Hagen Bildungswissenschaften B.A.
  • Blog Husro
  • Blog Michael976
  • Blog Moe77
  • Blog baablcom
  • MSc. IT im Gesundheitswesen
  • Blog Ewelina
  • Blog kroete07
  • Blog urmeline
  • AKAD International Business Communication
  • Blog bilge
  • Blog Münsterländerin
  • Blog PrinzHessin
  • Blog brummerl123
  • Blog ibiza333
  • Blog farank
  • Diplom-Wirtschaftsinformatik an der WINGS
  • Blog FORUM Berufsbildung
  • Studium reloaded
  • Weg zur Fachhochschulreife '13
  • Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen
  • Blog mondie
  • Blog Milalu
  • Blog Zizou_67
  • Pflegemanagement HFH ab 01/2010
  • Blog bella82pa
  • Blog Friederike85
  • Lernen x2
  • Blog q3x0
  • Das Abi und ich
  • Blog Fernstudienakademie
  • Fernabitur. Trotz Hauptschulabschluss Aufbaulehrgang?
  • Fernabi vs me
  • MA in Translation an der University of Bristol
  • Blog michael1983
  • Schwertfisch und Technik
  • Bachelor of Law an der Euro-FH - der lange Weg dahin!
  • Blog Tschili
  • Blog Svenni
  • Blog chucky
  • Blog Franzinha
  • Blog Doerte52000
  • Mein Studium und ich
  • Blog Ginablümchen
  • Blog Laguna1
  • Abitur 2011
  • Blog FernstudiumGuide
  • ~ Mein Ziel: 2013 Bachelor of Arts (B.A.) ~
  • Blog anak
  • Idefixx
  • Blog ayzit
  • Blog Aliah
  • Blog dal8959
  • M.A. BWL an der PFH Göttingen
  • Blog petition
  • Blog Martina52
  • BWL + WiPsy an der Euro-FH
  • Blog grit11
  • Blog SofaSandra
  • Finanzmanagement: Deutsche Akademie für Management startet berufsbegleitendes Fernstudium
  • Europäische Betriebswirtschaftslehre - B.A. & Diplom (EURO-FH)
  • Blog DerDa
  • Blog papu64
  • Blog studioconsultundmarketing
  • Blog Benny26
  • Blog Hupjay
  • Mein online-Studium BWL an der FH Kiel
  • Blog Jaentz
  • Blog Tess
  • Blog MrsFrischling
  • Blog duenninger
  • Blog hannelore
  • Blog ELIN
  • Blog epyon
  • WiIng an der HFH
  • Blog fernabitur
  • Trying to do things right.
  • Blog Mobil
  • Mein Fernstudium an der PFH
  • wb
  • Blog debabe
  • Informatik B.Sc.
  • BWL & Wipsy - in 4 Jahren zum B.A.
  • Basa-online "Soziale Arbeit"
  • Blog dancingqueen75
  • Diplom BWL (postgradual) Wings HS Wismar
  • Wie geht's weiter?
  • Blog Frosch 24
  • Akad und ich .... Weltenwechsel vom Verkehrsmanagment zur Mechatronik---- ein Marathon
  • Blog Kerstin88
  • Blog achim79
  • Blog fenny
  • Blog Cathyco
  • Blog kurban
  • Informatik B.Sc. an der WBH
  • Blog SchnickSchnack
  • Blog Skysurfer
  • Blog KMU Akademie
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH
  • Mit dem Willen zum Erfolg
  • Blog dewit
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der HFH
  • Mein Weg zum Abitur
  • Blog DrSeuthberg
  • Blog desi1987
  • Blog Nofretete
  • Stadtmarketing-Fachkraft der Fernstudienakademie in Münster
  • Blog badkapp
  • Blog Mixian
  • Blog Chrimo
  • Blog petwebs
  • Euro-FH // BWL & WiPsy
  • Mein Weg zum Studienabschluss Wirtschaftswissenschaften .... a Hard Way
  • International Business Communication B.A.
  • Blog mara15
  • Bürosachbearbeiterin
  • Blog sonnenmilch
  • Blog elizadolittle39
  • Auf zum Ziel: Abitur 2013
  • Mein Weg zum BWL Bachelor an der HFH
  • Blog DerAhnungslose
  • Blog cmlife
  • Blog voki
  • Mein Weg zum Abitur
  • MA - General Management an der IUBH
  • ab 01/11 Energiewirtschaft an der WBH Pfungstadt
  • Blog Kriz
  • Blog schwatzenegger
  • Wenn Lernen zum Hobby wird
  • Meine Weiterbildung als Bürosachbearbeiterin
  • Visionen schaffen Erfolg! - BWL & WiPsy an der Euro-FH
  • Diplom Wirtschaftsinformatik an der WINGS in Hannover ab WS 10/11
  • Blog AndreB
  • Gut - Besser - Vermesser!
  • Blog tenaciousF
  • Blog Lady Mary
  • Blog RonnyMommsen
  • x-files
  • Blog Brandtaucher
  • Erwachsenenbildung an der TU Kaiserslautern
  • Wie ich BA BiWi durchstehe
  • BWL & Wipsy an der Euro FH
  • Blog Barry
  • MBA an der Open University
  • Der Weg zum Akademiker - Diplom Wirtschaftsinformatik
  • Blog luckyduck
  • Blog jedi
  • Blog ser007
  • Blog romy7879
  • Blog MartinL
  • Blog Kati 87
  • Verkürzter B.A. an der PFH Göttingen
  • Bht-qt2010
  • Blog KErler
  • Blog Serafino
  • Warum nicht ausprobieren....
  • Blog SteinbachT
  • M.Sc. - Technology and Innovation Management
  • Rechtswissenschaften (EJP) an der FernUni Hagen
  • Karate-Kalle´s Fernstudien-Blog
  • FlexLearning Bachelor an der IUBH
  • Promotion an der Fernuni Hagen
  • Abitur für Chaoten
  • Blog coraw
  • Blog Immo
  • Blog Dennis83
  • Blog Tania1990
  • Studieren in der 2. Hälfte des Lebens (Wirtschaftsingenieur HFH)
  • Nahziel: Bilanzbuchhalter - Fernziel: Bachelor Online Wirtschaftsrecht
  • Grundständig BWL an der WINGS
  • Blog bernimann
  • Blog Matkrito
  • Blog raoulmedia
  • Blog streberinn
  • ::: ReWi ::: FernUni Hagen :::
  • daxs@studium: Ein Studium aus der Daxsbau heraus
  • Blog amrus
  • Blog XJennyX
  • Blog micha23
  • Blog Dunkelangst
  • Blog FlowerBird
  • Mein Weg zum Bachelor of Science (Angewandte Informatik) an der WBH
  • Fernstudium Gesundheitstourismus (B.A.) Apollon Hochschule Bremen
  • Blog Sebastian1985
  • Meinung gefragt!
  • Werkstattschreiber bloggt (Kurs: Roman-Werkstatt)
  • Blog ZFH Fernstudium
  • staatlich geprüfter Betriebswirt, Fachstufe: Logistik (ILS Hamburg)
  • Blog KanzlerCoaching
  • Fernstudium zum Quadrat :-)
  • Blog Riker
  • Quereinstieg ins 5. Trimester an der PFH nach VWA-Betriebswirt
  • Blog frekkel
  • Wirtschaftspsychologie, Leadership & Management Master an der FH Riedlingen
  • Wirtschaftsingenieurwesen (Online) - oncampus
  • Blog kopfarbeit
  • Mechatronik an der WBH
  • Blog Tori
  • Blog germanistiksuchender
  • B.A. Bildungswissenschaft Fernuni Hagen
  • angewandte Informatik an der WBH
  • Blog BrainCandy
  • Master of Engineering: Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung
  • Projekt Technische Informatik an der WBH
  • Fachhochschulreife Wirtschaft ILS 3. Einstieg
  • Blog vivamaria
  • Blog Newton
  • Blog chris9998001
  • Blog DSDSMietze
  • BWL B.A. an der HFH- jetzt wird richtig (fern)studiert!
  • Blog Andi82
  • Español B2 - AKAD
  • Blog runsan123
  • Vorbereitung Hochschulzugangsprüfung
  • WInformatiker.net
  • Blog katomlu
  • Blog Zitroenchen
  • Elektrotechnik an der WBH
  • Blog DiplArb2011
  • Informatik an der WBH (B. Sc.)
  • Blog Tropical72
  • Eingangsprüfung am 7 Mai in Pflegemanagement an der HFH...Wer noch???
  • Blog u0679
  • Blog Ganbaru
  • Blog Marly
  • Es macht Spaß Ideale zu erobern
  • Blog Jola
  • Blog Bella68
  • Blog mbtkaya
  • Blog Hogger
  • Blog mk7202
  • Blog mbtfora
  • Blog fb19072
  • Master of Science - Wirtschaftsinformatik (Wilhelm-Büchner-Hochschule)
  • Blog desouza
  • Blog Stargazy
  • Blog Claudib
  • Mein Weg zum Abitur bei der ILS
  • Elektro- und Informationstechnik an der WBH
  • Strukturierte Freizeit
  • Diplom Wirtschaftsinformatik bei der AKAD
  • Blog Lights
  • Fernabitur mit der SGD
  • Blog Amazing Grace
  • Blog Jorgo
  • Master of Education an der Open University
  • Blog Noel
  • Blog einer "Kulturwissenschaften "-Studentin
  • International business communication
  • Technische Informatik - Kommunikationstechnik (B.Eng.) an der WBH
  • Blog Anjamino
  • Fernabi bei der FEB
  • Blogbuch... (HFH Kassel - HS2012)
  • Zitrones Weg zum B.Sc. Psychologie an der FernUni Hagen
  • Blog addicted
  • Ich versuche mich an Wirtschaftsinformatik an der FU Hagen
  • Blog schatten
  • Fernuni Hagen - Rechtswissenschaften
  • Blog shario
  • Blog ViennaCalling
  • Blog Fullcas
  • Fernabitur bei der ILS (3. Einstieg)
  • Blog Kyren2
  • Familie, Hausbau und Studium??? Ojé! ;-))
  • Big B.Eng Theory (HFH WiIng Kassel)
  • Blog Tweety483
  • Was kann man alles machen nach dem Fernstudium Pyschologischer Berater machen
  • Blog Clemessy
  • Blog Mali
  • Management an der DAM
  • Fernuni-Hagen: Einmal den Master of ComputerScience, bitte!
  • Langsam aber sicher: (Fern-)Abi 2016 bestanden
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der FH Lübeck
  • International Business Communication B.A. an der Akad
  • Der Weg zum B.A. an der HFH
  • Wirtschaftsinformatik B. Sc. - Akad
  • Mein Weg zum Abi (ILS)
  • Blog Keira
  • Blog Fernabi2013
  • Blog thomas86
  • Blog gesy
  • Mein Weg zum BA (und vielleicht auch noch weiter...)
  • Der Weg zum B.Eng. - Maschinenbau (AKAD)
  • Blog darkrip
  • Blog ningchunxiu
  • Blog RiaS
  • Blog metallbauer
  • MA Governance an der FernUni Hagen
  • Bachelor Studiengang - Angewandte Informatik an der WBH
  • Blog deana8hi
  • Blog AlleSchonWeg
  • Blog marcuspospiech
  • Blog annussek
  • Blog nastja84
  • Blog yeluna
  • Heilpraktikerin 2014
  • Blog Muddlehead
  • Wirtschaftsingenieurwesen an der Jade Hochschule WHV
  • Blog JessicaMeirer
  • Blog tinchenz2507
  • Blog fimmelchen
  • Blog IchFindeKeinenNamen
  • Blog walt
  • Endspurt B. Sc. Informatik FUH
  • Familie/Job/Hobbys und da war doch noch was....ach ja Studium
  • Blog RoterMilan47
  • Blog Alexandrak
  • buntes Sammelsurium als strukturierte Freizeit
  • IUBH: BWL Fernstudium
  • IUBH - BWL Studium
  • Langzeitprojekt: B. Sc. Psychologie und Wirtschaftswissenschaft an der FernUni Hagen
  • Blog WishingWell
  • Blog plawa
  • Fernstudium Master Wirtschaftsinformatik an der WBH Pfungstadt
  • Fernuni Hagen und andere Weiterbildungen
  • Blog xscythex
  • Management von Organisationen und Personal (HFH)
  • Mein Weg zum Master
  • Mechatronik Bachelor an der WBH
  • geprüfte Handelsfachwirtin IHK
  • Blog parfum
  • Blog eleven
  • Aus der Ferne: M.A. General Management bei der IUBH
  • Psychologie (B.Sc) und Wirtschaftswissenschaften (B.Sc) an der Fernuni Hagen
  • Blog bp1
  • Blog Stephan1986
  • Blog markro
  • Mein erster Blog.....
  • Die FernUni und ich...
  • Abitur bei der SGD
  • Blog Belli
  • Blog SaschaS89
  • Blog COGiXO
  • Personalmanagement an der DAM
  • kann man mit qualifiziertem hauptschulabschluss fernstudium anfangen ? oder ist es besser wenn man abendschule macht ?
  • Blog Mathilda85
  • Wie das Fernstudium zu meinem neuen Hobbie wurde.....(Dipl. BWL an der WINGS)
  • Der lange Weg zum B. Eng. Mechatronik an der WBH
  • Blog medievalsun
  • Blog Schotte87
  • B Sc in WiWi - Doppelabschluss: Universitäre Fernstudien Schweiz in Kooperation mit der Fernuniversität in Hagen
  • FernUni Hagen: Psychologie (B.Sc)
  • Blog CarstenKr
  • Blog sunsight
  • Blog Doraemon
  • Blog Wiebke
  • Studiengang "Gesundheitsmanagemen t" an der SRH Riedlingen
  • Blog urmel85
  • Fernabi 2013
  • FernUniversität Hagen - Bachelor Wirtschaftswissenschaften
  • Blog NicoleSunshine
  • WINGS - Fernstudium Bachelor Wirtschaftsinformatik
  • Sozialmanagement an der SRH (Zertifikatsstudium)
  • Fernstudium Bildungswissenschaften an der FernUni Hagen: Herausforderung & Chance für eine berufstätige Mutter.
  • Blog Bebito
  • Blog greenheart
  • Blog wes
  • Blog Fauli1986lol
  • Blog Teg
  • Blog orchidee26
  • Blog Feanor
  • Blog panini
  • Fernstudium BWL an der IUBH
  • Blog Bear87
  • Blog Meister2010
  • Blog Nadya
  • Blog BD83
  • Blog Kikis Fernabitur
  • Blog Stephanie20
  • Blog thommy84
  • Blog Rollo83
  • Neustart: Gesundheitsmanagement IUBH
  • Abitur im Fernlehrgang ~ ILS
  • Blog ichOo
  • Psychologie (BA) in Hagen - nebenbei noch berufstätige Mama
  • Blog jil
  • Blog Savio
  • Blog goethe90
  • Blog Ruhsen
  • FernUni Hagen Psychologie B.Sc. Tanja80
  • Akad - IBC
  • Blog LaraN
  • Volle Kraft voraus - Mein Master General Management an der IUBH
  • Blog Rac1ng
  • Mein Weg zum Bachelor Wirtsschaftsingenieur Produktion
  • Psychologischer Berater
  • IUBH Fernstudium - das Leben verändert sich...
  • Energiewirtschaft und -management (B. Sc.) Wilhelm Büchner Hochschule
  • Blog ooKroeteoo
  • Maschinenbau an der WBH
  • Blog cb1983
  • Mein Weg zum Bachlor Angewandte Informatik - Medieninformatik
  • Blog nirvana
  • Mein Fernstudium an der IUBH
  • Blog Tobi1990
  • Kathi will Karriere machen
  • Bachelor Informations- und Wissensmanagement
  • Blog hahali
  • Blog Jones
  • B. Sc. an der FernUniversität in Hagen
  • Blog Enklave
  • Von der Hausfrau und Mutter zur Betriebswirtin Fachrichtung Personalwirtschaft bei der SGD
  • Blog Cupcake
  • Blog Sraffel88
  • Blog Börni73
  • Blog DlRK
  • Blog ZombieCat
  • Blog elkaracho
  • Psychologie an der FernUni in Hagen - na, wenn ich sonst nichts zu tun hab!
  • Blog sauerpeter
  • B.Sc. Wirtschaftswissenschaften SS2012
  • Blog Collinshai
  • Vom Hauptschulabschluss zum Bachelor - Studium Pflegemanagement an der HFH
  • Blog joergs
  • Blog Lari Lara
  • Blog Flowerly
  • Angewandte Informatik Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Blog Marie Elisa
  • Blog scarlet
  • Aus dem Leben einer Fernstudentin auf dem indischen Subkontinent
  • Europäische BWL an der EURO-FH
  • Sozialmanagement...und noch ein Türchen geht auf ;-)
  • Mensch und Computer
  • Wiederholungstäterin
  • Medienmanagement an der Diploma
  • Mistphie und ihr Berg an Arbeit
  • Is This Thing On?!? - Master of Science Elektro- und Informationstechnik (Mechatronik), FernUni Hagen
  • Psychologie in Hagen - ein Neuanfang?
  • Mein Weg zum Bachelor - Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (WBH)
  • Ars longa vita brevis
  • Blog Ipad3
  • B.Sc. - Informatik (WBH)
  • Wirtschaftsrecht online ab WS12 - Bachelor of Laws - WINGS
  • Blog TriStar
  • Blog Paul Ocean
  • Blog labeldefine
  • Forsos Blog - Informatik B. Sc.
  • Blog SimoneW
  • Blog patorp
  • Blog DerWendler
  • Vom Hauptschüler zum Student
  • B. Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Logistik an der SRH Hamm
  • Blog Vergissmeinnicht
  • Blog Phil1988
  • Sozialmanagement B.A. an der SRH Riedlingen
  • Blog Welle
  • Der Endspurt läuft: Doktorat Lebensbegleitendes Lernen
  • Blog Michelle1985
  • Informations- und Wissensmanagement (B.Sc.) an der WBH
  • Blog dalmatinar27
  • Blog Strari
  • Informations- und Wissensmanagement an der WBH
  • Bachelor Angewandte Informatik (Medieninformatik) - WBH
  • Blog logical
  • Mandarinchen macht Abitur
  • Blog kululu
  • Blog Laurina
  • Mein Weg zum BWL Studium
  • Bachelor Mechatronik an der WHB
  • Diplom Wirtschaftsinformatik - Hochschule Wismar | WINGS - WS 2012/13
  • Virtuelle Auslandserfahrung
  • B.Sc. Mathematik in Hagen
  • Blog Wookiee
  • Elektro- und Informationstechnik an der WBH
  • Blog Kaeffken
  • Blog karlsedum
  • Mein Masterstudium an der IUBH
  • Neues Ziel gefunden: Gepr. Wirtschaftsfachwirt
  • Blog Huette
  • Abenteuer Fernstudium - Mein Studium als Wirtschaftsing. Energietechnik an der WBH
  • Bibliotheksmanagement FH Potsdam (B.A.)
  • Spanisch und Englisch für Fortgeschrittene
  • Abitur bei der SGD
  • Blog elehnen
  • Blog Der Alte
  • Blog ViktorH
  • Blog Toa
  • Technische Betriebswirtschaft an der WBH
  • WHB Studium technische Informatik
  • Maschinenbau an der WBH (Mette muf)
  • Blog Pipplotta
  • Blog wt15309
  • Blog tuberose
  • Blogverzeichnis
  • Blog Christian1234
  • Blog Bonna
  • Informationsveranstaltungen in den Studienzentren EBZ Business School
  • IUBH Fernstudium B.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Blog Laurali2402
  • Mission: B.Sc. Mathematik in Hagen
  • Blog TIshaMisha
  • Blog Drita
  • Blog IljaS
  • Blog Becky
  • Blog tasha
  • Maschinenbaustudium an der WBH
  • Blog Fritsch
  • Psychologiestudium (B.sc.)
  • Informations- und Wissensmanagement an der WBH
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Blog carinafranz
  • Sammy und das BWL Bachelor Studium
  • Staatlich geprüfter Betriebswirt Wirtschaftsinformatik per SGD
  • Blog Mel82
  • Blog onlinedozent
  • Abi - Klappe die 2.
  • Blog klautz V
  • Blog beckechr
  • Blog Marco1976
  • Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie | Ferdinand Porsche FernFH Wien/Wr. Neustadt
  • Pflegemanagement (B.A) Apollon Hochschule
  • Blog Karolina28
  • Diplom Wirtschaftsinformatik bei der Wings SS2013
  • Blog DanielW
  • Enthusiast [Mathe mit Informatik an der FernUni Hagen]
  • Die IUBH und ich
  • Blog increpidix
  • Nutze den Tag
  • Blog DanielB81
  • BWL mit IUBH - ricogum
  • Bachelor BWL an der PFH...Möge die Macht mit mir sein ;)
  • Ich bin rubi
  • Blog Soron
  • Blog jakusi
  • Blog Arkon
  • 10101010 ODER: Er versteht es, er versteht es nicht, er versteht es...
  • Bachelor of Engineering Maschinenbau (WBH)
  • Blog Joggingqueen
  • Blog AGalbreath
  • Blog DressurpferdS
  • Blog Annabellea
  • Iudexnc - Bachelor of Laws an der FOM
  • Blog oslomat
  • Abenteuer "Master-Fernstudium (General Management; IUBH) und Ausbildung"
  • Bachelorstudium bei AKAD zur Wirtschaftsinformatikerin
  • BWL an der IUBH - Neugierde ist der erste Schritt zum Wissen
  • Mit der SGD zum Abitur
  • Ich will es noch mal wissen (TI)
  • Blog Maria Windler
  • Blog RichyWien
  • Blog Donbosco
  • Blog alexjana
  • Blog asteri
  • Blog sugarbird63
  • WiIng // HFH
  • Changing Perspectives: Eine Geisteswissenschaftlerin auf MBA-Pfaden // Vollzeit-MBA-Fernstudium an der IUBH Bad Honnef
  • Fernstudentin Bachelor BWL
  • Blog thorstenhh
  • Blog FsmH1453
  • Im Herbst geht's los !
  • Blog thosa85
  • Lohn- und Gehaltsbuchhaltung
  • Blog DanielHuy
  • Blog NeonLady
  • Blog crl
  • Blog Sammy2711
  • Abitur Zweitausend… – Wann auch immer
  • Blog three
  • Blog Abby
  • Vom Kaufmann zum Ingenieur an der TU Dresden (in nur 10 Jahren...)
  • Informatik - Jetzt oder nie!
  • Mein Ziel - Der Hochschulabschluss
  • Fernabi trotz Krankheit und heftigem Gegenwind (Winstärke 10-12)
  • Großprojekt Masterstudium General Management an der IUBH
  • Bachelor Mechatronik an der WBH
  • BWL Bätschlor an der IUBH oder auch Christian will's wissen
  • Blog Nicor66
  • Mein Weg zum Bachelor - Wirtschaftsingenieurwesen Energietechnik an der WBH
  • Maschinenbau = ♥
  • Blog renny1470
  • LogistikMag berichtet
  • B.Sc. Informatik als neues Hobby
  • Blog PingPong
  • Blog Mileni
  • Blog RMvZehlendorf
  • Blog Senjorita90
  • Blog Elija123
  • Blog Edinburgh2013
  • Blog iec61131
  • Blog Saje
  • Blog Sunnyson
  • Blog Mellicious
  • Blog talu
  • Taschiiis Fernstudenten-Leben
  • Blog Schlegl
  • Vom Fernstudium zum dualen Studium mit Ausbildung zum Steuerfachangestellten
  • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in, SGD
  • BWL an der IUBH - Mein Weg zum Bachelor
  • Blog lisa200000
  • Wenn der Bücherwurm die Paragraphen reitet... (Rechtswissenschaft (LL.B. an der Fernuni Hagen)
  • Mein Psychologiestudium an der Fernuni Hagen
  • Sofa-Pädagogik und bunte Lernstrategien
  • Blog Denise93
  • Blog Bildungsfan
  • Mein Fernstudium an der HFH Wirtschaftsingenieurwesen
  • BSc. Mathematik FernUniversität Hagen
  • Blog DevilBats
  • Studium B.Eng Wirtschaftsing Energietechnik an der WBH
  • Staatlich geprüfte Betriebswirtin, Personalwirtschaft
  • Blog Inimax2000
  • Blog sfuchs88
  • Projekt "Bachelor"
  • Personalfachkaufmann im Fernkurs an der SGD - getz abba!
  • Blog bruce
  • Blog ynsm
  • Blog Dominik90
  • Blog anrub
  • Blog gandogando
  • Bachelor Maschinenbau an der WBH
  • Wirtschaftswissenschaften (M.Sc.) + Public Health (M.Sc.)
  • BWL an der IUBH
  • Studium Wirtschaftsingenieurswesen (Bachelor) an der HFH
  • Blog Jani84
  • Es ist leider nicht der erste Versuch...
  • BA Studium Politikwissenschaft an der Fernuni Hagen
  • Psychologie (B.Sc.), Fernuni Hagen
  • Studieren an der Open University
  • A long way up - Bachelor BWL an der HFH
  • Studium Elektrotechnik WBH
  • Blog Christianzaheri
  • Abitur dank ILS und einer großen Portion Fleiß
  • B. A. Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie an der FernUni Hagen
  • Mein Fernstudium an der WBH
  • Blog Stev
  • Blog draculix
  • B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (WBH) - Mein Weg
  • Leidensweg eines angehenden Maschinenbautechnikers bei der SGD
  • On my way... Techniker E-Technik bei der DAA
  • Blog Hasky
  • KMU Akademie & Management AG
  • Der Start ist volbracht
  • Blog HenningG
  • Blog Behaviorist
  • Master General Management an der IUBH
  • Projekt "Mastertitel"
  • Was tut man nicht alles....für sich !
  • Blog An86
  • Blog Nipitas
  • Pinguinchens Studien
  • Bachelor of Science, Wirtschaftspsychologie, SRH FH Riedlingen
  • Psychologische Beraterin bei IMPULSE e.V.
  • Blog Arwed
  • Blog GoldenHope
  • PFH Göttingen, Psychologie (B.Sc.) ab 01.04.2014 - von Anfang an dabei
  • Blog mercury12
  • Blog malediva76
  • Pflegemanagement B.A. an der Apollon Fernhochschule
  • Blog Mathias0905
  • Blog Schnatti174
  • Blog eckfahne90
  • Fernabiturientin im Psychologie- und Medizinstudium
  • Blog blueskyy
  • So ein Studium (der technischen Informatik) das ist lustig ...
  • BSc Environmental Management and Technology
  • Lerngemeinschaft - Fernstudium Qualitätstechniker / 04.2014
  • Blog Clare87
  • Blog McKeon
  • Blog abby1107
  • Blog Informatics
  • IUHB - B.Sc. in Wirtschaftsinformatik
  • Über Umwege zur Fachhochschulreife Gesundheit
  • Ready, STUDY, Go! Pflegemanagement BA an der HFH Herbstsemester 2014
  • Blog hadakiel
  • Blog Patte
  • In weiter Ferne, so nah...!
  • Mein Studienblog. Technische Informatik (B. eng)
  • Tschüss Freizeit ....Hallo Fernstudium der Elektrotechnik
  • Blog Flopps
  • B.sc. Informatik
  • Mein Psychologiestudium an der Fernuni Hagen
  • Blog freezer2k
  • Mein Weg zum M.A. General Management
  • Blog Christine87
  • Blog Thomislav
  • Blog Pionier
  • Wirtschaftsinformatik an der IUBH
  • FernUni Hagen - Bildungswissenschaften & Impulse - Psychologischer Berater
  • B.A. Personalmanagement an der IUBH
  • Selbststudium oder Fernstudium?
  • Mein Fernstudium zum Wirtschaftsinformatiker B.Sc. an der IUBH
  • WBH und ich in B.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Projekt Master of Arts
  • Blog claudi67
  • Psychologie Bachelor an der PFH Göttingen
  • Blog TimoDU
  • M.A. BWL- Chaos an der Pfh- Göttingen
  • Blog FamilyCoach
  • Blog Vinc Frei
  • Zur Motivation!
  • Schlachtfeld Schreibtisch - Fernabi für Melancholia
  • Abitur: Der zweite Versuch - Mein Weg zur Hochschulreife
  • Aus der Ferne schlau werden - Medienmanagement an der Diploma
  • Blog BSc
  • Blog DaBi
  • flostr88 - Maschinenbau (B.Eng.) an der WBH
  • Wirtschaftsinformatik (IUBH)
  • Blog kp114
  • Blog Doktor_C
  • Blog Jurika
  • Blog tccoskun
  • Vom Familienvater zum Bachelor of Laws und Familienvater :-)
  • Fernstudium? Let's try. - Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Gesundheits-und Sozialmanagement an der HFH
  • Blog Burzl
  • Jeden Morgen haben wir 2 Möglichkeiten: weiterschlafen oder aufstehen um unsere Träume zu jagen :)
  • Psychologie B.Sc. - PFH Göttingen seit April 2015 - Dabei sein ist alles :)
  • Välkommen till Sveriges! - Fernstudium in Schweden
  • Blog nieme
  • BWL an der IUBH
  • Masterarbeit
  • Bachelor of Engineering (B. Eng.) Wirtschaftsingenieurwesen Produktion
  • Blog Irmi
  • Blog Excell
  • Studium: Pflegemanagement (B.A.) an der APOLLON Hochschule
  • Vollzeitanstellung, Sport und Fernstudium - Let's Rock! PMT SRH FH Riedlingen
  • Blog fredfritz
  • Blog Aurora
  • General Management
  • Fernabitur mit dem Lernzentrum Killesberg
  • Blog cn91968
  • Blog Carste
  • Technische Informatik an der Wilhelm Büchner Hochschule
  • Blog TatOrt
  • Bachelor Bildungswissenschaften an der Fernuniversität Hagen
  • Blog Spilly
  • SRH Riedlingen: Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.)
  • B.Sc. Informatik (WBH) und sgT
  • Blog csab8362
  • Blog Mucki80
  • Blog Leni1985
  • Blog Tschibbi
  • Governance an der FernUni Hagen – Mein Master-Marathon
  • Blog teleone
  • Beim C64 fing es für mich an - Informatik B.Sc. an der WBH
  • Blog Mutti studiert
  • erst Praktische Psychologie bei NHAD - dann Psychologie in Hagen
  • Blog Lovely
  • Blog Nadine Barthel
  • Blog Orchidee1
  • Oh yeah!!! Let's get started... IUBH B.A. - Finanzmanagement
  • Habe ich das Blog-Gen?
  • Donner und Doria! Web-Entwicklung als Fernlehrgang?
  • Cassis Reise zum Killesberg
  • Blog Aliud
  • Blog Fernstudente
  • Blog Tessera
  • Blog ReniReboot
  • Pharmamanagement- und technologie an der SRH FH Riedlingen
  • Es kann nicht alles niedlich sein - Ich & Fernabitur
  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik bei der IUBH
  • Bachelor Elektrotechnik an der WBH
  • MOOCs
  • Der Ernst des Lebens geht los - B.A. BWL Personalmanagement / Business Controlling
  • Blog sara1306
  • Blog Streber
  • Blog bzzz
  • Healt-Care Studies an der HFH
  • Blog lisale0206
  • Blog TimG
  • MBA an der IUBH (2015/2016)
  • Mein Weg zum Fernabitur
  • Blog Don Alfredo
  • Elektro- und Informationstechnik an der WBH... oder der Versuch, sich einsam durchzuschlagen
  • Blog Creatingmyself
  • WINGS Bachelor Betriebswirtschaft Online
  • Blog alex99
  • Fernstudium nach dem Fachabitur?
  • Blog Apo Conny
  • Blog CaJu61
  • Verbundstudium Wirtschaftsinformatik TH Köln B.Sc.
  • Blog Klangphase
  • Blog EmileBaltasar
  • Blog Impulse90
  • Blog N. N.
  • B.A , Magister und Pfarramt
  • Blog Shelia155
  • Fernabitur 2018
  • Informatik Fernuni Hagen (Bachelor)
  • Wilhelm Büchner Hochschule: M.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • Fabis Blog
  • B.Eng. - Maschinenbau
  • Psychologie an der FernUni Hagen
  • Master an der University of Essex
  • Pflegemanagement an der Apollon Hochschule
  • Psychologie B.Sc. an der FernUni Hagen - wer weiß, wohin es führt?
  • Auf dem Weg zum Master in General Management
  • M.Sc. Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Mein Master als Fernstudium an der IUBH
  • Mein Weg zur BILDUNGswissenschaft
  • Von Zuhause aus an der Merseyside studieren
  • RegenTrude88
  • Biwi an der FernUni Hagen
  • Informatik an der Uni Hagen
  • Organisationspsychologie bei NHAD
  • Wilhelm Büchner Hochschule: B.Sc. Informatik
  • IT-Security
  • BWL an der IUBH - challange accepted
  • Fernstudium 2. Versuch
  • Psychologie-Fernstudium an der PFH
  • B. Sc. Wirtschaftsinformatik an der WBH
  • Gleich scheitern oder doch erstmal versuchen
  • MOOCs, Seminare und Onlinekurse
  • Abitur mit ILS 2018
  • Weiter geht's! M. Sc. WiWi in Hagen
  • Vom Dipl.-Ing (FH) zum MSc
  • W-Ing. Externat
  • Zeit für den nächsten Schritt - B.A. Betriebswirtschaftslehre an der IUBH
  • abiti
  • Medizin-Fernkurs an der NHAD
  • Auf in den 2. Kampf...
  • Wirtschaftsinformatik B.Sc. an der IUBH
  • Klinische Psychologie als Einzelmodul an der PFHPS Göttingen
  • Mein 2. Studium: BWL an der IUBH
  • Von Klausuren und Zwangspausen
  • Abenteuer Fernstudium
  • BSc. Digitale Medien (Wilhelm Büchner Hochschule)
  • Psychologischer Berater bei Impulse
  • Test
  • infirmières Guerre des Boers Matron Nellie or,
  • IUBH - Endlich läuft das Studium neben dem Beruf
  • Geprüfter Management Consultant - Fernstudium-Guide
  • Uni Dusiburg-Essen -SAP ERP (TERP10)
  • plans Relaunch continuent au sherobe.fr même rythme
  • Julikäfer will studieren
  • Heike Viethen- Fernstudium und mehr
  • Mein Stipendium - International Business Communication
  • Angewandte Psychologie
  • B.A. Gesundheitsmanagement -IUBH
  • M.Sc. Wirtschaftswissenschaften - FernUni Hagen
  • Je l'ai déjà écrit au sujet sherobe.fr de l'exposition spéciale
  • Wirbelwind´s Blog
  • I believe I can fly oder Abilifly an der FU Hagen
  • Fernstudium zum Fachjournalisten
  • Wirtschaftswissenschaften an der FernUni in Hagen
  • Suse
  • SRH Riedlingen Medien- und Kommunikationsmanagement 2016 Bachelor-Studiengang (B.A.)
  • Fernstudium 2.0 mein Weg zum Bachelor BWL
  • B.Sc. Psychologie an der Fernuni Hagen
  • Soziologie bei Laudius
  • "Praktische Psychologie" bei der NHAD
  • Der Weg ist das Ziel - Vom Hauptschüler zum Student
  • LL.M Uni Saarland/TU Kaiserslautern
  • Projekt Master
  • Laudius Fernlehrgang Psychologie
  • Tourismuswirtschaft online - Jade Hochschule WHV
  • Ernährungsberatung bei Laudius
  • Diploma - Soziale Arbeit
  • Diploma in Distance Education
  • La robe Intel-Edison-alimenté enregistre vos propres actions
  • Cariocas Weg zum Traumberuf?
  • Wirtschaftsinformatik (M.Sc.) an der IUBH
  • Mein Studium Soziale Arbeit :)
  • B.A. Soziale Arbeit an der DIPLOMA
  • Vous cherchez de l'aide la coordination de votre fête
  • Rechtswissenschaften Fernuni Hagen
  • Si vous voulez vous assurer que votre fille a une robe unique
  • la permission de découvrir cette nouvelle robes de soirée
  • Promotion - das Tüpfelchen auf dem I
  • Mein Versuch Fernstudium Master BWL HFH
  • BWL - Bachelor of Arts - Ein Wechsel
  • Test
  • Je veux vous donner un câlin dès maintenant pour être
  • Elle est en contact avec les dernières tendances et modes
  • Master Wiwi
  • Master Wiwi
  • Studium - Versuch 2.0 - Soziale Arbeit
  • A poor lonesome student, far away from my B.Sc. WiWi
  • Selma
  • Mein Ziel: Fernabitur
  • WINGS Wirtschaftsrecht (Online)
  • Lebensmittelmanagement und -technologie
  • La dernière semaine de Frocktober est aigre-douce
  • le même style de robe comme elle l'avait dans les années
  • M.Sc. Psychologie FUH in Vollzeit
  • je suis ravi d'apprendre à écrire un message sur sherobe.fr
  • Energiewirtschaft und -management (B.Sc.) an der WBH
  • Das zweite Fernstudium kann beginnen IUBH ich komme ;)
  • la perte de cette robe de mariée rêve et pas mal d'autres
  • leur grand jour est une robe de mariée avec un train
  • Per Fernstudium zum Akademiker
  • Fernabitur - Oder: Aus dem Alltag einer Fernschülerin
  • B.Sc. Web- und Medieninformatik bei Springer Campus/FH Dortmund
  • Gymondo und ich
  • Wirtschaftswissenschaften (M.Sc.) an der FernUni
  • pourraient être les deux robes des vêtements blancs
  • Vollzeit Studium mit Baby
  • Open IT Master - das Experiment
  • xiana
  • Ces gâteaux de mariage peuvent être conçus dans de beaux
  • Lehrer werden - Quereinstieg oder grundständiges Studium
  • kulit
  • Und dann kam da das Fernstudium ums Eck...
  • Così ha inventato un abito amazon urbana
  • Soziale Arbeit B.A. an der DIPLOMA
  • Mein Bachelor Computing & IT an der Open University
  • Hochzeitsplaner werden - Laudius
  • Ernährungsberatung - Laudius
  • Tontechnik - Hofa College
  • Kulturmanagement - Laudius
  • Fernstudium Abitur? Was dachte ich bloß...
  • Meine Erfahrungen mit Gymglish
  • Studium WING Master
  • EHV - Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin (IHK)
  • Master Mechatronik an der WBH
  • Warum bekomme ich mein Geld nicht zurück? - Rechtswissenschaft an der FernUni Hagen
  • Journalismus - Laudius
  • chinababsi
  • flostr88 - Technische Betriebswirtschaft (B.Sc.) an der WBH
  • wt15309
  • buypo
  • Die Systematik lässt mich nicht los! - Wirtschaftswissenschaft an der FernUni Hagen
  • Off-Topic! - Was ich sonst noch so mache
  • Mein (chaotischer) Weg durchs (Lern-)Leben
  • HFH - WIng für Ingenieure
  • Zu Zweit zum Bsc - Wiwi an der FernUni Hagen
  • WibbSi wird Pflegemanager!

136 Ergebnisse gefunden

  1. Blogs mit Erfahrungsberichten zur FernUni Hagen

    In den Blogs berichten Fernstudierende der FernUniversität in Hagen von ihren Erfahrungen mit dem Fernstudium an der FernUni. Akademiestudium: Akademiestudium - M.A. Wirtschaftswissenschaften Start des Blogs im Juni 2016 FU Hagen & Uni Dusiburg-Essen Start des Blogs im Mai 2016 Bildungswissenschaften: B.A. Bildungswissenschaft Fernuni Hagen 20 Beiträge aus 2012 und 2013. Bachelor Bildungswissenschaften an der Fernuniversität Hagen Bisher zwei Beiträge aus dem Jahr 2015 Biwi an der FernUni Hagen Start des Blogs im Oktober 2015 DaBi Nur ein einzelner Beitrag aus dem Oktober 2014 Fernstudium Bildungswissenschaften an der FernUni Hagen: Herausforderung & Chance für eine berufstätige MutterDieser regelmäßig gepflegte Blog läuft seit Ende 2014. FernUni Hagen - Bildungswissenschaften & Impulse - Psychologischer Berater Regelmäßig gepflegter Blog seit Juli 2014 Mein Weg zur BILDUNGswissenschaft Dieser Blog läuft seit Oktober 2015 PGirndt Sechs Blogartikel von 2009 bis 2011 - vorher andere Fernstudiengänge ausprobiert und darüber gebloggt sugarbird63 Bisher drei Blogbeiträge seit August 2015 Wie ich BA BiWi durchstehe 31 Beiträge aus den Jahren 2011 und 2012 Wirbelwind´s Blog Start des Blogs im März 2016 - Doppelstudium mit dem B.A. BWL an der IUBH Zur Motivation! Drei Artikel aus den Jahren 2014 und 2015 Elektro- und Informationstechnik (Mechatronik): Is This Thing On?!? - Master of Science Elektro- und Informationstechnik (Mechatronik) Seit 2012 gepflegter Blog Vom Dipl.-Ing (FH) zum MSc Seit 2010 gepflegter Blog Governance: Governance an der FernUni Hagen - Auf zum Atom! Blog läuft seit Anfang 2015 labeldefine Vier Artikel aus dem Jahr 2012 MA Governance an der FernUni Hagen 18 Beiträge aus den Jahren 2011 und 2012 Informatik und Wirtschaftsinformatik: Brice187 Acht Beiträge von 2012 bis 2014 - seitdem wird der Blog auf einer externen Seite weitergeführt. BSc Dieser Blog läuft seit Februar 2015 B.Sc. Informatik als neues Hobby Vier Artikel aus 2014 und 2015 Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen Mehr als 100 Beiträge aus den Jahren 2009 bis 2013 Fernuni-Hagen: Einmal den Master of ComputerScience, bitte! Fünf Beiträge aus dem Jahr 2011 Endspurt B. Sc. Informatik FUH Fünf Beiträge aus dem Jahr 2013 Ich versuche mich an Wirtschaftsinformatik an der FU Hagen 19 Artikel aus den Jahren 2011 und 2012 Informatik an der Uni Hagen Start des Blogs im März 2016 Trying to do things right. 10 Einträge - alle aus dem Oktober 2014 Wiederholungstäterin Zehn Beiträge aus dem Jahr 2012 - beginnend mit dem Abschluss des Erststudiums (auch per Fernstudium) Kulturwissenschaften: B.A , Magister und Pfarramt Dieser Blog beginnt im September 2015 Blog einer "Kulturwissenschaften "-Studentin Drei Beiträge aus dem Jahr 2012 SenexDiscipulo Dieser Blog beginnt im Dezember 2014 und beschäftigt sich mit der Masterarbeit Mathematik BSc. Mathematik FernUniversität Hagen Drei Beiträge aus den Jahren 2013 und 2014 Enthusiast [Mathe mit Informatik an der FernUni Hagen] 35 Artikel aus den Jahren 2013 und 2014 Mission: B.Sc. Mathematik in Hagen Vier Beiträge aus dem Jahr 2012 Mediation: petwebs Zwei Beiträge aus dem Jahr 2010 Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie: BA Studium Politikwissenschaft an der Fernuni Hagen 16 Artikel seit Februar 2014 B. A. Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie an der FernUni Hagen Acht Einträge aus dem Jahr 2014 Psychologie: B. Sc. an der FernUniversität in Hagen Vier Beiträge aus dem Jahr 2013 B.Sc. Psychologie an der Fernuni Hagen Start des Blogs im Mai 2016 Creatingmyself Bachelor Psychologie ab WS2015/16 mit anerkanntem Vordiplom FernUni Hagen Psychologie B.Sc. Tanja80 28 Beiträge aus den Jahren 2012 und 2013 Habe ich das Blog-Gen? Blogstart im April 2015 Langzeitprojekt: B. Sc. Psychologie und Wirtschaftswissenschaft an der FernUni Hagen 10 Beiträge aus den Jahren 2011 bis 2014 Meine Erfahrungen mit dem Psychologie-Fernstudium an der FernUni Hagen 59 Beiträge von den ersten Vorüberlegungen 2011 bis zum Abbruch 2013 Mein Psychologiestudium an der Fernuni Hagen (Clary) 7 Beiträge aus den Jahren 2013 und 2014 Mein Psychologiestudium an der Fernuni Hagen (Blueberry) 6 Beiträge aus dem Jahr 2014 Mutterschaft und Studium (Psychologie an der Fernuni in Hagen) 67 Beiträge vom Start des Studiums 2012 bis zum Abbruch 2014 Psychologie B.Sc. an der FernUni Hagen - wer weiß, wohin es führt? Aktiv gepflegter Blog seit September 2015 Psychologie (B.Sc.), Fernuni Hagen Aktiv gepflegter Blog seit Juni 2014 Psychologie (B.Sc) und Wirtschaftswissenschaften (B.Sc) an der Fernuni Hagen 16 Beiträge aus dem Jahr 2012 Zitrones Weg zum B.Sc. Psychologie an der Fernuni Hagen Aktiv gepflegter Blog seit 2011, Psychologie-Fernstudium als Parallelstudium zum Präsenzstudium Rechtswissenschaften: Wenn der Bücherwurm die Paragraphen reitet... 10 Beiträge von der Entscheidung zum Studium 2013 bis zur Entscheidung zum Abbruch 2014 ::: ReWi ::: FernUni Hagen ::: 8 Einträge aus 2010 und 2011 Wirtschaftswissenschaften: A poor lonesome student, far away from my B.Sc. WiWi Start des Blogs im August 2016 I believe I can fly oder Abilifly an der FU Hagen Start des Blogs im Mai 2016 In weiter Ferne, so nah...! Aktiv gepflegter Blog seit August 2014 Master Wiwi Start des Blogs um Juni 2016 Mein Weg zum Studienabschluss Wirtschaftswissenschaften .... a Hard Way 11 Beiträge aus den Jahren 2010 und 2011 Mein akademisches Studium u. a. 46 Beiträge vo 2007 bis 2010 (zum Teil auch über andere Weiterbildungen) Tschibbi Acht Artikel aus 2015 Weiter geht's! M. Sc. WiWi in Hagen Start des Blogs im Juli 2016 Wirtschaftswissenschaften (M.Sc.) an der FernUni Start des Blogs im August 2016 Wirtschaftswissenschaften an der FernUni in Hagen Start des Blogs im März 2016 - Doppelstudium mit Bildungswissenschaften Promotion
  2. Hallo ihr Lieben, ich hätte gern gewusst, ob man an der Fernuni Hagen auch Module aus anderen Fachbereichen belegen und diese mit Prüfung abschließen kann? Also man studiert z.B. Bildungswissenschaften, möchte aber gern ein für sich passendes Modul aus dem Bereich Recht oder Philosophie (oder was auch immer ) belegen.. Bekommt man dafür dann auch einen Nachweis? Danke und liebe Grüße Klara
  3. Hallo zusammen, wie ich in meinem ersten Post bereits geschrieben hatte, habe ich mich im WS2015 erneut für ein Fernstudium (BSc Informatik; Teilzeit) an der FernUni Hagen eingeschrieben. Da ich bereits im Jahr 2011 für ein Semester dort eingeschrieben war, habe ich nun bereits zwei Semester der Probezeit / des Probestudiums (ohne Abi, etc.) 'verbraucht'. Laut Prüfungsordnung müssen ja mindestens 80 Leistungspunkte in 4-8 Semestern erreicht werden, um die Probezeit erfolgreich zu bestehen, und anschließend überhaupt regulär in den Bachelorstudiengang eingeschrieben zu werden. Nun frage ich mich langsam, ob das überhaupt noch zu schaffen ist, da ich ja bisher noch keinerlei Credipoints sammeln konnte? Ich werde im Februar 2016 versuchen, zumindest die beiden Prüfungen 01141 (Mathematische Grundlagen) und 01613 (imperative Programmierung) erfolgreich abzulegen. Diese sollten meines Wissens nach zusammen 15 ECTS entsprechen (10 + 5). Wobei ich trotz mehrmonatigem, intensivem Lernens bei Mathe noch so meine Zweifel habe... Nun wäre meine Frage, welche zukünftige Kursbelegung ihr mir empfehlen würdet, um zumindest die nötigen ECTS für die Probezeit noch zu erreichen? Bisher belegt hatte ich im WS2015: 01613 Einführung in die imperative Programmierung 01801 Betriebssysteme und Rechnernetze sowie noch von 2011: 01141 Mathematische Grundlagen 01608/01609 Computersysteme I/II (noch nicht begonnen durchzuarbeiten) Ich hätte mir gedacht, dass ich nun fürs Sommersemester folgende Kurse auswähle: 01661 Datenstrukturen I (als zweiten Teil von 01613) 01618 Einführung in die objektorientierte Programmierung 01671 Datenbanken I (zweiter Teil von 01801) Könntet ihr mir evtl. eine sinnvollere Belegung empfehlen, um möglichst schnell die benötigten CPs zu erreichen? Alles andere könnte ich ja dann nach der Probezeit 'in Ruhe' angehen.. Viele Grüße!
  4. Ich habe seit November nichts mehr von mir hören lassen. Eigentlich gibt es in Sachen Modul 2.2 auch keine Lernfortschritte zu vermelden. Stattdessen muss ich euch nun mitteilen, dass ich die Bearbeitung des Moduls abgebrochen habe und eine einjährige Studienpause einlege. Die Entscheidung hat mit zwei Dingen zu tun, die sich relativ plötzlich in meinem Leben ereignet haben. Zum einen gab es innerhalb der Familie eine plötzliche Trennung (keine Angst, meine Frau und ich sind es nicht), die uns im November und im Dezember sehr viel Aufmerksamkeit und Kraft gekostet haben. Ich hatte deswegen auch wenig Zeit zum Lernen und ehrlich gesagt keinen Kopf für Entwicklungspolitik und Good Governance. Die Geschichte wird sich wohl auch noch ein paar Monate hinziehen, sodass dieser Zustand noch einige Zeit anhalten wird. Zum anderen habe ich Ende Dezember ein Jobangebot erhalten, zu dem ich leider noch nichts sagen kann. Sobald die Sache spruchreif ist, erzähle ich mehr. Allerdings hat dies dazu geführt, dass ich meine "Karriereplanung" noch einmal überdacht habe. Der Master ist mir zwar immer noch wichtig, aber ich bin gerade an dem Punkt angekommen, an dem die "richtige Berufserfahrung" mir noch einmal den notwendigen Schub geben kann, um meine mittelfristigen Ziele zu erreichen. Das habe ich im Bewerbungsgespräch und bei der Suche nach interessanten Stellen im Dezember gemerkt. Nur auf den Master hinzuarbeiten und evtl. eine interessante Aufgabe mit Entwicklungschancen liegen zu lassen, ist mir zu riskant. Bei einer neuen Stelle will ich auch 100 Prozent geben, was zuletzt nicht wirklich möglich war. Ich musste also eine Entscheidung treffen. Ich hatte zuletzt eh das Gefühl, etwas ausgebrannt zu sein und konnte mich nicht richtig auf die anstehende Prüfung und den Lernstoff konzentrieren. Ich habe auch gemerkt, dass mein Fernstudium und ich uns etwas "auseinandergelebt" haben. Mein Ziel ist es immer noch, in absehbarer Zeit den Abschluss zu machen, aber nicht um jeden Preis. Sobald ich weiß, wohin die Reise geht, erzähle ich euch die ganze Geschichte. Ich hoffe, dass es spätestens Anfang nächster Woche soweit ist.
  5. Hallo liebe Fernstudierende, meine Freundin hat letztes Semester mit dem BSc Psychologie in Hagen angefangen und ist leider durch die Prüfung zu Modul 1 durchgefallen. Das lag meines Erachtens an falscher Vorbereitung, daher suche ich jemanden (m/w), der Modul 1 bereits erfolgreich abgeschlossen hat und ihr etwas beim Start ins Fernstudium unter die Arme greift. Ich hatte mir das so vorgestellt: Bis zur Klausur 20 wöchentliche Telefon- oder Skype-Coaching-Sitzungen, die ersten 3-5 Mal 90 Minuten, danach 45 Minuten. Vergütung 7 € je 45 Minuten (Stundenlohn 9,33). Bei Bestehen der Prüfung gibt es 50 € Bonus obendrauf. In den Sitzungen erarbeitest du mit ihr einen Lernplan und stehst ihr bei Fragen zur Seite. Sie ist sich oft unsicher, welche Details in der Klausur gefragt werden könnten. Du vermittelst geeignete Methoden (z.B. das Erstellen von Lernkarteikarten aus den Skripten) und überprüfst, ob die Methoden korrekt durchgeführt werden. Wichtig ist, dass du regelmäßig den Lernfortschritt durch Fragen überprüfst und sie gut motivieren kannst. Ist also ein Job, der für angehende Psychologen recht attraktiv sein sollte. Meine Freundin ist tagsüber und abends fast immer zu Hause, du genießt also sehr flexible Zeiteinteilung und kannst von zu Hause arbeiten. Dein Profil: Bestandes Modul 1 im BSc Psychologie in Hagen, gerne auch bestandener BSc, dann müsstest du dich aber in die seit deiner Zeit erfolgten Änderungen im Stoff einarbeiten. Zuverlässig, geduldig, mind. 26 Jahre alt. Wenn du interessiert bist, schreib mir bitte deine Telefonnummer, damit wir die Details besprechen können. Sollte dir die Vergütung zu gering erscheinen, mach mir ein Angebot! Danke!
  6. In der FAZ ist am Montag online der Artikel Den Studenten ohne Abitur auf der Spur erschienen. Darin geht es um Studierende ohne Abitur, die als beruflich Qualifizierte Zugang zum Studium erhalten. Deren Anteil lag laut Artikel 2000 noch bei 0,6 Prozent aller Studierenden und habe sich mittlerweile vervierfacht. An der FernUni Hagen machten beruflich Qualifizierte im Wintersemester 2014/2015 ein Drittel aller Studienanfänger aus. Rund 11.000 Studenten mit Berufserfahrung, aber ohne Abitur waren eingeschrieben; das sind etwa 85 Prozent aller beruflich Qualifizierten an deutschen Universitäten. In einem Forschungsprojekt wird untersucht, wie diese Studierenden im Studium zurecht kommen. Erste Zwischenergebnisse liegen mittlerweile vor. Demnach können Studierende mit beruflicher Erfahrung, aber ohne Abitur, die Inhalte ihres Studiums zwar besser mit dem Berufsleben abgleichen, allerdings sei es für sie eine größere Herausforderung, wissenschaftliche Texte zu schreiben. Gleiches gelte für die Balance zwischen Studium, Beruf, Familie und Freizeit. http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/campus/studieren-ohne-abitur-ist-keine-ausnahme-an-hochschulen-mehr-14554571.html
  7. Hallo ihr lieben, ich interessiere mich für das Studium bildungswissenschaft an der fernuni Hagen. Nun hab ich gelesen, das dass Basiswissen der englischen Sprache von Vorteil ist. Die Bildungstexte sind zwar auf deutsch, es aber Quellen aus dem Internet gibt, die auf englisch sein können. Meine Frage ist nun, wie englisch lastig ist das ganze denn? Hat da jemand vllt Erfahrungen? Da ich beruflich schon eingespannt bin, und auch dort ab und zu mal englisch sprechen muss, dieses aber bei weitem nicht perfekt ist.
  8. Hey Mona, vielen lieben Dank.. für deine Antwort.. das beruhigt aufjedenfall ach beneidenswert.. und klasse, das du schon so weit bist. Drücke dir ganz fest die Daumen, für deine Bachelorarbeit. Ich hab bestimmt noch einige Fragen, und werde sicherlich auf dich zurückkommen. hab jetztschon mehrfach gelesen, das die meisten Probleme bei Statistik hatten? Wie war das bei dir? Was genau, wird da behandelt? Liebste grüsse
  9. Die FernUniversität in Hagen (FernUni Hagen) ist nicht nur die einzige staatliche Fern-Universität in Deutschland, sondern gemessen an der Anzahl der Studierenden auch die größte Hochschule Deutschlands mit zeitweise mehr als 80.000 Studierenden. Rektorin der FernUni ist seit März 2016 Prof. Dr. Ada Pellert. Die FernUniversität bietet Bachelor- und Masterstudiengänge sowie Weiterbildungen aus den Bereichen Bildungswissenschaften, Mathematik, Informatik, Wirtschaftswissenschaften, Kulturwissenschaften, Politik, Soziologie, Informatik, Rechtswissenschaften und Philosophie an. Das komplette Studienangebot ist hier zu finden: http://www.fernuni-hagen.de/studium/studienangebot/ Bei Fernstudium-Infos.de findet im Forum zur FernUni Hagen ein reger Austausch statt und in den Blogs berichten Fernstudierende über ihre Erfahrungen. Bewertungen sind bei FernstudiumCheck zu finden. Die offizielle Homepage der FernUni ist unter https://www.fernuni-hagen.de/ zu finden. Auch der Twitter-Kanal und die Facebook-Seite werden regelmäßig aktualisiert. Bei YouTube ist die FernUni ebenfalls vertreten. Seit August 2016 unterstützt die Kommunikationsagentur "Mann beißt Hund" die FernUni Hagen im Bereich der Pressearbeit und der strategischen Positionierung.
  10. Guten Abend, vielleicht weiß es ja jemand. ich bin für den B.Sc. Informatik seit diesem Semester eingeschrieben,aber in Teilzeit. da ich mich als Beruflich qualifizierter eingeschrieben habe,ist mein Studium zur Zeit noch ein "Probestudium". da muß man ja nach 4 bis spätestens nach dem 8 Semester die die Aufnahme in das "richtige" Studium beantragen. was passiert wenn ich doch nach 6 Semstern fertig werde und noch keine Beantragung für die Weiterführung als "normales" Studium beantragt habe,kann ich dann trotzdem meine Bachelor Thesis schreiben und auch den Abschluss erhalten? oder geht das als TZ Student erst ab einem bestimmten Semester,oder nach der Umschreibung in ein "normales" Studium? obwohl ich finde das dieses Probestudium sich ja vom normalen ja nicht unterscheidet,man sammelt genauso Punkte usw.
  11. Mein letzter Eintrag ist einige Zeit her, seitdem sind natürlich alle Skripte des Moduls 2.2 angekommen. Ich habe das erste Skript durchgearbeitet und sitze gerade am zweiten. Das zweite Skript wurde allerdings um einen Reader in PDF-Form ergänzt, den man sich selbst ausdrucken muss, wenn man dies wünscht (urheberrechtliche Geschichten). Da ich nicht gern am PC lese, habe ich dies getan und nun liegt ein Haufen Papier auf unserem Küchentisch, der abgearbeitet werden will. Der Umfang des zweiten Skripts insklusive des Readers ist nicht zu unterschätzen und so kommt es mir vor, dass der Stapel nicht kleiner wird. Ich arbeite ihn aber jeden Abend fleißig ab. Wenn ich damit fertig bin, warten noch die beiden übrigen Skripte auf mich. Grob gesagt geht es um Good Governance, Räume begrenzter Staatlichkeit bzw. Räume jenseits etablierter Demokratien. Das Thema ist spannend, zum Teil aber auch schwer verdaulich. Empirie und Theorie laufen an einigen Stellen nicht mehr parallel, d. h. man hat manchmal das Gefühl, dass die empirischen Befunde allein für sich stehen und die Theorie irgendetwas anderes macht. Vielleicht geht es aber auch nur mir so. Ich hoffe, alle Skripte bis Mitte Januar durchgearbeitet zu haben, denn dann veröffentlicht die Modulbetreuung die Themenfelder für die mündliche Prüfung. Ich werde dann anhand meines Bauchgefühls entscheiden, ob ich die Sache packen kann oder es ein sinnloses Unterfangen ist. Sollte ich nicht das Gefühl haben, gut auf die mündliche Prüfung vorbereitet zu sein (vor allem ein gutes Expose abgeben zu können), lasse ich die Sache sein und suche mir erst mal ein Thema für die Masterarbeit. Ich will mir wirklich keinen Stress machen und eine schlechtgelaufene Prüfung ist kein Motivationsfaktor für den letzten Studienabschnitt. Ich gehe aber erst mal davon aus, dass alles planmäßig verläuft und ich im März nach Hagen fahre. Ich habe mich auch für das modulbegleitende Seminar in Frankfurt am Main angemeldet. Es findet im Februar statt und ich denke, ich kann zusätzlichen Input gut gebrauchen. Außerdem fehlt mir dieses Seminar-Feeling. Leute, Dozenten und Professoren vor Ort zu treffen ist einfach spannender, als nur sein Skript zu lesen und anschließend zur Klausur oder mündlichen Prüfung zu fahren.
  12. Zurück - Was bedeutet das eigentlich? Mit dem Wort zurück kann ich den aktuellen Zustand bei mir wohl am treffendsten beschreiben. Nicht nur, weil ich mich längere Zeit hier nicht gemeldet habe, oder weil ich die Lernsachen wieder hervorgekramt, mein Lernzeug geordnet hab, sondern weil ich auch nach dem Klausurenstress wieder ein bisschen mehr zu mir selbst gefunden habe. Das ist mir wichtig. Denn im Zentrum steht nicht das Studium, sondern ich. Und das sollte bei Jedem so sein und Jeder sollte sich das immer wieder bewusst machen. Denn wenn wir nur noch funktionieren - stirbt irgendwann unsere Seele. Und das ist wohl das wichtigste was wir haben. Klausurenphasen und Lerndruck setzt mir immer ziemlich zu. Danach brauche ich Zeit für mich. Da mag ich auch nicht feiern gehn wie andere. Ich mag es zwar schon, aber ich weiß, dass es mir nicht wirklich weiter hilft. Wir alle sollten mehr auf Qualitätszeit achten. Qualitätszeit ist die Zeit in der wir uns wirklich auf uns besinnen. Das kann auch beim Lernen sein, das kann bei einem gemeinsamen Essengehen mit dem Partner sein. Wichtig ist, dass wir es tun, weil es uns gut tut. Und solche Zeit habe ich gebraucht. Die letzten Wochen. Und dann stand ja auch noch mein Umzug an. Ja mein Umzug. Endlich ist es soweit. Ich wohne mit meinem Schatz zusammen. Hab meine eigene Bude hinter mir gelassen. End der Woche ist Schlüsselübergabe. Das meiste ist schon erledigt. Aber noch ein paar Kleinigkeiten sind zusammen, die in Summe dann doch sicherlich einige Stunden in Angriff nehmen. Da bleibt zwangsläufig das Lernen auf der Strecke. Dachte ich zumindest. Aber mit einem neuen Konzept läuft es wie am Schnürchen. Hab ich durch Zufall im Internet entdeckt und mag das Konzept. Dazu aber wann anders mehr. Im Moment ist geplant erst mal wieder regelmäßiger zu bloggen. Ein Urlaub steht demnächst noch an, da wird es dann wieder weniger werden, aber so alles in allem will ich es nochmal auf ein konstantes Niveau von mindestens einem Beitrag pro Woche schaffen.
  13. Der Oktober ist angebrochen und das Wintersemester ruft – dachte ich eigentlich. Dann musste ich feststellen, dass der Skriptversand für das Modul 2.2 erst am 17. Oktober beginnt, ich habe also noch knapp zwei Wochen Zeit. Nichtsdestotrotz habe ich mich schon einmal mit dem Modul beschäftigt und alle Informationen auf der Moodle-Plattform gelesen. Für die mündliche Prüfung in Hagen gilt es, ein umfangreiches Thesenpapier zu erstellen und es eine Woche vor dem Prüfungstermin einzureichen. Da ich den Arbeitsaufwand als relativ hoch einschätze (englische Literatur und so), habe ich alle Planungen für die Abschlussarbeit erst mal auf die Zeit nach der letzten Modulprüfung verschoben. Übermut tut selten gut. Das Modul selbst besteht aus vier Skripten zu je zwei Semesterwochenstunden, plus der für das Thesenpapier zu recherchierenden Literatur in Form von Aufsätzen und Monographien. Wahrscheinlich werde ich mir ein Skript in PDF-Form auf mein Tablet ziehen und schon einmal mit dem Lesen beginnen. Nebenbei warte ich darauf, ob das Modul 2.2 noch durch ein Präsenzseminar ergänzt wird. Generell hat das Institut für Politikwissenschaft derzeit fast ausschließlich Seminarangebote für den Bachelorstudiengang. Ich hoffe, es kommen demnächst noch ein paar Seminare für den Master dazu. Ansonsten versuche ich, so eine Art Endspurt-Stimmung zu erzeugen. Bei meinem Präsenzstudium war das kein Problem, da ich bereits sehr früh ein Thema mit meinem Professor abgesprochen hatte und alle Prüfungen lange vorher abgearbeitet waren. Damals habe ich allerdings den Fehler gemacht, mir keine allzu großen Gedanken um die Zeit danach zu machen. Ich hatte lediglich eine Bewerbung für einen Masterplatz in Leipzig verschickt, was aus heutiger Sicht ein bisschen zu wenig war (wobei ich dachte, dass man mit einem vorläufigen Schnitt von 1,6-1,7 nicht viele Bewerbungen verschicken muss). Damals war die Situation aber noch vergleichsweise einfach, denn es hieß: Master oder Berufseinstieg. Heute stehe ich im Berufsleben und habe eine Familie; also jede Menge Aspekte, die ich bei meiner Zukunftsplanung beachten muss. Dadurch ist es für mich aber auch schwer vorstellbar, dass ich bald eine Abschlussarbeit abgebe und danach eine neue Zeitrechnung beginnt (überspitzt formuliert). Derzeit gehe ich davon aus, dass sich erst einmal nichts ändern wird, weil die Dinge Zeit brauchen, sich zu entwickeln. Dadurch habe ich aber auch so ein bisschen das Gefühl, ich hätte noch viel Zeit für den Abschluss. Ich werde an dieser Einstellung arbeiten, denn eigentlich habe ich richtig Lust darauf, endlich die gedruckte Abschlussarbeit in den Briefkasten zu werfen.
  14. Fazit - Rechnungslegung

    Bestanden? Keine Ahnung! Eigentlich weiß ich bei keiner Klausur so wirklich, ob es nun zum Bestehen gereicht hat. Letztes Semester war ich sehr überrascht eine gute Note zu erhalten, obwohl die Klausur gefühlt alles andere als gut gelaufen war. Dieses Ereignis trägt folglich noch mehr dazu bei, dass ich meine Klausuren nun ziemlich schwer einschätzen kann. Wenns dumm läuft muss ich alles nochmal schreiben, wenn es gut läuft habe ich alles bestanden und ggf. sogar mit brauchbaren Noten. # Nun aber zu Rechnungslegung und meinem Fazit. Erst mal will ich euch ein bisschen vom Aufbau erzählen. Die Klausur besteht aus zwei Teilen. Einmal dem Teil Bilanztheorie, der von Prof. Meyering gemacht wird und dem Teil Bilanzpolitik & Bilanzanalyse von Prof. Brösel. Teil Bilanztheorie: Dieser Teil besteht aus MC-Fragen sowie aus offenen Fragen. Zuerst kommt ein Teil ja/nein Fragen und anschließend ein Teil Fragen, die mit konkreten Stichpunkten (meist ein oder zwei) beantwortet werden müssen. Danach kommen noch offene Aufgaben. Thematisch drehen sich die Aufgaben hauptsächlich um die Bilanztheorien, die sehr ausführlich im Skript thematisiert werden. Hier ist sowohl der Gesamtzusammenhang sowie die Anwendung als auch Detailwissen erforderlich. Wohingegen Detailwissen hauptsächlich in den Stichpunktfragen geprüft wird, ist bei den offenen Fragen gerne die Anwendung und der Gesamtzusammenhang der einzelnen Theorien gefragt. Also man muss auswendig lernen und verstehen und anwenden können. Die Beispielaufgaben im Skript helfen an dieser Stelle sich das ganze so anzueignen, dass man es auch anwenden kann. Zumindest halbwegs. Zudem kommen gerne Fragen zum Umsatz bzw. Gesamtkostenverfahren und auch zur Eigenkapitalrechnung. Diese Sachen sollte man beherrschen. Zudem sollte man eine GuV und Bilanz problemlos aufstellen können. Buchungssätze werden hier auch teilweise abgefragt. Oft kommt dann noch ein Text, den man beurteilen muss/ kritisch würdigen muss. Das kommt leider Rätselraten gleich. Meine Devise war hier, möglichst viel richtiges hinschreiben. Denn was genau die sehen wollen geht aus der Aufgabenstellung nicht hervor. In dem Musterlösungen werden mehr oder weniger wahllos Dinge erläutert. Keine Ahnung wie ich das nun hier genau beschreiben soll, wenn ihr die Altklausuren durch arbeitet werdet ihr es vermutlich verstehen, was ich meine. In meiner Klausur musste man hauptsächlich die Bilanztheorien anwenden. Das konnte ich recht gut, bin mir allerdings auch nicht ganz sicher. Bei den Ja/Nein Fragen war mindestens eine Frage doppeldeutig und somit nicht eindeutig beantwortbar, weil - wie sich nach der Klausur rausstellte - den meisten Studenten nicht klar war, was die Aussage, die beurteilt werden sollte, genau aussagte. War etwas verwirrend und ich habe deswegen meine Begründung einfach dazugeschrieben. GuV, Eigenkapital etc kamen bei mir leider nicht dran. Die Teil Bilanzpolitik & Bilanzanalyse Im Fokus dieses Teil steht die Strukturbilanz sowie die Bilanzpolitik. Zuerst beginnt die Klausur mit kurzen Theoriefragen. Generell sollte man die Theorie auch hier gut auswendig können, wenn auch weniger Detailwissen gefragt ist als im Teil Bilanztheorie. Dann kommt in aller Regel eine Aufgabe, bei welcher man eine Strukturbilanz aufstellen soll und eine Aufgabe, bei der man in aller Regel progressive Bilanzpolitik durchführen soll. Das sind Verständnisaufgaben, zu denen es im Skript eine sehr detaillierte und umfangreiche Fallstudie gibt und die auch immer wieder in alten Klausuren gefragt sind. Das sollte man wirklich im Schlaf können und auch die komplizierten Sachen wie aktive RAP etc zu behandeln wissen. Leider fand ich den Teil mit der Bilanzpolitik etwas seltsam in meiner Klausur bzw. neuartig. Entweder ich hab etwas komplett übersehen oder einen massiven Denkfehler oder eben es war diesmal ein bisschen tricky. Denn es sollte die Ertragslage verschlechtert und die Liquiditätslage verbessert werden. Keine Ahnung ob das stimmt, was ich gemacht habe. Generell gab es recht wenig Aufgaben auf die Strukturbilanz und die Bilanzpolitik, was ich mir so nicht gewünscht hatte. Denn ich habe eher auf diese Aufgaben zum Punkte holen gesetzt als auf das sture auswendig lernen. KE 2 kam wie fast immer nur in sehr geringem Umfang dran, dafür aber viele Auswendiglernaufgaben, bei denen ich überweigend Probleme hatte. Eigentlich hatte ich auf den Bilanzpolitik & Bilanzanalyse Teil gesetzt, im Endeffekt habe ich nun aber wohl im Bilanztheorieteil die meisten Punkte geholt und im Bilanzpolitik&Bilanzanalyseteil viele Punkte wegen der Auswendiglernfragen liegen lassen. Ich hatte mich da leider zu viel mit der KE 2 beschäftigt. Diese Zeit hätte ich besser noch zusätzlich in KE1 investiert. Sollte ich die Klausur nochmal schreiben müssen wäre das aber nicht unbedingt ein Weltuntergang. Ich kann jetzt ziemlich viel, weiß worauf es genau ankommt und könnte mir noch einiges an Klausurroutine aneignen. Während der Klausur ist mir außerdem ein ziemlicher Patzer passiert. Direkt im ersten Teil. Es sollten Sachverhalte nach der Bilanztheorie von Simon behandelt werden. Ich hab sie leider nach Schmalenbach behandelt und erst fast ganz zum Schluss der Aufgabe meinen Irrtum bemerkt. Da die Aufgabe mit 20 Punkten, was 20 Minuten entsprach, dotiert war, habe ich hier massig Zeit verloren, die mir leider am Ende auch etwas gefehlt hat. Viel Zeit zum viel nachdenken blieb so leider nicht mehr. Ärgerlich und hatte nichts mit meinem Wissenstand, sondern viel mehr mit meiner Aufgeregtheit vor einer Klausur zu tun. Ich hoffe trotzdem, dass es einfach zum Bestehen reicht, vielleicht sogar ne gute Note rausspringt und ich das Ding nicht nochmal schreiben muss.
  15. Es ist vorbei.

    Die erste Klausur ist geschafft. - Rückschau Ich habe viel gelernt, mir viel Stress gemacht und am Ende bin ich wohl mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden. Die Note kann ich nicht abschätzen, denn das letzte mal hatte ich ein schlechtes Gefühl und bekam am Ende immer noch eine 2,x. Was es wird, steht also in den Sternen. Eine 1 kann ich allerdings ausschließen. Schade, denn eigentlich hätte ich es können können. Die Klausur an sich war fair, bis auf die Zeit. Ich hatte wirklich noch nie ein Zeitproblem in einer Klausur. Dieses mal wurde mir die Zeit aber etwas knapp. Naja jedenfalls habe ich eine Teilaufgabe daher nicht beantworten können, weil keine Zeit mehr geblieben ist und in 2 anderen Teilaufgaben habe ich bereits Fehler gefunden. Naja mal sehen was es wird. Klausureinsicht werde ich auf jeden Fall beantragen um den ein oder anderen Punkt noch raus zu kitzeln und auch mal zu sehen wie sie so bewerten und was gerne gesehen wird und was nicht. Immerhin wird es nicht meine letzte Klausur am Lehrstuhl sein. Jetzt geht es weiter. Am Freitag ist Mathe und Statistik dran!
  16. Hab ich mich total verschätzt? Ein deutliches "nein." Lange habe ich mich nicht gemeldet und ich gestehe auch ehrlich ein, dass dies nicht so vorgesehen war. Ich hatte aber das Bedürfnis mich von diesem Blog erst mal zurückzuziehen, da er mich eher ausgebremst als motiviert hat. Nicht weil es "Arbeit" ist, sondern weil ich selbst immer unter starken Selbstzweifeln leide und Versagensängste sehr oft präsent sind und die eher weniger hoffnungssähenden Kommentare mir etwas zu schaffen machten, da sie meine Selbstzweifel, die ich versuche abzuschütteln, stärkten. Heute aber ein kleines Update von mir. In 10 Tagen ist meine Vorbereitung für "Steuern" vorbei, denn es steht die Klausur an. Daraufhin folgen "Mathe/Statistik" und Ende September noch Rechnungslegung. Gerade fühle ich mich gut vorbereitetet, aber das Gefühl ist eher von meiner Stimmung als von meinem Leistungsstand abhängig und schwankt mehr als täglich. In Statistik bin ich inzwischen den gesamten Stoff durch, habe alle Übungsaufgaben verstanden und auch die komplette Selbstkontrollarbeit 1 erarbeitet. Das meiste glingt mir gut. Bei den Theoriefragen, habe ich noch Probleme, was sich aber wohl nicht Lösen wird und auch nicht im Fokus steht, da ich nicht gewillt bin das ganze Skript wörtlich auswendig zu lernen oder die teilweise absolut irren Beweise zu verstehen. Im Fach Rechnungslegung habe ich auch fast den gesamten Stoff durch. Naja so 4/5 ungefähr. Dieses Fach habe ich aber damit abgehakt und schaue es erst nach meiner Staitistik/Matheklausur am 23.09. wieder an. Heute und Morgen lerne ich noch Mathe/Statistik, ab Mittwoch folgt dann nur noch das Fach Steuern bis zur Klausur. Da habe ich bisher wohl am wenigsten gemacht und mir fehlt auch noch einiges an Stoff. Wirklich verstanden und angewandt und das Gesetz markiert habe ich erst das Kapitel 1. 5 weitere oder sowas um den Dreh folgen noch. Aber das sollte nicht zum Problem werden. Zusammengefasst ist das meiste. Ich sage das meiste, weil ich mich fürs letzte Kapitel nicht aufraffen konnte. Das war aber letztes Semester auch so und die Klausur habe ich trotzdem mit der Note gut bestanden, obwohl ich bis zum Ende nie das letzte Kapitel auch nur gelesen hatte. Mal sehen ob ich noch Muse dafür bekomme und ob ich überhaupt Zeit dafür haben werde. In Statistik werde ich heute noch mit der Selbstkontrollarbeit 2 beginnen und diese morgen zu Ende machen. Außerdem mir nochmal paar Sachen in Mathe anschauen. Dann folgt Steuern. Da werde ich wohl erst mal das Gesetz Kapitel für Kapitel durchmarkieren, Beispiele bearbeiten und Übungsaufgaben lösen und schauen, dass ich das innerhalb von 3 Tagen schaffe. Anschließend will ich Klausuren rechnen und wieder rechnen und noch den Schwerpunkt bearbeiten. Bin gespannt ob das klappt. Die Zugfahrt für Steuern ist bereits gebucht, es gibt also keinen Weg mehr zurück.
  17. Guten Abend, immer noch auf der Suche nach dem "richtigen" Studium, habe ich auch noch Mal über den Bachlor der FU Hagen PVS mit Schwerpunkt Soziologie nachgedacht... aber mir ist unklar, wo man danach damit konkret arbeiten kann? Welche Jobs machen Absolventen dieses Studiengangs? Und heißt man danach "Soziologe"? LG Nordwind
  18. Eher gewohnheitsmäßig habe ich heute im Prüfungsportal nachgesehen und dabei die Note für meine Hausarbeit entdeckt. Die Arbeit wurde mit "Befriedigend" bewertet. So richtig glücklich macht mich diese Bewertung nicht, aber ich halte sie für absolut gerechtfertigt. Ich habe in die Arbeit zwar viel Zeit und Mühe investiert, aber als "großen Wurf" hätte ich sie auch kurz nach der Fertigstellung nicht bezeichnet. Dafür habe ich mich rückblickend betrachtet auch einfach nicht tief genug in die Marterie eingearbeitet und Dinge hinterfragt. Mir war wichtig, die Arbeit zügig abzuhandeln, um dann wieder mehr Zeit für meine Familie zu haben, denn in diesem Jahr hat sich einiges getan (Kind ist jetzt tagsüber bei der Tagesmutter, meine Frau macht eine Umschulung). Damit habe ich jetzt alle Voraussetzungen für die Zulassung zur Abschlussarbeit erfüllt. Das siebte und letzte Modul werde ich im kommenden Semester angehen und nebenbei ein Thema für die Masterthesis suchen. Derzeit warte ich noch auf die neuen Termine für Präsenzseminare des Instituts für Politikwissenschaft, denn ich möchte im Wintersemester noch einmal ein Seminar besuchen. Ich erhoffe mir davon Impulse und Ideen für meine Abschlussarbeit und ein wenig Studentenfeeling als zusätzlichen Motivationsfaktor. Bis Ende September genieße ich weiterhin meine lernfreie Zeit (jetzt sogar noch etwas mehr), danach geht es wieder los. Im Moment bin ich mir noch nicht sicher, aber es kann gut sein, dass ich zusätzlich zur FernUni im Oktober noch den MOOC "Arbeitspsychologie" belege, über den aktuell im Forum gesprochen wird. Es ist sicher gut, wenn man zwischendurch auch mal etwas anderes macht, um gedanklich nicht einzurosten oder sich an einem Thema festzubeißen.
  19. Hallo liebe Forum-Nutzer, seit ca. 1 Jahr beschäftige ich mich konkret mit einem Fernstudium der Wirtschaftsinformatik. Einige Information hier aus dem Forum waren eine gute Hilfestellung zur Entscheidungsfindung. Zur meiner Person: 28 Jahre alt, Industriemeister Printmedien, Leitender Angestellter (Bereich: Druck und Medien). Im Jahr 2013 absolvierte ich erfolgreich eine Aufstiegfortbildung zum IM-Print, in Teilzeit allerdings mit Präsenzunterricht (Fr + Sa.), aufgrund meiner damaligen Tätigkeit im Vollkonti-Schichtsystem musste ich an meine Belastungsgrenze gehen um das Ganze erfolgreich abzuschließen. Während dieser Zeit wuchs jedoch der Gedanke eines Studiums im Bereich Wirtschaftsinformatik, zum einen weil es mich interessiert und weil in dem Wirtschaftszweig in dem ich tätig bin, Fachkräfte mit ähnlicher Qualifikation sehr gefragt sind. Der Meister ist gleichzeitg auch meine HZB, da ich eigentlich nur einen erweiterten Sek. 1 habe. Hier sehe ich das größte Problem, ich hatte nie Oberstufen-Mathematik. Ich habe Mathe nicht geliebt, aber es war auch nicht meine größte Schwäche. Im beruflichen Alltag macht Mathematik ca. 20% meiner Tätigkeit aus (Kalkulationen, Bedarfsermittlungen, Abrechnungen etc.), hier handelt es sich jedoch eher um kaufmännisches Rechnen, was mir keine größeren Probleme bereitet, eher im Gegenteil es macht Spaß. Meine Vision bzw. das Ziel des Studiums sind zum einen, berufliche Unabhängigkeit (evtl. in einen anderen Wirtschaftszweig wechseln), da meine aktuelle Qualifikation sehr fachbezogen ist. Zum anderern kann ich mir gut vorstellen mittelfristig (in 10-15 Jahren) mein Glück in den USA/Canada oder Lateinamerika zu suchen (familiäre Gründe) und da wäre ein abgeschlossenes wissenschaftliches Studium natürlich sehr förderlich. Für das Wintersemester 2016/17 bin ich nun für Wirtschaftsinformatik eingetragen. So langsam bekomme ich ein wenig weiche Knie wegen der Mathematik. Irgendwie weiß ich nicht genau wo ich anfangen soll meine Mathe-Kenntnisse aufzufrischen, da alles aufeinander aufbaut. Es werden bei der FernU Brückenkurse angeboten, kann jemand hier von Erfahrungen berichten ? Seht ihr in meinem Fall die Möglichkeit des erfolgreichen Abschlusses des Studiums ? Ich lese öfters, dass man durch geschickte Belegung der Module gewissen Themen "aus dem Weg" gehen kann, wie sieht das genau aus ? Welche Art der Vorbereitung würdet Ihr mir empfehlen, wie würdet ihr euch in meinm Fall vorbereiten ? Haben die Regionalzentren einen Nutzen für die Studierenden ? Vielen Dank für eure Meinung(en)
  20. Mein Fernstudium habe ich ja bereits vor mehr als zwei Jahren abgeschlossen und seitdem interessiere ich mich nur noch so punktuell vertieft für einige Themen. Seit einigen Monaten hat mich nun aber das Thema "Mittelalter" gefangen. Ich mache einen Kurs, um alte Schriften zu lesen und ich lese gerne alte Sagen aus dem skandinavischen Raum. Dieses Thema würde ich gern ein wenig vertiefen. Nun habe ich gesehen, dass es an der Fern Uni Hagen im Bereich KulturWissenschaften auch ein AkademieStudium gibt. Nun frage ich mich, ob es innerhalb von diesem Studiengang auch Anteile von mittelalterliche Geschichte gibt, die ich belegen könnte. Kennt sich jemand aus und könnte mir einige Infos geben? Vielen Dank :-D
  21. Meine selbst verordneten Semesterferien gestalten sich derzeit reichlich unspannend. Ich habe mich eine halbe Woche lang um meine erkältete Tochter gekümmert und meine lernfreien Abende ansonsten mit PC spielen verbracht. Da ein Großteil meiner Freunde ca. 400 Kilometer weit weg wohnt, treffen wir uns bei Gelegenheit abends über Skype und zocken irgendwas. Ich habe mir auch schon den ein oder anderen Gedanken zu meiner bevorstehenden Matherthesis gemacht, bin aber noch nicht tiefer in die Recherche eingestiegen. Zum einen habe ich mir vorgenommen, bis Ende September FernUni FernUni sein zu lassen, zum anderen will ich das Fell des Bären erst verteilen, wenn dieser erlegt ist. Soll heißen: Ich warte noch auf die Note für meine Hausarbeit, um sicherzugehen, dass ich auch wirklich alle Voraussetzungen für die Anmeldung zur Abschlussarbeit erfülle (6 von 7 Modulprüfungen bestanden, 2 Hausarbeiten, mindestens eine mündliche Prüfung und ein besuchtes Seminar). Nichtsdestotrotz steht meine Planung für den letzten Akt der Operation "Master-Marathon". Sollte die Hausarbeit mit mindestens "Ausreichend" bewertet werden, ist nur noch ein Modul offen. Im WS 16/17 habe ich das Modul 2.2 belegt und plane, dieses mit einer mündlichen Prüfung abzuschließen, damit dieses Thema endgültig gegessen ist. Dann wäre nur noch die Abschlussarbeit offen. Da ich 1-2 grobe Themenbereiche im Kopf habe, kann ich bereits im Oktober mit der Vorbereitung (Themeneingrenzung, Literaturrecherche) beginnen und evtl. schon mal an die jeweilige Modulbetreuung herantreten. Es wäre aber auch nicht schlimm, wenn sich dieser Schritt bis Ende März 2017 hinzieht, da die Modulprüfung Vorrang hat. Mein Ziel ist es, die Abschlussarbeit spätestens zum Ende des kommenden Jahres abzugeben. Im Dezember 2017 soll also Schluss sein. Ob dann auch Schluss mit dem Fernstudieren ist, darüber bin ich mich noch nicht ganz sicher. Eigentlich habe ich die Nase voll und möchte einfach nur noch Zeugnis und Urkunde in der Hand halten. Ich hatte letztens ein Gespräch mit einem Freund, der berufsbegleitend seinen staatlich geprüften Betriebswirt macht. Er hat mir vorgerechnet, wie viele Jahre er und ich bereits in Bildung investiert haben, angefangen von der Grundschule, über die Realschule und Berufsausbildung bis hin zu unseren derzeitigen Bildungsvorhaben. Auf den ersten Blick hört sich diese Zahl beeindruckend an, aber ich persönlich finde, dass dieser Vergleich hinkt. Spätestens die Fachhochschulreife über den zweiten Bildungsweg, das anschließende Studium und mein jetziges Fernstudium waren allein meine Entscheidung, für die es keine Notwendigkeit gab. Abgesehen von der ein oder anderen Fortbildung hätte ich auch den Rest meines Lebens Physiotherapeut bleiben können und er hätte sich den staatlichen Betriebswirt ersparen können. Ich sehe diese Zeit als Investition in meine Vorstellung von beruflicher Erfüllung an. Ich wollte etwas an meinem Leben ändern, hatte ein grobes Ziel vor Augen und musste für mich entscheiden, ob ich diesen Weg dahin gehen will oder nicht. Ob ich mich ohne formale (Weiter-)Bildung von unten hocharbeite oder den Weg über einen Berufs- bzw. Studienabschluss wähle, ist dabei nicht so entscheidend. Wichtig ist die Erkenntnis, dass ich Dinge neu erlernen, Hürden überwinden und Menschen von mir überzeugen muss. Dazu braucht man Zeit, Zielstrebigkeit und Beharrlichkeit. Da kommt es auf ein paar Jahre mehr in der Schule oder Hochschule nicht an, solange das Ergebnis stimmt. Vor diesem Hintergrund bin ich eigentlich auch noch nicht satt, was das Lernen betrifft. Ich habe mir in den vergangenen Wochen viele Gedanken über das Fernstudieren gemacht und überlegt, was für mich noch Sinn ergeben könnte. Da hier immer so viele tolle Studiengänge genannt und vorgestellt werden, bin ich dabei natürlich auch etwas abgeschweift und habe nun ein paar Programme auf meiner Liste, die auf den ersten Blick nicht so recht passen. Allerdings bin ich auch realistisch genug, um einsehen zu können, dass aus mir kein Informatiker, Wirtschaftsingenieur oder Psychologe mehr wird. Deshalb habe ich viele Ideen für den Fall der Midlifecrisis gesammelt – andere Männer kaufen sich ein Motorrad oder Hausboot, ich werde Wirtschaftsingenieur (wahrscheinlich eher nicht, aber man kann ja mal herumspinnen). Die Überlegungen sind ansonsten aber ziemlich ernst gemeint. Ich habe hier schon öfter über Karrierepläne und meine berufliche Zukunft gesprochen und denke, dass langsam konkrete Planungen erforderlich sind. Dafür habe ich im Moment ausreichend Zeit, die ich auch nutze. Ich werde ein paar meiner Gedanken mal in einem separaten Blogbeitrag festhalten. Wer noch Prüfungen vor sich hat, dem wünsche ich weiterhin viel Erfolg!
  22. Die Kommunikationsagentur "Mann beißt Hund" hat bekannt gegeben, dass sie die FernUni Hagen künftig bei Kommunikationsaufgaben unter anderem im Bereich der Pressearbeit und der strategischen Positionierung unterstützen wird. Prof. Dr. Ada Pellert, die neue Rektorin der FernUniversität in Hagen sagt zu der Zusammenarbeit: via Twitter:
  23. Mit dieser Anlehnung an einen Fanta-4-Titel wollte ich euch nur kurz darüber informieren, dass meine Hausarbeit auf dem Weg zur FernUni ist. Ich habe sie am Samstagnachmittag bei der Post aufgegeben und anschließend die elektronische Form per E-Mail versandt. Jetzt bin ich bis Oktober ein "freier" Mann. Eigentlich hatte ich noch sehr viel Zeit, letzter Abgabetermin ist der 1. September. Allerdings habe ich die Arbeit schneller heruntergeschrieben als gedacht, die Arbeiten am Fließtext hatte ich bereits in der ersten Juliwoche beendet. Drei Korrekturschleifen und die Formatierung haben mich dann noch mal eine Woche gekostet, aber am Samstag war die Arbeit dann quasi druckreif. Am Freitagabend hatte ich dann noch überlegt, einige Sachen an der Arbeit zu ändern und ein Kapitel umzustellen, um den Schwerpunkt meiner Arbeit stärker hervorzuheben. Eigentlich finde ich meinen Textaufbau und die Argumentation schlüssig, aber wenn man seinen eigenen Kram zu oft liest, kommen einem manchmal Zweifel, ob das eigene Werk wirklich so gut ist, wie man denkt. Zumindest ist es bei mir oft so. Letztendlich habe ich mich aber gegen größere Umstellungen im Text entschieden, weil ich dann wahrscheinlich alles zur Disposition gestellt hätte. Bei einer Thesis hätte ich sowieso ein bis zwei andere Personen zum Korrekturlesen "verpflichtet", die mir wahrscheinlich in dieser Sache eine entsprechende Rückmeldung gegeben hätten. Bei einer Hausarbeit vermeide ich aber einen solchen Aufwand, da es letztlich nur eine von sieben Modulprüfungen ist und ich so zügiger vorankomme. Nachdem ich jetzt sechs Wochen lang fast jeden Abend an der Hausarbeit saß, versuche ich mich bis zum Start des Wintersemesters zu entspannen. Dazu gehört, dass ich die Finger von allen Studienheften und Fachbüchern lasse und mir keine Gedanken um meine Masterthesis mache. Letzteres hätte wenig Sinn, da ich erst einmal die Benotung meiner Hausarbeit abwarten muss, um überhaupt einen erfolgversprechenden Zulassungsantrag stellen zu können. Stattdessen werde ich abends mal wieder öfter mit meinen Freunden skypen und versuchen, Sport zu treiben. Meine Frau würde sich sicher darüber freuen, da ich ein ganz schöner Stubenhocker geworden bin und mein Körper auch schon mal durchtrainierter war. Ein Fazit zum Thema Hausarbeiten gibt es nach Erhalt der Note. Wer noch Prüfungen vor sich hat oder aktuell an seiner Hausarbeit sitzt, dem wünsche ich viel Erfolg!
  24. Hallo, wie verhält es sich wenn man sich innerhalb der Bewerbungsfrist online einschreibt und auch den Antrag innerhalb der Frist zurück sendet,wird man dann auch "angenommen" und eingeschrieben,oder gibt es da Begrenzungen auf eine Höchstzahl an Studierenden die für den jeweiligen Studiengang eingeschrieben werden können? oder kurz gefragt,wenn ich mich jetzt für Informatik einschreiben würde und auch bis 31.07. ( Ende Bewerbungsfrist) den Antrag zurück sende,wie hoch ist dann die Chance auch dabei zu sein?
  25. Da ich hier immer so viele tolle Blogbeiträge mit aktuellen Wasserstandsmeldungen lese, wollte ich mich dem kurz anschließen. Ich sitze immer noch mitten an meiner Hausarbeit im Modul 2.4, mittlerweile ist das Ende aber absehbar. Rund 3/4 der Arbeit sind im Kasten und ich habe noch ca. 5 Wochen Zeit, mein Werk dem Prüfungsamt vorzulegen. Trödeln will ich dennoch nicht, laut Plan will ich die Rohfassung spätestens in der ersten Augustwoche fertigstellen. Dann habe ich noch genügend Zeit für eine umfassende Korrektur des Textes. Erfahrungsgemäß dauert auch das Formatieren der Hausarbeit ein wenig, vor allem, da ich diesmal einen ziemlich langen Anhang habe. Die ersten 4 Wochen musste ich den Fließtext zudem mit LibreOffice schreiben, einer Open-Office-Alternative. Ich hatte mir ein neues Notebook gekauft, auf dem ich jedoch mein Office-2007-Paket nicht installieren konnte, da ich nach all den Jahren die Programm-CD nicht mehr fand. Als Sparfuchs, der ich bin, wollte ich deshalb auf eine kostenlose Office-Variante ausweichen, wurde aber halb verrückt, da mir zu viele Word-Funktionen fehlten bzw. ich sie in den Menüs von LibreOffice nicht finden konnte. Letztendlich habe ich mir dann Office 365 über den Partner der FernUni Hagen gekauft. Als eingeschriebener Student hat mich die Lizenz für ein Jahr nur fünf Euro gekostet. Damit habe ich mein Office-Problem gelöst und einen Haufen Geld gespart. Ich will hier weder Werbung für MS Office noch für irgendwelche Shops machen, aber ich persönlich komme mit Word, Excel und Co. am besten klar. Open Office ist dagegen keine Alternative für längere Texte und aufwändigere Formatierungen. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich auch beruflich mit dem Office-Paket arbeite und andere Programme deshalb für mich eine riesige Umstellung bedeuten und dadurch meinen Arbeitsfluss behindern. --- Ansonsten wollte ich noch erwähnen, dass bald ein Karriere-Event in Berlin stattfindet, das sich speziell an Studenten, Absolventen und Berufseinsteiger mit Interesse an Public Affairs/Lobbying richtet. Die Veranstaltung heißt CHECKPOINT 2016 und findet am 7. Oktober statt. Wer seine berufliche Zukunft in der politischen Kommunikation oder der Presse- und Medienarbeit im politischen Umfeld sieht, sollte sich das Angebot einmal näher anschauen. Ich habe mir zwar noch kein Ticket gesichert, werde dies wohl aber in den kommenden Wochen tun. Vielleicht trifft man sich ja dort und hat neben Karrierethemen auch noch das Fernstudium als Gesprächsthema. http://www.ckpt.org/ Auch das soll übrigens keine Werbung sein, sondern ein persönlicher Hinweis. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie groß das Feld "Kommunikation und Medien" ist und an solchen Tagen gewinnt man einen ersten Eindruck vom Berufsfeld und lernt gleich ein paar größere Arbeitgeber aus der Agenturbranche kennen. Einige der dort vertretenen Agenturen sind sogenannte Full-Service-Dienstleister, d. h. , es werden auch Felder wie Social Media, Produktmarketing oder Content Marketing abgedeckt. Ansonsten eine gute Gelegenheit, um das eigene Netzwerk zu erweitern.