Springe zum Inhalt
Rosalie80

Psychologie und Literatur?

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich fange zum SS12 das Bachelor-Studium Psychologie an und habe ein paar Fragen bezüglich der Literatur:

1. Ich habe mir die Pflichtliteratur "Geschichte der Psychologie" von Lück gekauft und wollte wissen, ob es notwendig ist das Buch zusammenzufassen bzw. in welchem Umfang es relevant für die Klausur ist und wie ich am besten vorgehen kann?

2. Gibt es noch weitere Bücher die wichtig für Modul 1 sind und die ihr empfehlt?

3. Könnt ihr mir ein Buch für Statistik empfehlen, dass für das Modul 2 gut zum lernen geeignet ist?

Hoffe auf ein paar Tipps von euch.

Neuling Rosalie ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Rosalie,

schön, dass Du hier dabei bist. Wirst Du Vollzeit oder Teilzeit studieren? Welche Module hast Du belegt?

1. Ich habe mir die Pflichtliteratur "Geschichte der Psychologie" von Lück gekauft und wollte wissen, ob es notwendig ist das Buch zusammenzufassen bzw. in welchem Umfang es relevant für die Klausur ist und wie ich am besten vorgehen kann?

Hast Du die neue Auflage erworben? Diese wird wohl klausurrelevant sein. Was ich bisher gehört habe, kommen wohl nicht viele Fragen zum Lück, aber die Fragen, die dann kommen, gehen recht ins Detail. Es ergeben sich auch Überschneidungen zu den Inhalten der Studienbriefe, in denen mitunter auf den Lück Bezug genommen wird. Vor dem Beginn des Studiums macht es zwar sicherlich Sinn, das Buch schon mal zu lesen, Wichtiges zu markieren und ggf. ein paar Notizen zu machen. Mit einer Zusammenfassung würde ich aber warten, bis Du auch das andere Material gelesen hast.

2. Gibt es noch weitere Bücher die wichtig für Modul 1 sind und die ihr empfehlt?

Bei der restlichen Pflichtliteratur handelt es sich meist nur um Auszüge, die über Moodle in elektronischer Form zur Verfügung gestellt wird. Natürlich gibt es auch noch eine Unmenge an Literaturhinweisen. Ich würde aber erstmal schauen, wie weit Du mit dem normalen Material kommst. Denn das ist schon sehr umfangreich.

3. Könnt ihr mir ein Buch für Statistik empfehlen, dass für das Modul 2 gut zum lernen geeignet ist?

Damit habe ich mich noch nicht beschäftigt. Ich werde M2 erst im WS 12/13 belegen.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Infos :) Ich studiere Teilzeit und habe mich für das Modul 1 angemeldet. Ja, ich habe die neueste Auflage gekauft von 2011 und auch schon mal kurz reingeschaut, will jetzt in der Zeit bis die Unterlagen kommen, mich schonmal mit dem Fach beschäftigen und werde daher den Lück lesen und ein paar Notizen machen. Ich wollte mir auch gern so ein allgemeines Buch zur Psychologie zulegen und dachte da an den Meyers, würdest du den empfehlen bzw. kennst du den genauer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich wollte mir auch gern so ein allgemeines Buch zur Psychologie zulegen und dachte da an den Meyers, würdest du den empfehlen bzw. kennst du den genauer?

Ja, der Myers steht auch bei mir im Schrank. Ist als Einführung bzw. Vorbereitung bestimmt nicht schlecht. Ich habe zugegebenermaßen bisher noch nicht viel drin gelesen, da ich so schon nur sehr langsam im Stoff voran komme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja dann werde ich mir den vll noch zulegen, so als allgemeines Werk und für den Überblick sicher nicht schlecht. Bin schon gespannt auf die ersten Studienbriefe, aber bis dahin ist ja noch etwas Zeit.

P.S. Deine Blogs und Videos zum Studium sind sehr interessant, habe mir schon einiges angeschaut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön, noch eine Gleichgesinnte! :)

Als Lektüre für die Studiumsvorbereitung kann ich dir neben dem Lück das Buch "Psychologie lernen" von Nolting und Paulus empfehlen. Finde das Buch als Einführung in die Psychologie ideal.

In einigen Blogs von Psychologiestudenten habe ich eine Buchempfehlung für M2 gefunden: "Keine Panik vor Statistik!" von Oestreich und Romberg. Dieses Buch habe ich mir selbst noch nicht angeschaut, werde dies aber tun, sobald M1 abgehakt ist.

Beim Lück versuche ich schon vor Studiumsbeginn eine Zusammenfassung zu erstellen. Einfach, um schon ein bisschen in Übung zu kommen, und einige Dinge bleiben tatsächlich schon hängen. Leider kann man ja nicht vorab wissen, wieviele Fragen über den Lück in der Klausur drankommen werden, es gab wohl schon vor einigen Semestern eine Klausur mit relativ vielen Fragen, in der letzten Klausur war aber anscheinend keine einzige drin (ich persönlich werte das als "schlechtes" Zeichen für unsere Klausur ;) )

Weiterhin finde ich für einige Kapitel und Sachverhalte die Karteikartenmethode als sinnvoll, z. B. über die Hauptströmungen der Tiefenpsychologie oder welcher Begründer zu welcher Schule gehört.

Der Lück ist derzeit mein Lieblingsobjekt, um mich für das Studium vorab fit zu machen. ;)

Liebe Grüße,

Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Als Lektüre für die Studiumsvorbereitung kann ich dir neben dem Lück das Buch "Psychologie lernen" von Nolting und Paulus empfehlen. Finde das Buch als Einführung in die Psychologie ideal.

Ich habe mir gerade bei Amazon mal das Inhaltsverzeichnis angeschaut. Macht auf mich einen sehr strukturierten Eindruck. ich glaube, das Buch werde ich mir auch noch zulegen, vielleicht als Kindle-Ausgabe. Danke für den Tipp (auch wenn er nicht direkt an mich gerichtet war ;-)).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Manuela, danke für deine ausführlichen Tipps :) Ich habe mich auch schon bisserl bei Amazon umgeschaut und was in den Modulen als Lektüre angeboten wird aber da gibts ja echt ne Menge..werde gleich mal nach dem Buch "Psychologie lernen" schauen ;)

Fängst du auch zum SS12 mit dem Studium an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich fange auch zum SS12 an und kann es kaum noch erwarten!

Bin echt mal gespannt, ob das neben meiner 40h-Arbeit funktioniert, denn die Skripte plus Pflichtlektüre empfinde ich als sehr umfangreich. Aber wo ein Wille ist...

Grüße,

Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...