Springe zum Inhalt
sunsight

Unterschied Diplom-Kaufmann FH und Diplom-Betriebswirt FH?

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

habe gerade gelesen das die AKAD nach wie vor den Diplom-Kaufmann FH-Fernlehrgang anbietet.

Was ist der Unterschied zwischen Diplom-Kaufmann und Diplom-Betriebswirt?

Und würdet Ihr lieber Diplom-Kaufmann FH studieren oder besser den Bachelor of Arts?

MfG und Danke für eure Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Das sind verschiedene Bezeichnungen der gleichen Abschlüsse.

Es ist so, dass (geschätzte) 90% der FHs nur den Dipl-Betriebswirt (FH) angeboten haben und der BWL Abschluss an den allermeisten Unis eher Dipl.-Kaufmann (Univ.) war.

Wenige Hochschulen sind davon abgewichen, z.B. die in Hamburg die z.B. den Dipl-Kaufmann (FH) verliehen haben... ändert aber rein gar nichts am Inhalt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info. Und was würdest du in der jetzigen Zeit vorziehen? Den Diplom-Kaufmann FH von AKAD oder den Bachelor of Arts?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke für die Info. Und was würdest du in der jetzigen Zeit vorziehen? Den Diplom-Kaufmann FH von AKAD oder den Bachelor of Arts?

Das gute alte Diplom ist aktuell bekannter als der Bachelor, wobei der Bachelor im Bekanntheitsgrad/Akzeptanz mächtig aufholt und in 3-4 Jahren wahrscheinlich keiner mehr nach dem Diplom kräht, weil es keine (kaum) Neuen mehr gibt. Daher würde ich den Bachelor nehmen und später nach Bedarf noch den Master aufsatteln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich studiere auf Dipl-Kfm (FH) - aber das hat einen rein persönlichen Grund. Ich sehe keinen Vor- Nachteil darin in meiner individuellen Karriereplanung (das ganze vor dem Hintergrund, dass ich in einem relativ großen Unternehmen arbeite).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt kein klares Pro oder Contra für den einen oder den anderen Studiengang. Die Unterschiede zwischen dem Dipl. und dem BA sind eher klein. So können beim Dipl. bspw. von den 8 Semestern Regelstudienzeit alleine zwei aufgrund der beruflichen Erfahrung angerechnet werden, während der BA ohnehin 6 Semester umfasst.

Auch wenn man sich die jeweiligen Module anguckt ist es auffällig wie viele Überschneidungen es gibt, wobei es im Diplom doch einige Vertiefungsrichtungen mehr gibt (augenscheinlich).

Der größte Unterschied, der Dir aber wahrscheinlich in der Berufspraxis weniger auffällt ist, dass das Diplom mit 240 CP nach dem ECTS gewertet wird, während der Bachelor meines Wissens nur 180 CP hat. In der normalen beruflichen Praxis hat das wenig Auswirkungen, da das Diplom FH im Grunde ähnlich wie ein vierjähriger Bachelor gewertet ist, einzig bei manchen kann sich der Gedanke festgesetzt haben, dass das Diplom "mehr" ist als der normale BWL-Bachelor (der meist aber nicht immer 6 oder 7 semestrig ist). Ob das Vorteile bringt ist allerdings umstritten, insbesondere im BWL-Bereich, wo der Bachelor so gut angenommen ist wie kaum in einem anderen Studienfach.

Was in den letzten Jahren auffällig war bzw. dieses auch noch ist, ist, dass man mit einem Diplom FH seltener gefragt wird ob man noch einen Master machen möchte. Beim Bachelor ist es im Moment noch so in vielen Köpfen, dass ein Master quasi noch dazu gehört. Im Grunde wird sich das aber über kurz oder lang rausentwachsen.

Wenn man also von dem Punkt aus eine Entscheidung treffen möchte, dann könnte man sagen, dass für Leute, die ohnehin einen Master machen wollen, der Weg über das Diplom nicht lohnt. Wenn man aber nicht weiß ob man weiter machen möchte oder das für sich erst einmal ausschließt, könnte bei ein paar wenigen noch mit dem Diplom FH kleinere Vorteile haben.

Wenn Du berufstätig bist und das Diplom quasi in der gleichen Zeit abolvieren kannst wie den Bachelor, ist schon zu fragen ob man nicht die zusätzlichen 60 CP nicht mitnimmt. Ob man sie später braucht oder nicht ist eine ganz andere Frage.

Ich persönlich würde mich aber für den Studiengang entscheiden, der für mich persönlich das interessantere Curriculum hat. Ist es das Diplom, dann das, ist es der Bachelor, ist es auch gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×
×
  • Neu erstellen...